Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: [X16SZR] Ölwannendichtung undicht.

  1. #1
    Member
    Mitglied seit
    20.03.2016
    Beiträge
    66

    Ölwannendichtung undicht.

    Wie der Titel schon sagt, bekomme ich bei meinem 1.6 8v die Ölwanne nicht mehr ganz dicht. Es ist der x16szr 8v Motor. Ich bin mittleweile ratlos, ich habe mittlerweile alles durch.

    Zuerst habe ich die alte Dichtung der Wanne einen Tick fester angezogen.

    Dann habe ich die Dichtung getauscht durch eine neue (ist aus Kork bei dem Auto) und alles perfekt saubergemacht und die Schrauben nach Anleitung aus dem so wird es gemacht Buch angezogen, was Reihenfolge und Nm angeht - wieder nicht ganz dicht.

    Dann habe ich ich es nochmal neu gemacht mit einer neuen Dichtung und ordentlich Dirko als Abdichtmittel dazwischen, wieder nicht dicht.

    Werde da noch bekloppt, es tropft nur ganz minimal ab ganz rechts an der Wanne bzw, an der Ecke, wenn man vor dem Auto steht (Fahrerseite). Und das bei allen 3 Versuchen, die ich unternommen habe.

    Tropft auch nur minimal, wenn das Öl heiß geworden ist und hört wieder auf, wenn der Motor kalt wird.

    Was kann ich da jetzt noch machen? Muss demnächst durch den Tüv. Dachte jetzt schon an die (Pfusch)lösung, einen Unterfahrschutz unterzubauen für den Tüv, außer an der Stelle sieht der Motor TipTop Ölfrei aus, hab das ganze Ding ewig saubergemacht (um zu sehen, ob nicht noch irgendwo anders Öl rauskommt).

    Allerdings bin ich mir gar nicht sicher, ob die beim x16szr 8v Motor passen, der hat das Flexrohr ziemlich tief direkt unter der Ölwanne sitzen.

    Jemand eine Idee, was man noch machen könnte?
    Geändert von astra_nf (09.07.2019 um 20:02 Uhr)

  2. #2
    Member Avatar von Chrissiking
    Mitglied seit
    20.01.2014
    Ort
    Bergisches Land
    Auto
    Astra G Coupé Turbo Z20LET, Corsa B 1.0 12V,
    Beiträge
    459
    Erstmal prüfen ob die Wanne nicht verzogen ist

  3. #3
    Member Avatar von Weini
    Mitglied seit
    05.09.2015
    Ort
    LK. Waldeck-Frankenberg
    Auto
    Astra G Selection Sportive Z16XE, Zafira A X18XE1 Elegance, Vectra A C18NZ
    Alter
    49
    Beiträge
    360
    Hallo!

    Sicher das es die Ölwanne ist und nicht ein Simmering der Kurbelwelle?
    Matthias oder Matze

    Bis 04.1996 Profischrauber bei einem Berliner FOH.
    Verheiratet, zwei Söhne, zwei Hunde, eine Katze - drei Opels

    Zafira A Elegance X18XE1 (meiner!), ein Astra G Selection Sportive Z16XE (für meine Liebste ) und ein Vectra A C18NZ AT von 1995

  4. #4
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    20.03.2016
    Beiträge
    66
    Schwer zu sagen, würde das von dort soweit Richtung "links" an der Ölwanne "wandern" (gehe mal davon aus, das der Simmering einen Tick weiter rechts oberhalb der Ölwanne ist auf der Seite?) Es ist schon im Bereich der Ölwannendichtung selber rechts immer feucht nach einer kleinen Testrunde.

    Rechts und links in dem Fall, dass man vor dem Auto steht.

    Was ist generell von den Anzugsmomenten der Schrauben zu halten, sind laut Buch 20nm bzw. 40nm und da hab ich mich auch dran gehalten. Auf der anderen Seite ist das Auto 21 Jahre alt, wobei doller "festbomben" wohl auch nichts bewirken würden außer quetschen der Dichtung oder im schlimmsten Fall verbiegen der Ölwanne?

    Die Ölwanne selber hatte ich nach dem reinigen verkehrtherum auf einem alten Mamortisch liegen, gekippelt hat da jedenfalls nichts. Wobei das nun sicherlich auch nicht die beste Methode ist zu checken, ob da was verzogen ist.

  5. #5
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    332
    Wenn es wirklich an der Ölwane liegt, kann man die auch ohne Korkdichtung dafür aber dick mit Dichtungsmumpe eingeschmiert montieren, wird bei vielen Neufahrzeugen so gemacht weils biliger ist und dicht bleibt. Macht nur mehr Arbeit wenn die Wanne dann doch noch mal ab muss..

  6. #6
    Member Avatar von Bub1980
    Mitglied seit
    13.02.2011
    Ort
    Eitorf
    Auto
    1.8 16V LPG
    Beiträge
    2.641
    Die Schrauben in den Block werden mit 10 Nm angezogen. Nur die 3 Schrauben, welche seitlich ins Getriebe gehen, bekommen 40 Nm.
    Dichtmasse kommt nur auf die Trennfugen an der Ölpumpe und am hinteren Kurbelwellenlagerdeckel.
    Klick => Meine Galerie <= Klick => Mein Teileverkauf <= Klick => Meine Teilesuche <= Klick


    "Ich fürchte den Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit überholt. Die Welt wird dann eine Generation von Idioten sein." - Albert Einstein

Ähnliche Themen

  1. [X16SZR] Ölwannendichtung erneuern
    Von Astra_Astra im Forum Motor
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2019, 19:17
  2. Ölwannendichtung wechseln
    Von Bastian-D-Dorf im Forum Motor
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.11.2016, 00:17
  3. [X16SZR] Fragen zur Ölwannendichtung
    Von Daniel16121980 im Forum Motor
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.12.2015, 15:40
  4. Ölwannendichtung Z16SE
    Von Moritz711 im Forum Motor
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 13:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •