Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Rückfahrkamera einbauen

  1. #1
    Newbie
    Mitglied seit
    12.07.2012
    Beiträge
    5

    Rückfahrkamera einbauen

    Hallo,

    habe einen Astra G Kombi EZ 4/99 mit 55 KW und AHK und wollte jetzt eine Rückfahrkamera einbauen. Das Kabel soll ja an den Plus-Pol des Rückfahrscheinwerfers. Dort gibt es ja einen Stecker. Laut meines "So wird's gemacht" Buch wäre das das schwarz-weiße Kabel. Der Stromlaufplan des Konkurrenzprodukts schweigt sich aus über den Rückfahrscheinwerfer???

    Wie man auf dem Bild sieht führen aber 3 schwarz-weiße Kabel statt 1 schwarz-weißes Kabel in den Stecker! Jetzt habe ich die ganz einfache Frage: An welches dieser Kabel soll ich die Rückfahrkamera anklemmen?

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Member Avatar von Chrissiking
    Mitglied seit
    20.01.2014
    Ort
    Bergisches Land
    Auto
    Astra G Coupé Turbo Z20LET, Corsa B 1.0 12V,
    Beiträge
    436
    Nichts zu messen da? Ansonsten auf dem Lampenträger verfolgen welche Bahn zu der Rückfahrbirne geht und so das passende Kabel am Stecker finden.
    Geändert von Chrissiking (01.11.2018 um 19:00 Uhr)

  3. #3
    Member Avatar von Master23
    Mitglied seit
    06.01.2012
    Beiträge
    1.400
    das andere Kabel ist weiß/schwarz nicht schwarz/weiß

  4. #4
    Newbie
    Mitglied seit
    25.06.2017
    Beiträge
    17
    Das weiß-schwarze Kabel ist wahrscheinlich für den Rückfahrscheinwerfer, die schwarz-weißen wahrscheinlich für die Blinkleuchte, wobei eins davon möglicherweise zur AZV geht.

    Edit: Obwohl letzteres nach Plan eigentlich nicht so sein sollte, da das schwarz-weiße Kabel vom X1 kommend erstmal 0,5 mm² dick ist und dann vor E3.4 bzw. E4.4 in je zwei 0,75 mm² Kabel geteilt wird, von denen eins zur Blinkleuchte geht und das andere zur AZV. (Macht das überhaupt Sinn, dass ein dünneres Stromkabel in zwei Dickere aufgeteilt wird? )

    Besser mal durchmessen!
    Geändert von Joutungwu (01.11.2018 um 14:39 Uhr)

  5. #5
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    12.07.2012
    Beiträge
    5
    Hab jetzt nochmal genau nach gesehen.

    Der vorliegende Stromlaufplan ist ja für Astra/Zafira Modelljahre ab 2001. Hat jemand eine Erklärung warum man im Selbsthilfebuch nichts dazu findet. Oder habe ich nicht richtig geschaut? Das verfolgen am Lampenträger geht irgendwie auch nicht.

    Laut Buch muss es ein weiß-schwarzes 0,75 Kabel sein, welches zum Rückfahrscheinwerfer E 3.3 geht. Demnach müsstes es ein Kabel von den 2 sein die an den äußeren Steckplatz führen. Das Kabel links daneben ist meiner Meinung nach ein schwarz-weißes 0.50 welches dann wohl für den Blinker ist und wofür nochmal eine Steckverbindung oberhalb vorhanden ist (s. Foto). Die 2 weiß-schwarzen 0.75 Kabel verschwinden dann innen in einen Kabelbaum (s. 2. Foto).

    Also ich erklär mir das jetzt so, dass eins von diesen 2 Kabel vom Schalter für den Rückfahrscheinwerfer kommt und das andere dann halt für die AZV (Anhängerzugvorrichtung) ist - obwohl, es ist nur eine 7-polige Dose ohne Rückfahrscheinwerfer vorhanden. Oder in einem anderen Stromlaufplan liest man auch was von weiß-schwarzen Kabeln die zu irgendwas mit PP, NAV und GPS führen.

    Ich würde jetzt einfach mal das Kabel für die Rückfahrkamera mit einem der 2 weiß-schwarzen 0.75 Kabel verbinden. Dann müsste es doch gehen. Der Punkt ist halt, laut Plan gehen 6 Kabel an den Stecker, es sind aber 7.

    Oder sieht jemand noch einen Grund, warum ich das nicht machen sollte?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    Member Avatar von Chrissiking
    Mitglied seit
    20.01.2014
    Ort
    Bergisches Land
    Auto
    Astra G Coupé Turbo Z20LET, Corsa B 1.0 12V,
    Beiträge
    436


    Müsste der richtige sein. Wenn du das Teil so ausbaust, mit angeschlossenem Stecker dran, dann kannst du schon relativ gut sehen wohin welches Kabel führt bzw. welche Birne leuchtet beim Rückwärtsgang anlegen. Alles andere ist rumprobieren, da bin ich kein Fan von.

  7. #7
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    12.07.2012
    Beiträge
    5
    Also mein Lampenträger sieht etwas anders aus (s. 3. Foto). Ich kann auch nicht erkennen wie ich dieses Abdeckblech einfach entfernen kann. Aber es ist auch sicher nicht nötig. Die Lampe für den Rückfahrscheinwerfer ist die 2. von unten. Dort geht die Verbindung zu einem äußeren Kontakt vom Stecker hin. Dann sind wir wieder bei den 2 weiß-schwarzen Kabeln an einem Kontakt.

    Jetzt habe ich noch eine Frage. Wie macht man am besten, schnellsten bzw. professionellsten eine Verbindung vom Kabel der Rückfahrkamera an ein Kabel an der Stelle bevor es in den Kabelbaum verschwindet. Z. B. die Ummantelungen entfernen und die Kabel zusammenlöten. Oder z. B. die Kabelenden mit Kabelschuhen versehen und mit so einem dreier Steckkontakt verbinden. Oder was gibt es da? Wonach muss ich googeln oder kann jemand einen Link einfügen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    Member
    Mitglied seit
    20.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Auto
    1.6 16 V Automatik
    Beiträge
    301

Ähnliche Themen

  1. Rückfahrkamera, wo einbauen?
    Von Mr. Burns2000 im Forum Allgemeines
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 17.09.2018, 17:08
  2. Rückfahrkamera einbauen
    Von Avadon im Forum Hifi & Multimedia
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2015, 23:43
  3. Rückfahrkamera einbauen wo?
    Von bennylev im Forum Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 07:51
  4. Rückfahrkamera ABE?
    Von Teklar im Forum TÜV
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 17:36
  5. Rückfahrkamera... Aber wo???
    Von XXSpinne82 im Forum Hifi & Multimedia
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.07.2005, 02:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •