Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: [X16SZR] Spannung Zahnriemen und Stellung Nockenwelle/Kurbelwelle

  1. #1
    Newbie
    Mitglied seit
    10.08.2020
    Ort
    Koblenz in RLP
    Beiträge
    9

    Spannung Zahnriemen und Stellung Nockenwelle/Kurbelwelle

    Hallo,
    habe eben nach Einbau einer neuen Wapu, Spannrolle sowie eines neuen Zahnriemens versucht, die Spannung des Zahnriemens entsprechend einzustellen. Allerdings bekomme ich es nicht 100%ig hin, egal was ich anstelle.
    Zur Verdeutlichung habe ich drei Bilder beigefügt.

    1. Bild: Stellung Nockenwelle:

    Bild1_Nockenwelle.jpg

    2. Bild: Stellung Kurbelwelle

    Bild2_Kurbelwelle.jpg

    3. Bild: Stellung Spannrolle

    Bild3_Spannrolle.jpg

    Kann ich so wieder zusammenbauen? Ist dieser leichte Versatz normal? Die Wasserpumpe war bei der Aufnahme der Bilder bereits angezogen. Besten Dank für Eure Antworten

  2. #2
    Member
    Mitglied seit
    17.09.2004
    Ort
    Koblenz
    Auto
    Astra G X20XEV Sportive BJ03/99
    Beiträge
    257
    Bist du sicher, dass die Spannrolle richtigrum eingebaut ist?
    Das sieht mir fast so aus, als dass die ne ganze Ecke weiter nach rechts muss, damit der Zeiger von oben sichtbar ist.

    OK, ist eine X16SZR Spannrolle, die es so nur am 8 Ventiler gibt. Sieht man sehr selten, scheint aber ok zu sein, wie sie eingebaut ist...
    Gespannt wird über die Wasserpumpe.

    Viele Grüße

    Tobias
    Geändert von E-Ing-X20XEV (16.04.2021 um 18:01 Uhr)
    Astra G X20XEV Sportive BJ03/99 Klima, Schiebedach und was sonst noch so alles dran ist.

  3. #3
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    10.08.2020
    Ort
    Koblenz in RLP
    Beiträge
    9
    Die Spannrolle kann man nicht anders einbauen. Wenn Du auf dem Bild genau hinschaust, siehst du so eine kleine "Nase", die in eine dafür vorgesehene Öffnung im Motorblock eingesteckt werden muss. Und weiter nach rechts geht auch nicht, denn es gibt nur einen Einbauort und nur ein Gewinde für die Schraube

  4. #4
    Member
    Mitglied seit
    17.09.2004
    Ort
    Koblenz
    Auto
    Astra G X20XEV Sportive BJ03/99
    Beiträge
    257
    Sorry, ich hatte mich die ganzen Jahre von den modernen Spannrollen der 16V Modelle verwirren lassen.
    Aber sieht soweit alles gut aus, wie es eingebaut ist. Spannung scheint OK zu sein.

    Lass laufen...
    Astra G X20XEV Sportive BJ03/99 Klima, Schiebedach und was sonst noch so alles dran ist.

  5. #5
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    10.08.2020
    Ort
    Koblenz in RLP
    Beiträge
    9
    Also macht diese kleine Abweichung an der Nockenwelle nichts aus?

  6. #6
    Member Avatar von s0x3
    Mitglied seit
    15.10.2010
    Beiträge
    1.055
    Nö macht nichts. So genau sind diese Markierungen nicht.

  7. #7
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    10.08.2020
    Ort
    Koblenz in RLP
    Beiträge
    9
    So, mal erste Rückmeldung: Ich kam erst heute nachmittag dazu den Motor zu starten, da die Batterie leer war und ich per Kabel starten musste. Wagen sprang sofort an, und lief erstmal unruhig da ich auch neue Hydrostößel eingebaut hatte (neben neuer Dichtungen für Ansaugbrücke, Abgaskrümmer und ZK sowie neue Ventilschaftdichtungen). Motor lief dann warm, Thermostat öffnete sich bei der richtigen Temperatur. Kühlkreislauf ist ok, ein bisschen muss ich noch nachfüllen wenn der Motor kalt ist. Weder weißer noch blauer Rauch aus dem Auspuff, lediglich ein bisschen Kondenswasser das noch im Auspuff stand tropfte anfangs heraus. Habe den Motor mehr als 1 Stunde laufen lassen, inkl. Gas geben bis 2000 Umdrehungen (wegen der Stößel). Bin dann auf dem Parkplatz ein paar mal vor- und zurückgefahren, keine Probleme festgestellt bis jetzt. Für eine richtige Probefahrt habe ich heute keine Zeit, das hole ich dann morgen nach. Leerlauf Drehzahl liegt bei warmen Motor bei ca. 900 Umdrehungen, also so wie vorher. Heizung funktioniert perfekt, da kommt richtig warme Luft raus. Als nächstes wird dann Öl- und Bremsflüssigkeitswechsel gemacht. Melde mich nach der Probefahrt dann wieder

  8. #8
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    10.08.2020
    Ort
    Koblenz in RLP
    Beiträge
    9
    Mittlerweile zwei Probefahrten erfolgreich absolviert. Insgesamt ca. 40 km, inkl. Strecken mit bis zu 100 km/h. Alles dicht, Motor läuft wesentlich ruhiger als vorher. Motorraum knochentrocken, Kühlwasserstand bleibt stabil. Kurzum, ich bin mehr als zufrieden. Einziges echtes Manko momentan ist das vordere Motorlager, das ist definitiv durch. Das rechte ist auch nicht mehr so taufrisch. Beide werde ich bei Gelegenheit noch wechseln.

Ähnliche Themen

  1. Saugrohr und Nockenwelle vom X16XEL auf Z16YNG
    Von Erdgastra im Forum Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.10.2019, 10:45
  2. [Z16SE] Nockenwelle austauschen und Frage Automatikgetriebe
    Von drachenfafnir im Forum Motor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2017, 12:38
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.11.2015, 20:30
  4. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 17:49
  5. OT bei Kurbel und Nockenwelle
    Von Shakatak im Forum Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 10:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •