Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Motor ausrichten, Spezialwerkzeug KM-6173

  1. #1
    Newbie
    Mitglied seit
    24.04.2015
    Beiträge
    29

    Motor ausrichten, Spezialwerkzeug KM-6173

    Hallo Zusammen,

    habe das Problem das bei mir nach einem Wechsel des Motorlagers, der Motor so stark vibriert, das teilweise die Motorhaube klackert. Auch im Innenraum ist es zu spüren.
    Es hat schon mal wer versucht die Motorlager zu entspannen aber ohne Resultat.

    Ich wollte jetzt den Motor mit dem Spezialwerkzeug KM-6173 ausrichten.
    Dazu ein paar Fragen:


    - Laut Werkstatthandbuch benötigt man KM-6173 und KM-6001. KM-6001 ist doch nur eine Motorbrücke oder? Brauche ich genau diese oder geht irgendeine?
    - Laut Handbuch "muss die Antriebseinheit mittels KM-6173 und KM-6001 zum Vorderachskörper ausgerichtet werden. Was heisst das genau? Wie muss das ausgerichtet werden?

    Vielleicht kann auch wer was zum Lager sagen, ist jetzt vor 2 Jahren eingebaut worden.

    lager11.jpgUnbenannt2.JPG


    Danke
    Geändert von Klaus33 (13.06.2019 um 22:44 Uhr)

  2. #2
    Member Avatar von mr_Arizona
    Mitglied seit
    16.01.2012
    Ort
    Hansestadt Hamburg
    Auto
    Astra G 2.0 DTI Caravan
    Beiträge
    1.060
    Ich habe noch nie so ein motorlager gesehen. Das sieht auf dem Bild aus wie "vollgummi". Kein Wunder, dass da alles vibriert

    Gesendet von meinem BBB100-2 mit Tapatalk
    I never drive fast, i fly sloooowly

    Mein Dieselwiesel: http://www.astra-g.de/showthread.php...nklen-Scheiben

  3. #3
    Member
    Mitglied seit
    20.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Auto
    1.6 16 V Automatik
    Beiträge
    374
    Ich auch nicht. Und soviel rost auch nicht

  4. #4
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    24.04.2015
    Beiträge
    29
    "Ich auch nicht. Und soviel rost auch nicht"


    is nur oberflächig... Einmal drüberpoliert und wech isser...

  5. #5
    Member Avatar von rst650
    Mitglied seit
    02.11.2014
    Ort
    Berlin
    Auto
    G Caravan
    Beiträge
    140
    dein abgebildetes Spezialwerkzeug ist gut zum Zahnriemen wechseln, da es eine Motorstütze ist, welche nur am Fahrschemel aufgesetzt wird. Spart viel Arbeit und geht super schnell.

    Ich denke, eine andere Motorbrücke geht auch. Falls du den Motor so ausrichten willst, würde ich die Motorbrücke und das Spezialwerkzeug anbauen und dann die Motorhalter lösen. Danach sicherstellen, dass die Lager unverspannt sitzen und danach wieder festziehen. Ist ja keine Zauberei

  6. #6
    Member
    Mitglied seit
    20.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Auto
    1.6 16 V Automatik
    Beiträge
    374
    Zitat Zitat von Klaus33 Beitrag anzeigen
    "Ich auch nicht. Und soviel rost auch nicht"


    is nur oberflächig... Einmal drüberpoliert und wech isser...
    Du bist gut.

    Grüße

  7. #7
    Member
    Mitglied seit
    20.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Auto
    1.6 16 V Automatik
    Beiträge
    374
    Ich habe das auch schon getauscht. Habe damals nur hoch geblockt und dann ein Wagenheber unter die ölwanne gesetzt.
    dann Lager raus und neues rein. Keine Probleme gehabt. Schon komisch bei dir. Bist du die sicher das es davon kommt?

  8. #8
    Member
    Mitglied seit
    20.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Auto
    1.6 16 V Automatik
    Beiträge
    374
    Zitat Zitat von Klaus33 Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    habe das Problem das bei mir nach einem Wechsel des Motorlagers, der Motor so stark vibriert, das teilweise die Motorhaube klackert. Auch im Innenraum ist es zu spüren.
    Es hat schon mal wer versucht die Motorlager zu entspannen aber ohne Resultat.

    Ich wollte jetzt den Motor mit dem Spezialwerkzeug KM-6173 ausrichten.
    Dazu ein paar Fragen:


    - Laut Werkstatthandbuch benötigt man KM-6173 und KM-6001. KM-6001 ist doch nur eine Motorbrücke oder? Brauche ich genau diese oder geht irgendeine?
    - Laut Handbuch "muss die Antriebseinheit mittels KM-6173 und KM-6001 zum Vorderachskörper ausgerichtet werden. Was heisst das genau? Wie muss das ausgerichtet werden?

    Vielleicht kann auch wer was zum Lager sagen, ist jetzt vor 2 Jahren eingebaut worden.

    lager11.jpgUnbenannt2.JPG


    Danke
    Du schreibst gewechselt worden und unten vor zwei Jahren. Wie lange hast Du es denn nun drin?

  9. #9
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    24.04.2015
    Beiträge
    29
    Ja steht da doch, so in etwa vor 2 Jahren wurde das Lager getauscht.
    Leider kann ich zur Marke des Lagers nichts sagen.

Ähnliche Themen

  1. Motor ausrichten nach Motorlagerwechsel
    Von Mat84 im Forum Motor
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.11.2014, 00:15
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.05.2012, 13:33
  3. [Y20DTH] Vorderachsträger ausrichten?
    Von jan w im Forum Motor
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 11:46
  4. Ausrichten der Hochtöner
    Von Saranger im Forum Hifi & Multimedia
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 11:22
  5. Scheibwasch-Düsen ausrichten?
    Von TheManneken im Forum Allgemeines
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 11:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •