Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Eure Langzeiterfahrung(en) mit "aufgedoppelten" Lenkrädern

  1. #1
    Member Avatar von Raven
    Mitglied seit
    20.05.2008
    Ort
    Ebenthal NÖ
    Auto
    Coupé Turbo
    Beiträge
    220

    Eure Langzeiterfahrung(en) mit "aufgedoppelten" Lenkrädern

    Grüß Euch!

    Ich frage deshalb weil es ja sehr oft angeboten wird und es sich auch sicher super greift und fährt (das Irmscher Lenkrad ist ja auch dicker als das Standard)

    Mein Sattler meinte aber das das nichts Dauerhaftes ist, weil sich der Schaumstoff mit der Zeit zu lösen beginnt....

    Was habt ihr für Erfahrung damit?

    Stimmt oder nicht??
    Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam (Mario Andretti)

    Z20LET + Garrett GT2871R = ....leider geil!

  2. #2
    Ehrenmoderator Avatar von Opel Joker
    Mitglied seit
    29.09.2004
    Ort
    Hennef (Sieg)
    Auto
    OPC No. 2548
    Alter
    41
    Beiträge
    1.272
    Ich bin das damals in meinem silbernen für einige Jahre gefahren. Gelöst hat sich gar nichts.
    ABER, auch wenn es sich anfangs "besser" greift oder anfühlt, ich fand es auf Dauer nicht mehr so angenehm.
    Kann auch gar nicht genau beschreiben, woran es lag. Aber in zwei Situationen wo ich schnell reagieren musste, fand ich es "hinderlich", dass es so dick war.

    Ich glaube aber, dass es auch stark darauf ankommt wie es gemacht wird. Ob vom Kern auf mit neuem, dickerem Schaumstoff gearbeitet wird oder ob eine zweite Schicht aufgeklebt wird. Hatte in Anfragen beide Varianten genannt bekommen. Ersteres ist bei meinem alten Lankrad gemacht worden...
    "the speed was okay but the corner was too tight" - Ari Vatanen
    "whatever happens, never lift the throttle!" - Nigel Mansell
    <<< OPC No. 2548 <-> Major Tom <-> Mein Fön >>>
    "Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge." - Kurt Marti

  3. #3
    Newbie Avatar von Psy97
    Mitglied seit
    21.02.2016
    Beiträge
    26
    ich kann jetzt nur von Serie sprechen - am Vectra C bin ich vom normalen Lederlenkrad auf ein aufgedicktes originales OPC Lenkrad umgestiegen. Finde bis heute dass es besser in der Hand liegt, man merkt dass es etwas weicher ist ja. Das Auto hat 320.000km und das Lenkrad geschätzt 100.000km weniger. Und da löst sich nichts.

    Ich denke beim Sattler kommt es auch immer auf die Qualität des verbauten Materials an.

    Viele Online Dienste - da gehört glaube meinlenkrad.de auch dazu - schicken die Lenkräder eigentlich nach Polen weiter. Mein OPC Schaltknauf wurde auch in Polen gemacht vor 3 Jahren und sieht heute aus wie am ersten Tag. Aber der Unterschied ist, dass ein Kumpel von mir aus der Nähe kommt und Persönlich bei so einem Sattler war da zahlt man weniger und kann quasi die Qualität der Materialien bestimmen. Aber die Kontakte muss man erst mal haben und aktuell kann ich leider da auch wegen Corona nicht vermitteln. Diese Autoteilemärkte wo so Sattler auch ihre Dienste anbieten sind leider zum Großteil zu bzw das rüber fahren ist nicht so einfach.

    Edit: https://mapa.targeo.pl/uslugi-szewsk...-szewski/adres

    hier müsste die Adresse sein
    Geändert von Psy97 (12.04.2021 um 08:25 Uhr)

  4. #4
    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    39
    Beiträge
    463
    Ich hab mir damals ein abgegriffenes OPC/Sport/Turbo Coupe Lenkrad über ebay bestellt und das bei einem Sattler in der näheren Umgebung abgegeben. Er sagte mir das sie zum Aufpolstern eine Lage Neopren drunter machen. Das Lenkrad hab ich jahrelang im 1,8er CC gefahren und hab es jetzt im OPC Caravan drin. Bin heute seit langem wieder mit dem OPC1 mit dem Standardlenkrad ist schon etwas ungewohnt so einen dünnen Kranz in der Hand zu haben.
    Gelöst hat sich bisher nur das Leder im Übergang der Lenkradspeichen, aber auch nur minimal an der Kante. Verdrehen lässt sich noch nichts auf dem Kranz. Das Leder ist mittlerweile an einigen Stellen wieder abgerieben und/oder poliert, so das man die Narbung nicht mehr erkennen kann und es deutlich glatter schimmert. Bin Am überlegen das Lenkrad noch mal neu zu machen und diesmal unten abflachen zu lassen.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 672
    Letzter Beitrag: 19.04.2018, 16:59
  2. "Wild Thing2"Pics S1 eure Meinungen?
    Von AstraTheis im Forum Fahrzeuggalerie
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 22:37
  3. Mit 15€ "Polier"-Maschine auto "wachsen"?
    Von Angus im Forum Pflege, Wartung, Werkzeug
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 17:58
  4. Zeigt her eure: "Vinyls / CarBodyDecals"
    Von seb81 im Forum Allgemeines
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.10.2004, 10:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •