Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Umbau Astra G auf V6

  1. #1
    Member
    Mitglied seit
    21.05.2006
    Ort
    Fürstenwalde / Spree
    Auto
    Astra G Stufenheck 3L V6
    Alter
    30
    Beiträge
    99

    Umbau Astra G auf V6

    Hier eine gesammelte Umbauanleitung für einen Astra G V6.
    Jegliche Hinweise sind ohne Gewähr auf Wahrheit und unterliegen keinerlei Haftung meiner Person gegenüber.

    Ein solcher Umbau sollte nicht von Leien durchgeführt werden!

    Vor diesem Umbau unbedingt mit einem TÜV abstimmen bezüglich einer Eintragung! Ich mache so etwas nicht und kenne auch keinen der sowas einträgt. Lediglich GH-Dynamics und einige aus dem Forum haben da eventuell Kontakte. Grundsätzlich gilt aber vorher abklären!

    Diese Liste und Umbauanleitung ist aufgrund vielfacher Anfragen entstanden.

    1. Notwendige Teile
    1.1. Motor:

    Abhängig vom aktuell verbauten Motor (wird benötigt für die Abgasnorm, da diese sich bei einem Umbau nicht verschlechtern darf

    Bisheriger Motor x12xe, x14xe, x16szr. X16xel, x18xe1, x20xev, x20xer
    Daraus ergeben sich mögliche V6 Motoren für einen Umbau: x25xe, x25xei. x30xe, z32se, y26se, y32se

    Bisheriger Motor z16xe, z18xe, z22se, z20let
    Daraus ergeben sich mögliche V6 Motoren für einen Umbau: z32se, y26se, y32se

    1.2 Getriebe:
    Grundsätzlich wird immer eine Schwungscheibe mit 8 Lochanbindung an der Kurbelwelle benötigt, inklusive der passenden Schrauben dafür, eine 6 Lochanbindung passt zu 100% nicht an den Motor. Kupplung und Schwungseite sollte weitestgehend immer nach dem Getriebe gekauft werden.
    Sprich bei F23SRt Getriebe (OPC2) dann muss auch Schwungscheibe (aber mit 8 Lochanbindung) und Kupplung passend zum F23SRT
    gekauft werden.

    Anmerkung, es gibt gewisse „Grauzonen“, wichtig ist aber immer, das komplette Kupplungssandwich muss in die Glocke vom Durchmesser und Höhe passen! Einfach vorher messen und dann euer Sandwich dagegen.

    1.2.1. Getriebehalter vorne am Rahmen: entsprechend dem gewählten Getriebe verwenden

    1.2.2. Mögliche Getriebe: 5Gang F23SR, F23SRT, F23WR (andere Dieselgetriebe)
    Schwungscheiben Kombi 5_1: Bastuck 5,6kg mit 8 Lochanbindung, jede Kupplung + Ausrücklager vom F23SRT möglich
    Schwungscheiben Kombi 5_2: C20XE Schwungscheibe mit 8 Lochanbindung + Kupplung aus Kombi 1.

    1.2.3. Schrauben für die Schwungscheibe: Schrauben vom OPC2 / Z20let nehmen, da diesen einen flachen Kopf haben, sonst kann es zu Problemen beim Trennen der Kupplung kommen

    1.2.4. Mögliche Getriebe: 6 Gang M32
    Schwungscheiben Kombi 6_1: Bastuck Schwungscheibe 8 Lochanbindung + Kupplung original Z20leh, Z20ler, z20lel

    1.2.5. Antriebswellen:
    Wellen mit den Gelenken: entsprechend dem verwendeten Getriebe verwenden

    1.2.6. Verlängerte Welle (Beifahrerseite am Motorblock geschraubt: x25xe / x25xei Halter am Motorblock und kurze Welle verwenden die Verzahnung passt zu den Wellen mit den Gelenken

    1.2.7. Außerdem muss noch ein Distanzring gedreht werden, da zwischen dem Halter der zusatzwelle und dem Halter am Motorblock eine Lücke entsteht die entsprechend überbrückt werden muss, einfach montieren und sich abdrehen lassen. Entsprechend längere Schrauben müssen hier auch noch verwendet werden.

    1.2.8. Schaltseile

    sofern noch nicht vorhanden
    Es empfiehlt sich sogar diese neu zu kaufen, da gebrauchte meist schon etwas ausgeleierter sind.

    1.2.9. Schaltkulisse

    sofern noch nicht vorhanden

    1.3. Motorhalter:
    Von Gh-dynamics
    Von MRG-Motors

    1.4. Drehzahlwandler vom 6 Zylinder Signal auf 4 Zylinder für den Tacho
    Von Gh-dynamics
    Von MRG-Motors
    Von ZMM-Elektronik

    1.5. Wassertemperatur und Klimasteuerung, siehe anderen Beitrag von mir

    1.6. Kühler + Lüfter

    1.6.1. Kühler kann der vom z20let im Astra G oder auch für mehr Kühlleistung den dicken vom 2.2. Diesel, der Turbo Kühler ist in jedem Fall aber ausreichend
    1.6.2. Lüfter, können die originalen wieder verbaut werden oder z.B. 300mm Spal Lüfter.
    1.6.3. Schläuche vom Vectra B V6 verwenden

    1.7. Klima

    1.7.1. Klimakühler mit Kondensator vom Astra G verwenden
    1.7.2. Klimaleitungen kann beibehalten werden, für den Kompressor empfehle ich die Leitungen aus der Z Motorenreihe
    1.7.3. Klimakompressor, geht der vom Z20let aber auch vom 3.0CDTI V6 aus dem Vectra C (habe ich verbaut)


    1.8. Bremse

    1.8.1. Astra G OPC1 / OPC2 / Z20let Astra H 2.0 Turbo / OPC3 Zafira 2.0 Turbo

    Es können für die VA auch die Bremszangen vom x18xe1 oder x20xev verwendet werden, aber es müssen die größeren Sattelhalter von einer der oben aufgeführten Fahrzeuge verwendet werden
    HA kann ab x18xe1 vom Astra G aufwärts verbaut werden. Wichtig nicht nur die Bremszangen auch die Ankerplatten mitwechseln!

    Speziell für 4 Lochanbindung, HA können die originalen Scheiben vom Meriva verwendet werden, einfach mal schauen da gibt es die passende Größere in 4 Loch

    Für die VA kann von Zimmermann originale 308x25er Scheiben innenbelüftet in 4x100 bezogen werden, keine umgebohrten!

    Grundsätzlich muss bei der 4 Lochanbindung aber neue Achschenkel ab x18xe1 oder höheren Motorcode verbaut werden, da dort die Sattelhalter nicht fester Bestandteil des Achsschenkels sind, sondern verschraubt werden.

    1.9. Anbauteile am V6:

    Grundsätzlich gilt habt ihr einen x30xe aus dem Omega bitte alle Nebenaggregate inklusive Ansaugbrücke und Elektronik auf x25xe austauschen, der Motor war für einen Hecktriebler ausgelegt, jetzt muss er jedoch auf Frontantrieb umgebaut werden mit der Vectra Technik

    1.9.1. Krümmer, Hosenrohr und Katalysator vom Vectra B x25xe y26se oder Vectra C z32se verwenden, y26 und z32 nur verwenden wenn notwendig, da dort Vorkats verbaut sind um die Abgasnorm zu erfüllen

    1.9.2. Ölwanne inklusive Schnorchel der von innen an die Ölpumpe geschraubt wird, vom Vectra B x25xe y26se oder Vectra C z32se für den Umbau auf Frontriebler nutzen. P.S. Vectra A Teile c25xe wären auch möglich sind aber aus Blech, Vectra B und C haben Aluteile.

    1.9.3. Anlasser, Lichtmaschine vom Vectra B / C V6 verwenden

    1.9.4. Ansaugbrücke + LMM + Lufttemperatursensor + Leerlaufsteller (sofern in der Brücke vorhanden) komplett vom Vectra B X25xe y26se oder Z32se verwenden. Y26se und z32se haben aber als einziges elektronische Gaspedal und müssen für den Umbau eines ursprünglichen Fahrzeugs mit Z Motor verwendet werden.

    Wichtig, beim Einbau der Z32se Brücke kann es notwendig sein den Motor etwas nach vorne zu kippen, das kann über den vorderen Motorhalter durchgeführt werden, aber scheint nicht zwingend notwendig zu sein.

    Ausnahmen: es gibt auch Fahrzeuge die fahren mit der Omega Ansaugbrücke, ich habe bereits einen weiteren Umbau mit einer c25xe Brücke und Vectra B x25xe Elektronik durchgeführt. für die c25xe Brücke funktioniert es zu 100%, bei der Omega Brücke muss noch deutlich mehr umgebaut werden, da diese zu hoch ist um die Motorhaube schließen zu können.

    1.9.5. Elektronik am Motor (Motorsteuerung)

    Entsprechend der notwendigen Abgasnorm muss der Kabelbaum und Motorsteuergerät vom Vectra B x25xe oder y26se verwendet werden, es ist auch möglich den Kabelbaum vom z32se zu verwenden jedoch muss dann noch das Motorsteuergerät vom y26se oder y32se verwendet werden. Da dies ein Hybridsteuergerät ist und noch nicht über CAN Bus kommuniziert, entgegen dem z32se Steuergerät, dort läuft die Kommunikation komplett über Can Bus.

    Wichtig immer Motorsteuergerät + Wegfahrsperrenlesespule (am Lenkradschloss) und die Transponder aus einem Fahrzeug kaufen, gerne auch mit Kaufvertrag und Fahrzeugscheinkopie um einen Eigentumsnachweis in der Hand zu haben, falls man mal eine neue Security Card braucht.
    Stecker

    1.9.6. 2. OBD Stecker X13

    1.9.7. X7 Stecker

    vom Vectra B (gab es in jedem Vectra B auch x16xel z.B.)

    1.10. Fahrwerk
    Das Fahrwerk muss eine Traglast von mindestens 1030kg auf der VA haben, da der Motor ein höheres Gewicht hat. Hierbei entsprechend die Fahrwerke nach der Traglast aussuchen, grundsätzlich geht jedes Fahrwerk mit dieser Kenngröße.

    2. Elektronik:

    Im Grunde ist die Verkabelung sogar recht simpel, der V6 Motor wird über den Stecker des alten Motorsteuergeräts mit dem V6 verbunden, dafür benötigen wir das X7 Gegenstück. Dort werden einzelne Signale entsprechend der unteren Tabelle verbunden.

    Zusätzlich müssen für den V6 noch ein paar Verbraucher simuliert werden, die wir vom V6 im Astra G nicht mehr benötigen.

    Außerdem muss dann nur noch der 2. OBD stecker sowie 3 Kabel an der Wegfahrsperre umgeändert werden, sowie die beiden Stecker vor dem Sicherungskasten im Motorraum.

    Ich empfehle dringen um diese Löt- und Quetschverbindern einen ganz großen Bogen zu machen! Verlötet es gescheit!

    2.1. Stecker Begriffe:
    2.1.1. X7 – Vectra Kabelbaum
    2.1.2. X5 – Vectra Rundstecker vom kleinen Kabelbaum
    2.1.3. K117 – Wegfahrsperre am Lenkrad
    2.1.4. X16 Astra – Rundstecker vor dem Sicherungskasten Motorraum
    2.1.5. X22 Astra – kleiner grauer Stecker unter dem X16 Astra

    2.2. Wegfahrsperre:

    2.2.1. Hier muss Pin 6 vom Astra G K117 auf Pin 8 gesteckt werden und durchtrennt, danach den Pin neu mit dem X13 2. OBD Stecker verbinden.
    2.2.2. Der freie Pin 6 wird mit einem neuen Stecker belegt und mit dem Tacho auf Pin 27 verbunden. Hier wird das Wegstreckensignal abgefangen.
    Verbindung Astra zum V6 Motor:

    2.3. X7:

    Entsprechend den unten aufgeführten Belegungen verlöten.

    Wichtig Klima bitte in Abstimmung mit dem anderen Beitrag von mir prüfen und entsprechend verkabeln, diese sind für die Drehzahlanhebung unter anderem notwendig, sofern die Klimaanlage läuft.

    2.3.1. Sekundärluft:

    Hier die beiden Pins auf ein einfaches grünes Relais auf die Steuerseite des Relais verbinden, die Reihenfolge ist egal, das MSG brauch nur eine Schaltlast.

    2.3.2. Servodrucksensor

    Dadurch das der Astra G eine elektronsiche Servopumpe hat, und die mechanische am V6 nicht mehr vorhanden, muss der originale Druckschalter aus dieser mechanischen an den freien Stecker am Motorkabelbaum verbunden werden, um keine Fehlermeldung zu werfen.

    2.4. X5:

    2.4.1. Aus dem alten Astra Kabelbaum den X22 heraustrennen und entsprechend der Belegung mit dem X5 des V6 Motorkabelbaums verbinden.
    2.4.2. Das gleiche gilt für den X16 Astra, dieser sollte sich immer noch im Motorraum befinden.
    2.4.3. Beim Rückfahrschalter sowie bei der Ölrestmenge bitte den Schaltplan vom Astra zur Hand nehmen, eventuell gibt es hier Baujahr bedingt Pin nummern Verschiebungen, innerhalb des Motorcodes.

    2.5. Sicherungskasten Motorraum:
    Die alte Sicherung vom ehemaligen Motor entfernen, in dem neuen Steckplatz die Sicherung des V6 Kabelbaum einstecken.

    2.6. X13 2.OBD

    Einfach mit dem alten X13 entsprechend verbinden sowie die 3 zusätzlichen Leitungen für die Diagnose des V6 MSG sowie der Lesespule für die Wegfahrsperre zu nutzen.

    2.7. Drehzahlwandler einbauen:

    2.7.1 Ihr braucht für die Drehzahl einen entsprechenden Drehzahlwandler, da der V6 ein 6 Zylinder Signal ausgibt und damit kann euer Tacho nichts anfangen, deshalb entsprechend den Wandler einbauen.
    Am besten empfinde ich es direkt am Motorsteuergerät Stecker diese Umwandlung vorzunehmen, so habt ihr bei einem eventuellen Einbau einer Astra G Motorkühlung das richtige Signal anliegen, dass geht sonst alles nur mit Umwegen sofern ihr es direkt am Tacho einspeist und umwandelt.

    2.7.2.Der entsprechende Pin am Motorsteuergerät x25xe Pin 80 Farbe: grün.

    2.8. Tabelle zur Belegung

    X25XE Steuerung Astra G
    X7 alle x12xe x14xe /x16xel x16szr x18xe1/ x20xev x17DTL/x20XDTLy22DTH
    Pin 1 rot/blau Benzinpumpenrelais Pin 8
    Pin 2 leer
    Pin 3 X13 2.OBD Pin 6
    Pin 4 X13 2.OBD Pin 7
    Pin 5 braun/blau Kontrollampe Motor Pin 12 Pin 29 Pin 29 Pin 37 Pin 42
    Pin 6 leer Traktionskontrolle
    Pin 7 leer
    Pin 8 leer
    Pin 9 leer
    Pin 10 braun/weiß Wegfahrsperre Pin 11 Pin 20 Pin 31 Pin 44 Pin 35
    Pin 11 leer
    Pin 12 Shwarzbraun Verbrauchsignal Pin 21 Pin 9 Pin 5 Pin 29
    Pin 13 grün Drehzahl Pin 2 Pin 8 Pin 8 Pin 2 Pin 27
    Pin 14 leer
    Pin 15 leer Klima
    Pin 16 leer Klima
    Pin 17 leer Zusatzwasserpumpe Norwegen
    Pin 18 leer
    Pin 19 leer
    Pin 20 leer Automatikgetriebe
    Pin 21 leer Klima
    Pin 22 Relais Sekundärluft siehe Beschreibung
    Pin 23 Relais Sekundärluft siehe Beschreibung
    Pin 24 leer Traktionskontrolle
    K117
    Pin 8 braun/weiß X13 2.OBD Pin 3
    Pin 6 blau/rot Tacho Pin 27
    X13 2.OBD
    Pin 3 braun/weiß K117 Pin 8
    Pin 4 X13 Astra Pin 4
    Pin 5 X13 Astra Pin 5
    Pin 6 X7 Pin 4
    Pin 7 X7 Pin 3
    Pin 16 X13 Astra Pin 16
    X5
    Pin 2 Blau/weiß X16 Astra Pin 14
    Pin 3 Blau/grün X16 Astra X34 Pin D Pin 6 Pin 6 Pin 6 Pin 6
    Pin 4 Weiß/schwarz X22 Astra (für Rückfahrschalter) Pin 3
    Pin 6 schwarz/rot X22 Astra (für Rückfahrschalter) Pin 4
    Pin 8 schwarz/rot X16 Astra Pin 8
    Pin 11 braun/grün X22 Astra (für Restöl) Pin 1
    Pin 14 braun X22 Astra (für Restöl) Pin 2

    Weitere Belegungen insbesondere Z Verkabelung folgt noch.
    Außerdem werden einige Steps weiter mit Bildern untermalt, insbesondere Einbauhinweise vom V6 MSG z.B.
    Geändert von BurnOn (25.12.2018 um 20:19 Uhr)

  2. #2
    Member Avatar von Ladyshapa
    Mitglied seit
    28.07.2013
    Ort
    Bottrop
    Auto
    Astra T-QP
    Beiträge
    259
    tolles weihnachtsgeschenk.
    schöne übersicht auf jedenfall.
    einzig das fehlen des punktes abgasanlage wäre noch erwähnenswert...
    I have come here to chew bubblegum and kick ass... and I'm all out of bubblegum

  3. #3
    Member
    Mitglied seit
    13.01.2005
    Ort
    Berlin
    Auto
    Vectra B + Astra G 2.2
    Beiträge
    1.306
    Die i500 Sattelhalter passen nicht. Bitte streichen aus der Aufzählung.

  4. #4
    Member Avatar von Chianti
    Mitglied seit
    15.08.2011
    Ort
    Klipphausen
    Auto
    Zafira B ,Astra G,
    Alter
    30
    Beiträge
    146
    Zitat Zitat von misterY Beitrag anzeigen
    Die i500 Sattelhalter passen nicht. Bitte streichen aus der Aufzählung.
    Aber vom Astra H und Zafira B Diesel und Turbo
    Meine G Astra kann man hier anschauen oder auf Facebook

    Meine Astra H kannst du hier anschauen

    Mein Teileverkauf ist hier


  5. #5
    Member
    Mitglied seit
    13.01.2005
    Ort
    Berlin
    Auto
    Vectra B + Astra G 2.2
    Beiträge
    1.306
    Korrekt.

  6. #6
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    21.05.2006
    Ort
    Fürstenwalde / Spree
    Auto
    Astra G Stufenheck 3L V6
    Alter
    30
    Beiträge
    99
    Sry da hatte ich wohl was falsches notiert. ist aber korrigiert. Abgasanlage werde ich noch aufnehmen, warte da gerade noch auf eine 2. alternative Lösung. Wenn die steht mit Teilenummer, füge ich diese umgehend nach.

Ähnliche Themen

  1. Umbau auf Astra H Blinker
    Von im Forum Anleitungen, Workshops, Tipps & Tricks
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.01.2014, 11:51
  2. astra g 1.2 umbau auf 1.6er
    Von marcel08280 im Forum Motor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2012, 20:05
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 22:12
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 14:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •