Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 201 bis 207 von 207

Thema: [Cabrio] Stephan's OPC Cabrio

  1. #201
    Themenersteller

    Newbie Avatar von Stephan-OPC-Cabrio
    Mitglied seit
    10.01.2021
    Ort
    Halle
    Auto
    Astra G Cabrio - OPC
    Alter
    34
    Beiträge
    13
    Ja genau, ich bin beim LET-Setup geblieben. Beim Umbau auf LEH steckst du das Geld, dass du am Lader sparst in nem geänderten LMM, größere Schläuche, nen anderen Luftfilterkasten und eine weitere Softwareanpassung - und da ich ja schon LET-optimierte Software fahre, hab ich den Weg gewählt - auch der Originalität wegen.

    Lohnt sich finanziell soweit schon, die gesamte Überholung incl. Planfräsen des Krümmers und Feinwuchten liegt etwa bei 550€. Am Ende ist die Frage, ob du beim „Neukauf“ nicht auch nur ein vom Hersteller revidiertes Teil erhältst - gerade da der LET schon seit Jahren nicht mehr produziert wird.

    Der Vorkat macht mir soweit keine Sorgen bevor ich mich selbst auch mit anderen Lösungen rumärgere, wird der wohl im Fahrzeug bleiben dürfen so lange er keine Probleme macht - zudem: normal wieder Softwareanpassung - und die ist dann nicht mehr eintragefähig im Vergleich zur jetzigen.

  2. #202
    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    40
    Beiträge
    488
    Stimmt so nicht ganz. hab bei mir den LEH Lader mit LET Serien Software laufen. Auch mit 3“Downpipe. Ne Abstimmung würde sich leistungstechnisch lohnen ist aber nicht zwingend notwendig. Das einzige was ich am LEH Lader geändert habe ist die Druckdose, da sonst bei vollem Ladedruck die Motorsteuerung in Notlauf geht. EDS bietet sogar an das wenn man den LEH Lader bei denen kauft, das sie die Software darauf anpassen ohne weitere Leistungssteigerung. Damit der Lader als günstiger Ersatz genommen werden kann.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  3. #203
    Newbie Avatar von Panki
    Mitglied seit
    27.07.2017
    Beiträge
    53
    Ich persönlich hätte (habe) auch auf LEH Lader umgerüstet. Gerade mit einer Phase wird der LET Lader schon an seine Grenze gebracht. Da hättest du mit dem LEH Lader noch etwas Reserve drin gehabt.


    wibei ich sagen muss. 170tkm mit einem Lader ist sehr gut. Bei meinem kam beim Vorbesitzer bei 90tkm der erste Lader und ich habe mit einer scharfen Phase bei 150tkm dem 2. Lader die Lichter wieder aus gemacht in Form von starken Axialspiel. Der LEH Lader läuft nur 2 Saison nur Rennstrecke ohne merklich heb Verschleiß auf Phase 2.

  4. #204
    Member Avatar von Psy97
    Mitglied seit
    21.02.2016
    Beiträge
    63
    Also LEH Lader mit LET Lader Software hat man mir aus vielen Ecken nicht empfohlen da der Z20LET ja keine Breitbandlambdasonde hat. Ich meine auch das Steuergerät lernt nicht dazu was die Antaktung vom Ladedruck angeht. Der fährt stur nach Kennfeld. Nur bei Klopfen zieht er Zündung oder geht in Notlauf. Und da der LEH Lader ein anderes Ansprechverhalten hat kann bei falscher Luftmasse der Motor abmagern oder zu fett laufen. Mit zusätzlicher Breitbandlambda und Anzeige im Auto wo man ein Auge drauf haben kann, kann man sowas aber schon mal probieren.

    Den Vorkat kann man optimieren ohne die Software anzupassen. Die hat keine Überwachung. Die Lambdasonde ist nur zur Gemischanpassung. Nur der Hauptkat hat eine Überwachung.

    Bei meinem wurde auch bei 90tkm der Lader getauscht. Hab noch das Serviceheft vom Spenderfahrzeug da - da wurde bei Opel ein neuer eingebaut im Jahr 2014.

    Kumpel fährt in seinem OPC LEH Lader aber mit LET Setup. Hat aber eine Einzelabstimmung machen lassen.

    Ich würde meinen Lader auch gerne behalten. Fahre zwar aktuell Seriensoftware aber hab ja noch zwei Steuergeräte mit LET Stage 1 als Option da.

  5. #205
    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    40
    Beiträge
    488
    Der LEH hat auch keine Breitbandsonde. Macht aber nichts das Gemisch wird über Luftmasse berechnet und per Lambda im Teillast korrigiert. Einzig das Ansprechverhalten wirkt sich wirklich „negativ“ aus. Da hab ich aber bisher keinen wirklichen Unterschied gespürt. Dafür forder ich ihn zu wenig. Die Antaktung vom Ladedruckregelventil ist halt leicht per Software oder durch Umbau der Druckdose anzupassen. Ich hab bei mir einfach die LET Druckdose an den LEH Lader gebaut und das läuft stabil und ohne Fehler seit knapp nem Jahr.
    Wie gesagt Software ist immer noch 100% Serie.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  6. #206
    Themenersteller

    Newbie Avatar von Stephan-OPC-Cabrio
    Mitglied seit
    10.01.2021
    Ort
    Halle
    Auto
    Astra G Cabrio - OPC
    Alter
    34
    Beiträge
    13
    Ich glaube, man stößt dann irgendwann eine Tür auf, die man nicht mehr geschlossen bekommt…
    Mit mehr Leistungspotential will man das dann auch nutzen, dann kommen irgendwann Überlegungen wie Schmiedekolben etc…das Cab ist ja nun aber weniger zum Rasen oder für die Renne gedacht (und gemacht), als zum sportlichen Cruisen am Wochenende, mit kleinen Reserven zum Spielen

    ich bin zufrieden mit dem Setup - und dass es ohne Vorkat „einfach so“ gehen soll ohne negative Auswirkungen, egal ob mit Serien- oder Stage1-Software, kann ich mir fast nicht vorstellen - oder zumindest wird das Potential dieser Änderung nicht ausgeschöpft - nicht umsonst gibts die Stage1 entweder mit oder ohne VKER.

  7. #207
    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    40
    Beiträge
    488
    Ja, das stimmt wohl.

    Ich hab mal gelesen, kann aber nicht bestätigen ob es stimmt, das der Vorkat unter Last thermisch hoch belastet ist und deswegen durch ein sehr fettes Gemisch „gekühlt“ wird. Wenn man den VorKat entfernt kann man bei Volllast etwas magerer fahren was sich in einer höheren Effizienz und damit geringerem Spritverbrauch auszeichnet. Aber wie gesagt, ich hab es nur mal so gelesen und weiß nicht ob das wirklich so stimmt.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

Ähnliche Themen

  1. [Innenraum] OPC Pedale beim Cabrio
    Von tiMon im Forum Cabrio
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 20:23
  2. Meinungsumfrage OPC vs. Cabrio
    Von Johnporno im Forum Allgemeines
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.06.2005, 12:30
  3. OPC-Spiegel für Coupe und Cabrio?
    Von DenJo im Forum Karosserie- & Anbauteile
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.04.2005, 21:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •