Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Astra G Kombi Stabilagerung wechseln

  1. #1
    Newbie
    Mitglied seit
    08.08.2018
    Beiträge
    10

    Astra G Kombi Stabilagerung wechseln

    Hi Liebe Community :-)

    Mein Astra G Kombi war in der Werkstatt für ein Auspuff sowie Stabi wechsel, passt auch soweit, der dicke ist wieder schön ruhig und röhrt nicht mehr wie ein Hirsch :-D .
    Dazu sollte eigentlich noch die Stabilagerung gemacht werden, als ich dann hörte das '' Angeblich '' die komplette Vorderachse angelöst werden muss oder gar im schlimmsten fall komplett raus sollte, weil man die Gummis ja sonst nicht rausbekommen würde.
    Da hörte es dann bei mir auf mit dem Verständniss auf, vorallem nachdem ich den preis erfahren habe.

    Der Spass soll (Für 2 gummis welche komplett gerade mal mit 4 euro zu buche schlagen) 200 Euro kosten !

    Dann mache ich es doch lieber selbst, hat das schonmal hier wer gemacht, und kann ein paar gute Tipps und Ratschläge geben ? Ich bin bei leibe nicht ungeschickt im punkto handwerk, da spielt ein gewisser grad an faulheit mit rein :-D

  2. #2
    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    OPC 1 NO267; OPC 2 Caravan; Chevrolet Camaro; 1,6i Comfort (X18XE1)[RIP]
    Alter
    38
    Beiträge
    427
    Zitat Zitat von GnoMpF87 Beitrag anzeigen
    Hi Liebe Community :-)

    Mein Astra G Kombi war in der Werkstatt für ein Auspuff sowie Stabi wechsel, passt auch soweit, der dicke ist wieder schön ruhig und röhrt nicht mehr wie ein Hirsch :-D .
    Dazu sollte eigentlich noch die Stabilagerung gemacht werden, als ich dann hörte das '' Angeblich '' die komplette Vorderachse angelöst werden muss oder gar im schlimmsten fall komplett raus sollte, weil man die Gummis ja sonst nicht rausbekommen würde.
    Da hörte es dann bei mir auf mit dem Verständniss auf, vorallem nachdem ich den preis erfahren habe.

    Der Spass soll (Für 2 gummis welche komplett gerade mal mit 4 euro zu buche schlagen) 200 Euro kosten !

    Dann mache ich es doch lieber selbst, hat das schonmal hier wer gemacht, und kann ein paar gute Tipps und Ratschläge geben ? Ich bin bei leibe nicht ungeschickt im punkto handwerk, da spielt ein gewisser grad an faulheit mit rein :-D
    Die Lager sitzen von oben auf dem Hilfsrahmen. Von daher hat die Werkstatt recht und die Achse die da dran hängt muss abgesenkt werden. Für 200€ würde ich mich aber nicht quälen wollen und würde es machen lassen.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  3. #3
    Member
    Mitglied seit
    13.01.2005
    Ort
    Berlin
    Auto
    Vectra B + Astra G 2.2
    Beiträge
    1.371
    Ich habs bislang immer ohne Absenken gemacht. Aber ist schon sehr sehr eng. Wenn die Schraube zu festgegammelt ist und rund wird dadurch kommt man nicht drum rum.

  4. #4
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    08.08.2018
    Beiträge
    10
    Ich werd mal sehen was ich mache, ob hobbywerkstatt oder ob ich dem schrauber die karre dahin stelle und den das machen lasse. Wird auf jeden fall mal zeit das das gerumpel weg kommt, ist das eigentlich auf dauer für irgendwas schädlich ?

  5. #5
    Ehrenmoderator Avatar von Opel Joker
    Mitglied seit
    29.09.2004
    Ort
    Hennef (Sieg)
    Auto
    OPC No. 2548
    Alter
    40
    Beiträge
    1.222
    Die Lager gehen mit viel Verrenkung und gutem, passenden Werkzeug auch ohne Absenkung, aber wie misterY schon schrieb, sind die Schrauben platt, muss er abgesenkt werden. Der Stabi selbst lässt sich aber nur mit absenken des Hilfsrahmens tauschen.

    Ausser Gepolter kann da erstmal eigentlich nicht viel passieren.
    Sind die Gummilager aber komplett verschlissen fangen die an sich ganz heraus zu "bröckeln", dann hat der Stabi zu viel Spiel.
    "the speed was okay but the corner was too tight" - Ari Vatanen
    "whatever happens, never lift the throttle!" - Nigel Mansell
    <<< OPC No. 2548 <-> Major Tom <-> Mein Fön >>>
    "Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge." - Kurt Marti

  6. #6
    Member Avatar von Rakete
    Mitglied seit
    27.06.2019
    Ort
    Northeim
    Auto
    Astra G Caravan
    Alter
    46
    Beiträge
    78
    Witzig - hab ich gerade hinter mir.Lager Gummis wechseln. Geht mit Fummeln ohne Hilfsrahmen ausbau - wie die Vorschreiber schon erwähnt haben. Die Gummis nach innen raus wenn der Halter ab ist. Dann wieder von innen mit WD40 / Rostlöser reinschieben. Nur die Schraube die nach vorne zeigt komplett raus. Die nach hinten liegende nicht ganz raus ! Denke nicht das der ganze Stabi neu werden muß bei dir.

  7. #7
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    08.08.2018
    Beiträge
    10
    Die stabis wurden ohnehin schon links und rechts erneuert, wurde gleich mit gemacht als der Auspuff neu drunter kam. Gucke mir das Spielchen später mal etwas genauer an :-)

  8. #8
    Member Avatar von Rakete
    Mitglied seit
    27.06.2019
    Ort
    Northeim
    Auto
    Astra G Caravan
    Alter
    46
    Beiträge
    78
    was du meinst sind die koppelstangen ! diese sind am stabi unten angeschraubt.

Ähnliche Themen

  1. Astra G Kombi Radio?
    Von Rainer58 im Forum Hifi & Multimedia
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2018, 11:20
  2. Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 19:22
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 17:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •