Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: [Z16SE] User- und Fahrzeugvorstellung und eine Frage

  1. #1
    Newbie
    Mitglied seit
    04.08.2021
    Ort
    In der Nähe von Bonn
    Auto
    Astra G CC [Z16SE]
    Beiträge
    15

    User- und Fahrzeugvorstellung und eine Frage

    Hallo zusammen,

    ich bin seit 2 Wochen auch stolzer Astra G Besitzer.

    Hier möchte ich meinen Kleinen und mich mal vorstellen.

    IMG_7654 (2).jpg

    Das Auto ist von 2001, ein schicker CC in Polarmeerblau mit 62kw.
    Laufleistung ist beachtlich: 260.000+ km.

    ABER der Vorbesitzer, der leider verstorben ist, war wohl vom Fach (ein Werkstattmeister) und hat den Wagen sehr gepflegt.
    Man sagt ja eigentlich "Der Schuster hat die schlechtesten Schuhe", aber das trifft hier nicht zu.
    Klar ist es kein Neuwagen, aber auch die optischen Mängel halten sich sehr in Grenzen.

    Zur Technik:
    Bremsen sind neu, Lichtmaschine, der komplette Auspuff, Kühlergrill, fast neue Allwetter-Reifen auf Alufelgen...
    Rost kann ich nicht wirklich viel entdecken.
    TÜV läuft noch bis Februar 2023.

    Hab ihn für einen Schleuderpreis bekommen, da die Witwe den Wagen schnell loswerden wollte, um mit dem Tod ihres Mannes abzuschließen.

    Ölwechsel hab ich vor zwei Tagen gemacht, Zündkerzen kommen heute neue rein, obwohl die verbauten noch gut aussehen.
    Aber dann weiß ich wenigstens, wann es gemacht wurde.

    Die erste Tankfüllung hab ich auch schon durch. Mit fast nur Kurzstrecke 8,51l/100km.
    Damit kann ich gut leben.
    Demnächst steht eine insg. 500km lange Fahrt an. Da schau ich mal, was er dann so braucht.

    Was sich leider nicht mehr nachvollziehen lässt, ist der Zeitpunkt des letzten Zahnriemen-/Wasserpumpen-Wechsel.
    Das Schild im Motorraum lässt nur erahnen, dass da mal was draufgeschrieben wurde, leider nicht was

    Also werde ich wohl bald in den sauren Apfel beißen und die beiden Teile checken und ggf. austauschen lassen.
    Gibt's da eine Möglichkeit, den Zustand von Wasserpumpe und Zahnriemen zu sehen, ohne dass man alles auseinandernehmen muss?
    Wasserpumpen-Sichtung wäre mir schon ausreichend, da ich davon ausgehe, dass der Vorbesitzer den Riemen gleich mit getauscht hat.
    Wenn die also tip-top ist, sollte es der riemen auch sein.

    Wenn ich es richtig recherchiert habe, ist der Z16SE aber ein Freiläufer, so dass mir wenigstens nicht der Motor um die Ohren fliegt, wenn der Riemen reißt.

    Eine Sache verunsichert mich jedoch ein bisschen:
    In warmem Zustand habe ich eine leichte Vibration, ist im Lenkrad zu spüren, und wenn ich mein Knie gegen die Mittelkonsole halte, spüre ich es auch da.
    Es ist immer bei 2500-3000 Touren, egal in welchem Gang ich fahre.
    Um die Räder auszuschließen habe ich, wenn die Vibration auftaucht, mal ausgekuppelt.
    Dann ist es weg. An den Reifen sollte es also nicht liegen.

    Hat einer von Euch eine Idee, was das sein könnte?

    Ansonsten freue ich mich, hier bei Euch zu sein und auf gutes Miteinander.
    In diesem Sinne.

    Fahrt vorsichtig und habt Spaß!
    Equi





  2. #2
    Member Avatar von Gerd7
    Mitglied seit
    01.09.2018
    Auto
    Astra H Caravan 2007 Z16XER; Astra G Caravan 1999 X18XE1
    Beiträge
    160
    Hallo,
    ist das Vibrieren lastabhängig oder geht es tatsächlich nur bei getretener Kupplung weg? Dann sollte es ja auch im Stand bei der Drehzahl da sein.
    Der Zahnriemenwechsel sollte im Serviceheft vermerkt sein. Rost findest du u.a. unter dem Gummi beim Tankeinfüllstutzen, der Achsträgeraufnahme vorn und am Übergang Schweller Radlauf hinten unter der Kunststoffabdeckung.
    Wenn du der Kiste was gutes tun willst, kannst du auch mal den Schmodder hinter der vorderen Radhausschale entfernen und eine Hohlraumversiegelung mit Fett machen.
    Geändert von Gerd7 (06.08.2021 um 14:59 Uhr)

  3. #3
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    04.08.2021
    Ort
    In der Nähe von Bonn
    Auto
    Astra G CC [Z16SE]
    Beiträge
    15
    Hallo Gerd,

    nein im Stand ist es nicht. Das hab ich auch schon ausprobiert.

    Serviceheft hört vor ein paar Jahren auf. Der Mann hat alles selber gemacht und leider nichts vermerkt.

    Nach den von dir beschriebenen Stellen schau ich mal.
    In diesem Sinne.

    Fahrt vorsichtig und habt Spaß!
    Equi





  4. #4
    Member Avatar von Gerd7
    Mitglied seit
    01.09.2018
    Auto
    Astra H Caravan 2007 Z16XER; Astra G Caravan 1999 X18XE1
    Beiträge
    160
    Zitat Zitat von Equilion Beitrag anzeigen
    nein im Stand ist es nicht. Das hab ich auch schon ausprobiert.
    Dann müsste es sich aber auch ändern, wenn du bei der Drehzahl nur vom Gas gehst anstatt die Kupplung zu treten.

  5. #5
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    04.08.2021
    Ort
    In der Nähe von Bonn
    Auto
    Astra G CC [Z16SE]
    Beiträge
    15
    Hmm... das hab ich noch nicht bewusst getestet.
    Mach ich später, wenn meine Zündkerzen angekommen und eingebaut sind.
    Möchte den Motor ungern vorher nochmal aufwärmen. Dann muss ich gleich wieder aufs Abkühlen warten
    In diesem Sinne.

    Fahrt vorsichtig und habt Spaß!
    Equi





  6. #6
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    04.08.2021
    Ort
    In der Nähe von Bonn
    Auto
    Astra G CC [Z16SE]
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von Gerd7 Beitrag anzeigen
    Dann müsste es sich aber auch ändern, wenn du bei der Drehzahl nur vom Gas gehst anstatt die Kupplung zu treten.
    Hi,

    ich weiß nicht, ob ich Dich richtig verstanden habe...
    Es taucht bei 2500-3000 Touren auf.

    Nehme ich Gas weg, bleibt es, bis er wieder aus der Umdrehungszahl raus ist.
    Gleiches gilt für Gas geben.

    Meintest Du das?

    Hab ihn übrigens mal mit den neuen Zündkerzen gefahren.
    Hab das Gefühl, es ist ein bisschen besser geworden.
    Kann aber auch der Wunsch Vater des Gedanken sein
    In diesem Sinne.

    Fahrt vorsichtig und habt Spaß!
    Equi





  7. #7
    Member Avatar von Gerd7
    Mitglied seit
    01.09.2018
    Auto
    Astra H Caravan 2007 Z16XER; Astra G Caravan 1999 X18XE1
    Beiträge
    160
    Ja, genau das habe ich gemeint.

    Allerdings habe ich da jetzt auch keine Idee. Wenn das Vibrieren nur von der Motordrehzahl und nicht von der Geschwindigkeit, eingelegtem Gang und Lastzustand abhängt, müsste es auch im Leerlauf auftauchen.
    Merkt man das tatsächlich schon im 1. Gang?

    Wenn das Vibrieren auch da ist, wenn du kein Gas gibst und das Auto ausrollt, kann es nicht an der Zündung liegen, weil dann eh nichts gezündet wird.

  8. #8
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    04.08.2021
    Ort
    In der Nähe von Bonn
    Auto
    Astra G CC [Z16SE]
    Beiträge
    15
    Ich danke Dir für die Denkarbeit.

    Habe morgen einen Termin zur Begutachtung bei der Werkstatt meines Vertrauens.
    Der Cheffe dort soll ihn mal fahren. Vielleicht hat der ja eine Idee.

    Ich werde berichten.
    In diesem Sinne.

    Fahrt vorsichtig und habt Spaß!
    Equi





  9. #9
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    04.08.2021
    Ort
    In der Nähe von Bonn
    Auto
    Astra G CC [Z16SE]
    Beiträge
    15
    Tja, nun ist die Begutachtung abgeschlossen.
    Leider hatte der Chef dort, obwohl ich extra 14 Tage lang auf seine Rückkehr aus dem Urlaub gewartet und für danach einen Termin gemacht habe, keine Zeit für mich, sondern mich an seinen "Chefmechaniker" verwiesen.
    Der sei seine rechte Hand und könne alles, das auch er kann.

    Mag sein, dass er alle möglichen Autos tip top reparieren kann. Aber er hat halt nicht die Opel-Affinität, wie sein Chef.

    Na sei es drum.

    Protokoll einer Probefahrt und anschließender Begutachtung auf der Bühne:

    Nach ca. 50 Meter Fahrt... "Der Auspuff ist undicht".
    Meine Antwort, dass das nicht sein kann, weil die komplette Auspuffanlage von vorne bis hinten neu ist, schien ihn nicht zu verunsichern.

    Zu meiner Vibration zwischen 2500-3000 Touren meinte er, das seien die Reifen.
    Klar, deswegen vibriert der Wagen ja auch, egal in welchem Gang, egal bei welcher Geschwindigkeit, immer im selben Drehzahlbereich.

    Später auf der Bühne stellte sich erwartungsgemäß heraus, dass der Auspuff dicht ist.
    "Der ist bestimmt von Ebay. Die klingen dann so."
    Ja nee, ist klar Bei Ebay Aufpuffs... Auspüffen (?) werden spezielle Soundgeneratoren eingebaut, die den Sound verstärken und die Teile wie undicht klingen lassen

    Unteres Motorlager... da ist der Gummiring gerissen.
    Ich vermute mal, das trägt zur Vibration bei.
    Aber es sind die Reifen... sicher

    Ventildeckeldichtung muss neu gemacht werden.
    Trau ich mir zu. So schwer kann's nicht sein, 8 Schrauben zu lösen, alles sauber zu machen, eine neue Dichtung einzusetzen und die Schrauben wieder fest zu drehen, oder?

    Ein Bremssattel hinten ist nicht in Ordnung. Hängt ein bisschen, ist aber beweglich.
    Wenn ich es richtig verstehe, sind die Sättel hinten eh nur für die Handbremse zuständig, oder?

    Die Bremsleitungen haben Rost.
    Muss ich mal mit der Bürste ran und versiegeln.

    Kühler rostet.

    Ventildeckelentlüftungsschlauch ist ein bisschen geknickt.
    Ersatz ist unterwegs.

    Alles in allem nichts, was mich schockiert.

    Den Zahnriemen hat er sich oberflächlich angeschaut, meinte aber, er sähe keine Risse und spröde sei er auch nicht.
    Trotzdem werde ich den wohl machen lassen. Leider kann man den Zeitpunkt des letzten Tauschs nicht mehr nachvollziehen (hab ich ja weiter oben erklärt).
    Und da der Z16SE nach zuverlässigen Infos von Opel kein Freiläufer ist, ist mir das zu heikel.
    Also sparen ist angesagt

    Tja, das war's.

    Alles in allem eine ziemlich Enttäuschung.
    Nicht wegen dem Wagen, sondern wegen der Werkstatt.
    Echt schade.
    Hab denen in den letzten Jahren ne Menge Leute geschickt.
    In diesem Sinne.

    Fahrt vorsichtig und habt Spaß!
    Equi





  10. #10
    Member Avatar von Gerd7
    Mitglied seit
    01.09.2018
    Auto
    Astra H Caravan 2007 Z16XER; Astra G Caravan 1999 X18XE1
    Beiträge
    160
    Da bin ich mal gespannt, ob das wirklich das Motorlager ist. Für die Schraube, brauchst du eine Torx-Nuss.
    Die rostigen Bremsleitungen sind nicht für die Handbremse, diese wird über die Seile betätigt, da bringst du was durcheinander. Ich glaube nicht, dass es irgendein Auto gab, das nur vorne gebremst hat.
    Der Kühler kann nicht Rosten, der ist aus Alu und Plastik.

  11. #11
    Newbie
    Mitglied seit
    07.02.2020
    Ort
    Bremen
    Auto
    Astra G Caravan (Z16SE)
    Beiträge
    5
    Ich würde zu so einer Werkstatt nicht mehr fahren.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.2019, 16:27
  2. Neu hier und gleich mal eine Frage
    Von scheunenfundmodelle im Forum Motor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2012, 21:09
  3. Alles eine Frage des Kabels?!! und von den Strom? Wenn nicht
    Von eXperFormance im Forum Hifi & Multimedia
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2006, 11:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •