Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Astra G Z16SE Caravan - Erfahrungen mit verstärkten Federn Hinterachse

  1. #1
    Member
    Mitglied seit
    10.06.2013
    Beiträge
    59

    Astra G Z16SE Caravan - Erfahrungen mit verstärkten Federn Hinterachse

    Hallo,

    Ich plane für den Transport von Urlaubssachen und Mountainbikes auf dem Heckträger verstärkte Hinterachs-Federn beim Caravan einzubauen. Fahrwerk ist bis jetzt original 19 Jahre alt. Bei meinen letzten voll bepackten Fahrten hing der Astra hinten schon ziemlich tief. Parallel würde ich auch neue Stoßdämpfer verbauen, da die sowieos demontiert werden müssen. Dazu habe ich ein paar Fragen:

    1. Hat das schon mal jemand gemacht?
    2. Welchen Hersteller würdet ihr empfehlen?
    3. Gibt's die aus dem Opel-Zubehör oder nur als komplett eigenes Fahrwerk, das eingetragen werden muss? Mit E-Prüfzeichen gibts sowas ja wahrscheinlich nicht, oder?
    4. Wird das Fahrverhalten deutlich schlimmer wenn man mit verstärkten Federn alleine fährt? Das muss ich nämlich im normalen Alltag.
    5. Die Gummiauflagen für die Federn sehen noch top aus, sollten die auch verstärkt sein?

    Viele Grüße,

    Muff

  2. #2
    Member Avatar von 0ms0
    Mitglied seit
    18.06.2010
    Auto
    OM642
    Beiträge
    1.640
    Habe glaube noch verstärkte Caravan HA Federn da.

    Gab es ja ab Werk zB im Schlechtwegepaket.

  3. #3
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    10.06.2013
    Beiträge
    59
    @0ms0: Das klingt interessant. Sind die dann von Opel? Das heißt ich muss da nichts eintragen? In welchem Zustand sind die? Was willst du dafür haben inkl. Versand?

  4. #4
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    10.06.2013
    Beiträge
    59
    Weiß jemand ob man die Schlechtwege-Federn (jq) vom Schrägheck 3-/5-Türer auch im Caravan fahren darf? Sind die gleich? Geht nur um die Hinterachse.
    Geändert von Muff (09.05.2020 um 18:36 Uhr)

  5. #5
    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    1,6i Comfort (X18XE1); OPC 1 NO267; Chevrolet Camaro
    Alter
    38
    Beiträge
    404
    Es ist eigentlich ja ein komplettes Fahrwerk. Wenn du nur die hinteren Federn einbaust bekommst du nen Keil. Außerdem könnte es im leeren Zustand etwas hart auf der Hinterachse sein.

    Wenn du nur gelegentlich das Niveau an der Hinterachse bei Beladung halten willst und sonst leer fährst, würde ich die Federn so lassen wie sie sind und die Original Dämpfer mit Niveauregulierung von Opel nachrüsten. Die können dann bei Bedarf mit Druckluft über ein Reifenventil aufgepumpt werden. Ist für dich sicher am sinnvollsten.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  6. #6
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    10.06.2013
    Beiträge
    59
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Sicherlich gibt es Möglichkeiten dem Astra ein optimiertes Fahrwerk zu verpassen. Mein Ziel ist aber tatsächlich nur ein möglichst einfache Variante der Keilform. Also hinten bei gleicher Beladung etwa 1 bis 2 cm höher kommen, ohne hochwertige Fahrwerksumbauten. Möglichst nur über Federn, die eine höhere Federrate haben, um den Hintern ein wenig hoch zu bekommen. Da es das Schlechtwege Fahrwerk auch ab Werk gab klingt das für mich nach einer einfachen günstigen Alternative oder liege ich da falsch?

  7. #7
    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    1,6i Comfort (X18XE1); OPC 1 NO267; Chevrolet Camaro
    Alter
    38
    Beiträge
    404
    Wenn du nur den Arsch etwas höher haben willst und deine Federn sonst noch in Ordnung sind kannst du auch von BMW die Federunterlagen einbauen. Die vom E36 oder E46. Ich hab zwei von Wittenerjung bekommen. Die liegen noch im Kofferraum, da kann ich dir die Nummer geben. Er hatte sich etwas dickere geholt, da musst ihn mal anschreiben wegen der Teilenummer.
    Die kommen einfach unten zwischen Feder und Achsschenkel.
    Die schlechte Wege Paket Feder hat ne andere Windungszahl oder andere Drahtstärke und damit ne andere Federrate. Wenn du alle tauscht passt das wieder, aber da du nur hinten wechseln willst, ist die Frage wie sich das auf das Fahrverhalten auswirkt. Du kannst es gerne testen. Ich bau bei mir die BMW Unterlagen ein da ich dauerhaft Gewicht in Form eines Subwoofer in den Kofferraum bringen will. Würde ich öfter mal schwer laden müssen, würde ich wahrscheinlich eher auf die Niveaudämpfer gehen.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  8. #8
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    10.06.2013
    Beiträge
    59
    @g-Terror: Sehr interessante Informationen - Vielen Dank! Ich habe schon den Umbau auf verstärkte Hinterachsfedern bei Mercedes und BMW, nach Gasumrüstung, gesehen. Von Mercedes und BMW gibt es auch extra Federn für Anhängerbetrieb/Gasanlage, etc. Die müssen auch meines Wissens nach nicht eingetragen werden. Sowas suche ich halt auch für den Astra G. Federunterlagen haben ja das Problem, dass die Federrate gleich bleibt. Das bedeutet, dass meine geringe Reserve an Federweg bei großer Beladung erhalten bleibt. Nur dann halt 1 bis 2 cm höher. Von Febi Bilstein gibt es ja auch speziell verstärkte Federn für die Hinterachse. Ich vermute aber mal, dass ich die eintragen lassen muss, oder nicht? Oder gibts sowas mit E-Prüfzeichen? Deswegen würde ich halt gerne die originalen verstärkten Federn verwenden.

    Ich könnte Schlechtwege-Federn aus einem Schrägheck bekommen. Vorher muss ich aber wissen, ob die 3-/5-Türer Federn der Hinterachse auch in einem Caravan bauen darf?

  9. #9
    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    1,6i Comfort (X18XE1); OPC 1 NO267; Chevrolet Camaro
    Alter
    38
    Beiträge
    404
    Ich kann’s nur von Mercedes sagen. Da werden die Federn und die Unterlagen nach Punkten ermittelt. Als ich bei der C-Klasse Kombi meiner Eltern die Anhängerkupplung nachgerüstet habe ist die Feder gleich geblieben, da sie die Punkteanzahl noch abgedeckt hat. Aber die Unterlage musste gegen eine dickere getauscht werden.

    Wegen Eintragung sonst einfach mal den TÜV Prüfer fragen oder einen anderen Sachverständigen. Die Federn aus dem Zubehör sind generell wenn sie als original Ersatz dienen Eintragungsfrei. Da du durch die Federn eine Höherlegung erreichen willst, müssten theoretisch sogar die original Opel Federn eingetragen werden. Wobei kein Prüfer nachsieht ob die Federn der Werksauslieferung entsprechen.

    Zum Thema mit den CC Federn: der Caravan hat ja in der Regel eine höhere Achslast wie die CCs. Da könnte es sein das die Caravan Standard Feder gleichzeitig als CC Schlechtwegepaket Feder dient. Das müsste man an Hand see Teilenummern oder durch direktes Vergleichen der Feder überprüfen.

    Also wenn du lieber die Federn ändern willst, statt der Unterlage. (Bitte nicht als Vorwurf verstehen) dann Kauf die aus dem Zubehör neu und bau sie ein. Wenn die erst mal paar tausend km drauf haben sieht man eh keinen Unterschied ob Original oder Zubehör.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  10. #10
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    10.06.2013
    Beiträge
    59
    Ah cool. Genau das mit dem Punktesystem von Mercedes kenne ich auch. Habe Federn nachgerüstet bei der C-Klasse von meinem Cousin. Und da hat der Mercedes Händler das auch nach sonem Punktesystem bewertet. Bezüglich Eintragung werde ich mal einen TÜV-Prüfer ansprechen. Ich denke ich werde mich dann tatsächlich nach den verstärkten Federn von Febi Bilstein umschauen, um auf der sicheren Seite zu sein. Vielen Dank für die Infos!

  11. #11
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    403
    Hi,

    Der CNG Astra hat andere Federn mit erhöhter Bodenfreiheit.

  12. #12
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    10.06.2013
    Beiträge
    59
    EDIT: Noch ein paar Infos aus dem Online-System von Opel --> https://opel.7zap.com/de/car/t98/m/0/3-4/

    JS (424031) --> Federn hinten für Opel Astra G Caravan - Ohne AHK, Ohne Schlechtwege-Paket, Ohne Sportfahrwerk, Ohne Erdgas (Standard)
    JT (424032) --> Federn hinten für Opel Astra G Caravan - Mit AHK, Mit Schlechtwege-Paket, Ohne Sportfahrwerk, Ohne Erdgas (Schlechtwege-Paket)
    JZ (424053) --> Federn hinten für Opel Astra G Caravan - Ohne AHK, Ohne Schlechtwege-Paket, Mit Sportfahrwerk, Ohne Erdgas (Sportfahrwerk)
    QK (424068 ) --> Federn hinten für Opel Astra G Caravan - Mit/Ohne AHK, Ohne Schlechtwege-Paket, Ohne Sportfahrwerk, Mit Erdgas (Erdgas)
    Geändert von Muff (11.05.2020 um 12:38 Uhr)

  13. #13
    Newbie
    Mitglied seit
    10.08.2005
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Auto
    X16XEL Caravan
    Beiträge
    35
    Hallo,

    ich habe eine ähnliche Frage. Was ist von diesem Fahrwerk zu halten? Hat das jemand schon mal verbaut?

    https://www.ebay.de/itm/Premium-Stos...i/202154718829

    Danke und Gruß
    Mathias

Ähnliche Themen

  1. astra Caravan hinterachse
    Von gcoupe92 im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2013, 21:52
  2. Astra caravan Z16SE mit Zavoli Anlage macht Probleme
    Von torbi-78 im Forum alternative Kraftstoffe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 15:42
  3. Erfahrungen mit Astra Caravan 1.6 CNG?
    Von Hobbes im Forum alternative Kraftstoffe
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 21:56
  4. hat jemand erfahrungen mit MAD federn 30/20
    Von ugur im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 11:26
  5. Erfahrungen mit dem Astra Caravan 2.2 DTI ?
    Von infectedbrain im Forum Allgemeines
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.05.2005, 08:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •