Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Astra G X16SZR Lenkrad wackelt/zittert - Spurstangenköpfe/Axialgelenke wechseln

  1. #1
    Newbie
    Mitglied seit
    10.06.2013
    Beiträge
    28

    Astra G X16SZR Lenkrad wackelt/zittert - Spurstangenköpfe/Axialgelenke wechseln

    Hallo,

    Im Folgenden beschreibe ich wie man die Spurstangenköpfe und Axialgelenke, die zusammen die Spurstangen bilden, bei einem Opel Astra G wechselt.

    Warum das ganze?

    Phänomen 1:


    Lenkrad zittert/wackelt bei Geschwindigkeiten ab 100 km/h.

    Phänomen 2:

    Vorderrad lässt sich im entlasteten/aufgebockten Zustand per Hand von außen über die senkrechte Achse in einer Drehbewegung bewegen.

    Phänomen 3:

    Spurstangenkopf oder Axialgelenke weisen Spiel auf, das man mit bloßem Auge feststellen kann, wenn man am entlasteten Rad ruckelt. Gegebenenfalls müssen die Gummimanschetten am Lenkgetriebe geöffnet werden, damit man freie Sicht auf die Axialgelenke hat.

    Fehlerbehebung: Zur Behebung dieses beschriebenen Spiels in der Lenkung müssen die entsprechenden Spurstangenköpfe/Axialgelenke getauscht werden. Ich beschreibe einen Wechsel beider Axialgelenke und Spurstangenköpfe.

    Was brauche ich?

    Arbeitsumgebung:

    Grube oder Hebebühne - Auffahrrampen wird extrem fummelig

    Arbeitsaufwand:
    ca. 3 Stunde

    Benötigtes Material:

    2 x Spurstangenkopf (ab ca. 7,50 €/Stück
    - aber immer dran denken: "you get what you pay for")
    2 x Axialgelenk (ab ca. 7,50 €/Stück - aber immer dran denken: "you get what you pay for")
    1 x WD40/Caramba oder vergleichbares Sprühöl
    1 x Loctite
    1 x Bremsenreiniger
    1 x Fett egal welches
    1 x Lappen

    Benötigtes Werkzeug:

    1 x Große Rohrzange oder 34er Maulschlüssel (Hat niemand standardmäßig)
    1 x 32er Maulschlüssel
    1 x 22er Maulschlüssel
    1 x 13er Maulschlüssel
    1 x Schlagschrauber mit 16er Nuss

    Drehmomente:

    Spurstangenkopf: 50 Nm
    Axialgelenk: 90 Nm (Kann man nur umsetzen mit Spezialwerkzeug von Opel, da mit Maulschlüssel kein definiertes Drehmoment übertragen werden kann)

    Wie mache ich das?

    Durchführung:

    1. Gummimanschette am Lenkgetriebe links lösen
    2. Lenkrad so einschlagen, dass man sowohl mit 22er Maulschlüssel zum Kontern an die Zahnstange des Lenkgetriebes kommt und mit Rohrzange trotzdem noch das Axialgelenk greifen kann

    3. Fahrzeug aufbocken über Grube oder auf Hebebühne anheben
    4. Linkes Rad zuerst abschrauben
    5. Spurstangenkopf großzügig mehrmals mit WD40 einsprühen
    6. Schlagschrauber mit 16er Nuss an Spurstangenkopf ansetzen und Vollgas in einem Durchlauf lösen ohne das sich das Gelenk in der konischen Aufnahme mitdreht
    7. Linkes Axialgelenk mit großer Rohrzange, 34er Maulschlüssel oder OPEL-Spezialwerkzeug lösen - Unbedingt Zahnstange vom Lenkgetriebe gegenhalten!
    8. Aufnahme Spurstangenkopf säubern und neues Fett ins Lenkgetriebe bei der Zahnstange drücken
    9. Neuen Spurstangenkopf und Axialgelenk zusammenschrauben und auf exakte Länge der alten Spurstange bringen - (Wird nur der Spurstangenkopf oder das Axialgelenk getauscht einfach die Umdrehungen beim Herausschrauben mitzählen)
    10. Neue Spurstange mit Loctite montieren mit 32er Maulschlüssel und 22er Maulschlüssel zum Kontern am Lenkgetriebe
    11. Spurstangenkopf mit 16er Nuss festziehen
    12. Neue Gummimanschette befestigen
    13. Rad montieren
    14. Spur/Sturz umgehend kontrollieren und einstellen lassen in einer Fachwerkstatt!

    Anmerkung:


    Die rechte Seite funktioniert genau so. Auf der rechten Seite des Lenkgetriebes gibt es jedoch keine Abflachungen zum Kontern der Welle des Lenkgetriebes mittels 22er Maulschlüssel. Also vorsichtig mit dem richtigen Drehmoment anziehen.

    Anmerkung:

    Nur mit Hilfe des OPEL-Spezialwerkzeuges oder eines universellen Axialgelenk-Werkzeuges lässt sich das Axialgelenk mit definiertem Drehmoment festziehen - Ansonsten mit 32er Maulschlüssel mit Gefühl und Loctite bombenfest anziehen!

    Anmerkung:

    Schrauben auf eigene Gefahr! Ich übernehme keine Garantie für die Richtigkeit der oben getroffenen Aussagen!

    Viel Erfolg!


  2. #2
    Member Avatar von thedk
    Mitglied seit
    06.11.2013
    Ort
    Sömmerda
    Auto
    CC Z16XE
    Alter
    27
    Beiträge
    1.376
    Find ich gut das du dir Zeit nimmst für die Anleitungen
    'There are millions of fish in the sea...but most of them are Magikarp.' - Sensei

    Sie nennen mich Handbremse, weil ich immer so gut angezogen bin.

  3. #3
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    10.06.2013
    Beiträge
    28
    Mir haben die detaillierten Anleitungen hier im Forum sehr geholfen - da wollte ich mal was zurück geben

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2014, 20:31
  2. lenkrad wackelt beim bremsen
    Von Technoboy90 im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.08.2013, 11:07
  3. Lenkrad wackelt hin und her
    Von kewaA im Forum Allgemeines
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 14:14
  4. H&R Spurplatten haben Spiel - Lenkrad zittert
    Von OpelAstraXTreme im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 18:03
  5. Lenkrad vibriert/zittert bei hohen Geschwindigkeiten
    Von Unitedstates01 im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 15:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •