Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: OP-Com Demo

  1. #1
    Newbie
    Mitglied seit
    29.10.2018
    Beiträge
    4

    OP-Com Demo

    Hallo,
    ich bitte um Hilfe. Fahre einen x12xe habe ein serielles Interfacekabel und bräuchte passende Software.
    Die OP-com Demo zu besitzen ist ja nicht Illegal, deswegen wollt ich fragen ob sie mir jemand bitte zukommen lässt.
    Leider ist der Tüv ein wenig viel drüber, deswegen versuche ich es über Opel Foren. Ist villeicht der schnellste Weg da ran
    zu kommen. Die geklonte Version funktioniert anscheinend nur mit USB Interface und zudem nicht mit dem x12xe.
    Grüße, Alexander aus Lübeck

  2. #2
    Member Avatar von Master23
    Mitglied seit
    06.01.2012
    Beiträge
    1.400

  3. #3
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    36
    Beiträge
    25.273
    Ein gescheiter Clone mit Software kostet unter 50€...

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  4. #4
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    29.10.2018
    Beiträge
    4
    Hi, danke schonmal. Aber die Demo wird dort schon lange nicht mehr angeboten.
    Ich habe viel recherchiert, googel wirft leider auch nichts aus.
    Hast du deinen Link geprüft? Steht eigentlich dort, dass sie nicht mehr
    angeboten wird. Irgendwer hat sie bestimmt noch auf dem Rechner,
    so einen User suche ich. Ist leider schwerer ranzukommen als gedacht.

    Den Clone habe ich aber nur die Demo funzt mit dem RS232 Interface anscheinend. Steht auch so geschrieben bei OPCom.de

    Meinen Wagen mit dem Motor x12xe kann ich nicht mit USB auslesen (es haben viele andere bei Ihren Autos versucht).
    Villeicht gibt es eine alte OP-Com Version für RS232 Seriell Interface aber die gibts natürlich auch nicht mehr.
    Geschweige denn einen Clone davon.

    Ausser man kann von USB auf Seriell umstellen aber es gibt keine Option im neuen OP-Com dafür.

    Für mich ist die Demo die Lösung meines Problems, falls sie einer hat, bitte melden.
    Hintergrund ist, ich mach am Auto alles selbst und möchte meine Werkstatt nicht
    zweimal (Auslesen/Löschen) den Fehlercode bearbeiten lassen. Die haben viel zu tun
    und ich möchte es öfters nutzen.
    Geändert von Ostseedriver (29.10.2018 um 19:52 Uhr)

  5. #5
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    36
    Beiträge
    25.273
    Die Schnittstelle zum Auto nutzt KWP2000, der ist egal, ob der Dongle über RS232 oder USB angesprochen wird.

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  6. #6
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    29.10.2018
    Beiträge
    4
    Hi, ich habe einen Clone bestellt und bin sehr gespannt.
    Habe nur gelesen dass es Verbindungsprobleme gerade mit dem Motortyp gibt über USB.
    Ich werde berichten.

    Danke für die Unterstützung, das gibt einem auf jeden Fall ein bisschen mehr Sicherheit, wenn es um Investitionen geht.
    Der OP-Clone kost aber ja Gottseidank nicht viel.

    Gruseliges Halloween, Alexander

  7. #7
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    29.10.2018
    Beiträge
    4
    Hat funktioniert, man braucht kein serielles Kabel oder anderes.
    Forendiskussionen im www zu diesem Motor auslesen sind wohl alle alt oder teilweise Quatsch.

    Also, für alle mit x12xe Motor. ...Ein OP-Clone funktioniert für diesen Motor einwandfrei.
    Fehler lesen, löschen, programmieren etc. alles.

  8. #8
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    36
    Beiträge
    25.273

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •