Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: [Z16XE] Zylinderkopf - Korrosion an den Kanälen

  1. #1
    Newbie
    Mitglied seit
    09.04.2016
    Beiträge
    24

    Zylinderkopf - Korrosion an den Kanälen

    Hallo zusammen,

    Bei meinem 1.6l 16v ist der Zahnriemen gerissen. Die Ventile sind jetzt alle Krumm. Ich habe mir daraufhin einen gebrauchten Zylinderkopf gekauft. Dieser ist aber leider recht verkratzt und teilweise mit Korrosionslöchern. Was ist eure Meinung dazu? Zylinderkopfdichtung verwenden und zusätzlich Dichtungspaste oder sollte hier auf jedenfall geplant werden?

    Danke euch.

    Grüße20201205_181049.jpg20201205_181046.jpg20201205_181042.jpg20201205_181032.jpg20201205_121707.jpg20201203_180754.jpg

  2. #2
    Member Avatar von Fischer
    Mitglied seit
    06.05.2013
    Auto
    Astra G CC 5 Türer damals X16XEL jetzt Z20LET
    Beiträge
    642
    Puh das sieht schon relativ fies aus. Würde den auf jeden Fall planen.
    Weiß einer wie viel man maximal wegnehmen sollte?

  3. #3
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    pony car
    Alter
    40
    Beiträge
    25.859
    ...oder Retour...
    Kann man deinen nicht richten?
    Kaufen und richten muss nicht billiger sein...

    Everyone should be able to have an emotional support miniature horse!


  4. #4
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    09.04.2016
    Beiträge
    24
    Ich dachte ich hätte mit einem "neuen" Zylinderkopf weniger Arbeit als bei mir die Ventile zu tauschen und einzuschlafen.
    zurück schicken kann ich den Kopf leider nicht

    Hat denn jemand Erfahrung mit Dichtungspaste bei seinem Zylinderkopf? Oder wird das auf keinen Fall dicht werden?

  5. #5
    Member Avatar von Weini
    Mitglied seit
    05.09.2015
    Ort
    LK. Waldeck-Frankenberg
    Auto
    Astra H Caravan Z18XE, Zafira A Z18XE, Corsa C Z12XE
    Alter
    52
    Beiträge
    444
    Problem bei dem Lochfrass ist das Planen nichts bringt. Ausfräsen, Aufschweissen dann Planen. Alles andere hält nicht unbedingt.

    Dichtmittel hält mit Glück den ersten Motorstart.


    Such auf Youtube mal nach Redhead Zylinderkopftechnik.....

    Nur Ventile tauschen bringt nichts, wenn dur den ZR-Riss Führungen gebrochen sind. Dann hält der Motor nicht, verbraucht aber Unmengen Öl....

    Gesendet von meinem SM-A750FN mit Tapatalk
    Matthias oder Matze

    Bis 04.1996 Profischrauber bei einem Berliner FOH.
    Verheiratet, zwei Söhne , zwei Hunde , drei Opels -
    eine Katze

    Zafira A Executive Z18XE (meiner!), ein Astra H Caravan Z18XE (für meine Liebste ) und ein Corsa C Z12XE.

  6. #6
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    538
    Auf den Bildern sieht es so aus, als wären die Korrosionsschänden nicht an der besonders kritischen Stelle um den Brennaum rum, dort wo die Dichtsicke der Kopfdichtung gegen den hohen Druck abdichtet. Wenn das Auto nicht mehr ewig halten soll, würde ich es mit Planen versuchen und evtl. vorher die Vertiefungen mit JB-Weld zuschmieren, das Zeug ist ziemlich phänomenal. Am besten aber vorher mit einem Motorüberholer absprechen!

  7. #7
    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    40
    Beiträge
    494
    Die Korrosionsspuren sehe ich auch noch nicht als so kritisch an, die Riefen sehen schon fieser aus. Da der Kopf gebraucht ist, würde ich auch erstmal nur planen und zusätzlich noch die Ventilschaftdichtungen erneuern. Bei der Gelegenheit kann man auch gleich mal die Ventile ordentlich reinigen und neu einschleifen. Dichtmasse zusätzlich zur Kopfdichtung ist glaube ich nicht zu empfehlen. Leichte Korrosionsspuren rund um die Wasserkanäle sind bei gebrauchten Köpfen immer zu finden.

    Für meinen X18XE1 hatte ich damals einen überholten Kopf im austausch bei ebay bekommen für 499€.
    Da ist man was Ventile, Sitze und Führungen angeht auf der Sichereren Seite da alles neu bzw. geprüft sein sollte und zu dem der Händler Gewährleistung geben muss.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  8. #8
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    538
    würd mich mal interessieren nach wievielen Kilometern der Zahnriemen gerissen ist, meiner ist auch bald wieder fällig...

  9. #9
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    09.04.2016
    Beiträge
    24
    Ich hatte einen Continental Zahnriemen. Er ist nach ca. 70.000 km und fünf Jahren gerissen. Also ich habe etwas überzogen.

    Vielen Dank für eure ganzen Antworten. Ich habe den Kopf nicht geplant und so montiert. Ich werde euch berichten ob ich nach kurzer Zeit wieder alles zerlegen darf

  10. #10
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    538
    ich hätts nicht gemacht, aber muss jeder selber wissen...

    Nach 70.000? Normalerweise werden doch nur noch die Zahnriementeile für 90.000 km verkauft und eingebaut (von den späteren Modellen) war das tatsächlich noch der alte Stand (mit m.W. anderer Wapu und Umlenkrolle)?

  11. #11
    Member Avatar von Gerd7
    Mitglied seit
    01.09.2018
    Auto
    Astra H Caravan 2007 Z16XER; Astra G Caravan 1999 X18XE1
    Beiträge
    198
    90Tkm 6 Jahre ist erst ab 2003.
    Ich habe bei mir auch 2 Jahre überzogen. Hatte und habe wieder einen Conti drauf. Konnte beim alten aber keinerlei Abnutzungsspuren oder Risse erkennen.
    Hatte dein Riemen nur Zahnausfall oder ist er komplett gerissen?

  12. #12
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    538
    Man kann die Zahnriemensätze (mit geänderter Wasserpume und Umlenkrolle) von den Modellen ab 2003 auch für die früheren Modelle verwenden, ich dachte das wäre hier allgemein bekannt und praktiziert.

  13. #13
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    09.04.2016
    Beiträge
    24
    Zylinderkopf ist drauf und auch seit 100km dicht
    Ich hoffe es bleibt auch so.

  14. #14
    Member Avatar von ChiantiCoupe
    Mitglied seit
    21.08.2015
    Ort
    Nordhessen
    Auto
    Astra Turbo Coupé Silverstone
    Beiträge
    261
    Dann allzeit gute, "abgedichtete und rissfreie" Fahrt!
    Das Thema vorzeitiger Zahnriemenriss würde mich auch mal interessieren, ich habe bisher auch nur Opelteile für den Wechsel bei meinem Coupé verwendet (wäre sonst m.E. an der falschen Stelle gespart). Die Intervalle sind je nach Motor ja doch recht unterschiedlich, bei mir sind es magere 4J / 60tkm.

  15. #15
    Member Avatar von mr_Arizona
    Mitglied seit
    16.01.2012
    Ort
    Hansestadt Hamburg
    Auto
    Astra G 2.0 DTI Caravan
    Beiträge
    1.196
    Zitat Zitat von ChiantiCoupe Beitrag anzeigen
    Dann allzeit gute, "abgedichtete und rissfreie" Fahrt!
    Das Thema vorzeitiger Zahnriemenriss würde mich auch mal interessieren, ich habe bisher auch nur Opelteile für den Wechsel bei meinem Coupé verwendet (wäre sonst m.E. an der falschen Stelle gespart). Die Intervalle sind je nach Motor ja doch recht unterschiedlich, bei mir sind es magere 4J / 60tkm.
    Beim corsa mit z14xe hält der Satz von Skf super. Und der hat bei mir ordentlich was aushalten müssen

    Gesendet von meinem ELE-L29 mit Tapatalk
    I never drive fast, i fly sloooowly

    Mein Dieselwiesel: http://www.astra-g.de/showthread.php...nklen-Scheiben

  16. #16
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    09.04.2016
    Beiträge
    24
    Nach ca. 500 KM hat der Motor ca 1L ÖL auf 100KM verbraucht. War also doch nicht ganz so dicht :'(

    Hatte keine Lust mehr auf eine weitere Reparatur und habe es nach 15 Jahren abgegeben.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.05.2017, 21:24
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2014, 11:49
  3. Frage zu kanälen
    Von hppsc1216 im Forum Hifi & Multimedia
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 19:55
  4. welches korrosion/frostschutzmittel
    Von Astra17DTI-Edition2000 im Forum Motor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 18:45
  5. Gewindefahrwerk vor Korrosion schützen
    Von Osirus im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.02.2004, 01:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •