Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: kann keinen Gang mehr einlegen

  1. #1
    Newbie
    Mitglied seit
    12.12.2017
    Auto
    Astra G, 1,6 l
    Beiträge
    17

    kann keinen Gang mehr einlegen

    Hi, gestern ist wieder etwas unangenehmes passiert. Fahre ganz normal los, nach ca. 10 km kann ich nur noch den 3. Gang einlegen, sonst nichts mehr. Habe deshalb kehrt gemacht und bin dann wieder heim gefahren und habs Auto getauscht. Tja, ich gehe mal davon aus, das die Kupplung wohl im Eimer ist, oder. Meine Frau sagt auch, daß Sie schon mal Probleme hatte, einen Gang einzulegen, dann ging es wieder eine Zeit lang. Oder vielleicht doch das Getriebe?? Werde gleich nochmal runter gehen und probieren....
    Auto hat jetzt 275000 Kilometer, nach kleinen Auffahrunfall auch nur noch einen Restwert von 400 Euro. Also Werkstatt scheidet schon mal aus. Bei einem anderen Auto habe ich auch schon mal das Getriebe/Kupplung gewechselt, weiß aber nicht, was es hier für eine Arbeit ist??. Wir haben den 1,6l von 2000 mit 75 PS, 8V Motor glaube ich, SZR...Falls jemand etwas aufmunterndes hat, bitte melden...

  2. #2
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    276
    hast Du mal versucht gefühlvoll den Gang bei Synchrondrehzahl reinzudrücken, normalerweise kann man so sogar ohne Kupplung schalten.

    Für den Fall der Fälle ich weiß wo mein altes Getriebe ist (F17CR), das tat's bis zu letzt wunderbar, nur die kurze Übersetzung hat mich zu sehr genervt...

  3. #3
    Member Avatar von marco56
    Mitglied seit
    08.10.2011
    Ort
    Oelzschau bei Belgern
    Auto
    2000 Sonderedition X16SZR
    Alter
    31
    Beiträge
    670
    Da ist bestimmt die Kupplung defekt, bei mir waren eine Feder gebrochen in der Kupplungsscheibe. Ich habe den selben Motor. Tausch der Kupplung habe ich mit meinem Bruder gemacht. Dafür müssen Anbauteile weg, damit der Motor nach links gedrückt werden kann, um dann das Getriebe abzubauen und die Kupplung zu tauschen.

  4. #4
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    12.12.2017
    Auto
    Astra G, 1,6 l
    Beiträge
    17
    Ja, Getriebe oder Kupplung. Hab eben nochmal geprüft. Der einzige Gang, der geht, aber auch mit Nachdruck, ist der 3. Und wenn ich dann die Kupplung kommen lasse, dann geht die Kiste auch aus. Also Tendenz wohl eher Getriebe, oder....

  5. #5
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    36
    Beiträge
    25.273
    Einstellung der Schaltzüge geprüft?

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  6. #6
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    12.12.2017
    Auto
    Astra G, 1,6 l
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von Osirus Beitrag anzeigen
    Einstellung der Schaltzüge geprüft?
    Nein....wie kann ich das machen?

  7. #7
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    36
    Beiträge
    25.273
    Gibt eine Nullstellung, die man einstellen kann, steht hier bestimmt irgendwo im Forum oder gar als Video bei Youtube.
    Deiner müsste evtl. nen Gestänge haben, kann man das auch einstellen?

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  8. #8
    Member
    Mitglied seit
    11.06.2017
    Ort
    Iffezheim
    Auto
    Astra 20NFT 330PS
    Beiträge
    50
    Mal Schaltturm am Getriebe abbauen und schauen ob die Schaltgabeln noch ok sind.

    Erst letzte Woche einen gehabt wo sich die Schaltgabel verabschiedet hat, war auch nur noch der 3.Gang eingelegt und kein anderer Gang ging rein.. Bei defekter Kupplung müsste man alle Gänge im Stand (Motor aus) schalten können.

  9. #9
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    12.12.2017
    Auto
    Astra G, 1,6 l
    Beiträge
    17
    So, ich habe heute mal nach dem Getriebeöl geschaut und fast einen halben Liter nachgekippt, bis es unten wieder rauslief. Da war ich wohl etwas euphorisch gewesen. Den Berg runter gefahren und dann gemerkt, daß ich jetzt nicht den 3. Gang, sondern den 5 Gang drin hatte, Irgendwo mal angehalten und mit Hand an dem Gestänge hantiert, aber nichts. Außer dem 5. ging nichts mehr. Inzwischen bin ich schon sicher, daß das Getriebe wohl im Eimer ist......
    So...Asche auf mein Haupt. Als ich das Auto dann abschleppen wollte mit meinem Bruder zusammnen, meinte er dann auch, ich solle morgen mal die Schaltgabel abmachen und sehen, ob sich die Stange dann drehen läßt, dann könne man sehen, ob es auf Seiten des Getriebe oder des Schaltgestänge läge, und....ich denke ich gucke nicht richtig, unter dem Schaltgestänge lag ein Torxeinsatz, den ich beim Wechseln des AGR-Ventils vor einem guten Monat irgendwo im Motorraum verloren habe und seitdem nicht mehr gefunden hatte. Dieser hatte sich dann verkantet. Ja, weggemacht und alles wieder ok, Gut, das Nachfüllen war dann nicht die Ursache, aber geschadet hats wohl auch nicht.
    Also vielen Dank für eure Tips und Hinweise. Bis zum nächsten Problem

Ähnliche Themen

  1. [Z16SE] Kein Gang lässt sich mehr einlegen!
    Von Kontext im Forum Motor
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.10.2014, 08:43
  2. [Z20LET] F23 kratzt bei 1 Gang einlegen
    Von MaTie im Forum Motor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.01.2013, 22:54
  3. [Z16XE] Kriege keinen Gang mehr eingelegt!
    Von AmplifiedAstra im Forum Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 15:53
  4. Knarrn bein 1. Gang einlegen
    Von Philipp88 im Forum Motor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 00:03
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 20:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •