Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Golf 7 FL, 1.0TFSI Erfahrungen

  1. #1
    Member Avatar von Tomahawk
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Auto
    Z20LET Coupé
    Beiträge
    780

    Golf 7 FL, 1.0TFSI Erfahrungen

    Hallo zusammen,

    da ich die letzten 2 Jahre und 40tkm einen Golf 7 FL gefahren bin, möchte ich mal kurz meine Erfahrungen mit euch teilen. Das soll kein Werbepost für ein nicht-Opel-Modell sein, falls aber jemand in diese Richtung schauen sollte kann er meine Erfahrungen als Denkhilfe mitnhemen . Ich bin nach wie vor kein Fan der Golf-Reihe, wäre aber auch nicht abgeneigt, als nächstes wieder einen zu fahren. Dann allerdings als Kombi, um noch ein wenig mehr Platz für Gepäck zu haben.

    Zum Auto:
    Golf 7 FL

    Motor: 1.0 tsi, 110PS/200Nm
    Getriebe: 6-Gang Handschalter
    Verbrauch (Werksangabe): 4,7-4,9 l/100km (Super)
    Verbrauch (tatsächlich, ohne Lücken): 5,29l/100km (Hauptsächlich Super E10)

    Serienausstattung:
    - Klimaanlage
    - 4x el. Fensterheber
    - Spiegelheizung
    - el. verstellbare Spiegel
    - Heckscheibenheizung
    - Allwetterreifen auf 15" Stahlfelgen
    - und den ganzen normalen Kram den man halt so dabei hat


    Sonderausstattung:
    - LED-Scheinwerfer mit Tagfahrlich und Abbiegelicht
    - Radio Composition Media
    - Lenkradfernbedienung
    - Tempomat
    - Getönte Scheiben hinten

    Ja, kaum Ausstattung.
    Mein Hauptaugenmerk lag damals auf einem günsitgen Fahrzeug, das mir schnell zur Verfügung stand nachdem an meinem Touran das Getriebe schlapp gemacht hat.

    So. Ich hatte mich damals nur schweren Herzens für den 1.0TSI entschieden. Ich kannte bis dato nur den 1.0 Sauger und diesen finde ich absolut grausam. Laut, ruppig und weniger als keine Leistung. Deshalb habe ich auf den Golf auch nur bedingt gespannt gewartet. Als ich ihn dann abgeholt hatte, musste ich doch relativ schnell einsehen, dass der Turbomotor mit seinen 3 Zylindern eigentlich nichts mit den saugenden, schüttelnden und röchelnden 3 Zylindern zu tun hat. Außer, dass sie sich den Hubraum und die Zylinderanzahl teilen.
    Der TSI ist leise, hat bedingt durch den Turbo einen kräftigen Durchzug und fällt nahezu kaum auf wenn er läuft. Natürlich darf man keine Leistungswunder erwarten. Zum normalen, alltäglichen Fahren eignet er sich durch das früh anstehende Drehmoment und die passende Gangschaltung allerdings sehr gut. Auch ein Überholen ist kein so großer Krampf wie mit den bisherigen Alltagsautos (Touran 1.6FSI --> 113PS, Passat 35i 1.8 -->90PS).

    Verbrauch:
    Den Verbrauch von 4,7-4,9 Litern habe ich im Gesamtschnitt über die letzten 40tkm leider knapp verfehlt. Laut Spritmonitor liege ich bei 5,27l/100km. Davon die ersten 5tkm mit Super95, danach nur noch E10. Fairerweise muss ich dazu sagen, dass ich nicht sportlich gefahren bin (dazu steht der Mehrverbrauch bei den Fahrleistungen einfach nicht in Relation). Mein Fahrprofil bestand zu einem sehr großen Teil aus Autobahnfahrten, hier meistens voll besetzt (bis zu vier Personen inklusive Gepäck) und Geschwindigkeiten zwischen 120-150km/h. Alles in allem ein sehr zufridenstellender Verbrauch bei Reichweiten bis zum Teil deutlich über 1000km mit einer Tankfüllung. Auf Landstraßen lässt sich der niedrigste, auf Autobahnen der konstanteste Durchschnittsverbrauch erzielen. Bei reinen Stadtfahrten mit sehr viel Stop and Go Anteil (zB Stuttgart), geht der Verbrauch auch mal über 6l/100km.
    Der richtige Reifendruck bringt relativ viel Verrbauchsersparnis.

    Fahrverhalten:
    Was soll man dazu großartig sagen. Es ist ein Golf, der alle seine Aufgaben gut absolviert ohne dabei in eine Richtung auszuschlagen. Im Vergleich zum Golf 7 Fl GTI macht der Standard-Golf natürlich nur wenig Spaß in Kurven oder auf Geraden. Aber trotzdem durchfährt er auch schnellere Kurven souverän, wankt dabei relativ stark und untersteuert ein wenig. Aufpassen sollte man beim Einsatz der Bremse, dann wird das Heck sehr schnell leicht und macht sich auch bemerkbar. Vor allem bei nasser Straße.

    Licht:
    Das größte Vergnügen hat mir persönlich das LED-Licht bereitet. Vor allem das Fernlicht ist unglaublich schön hell, die Ausleuchtung Top und das Ermüden bei langen Nachtfahrten tritt wesentlich später ein als bei den bisherigen Funzeln die ich so in den Autos hatte. Das Abbiegelicht dagegen bräuchte ich nicht. Ist höchstens in verwinkelnden Gassen hilfreich, in Zukünft würde ich lieber noch ein paar Euro drauf legen und in Kurvenlicht investieren.

    Radio:
    Ich hatte mich für das Composition Media entschieden, da ich eine unkomplizierte Verbindung mit dem Handy wollte und die standardmäßigen Lautsprecher aus dem Golf auch nicht ertragen konnte. Auf das Navi hatte ich bewusst verzichtet, Handy und externe Navi waren verfügbar. Allerdings würde ich zur App-Connect raten, damit das Handy nicht doch noch bedient werden muss.
    Leider hatte ich zweimal SW-Porbleme, weswegen der Wagen kurzfristig in die Werekstatt musste und das Radio-System auf den neuesten SW-Stand gebracht wurde. Auswirkung war, dass sich der Board Computer ständig resettet hatte und die Uhrzeit falsch angezeigt wurde. Das waren allerdings auch die einzigen Problemchen in der ganzen Zeit.

    Steuer/Versicherung:
    Die Zahlen habe ich gerade nicht parat, sind aber mehr oder weniger zu vernachlässigen...

    Fazit:
    Ein wenig enttäuscht war ich von den Sitzen, die Standardsitze sind nicht wahnsinnig bequem, es lassen sich dennoch lange Fahrten von bis zu 8 Stunden darauf aushalten. Vielleicht würde ich aber bei einer neuen Konfiguration einen Aufpreis für die Sitze in Kauf nehmen.
    Der Motor ist leise, verbrauchsarm und angenehm zu fahren. Wer keine Bestzeiten erwartet, aber sparsam unterwegs sein möchte ist damit gut beraten. Da ich hauptsächlich mit Beifahrern unterwegs war: Aufgefallen, dass da ein dreizylinder verbaut ist, ist niemandem. Im Vergleich zu den bisherigen Motoren die ich sonst gefahren bin, mit ähnlicher Leistung, hat der Motor geradezu eine brachiale Leistungsentfaltung. Er braucht halt einfach keine Drehzahlorgien und ist somit für den alltäglichen Einsatz in Stadt, Land, Fluss gut geeignet. Auch bergauf mit voller Beladung kann noch eine Beschleunigung gespürt werden. Bei Touran und Passat war die Beschleunigung eher sichtbar, aber nicht mehr fühlbar.
    Allerdings würde ich den Wagen niemals ohne Tempomat empfehlen! Dazu ist einfach die Fußstellung zu ungemütlich. Die LED-Scheinwerfer sind mMn ein absolutes Muss. Wer seinen Augen und seiner Konzentration etwas gutes tun will, sollte auf diese defintiv Wert legen.
    Für seine ersten 40tkm hat der Golf alles richtig gemacht, mich würde allerdings stark interessieren, wie sich der Motor die nächsten 100tkm weiter verhält. Leider werde ich das selber nicht raus finden können, werde aber in ein paar Jahren mal nach Langzeiterfahrungen schauen.

  2. #2
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    37
    Beiträge
    25.395
    Ich war froh, als ich genau dieses Modell/diese Konfiguration nach knapp zwei Wochen als Leihwagen wieder abgeben durfte, der hatte zusätzlich auch ACC. Der Motor hat auch für bergiges Gelände genug Schub.
    Ich mag sogar das G Cab lieber.

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  3. #3
    Themenersteller

    Member Avatar von Tomahawk
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Auto
    Z20LET Coupé
    Beiträge
    780
    Warum genau warst du denn froh?

    Die 200Nm die ab 2000U/min anstehen merkt man halt schon.

    Einen Vergleich zu meinem Astra habe ich bewusst nicht gezogen. Wirklich vergleichbar sind die Autos auch nicht.

    Hinterher trauern werde ich dem Wagen nicht. Ein günstiges und zuverlässiges Fortbewegungsmittel war er allerdings und das wusste ich sehr daran zu schätzen.

  4. #4
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    37
    Beiträge
    25.395
    Fährt gut, macht irgendwie alles wie es soll, mehr aber auch nicht, irgendwie langweilig wie ein Stück ungetoasteter weißer Toast.
    Selbst der Fiat Panda, den wir das Jahr davor 2 Wochen lang hatten, hat bei mir mehr Emotionen geweckt, wenn auch nicht nur positive.

    Ich werde mit VW-Fahrzeugen der aktuellen Generation wohl nicht warm, der aktuelle Passat und Touran haben mich trotz guter Ausstattung auch nicht für sich gewinnen können, obwohl mich zumindest das Außendesign eher anspricht als das der Generation davor. Irgendwie fehlt den Fahrzeugen trotz alle dem Charakter.
    Geändert von Osirus (13.08.2019 um 23:08 Uhr)

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  5. #5
    Themenersteller

    Member Avatar von Tomahawk
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Auto
    Z20LET Coupé
    Beiträge
    780

    Golf 7 FL, 1.0TFSI Erfahrungen

    Das würde ich so auch unterschreiben. Emotion ist da nicht viel mit dabei.

    Der GTI zum direkten Vergleich ist zwar auch spaßig zu fahren, aber fährt sich auch zu beherrscht. Wenn ich das gleiche mit meinem Astra fahre ist einfach mehr Gefühl gefragt und mehr Nervenkitzel da.

    Die Autos machen ihren Job, sozusagen, einfach zu gut ^^
    Geändert von Tomahawk (14.08.2019 um 17:58 Uhr)

  6. #6
    Themenersteller

    Member Avatar von Tomahawk
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Auto
    Z20LET Coupé
    Beiträge
    780
    Ach, zwei Sachen gingen mir so richtig auf den Sack.

    1. Eine Anzeige für einen fast leeren Scheibenwaschmittelbehälter gibt es nur, wenn man das Winterpaket hat.

    2. Der Wischwasserbehälter fasst gerade einmal 1.5 Liter und ist entsprechend schnell leer wenn man viel fährt (zB im Winter auf der Autobahn).
    Zusammen mit der fehlenden Leuchte sehr nervig.

    Der Swift meiner Freundin hat einen größeren Wischwasserbehälter...

  7. #7
    Member Avatar von thedk
    Mitglied seit
    06.11.2013
    Ort
    Sömmerda
    Auto
    CC Z16XE
    Alter
    29
    Beiträge
    1.494
    Dann scheint es allerdings verschiedene Wischwasserbehälter zu geben. Bekomme bei mir um die 4l rein.
    'There are millions of fish in the sea...but most of them are Magikarp.' - Sensei

    Sie nennen mich Handbremse, weil ich immer so gut angezogen bin.

Ähnliche Themen

  1. [andere] Stiflers Golf V
    Von Stifler im Forum Fahrzeuggalerie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 17.01.2016, 14:37
  2. Belegung tankentriegelungstaster Golf 4
    Von jakob-jt im Forum Elektrik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.07.2015, 15:35
  3. [andere] Turbokowa's Audi A3 2.0TFSI Quattro 8P S-Line
    Von Turbokowa im Forum Fahrzeuggalerie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 14:15
  4. warnblinker vom golf 4
    Von michaelf2k im Forum Innenraum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.11.2005, 11:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •