Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Achsversatz VA

  1. #1
    Newbie
    Mitglied seit
    29.01.2013
    Beiträge
    15

    Achsversatz VA

    Hallo,

    Hab mich bereits ausführlich mit dem Thema beschäftigt. Ich habe das Problem leider an der VA! Rechts steht das Rad fast einen cm weiter raus. Ich wollte hier nur mal fragen, ob jemand den Achsversatz an Der VA tatsächlich schonmal korrigiert hat und wie genau? Ich meine damit nicht, den Sturz verstellen oder ähnliches, sondern tatsächlich den ganzen Achsschemel zu korrigieren... Ich suche Antworten von Leuten, die das tatsächlich gemacht haben. Die Theorie ist mir klar.

    Grüße

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  2. #2
    Member Avatar von 0ms0
    Mitglied seit
    18.06.2010
    Auto
    OM642
    Beiträge
    1.589
    Es gibt doch eine Anleitung zur korrekten Positionierung des Fahrschemels wenn ich mich nicht irre? Da schonmal reingeguckt?

  3. #3
    Member Avatar von G-SezZ
    Mitglied seit
    13.01.2012
    Auto
    Astra G Coupe Z20LET
    Beiträge
    1.739
    Weißt du denn woher der Versatz kommt, Karosse verzogen?

    Ich habe mal geholfen die um 3cm verzogene Karosse vom Tracktool eines Kumpels zu richten:
    Die Karosse war vorne rum nackt, nur der Vorderachsträger, Fahrwerk und Räder waren dran. Wir haben den linken Innenkotflügel mit einem Seil an einen Baum gebunden, und den Vorderachsträger rechts an die Winde vom Traktor. Dann in einigen Durchläufen Spannung drauf gegeben, locker gelassen, und geschaut was sich getan hat. Zur Kontrolle hatten wir jeweils eine Latte zwischen die Kotflügel und die Querlenker geschraubt, und mit einem Lot von der oberen auf die untere den Verzug gemessen. Das schwierigste an der Aktion war den Wagen ohne Lenkung, mit beweglichen Vorderrädern, auf die Wiese neben den Baum zu bekommen, weil sich der Herr zu fein war mit den Gabeln vom Traktor den Unterboden zu beschädigen...nachdem er damit bis zu den Türen im Kiesbett eingegraben war...
    Ob ich das aber an meinem Straßenfahrzeug so machen würde, vor allem solange es auch trotz Versatz noch fährt, glaube ich nicht. Die Frage stellt sich eigentlich auch nicht, weil ich es mit Versatz nicht kaufen würde, und wenn ich einen Unfall hätte der dazu führt würde entweder die Versicherung eine Werkstatt dafür bezahlen, oder einen Totalschaden abrechnen...
    Geändert von G-SezZ (05.09.2018 um 08:51 Uhr)
    Astra G Coupe Z20LET

  4. #4
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    29.01.2013
    Beiträge
    15
    Hallo,

    Achsversatz ist ungleich verzogene Karosserie. Die Karosserie ist bei mir nicht verzogen. Die Historie des Fahrzeugs spricht auch absolut gegen einen Unfall. Ebenso das Äußere. Das Einzige was mir aufgefallen ist, war bei Kauf ein extrem abgefahrener rechter Reifen. Vermutlich ist mal einer ordentlich mit dem Rad wo drüber oder vor den Bordstein. Das Problem lies sich durch neue Reifen und ein korrekte Achsvermessung beheben. Der Versatz an sich ist mir dann erst jetzt bei Räderwechsel auf breitere 8,5x17 ET 25 aufgefallen. Das Rad vorne steht rechts ca. 8mm weiter raus als links...
    Das kann auch mit dem abgefahrenen Reifen nichts zu tun haben. Bei Bordsteinkontakt steht ein Rad dann ja meist nicht weiter draußen als vorher.

    Eine Anleitung für vorne hab ich nirgends gefunden. Nur für die HA. Allerdings ist mir auch so klar, was vorne gemacht werden müsste. Motor mit Kran abfangen, alle Verschraubungen und Lager des Achsschemels lösen und das Ding richten... Ich frage mich nur ob man da vorne nicht mehr kaputt als gut macht...
    Daher suche ich nach Leuten, die das wirklich schon haben gemacht haben und einen Erfahrungsbericht dazu geben können...

    Vielleicht haben Leute ja auch schonmal den Achsschemel auf Grund der bekannten Rostprobleme gewechselt und können was zum Achsversatz vorher und nachher sagen?

    Bin schon drauf und dran mir die Räder vorne nochmal ne Nummer kleiner zu besorgen...

    Grüße
    Geändert von darky2k (11.09.2018 um 11:54 Uhr)

  5. #5
    Member Avatar von 0ms0
    Mitglied seit
    18.06.2010
    Auto
    OM642
    Beiträge
    1.589
    Hast du denn die Querlenker auf Kaltverformungen geprüft? - Bzw. sind links und rechts zusammenpassende Teile verbaut?

Ähnliche Themen

  1. Räder Links weiter drin als Rechts (Achsversatz)
    Von Opelfreak91 im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.09.2015, 14:32
  2. achsversatz lässt sich nicht einstellen
    Von ravemaster25 im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2013, 16:15
  3. Achsversatz?
    Von death im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 14:11
  4. Achsversatz hinten
    Von Turbo-Judy im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 21:31
  5. Achsverschiebung / Achsversatz .. warum ???
    Von im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 13:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •