Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Bessere Bremsleistung beim Cabrio

  1. #1
    Newbie
    Mitglied seit
    07.07.2018
    Ort
    Saarbrücken
    Auto
    Astra G Cabrio 2.2, Corsa C 1.0, Calibra 2.5
    Alter
    19
    Beiträge
    39

    Bessere Bremsleistung beim Cabrio

    Hey

    Da meine Scheiben mittlerweile runter sind und ich neue brauche, und ich ziemlich unzufrieden mit der Bremsleistung bin, wollte ich mal Fragen was ihr so als Kombi(Scheiben+Beläge) Empfehlen könnt.
    Gelochte/Geschlitzte kommen generell nicht in Frage(Es sei denn das wäre DIE Bremsscheibe schelcht hin aber, das glaube ich eher weniger)
    Sollte eben eine gute Kombination zwischen Bremsleistung,Langlebigkeit(Da könnte ich aber bei spürbar besserer Bremsleistung drauf verzichten) und Kosten sein.
    Daher kommt momentan auch kein Umbau auf die Turbo, bzw gar die OPC Bremsanlage in Frage dafür müsste ich erstmal eine Zeit lang sparen..(Wird aber inangriff genommen, trotzdem brauche ich neue Scheiben)

    Bin für alle Vorschläge und Empfehlungen offen

    Mfg xNexusGnkk

    PS: Habe ein G Cab als 2.2er

  2. #2
    Member
    Mitglied seit
    13.01.2005
    Ort
    Berlin
    Auto
    Vectra B + Astra G 2.2
    Beiträge
    1.284
    Wann hast du denn vor auf die größere Bremse umzubauen? Weil wenn du jetzt neue Scheiben und Beläge verbaust, halten die je nach Fahrweise gerne 100tkm.
    Ich würde versuchen jetzt direkt auf die 308er zu gehen. Kenne deine momentane finanzielle Situation nicht, aber langfristig ist das deutlich günstiger.

  3. #3
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    07.07.2018
    Ort
    Saarbrücken
    Auto
    Astra G Cabrio 2.2, Corsa C 1.0, Calibra 2.5
    Alter
    19
    Beiträge
    39
    Ja, so sonderlich viel Geld habe ich momentan nicht, bin eben nur Azubi, und wirklich viel bleibt von meinem Lohn nicht übrig, also wenn nichts sonderlich großes anliegt kann ich vlt 50-100 Euro pro Monat zur Seite legen..

    Da ich relativ gerne Beschleunige, und auf Grund von Tempolimit genauso oft bremsen muss, halten die wohl bei mir nicht so ewig lange.

    Mir fällt gerade ein dass, ich zumindest im Winter dann neue Felgen und Reifen bräuchte, wäre doof da ich beides erst im März kaufte und die nur knappe 2-3000km im Einsatz waren(Also bei Umbau auf 308/321)

  4. #4
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    36
    Beiträge
    25.273
    Zitat Zitat von XNexusGnkk Beitrag anzeigen
    Da ich relativ gerne Beschleunige, und auf Grund von Tempolimit genauso oft bremsen muss, halten die wohl bei mir nicht so ewig lange.
    Beschleunigen kostet keine Bremse, Tempomat auch nicht.
    Einfach mal vorausschauend fahren, rechtzeitig vom Gas/Tempomat aus und die Motorbremswirkung nutzen.
    Schont das Material und man ist trotzdem noch zügig unterwegs. (Typisches Fahranfängerproblem... )

    Zur Bremse, spar auf die 308er, alles andere ist keinen Gedanken wert.

    Scheiben/Beläge ATE Ideal Standard, evtl Ceramic Beläge, dann gibts keinen Bremsenstaub mehr.
    Gelochte/geschlitzte Scheiben bringen jedenfalls keine bessere Bremsleistung, nerven aber gerade bei Vollbremsungen mit schlechtem Pedalgefühl und Geräuschentwicklung.
    Bremsparungen mit "schärferen" Belägen steigern auch den verschleiß, von daher für dich kostenmäßig auch keine Lösung.

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  5. #5
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    07.07.2018
    Ort
    Saarbrücken
    Auto
    Astra G Cabrio 2.2, Corsa C 1.0, Calibra 2.5
    Alter
    19
    Beiträge
    39
    Ich weiß, vorrausschauend fahren kann ich, mache ich nur nicht sonderlich oft

    Hm also einfach nen Bremssatz ATE für VA und HA nehmen? Ceramic erhöhen doch wieder den verschleiß oder so(Irgendeinen Nachteil hatten die doch bin mir aber, nicht mehr sicher welcher )
    Bremsstaub ist mir relativ egal Auto wird jede Woche gründlichst Handgewaschen

  6. #6
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    36
    Beiträge
    25.273
    Ich fahre nur ATE, vorzugsweise mit Ceramic Belägen.
    Es gibt aber auch günstigere Hersteller mit vergleichbarer Bremsleistung.

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  7. #7
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    07.07.2018
    Ort
    Saarbrücken
    Auto
    Astra G Cabrio 2.2, Corsa C 1.0, Calibra 2.5
    Alter
    19
    Beiträge
    39
    Hm was wären das denn für Hersteller? Würde hier nur sehr ungern an Falscher Stelle sparen, Bremsen sind ja mit unter das wichtigste am Auto

  8. #8
    Member Avatar von Chrissiking
    Mitglied seit
    20.01.2014
    Ort
    Bergisches Land
    Auto
    Astra G Coupé Turbo Z20LET, Corsa B 1.0 12V,
    Beiträge
    436
    Fahre auch schon länger normale ATE Scheiben und Ceramic Beläge, bis jetzt kann ich nichts negatives berichten. Verschleiss ist relativ, je nach Fahrweise, genauso wie Spritverbrauch oder Reifenabnutzung, kann jeder selber beinflussen - mehr oder weniger...

Ähnliche Themen

  1. Cabrio hintere Lautsprecher austauschen beim cabrio aber welche?
    Von xzxpeppixzx im Forum Hifi & Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.10.2012, 16:15
  2. bremsleistung
    Von JazzD im Forum Allgemeines
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 14:06
  3. breitere, bessere Kopfstützen
    Von Dieselwiesel im Forum Innenraum
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 17:33
  4. Bremsleistung gefällt mir nicht..
    Von Mr.Moto im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.10.2004, 16:49
  5. Leistungsteigerung --> Bessere Bremsanlage?
    Von Paddy81 im Forum Motor
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.07.2004, 22:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •