Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 34

Thema: [X20XER] X20XER Motortuning

  1. #1
    Member
    Mitglied seit
    18.10.2010
    Ort
    Ilmenau / Thüringen
    Auto
    Opel Vectra C OPC / Opel Astra G I OPC
    Beiträge
    76

    X20XER Motortuning

    Hallo Gemeinde,

    Es hat wieder mal ein G OPC1 zu mir gefunden. Ein kleines Projekt für das nächste Jahr.
    Ich möchte mich über den kommenden Winter um mehr Leistung bemühen.

    Daher hier div. Fragen an euch da es scheinbar "relativ" wenig Teile für den X20XER gibt die Plug&Play sind.

    1.) Was bringt es den Ansaug zu vergrößern? Eigenbau oder gibt es da schon was fertiges?
    2.) Gibt es für den X20XER eine Einzeldrosselanlage?
    3.) Wer kann mir Infos geben was die max. Bearbeitung des Zykinderkopfes angeht? Oder ist der Kopf so wie er ist schon am "Ende"?
    4.) Gibt es bessere Fächerkrümmer oder ist der Originale schon gut?
    5.) Ich habe bereits einen Remus ESD drunter. Hat schon jemand von euch den Durchmesser vergrößert und nachweislich mehr Leistung erzielt.

    Ihr sehr Fragen über Fragen. Ich freue mich mit euch zu "Fachsimpeln"

  2. #2
    Member
    Mitglied seit
    11.06.2017
    Auto
    Astra 20NFT 330PS
    Beiträge
    65
    Es gibt eine Einzeldrosselklappenanlage Direkt-to-Head. In verbindung mit einer KMS (freiprogrammierbar) ca. 180 - 190PS. Sollten jedoch H-Schaftpleuel verwendet werden.

    mfg

  3. #3
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    18.10.2010
    Ort
    Ilmenau / Thüringen
    Auto
    Opel Vectra C OPC / Opel Astra G I OPC
    Beiträge
    76
    Hast du mehr Infos dazu bzw woher bekommt man diese?

  4. #4
    Member
    Mitglied seit
    11.06.2017
    Auto
    Astra 20NFT 330PS
    Beiträge
    65
    P1010003.jpgP1010004.jpg

    Die gibt es hier. Beim Astra G muß aber die obere Spritzwand umgearbeitet werden, da die Platzverhältnisse sehr eingeschränkt sind.

    Ob so etwas günstig ist oder wird sei dahingestellt. Aber egal, günstig wird ein Umbau nie.

  5. #5
    Member
    Mitglied seit
    31.01.2004
    Ort
    84140 Gangkofen
    Auto
    Silver Editon 3,2 & OPC1 NO 2846 & G Cabrio 3,2
    Beiträge
    4.564
    1. bei serien motor nicht
    2. Ja giebt es von dbilas - hab ich verbaut
    3. ja da geht noch einiges vor allem bei den Nockenwellen
    4. naja den originalen zu optimiren bringt schon einiges zb. die Schweisnähte zu bearbeiten
    5. wenn dann gleich ne komplette Gruppe A drunter

    ich hatte noch ein paar änderungen und so 200PS erreicht
    Tuningfragen? einfach PN an Mich - hier werden Sie geholfen!
    Astra G CC 3,2V6 6-Gang, Kompressor, KW, ATE, FMS, BBS, Recaro
    Astra G OPC 2,0 6-Gang mit Drexler Sperre 18" H OPC Bremse Vorne und Vectra OPC Bremse Hinten, LPG; EDKA, Tarox Bremsanlage, Recaro,
    Astra G Carbrio, 3,2V6 6-Gang, Fächerkrümmer, LPG, 19" OZ, 375er Porsche Bremsen Vorne und 330er Hinten, Recaro in Leder, Clarion & Herz Mille full DA Hifiausbau

    Alleinherrscher bei GH-Dynamics - Euer Tuning Partner

  6. #6
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    18.10.2010
    Ort
    Ilmenau / Thüringen
    Auto
    Opel Vectra C OPC / Opel Astra G I OPC
    Beiträge
    76
    Astra Z20NFT woher ist das Bild? Wo gibt es den? Infos?

    Silberling das hört sich gut an. 200PS hätte ich gern auf dem Prüfprotokoll stehen.
    Was für Nockenwellen hast du verbaut Silberling? Ist dein Ansaug optimiert? Eigenbau oder dbilas?
    Geändert von Gamefreak! (21.07.2018 um 19:36 Uhr)

  7. #7
    Member
    Mitglied seit
    11.06.2017
    Auto
    Astra 20NFT 330PS
    Beiträge
    65
    Moin,

    ich stelle nur eigene Bilder und das was ich selbst schon gebaut habe ein. (Urheberrechte usw.).

  8. #8
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    18.10.2010
    Ort
    Ilmenau / Thüringen
    Auto
    Opel Vectra C OPC / Opel Astra G I OPC
    Beiträge
    76
    Hast du den selber gebaut?

  9. #9
    Member
    Mitglied seit
    11.06.2017
    Auto
    Astra 20NFT 330PS
    Beiträge
    65
    Wenn Du mich damit meinst. Sowas wird alles selbst gebaut.

    P1040422a.jpgP1040420.jpg

    https://www.facebook.com/udo.peter.7...type=3&theater
    Geändert von ASTRA Z20NFT (05.08.2018 um 10:39 Uhr)

  10. #10
    Member Avatar von Ladyshapa
    Mitglied seit
    28.07.2013
    Ort
    Bottrop
    Auto
    Astra T-QP
    Beiträge
    276
    "trockensumpfpumpe" oder was seh ich da?
    I have come here to chew bubblegum and kick ass... and I'm all out of bubblegum

  11. #11
    Member
    Mitglied seit
    11.06.2017
    Auto
    Astra 20NFT 330PS
    Beiträge
    65
    Für Caterham HPC
    Geändert von ASTRA Z20NFT (30.07.2018 um 19:53 Uhr)

  12. #12
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    18.10.2010
    Ort
    Ilmenau / Thüringen
    Auto
    Opel Vectra C OPC / Opel Astra G I OPC
    Beiträge
    76
    Gibt es für den X20XER eine Downpipe? Mir fehlt noch die Verbindung zwischen Fächerkrümmer und MSD in 65mm.

    MfG

  13. #13
    Member
    Mitglied seit
    11.06.2017
    Auto
    Astra 20NFT 330PS
    Beiträge
    65
    Du meinst sicher das Hosenrohr. Downpipe gibt es nur bei Turbo. Neu gibt es das Hosenrohr weder bei Opel noch im Zubehör. Wenn dann nur komplett mit Katalysator oder aber es möchte sich jemand davon trennen und letzte Variante selber bauen.

    Oder komplett anderen Fächerkrümmer.

    Problem, falsche Krümmerwahl kann bei späteren Maßnahmen zur Leistungssteigerung das Ergebnis, gerade bei dem XEV/XER zum nicht gewünschten Resultat führen. Der C20XE ist gegenüber dem XEV/XER nicht so empfindlich, nur so als kleine Anmerkung.

    Ein einziger Opel Händler hat noch eine Hosenrohr mit Kat auf Lager. 488,- +Mwst.
    Geändert von ASTRA Z20NFT (11.08.2018 um 08:14 Uhr)

  14. #14
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    18.10.2010
    Ort
    Ilmenau / Thüringen
    Auto
    Opel Vectra C OPC / Opel Astra G I OPC
    Beiträge
    76
    Ich denke der Originale Krümmer ist schon "relativ" gut oder was wurden da für Erfahrungen gemacht?

  15. #15
    Member
    Mitglied seit
    11.06.2017
    Auto
    Astra 20NFT 330PS
    Beiträge
    65
    Zähe Thematik.

    Du solltest Dir zuerst ein Konzept oder Masterplan machen, bevor man die Auspuffanlage irgend etwas strickt. Im Klartext, was willst Du überhaupt? Mir erscheint das etwas ziemlich planlos.
    Wie Du mir geschrieben hast willst Du Motorsport damit betreiben. Dazu erstmal, was für Veranstaltungen sind das? Welche Organisation?

    DMSB, NAVC, nach welchem Reglement usw. usw.

    Wenn man weiß, nach welchem Reglement gefahren wird, steht auch fest welche Veränderungen erlaubt, zwingend vorgeschrieben oder verboten ist.

    Was noch zu beachten ist, sind die Kosten für die Veranstaltungen. Je nach Organisation, sind da etliche €uro´s zu kalkulieren, was übers Jahr nicht unerheblich sein wird.

    Dann, welchen Ehrgeiz entwickelt man oder will man nur die Rote Laterne spielen? Nur Just for Fun ist fast nichts mehr. Und nur Just for Fun Geld versenken, ich weiß nicht.

    Es gibt zig Motorsportarten, die meisten haben es finanziell in sich, wenn man da nur halbwegs mithalten möchte. Also alles Faktoren die zu berücksichtigen sind, wenn man etwas beginnt.

    Außer GLP-Berg (gleichmäßigkeitsprüfung Berg) ist was für weichgespülte Warmduscher. Das ist kein Motorsport, sorry.

    Schreib mal wo oder was genau Du fahren möchtest, vielleicht kommt man der Sache dann näher.

  16. #16
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    18.10.2010
    Ort
    Ilmenau / Thüringen
    Auto
    Opel Vectra C OPC / Opel Astra G I OPC
    Beiträge
    76
    So ich melde mich mal wieder zu Wort. Mein G ist soweit leer und mit einem Käfig versehen. Darüber hinaus hatte ich ihn mit dem dBilas Flowtec Saugrohr und Ansaug versehen. Kurz nachdem ich fertig war (noch keinen Kilometer auf der Straße) stellte sich ein sehr unangenehmes metallisches Geräusch ein. Der Wagen lief dann wie ein Sack Nüsse. Ohne groß zu überlegen wurde dann die Kompression gemessen.

    Resultat:

    1 - 10bar
    2 - 10bar
    3 - 10bar
    4 - 7bar

    Mit einem Endoskop im Zylinder 4 sieht man riefen an der Zylinderwand. Mehr Schadenfeststellung wurde noch nicht betrieben - der Motor liegt jetzt aber mit Getriebe schon neben dem Fahrzeug und soll in aller Ruhe (kein zeitlicher Stress) wieder aufgebaut werden. Diese Saison ist damit sowieso gelaufen.

    Ich möchte nicht "professionell" irgendwo mitfahren sondern lediglich "just for fun".

    Nun zur eigentlichen Thematik. Ich möchte keine 8000€ in den Motor investieren bin aber gern bereit Geld in die Hand zu nehmen.
    Die Frage ist nun was ist sinnvoll?

    Zylinder auf Übermaß schleifen? - neue Kolben und Pneul - Kurbelwelle wuchten und vermessen - Nockenwelle (welche?) - Hydros gegen mech. Ventilspielausgleich tauschen? - gibt es für den Kopf noch größere Ventile?

    Fragen über Fragen !

  17. #17
    Ehrenmoderator Avatar von Opel Joker
    Mitglied seit
    29.09.2004
    Ort
    Hennef (Sieg)
    Auto
    OPC No. 2548
    Alter
    39
    Beiträge
    1.170
    Das Schadensbild klingt schwer nach "Fremdkörper in Ansaugtrakt gefallen"...

    Wo willst du denn etwa hin mit dem Motor, wie soll die Charakteristik werden und was kannst du am Motor selber machen (Ahnung, Werkzeuge, Spezialwerkzeuge). Danach richtet sich dann was Sinn macht bzw. finanziell auch bezahlbar ist...
    TEILEVERKAUF
    "the speed was okay but the corner was too tight" - Ari Vatanen
    "whatever happens, never lift the throttle!" - Nigel Mansell
    <<< Mein OPC No. 2548 <-> Der Familien Signum <-> Mein alter Astra >>>
    "Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge." - Kurt Marti

  18. #18
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    18.10.2010
    Ort
    Ilmenau / Thüringen
    Auto
    Opel Vectra C OPC / Opel Astra G I OPC
    Beiträge
    76
    Den Gedanken hatte ich auch schon...allerdings wüsste ich nicht was. Naja ich werde es sehen wenn er komplett auf ist.

    Bis auf Dinge wie Honen, Kurbelwelle vermessen, Kopf auf Planheit/Dichtheit prüfen, Ventile vergrößern - polieren usw wird ansonsten alles selber gemacht. D.h Kolben, Kurbelwelle raus usw.

    Wie schon gesagt. "Geil" wäre natürlich eine 2xx ! Wenn es aber am Ende "nur" 180-190PS sind und er dafür geil geht bin ich auch zufrieden.

  19. #19
    Ehrenmoderator Avatar von Opel Joker
    Mitglied seit
    29.09.2004
    Ort
    Hennef (Sieg)
    Auto
    OPC No. 2548
    Alter
    39
    Beiträge
    1.170
    Theoretisch sind 2xx ja nicht schwer zu erreichen, aber mit meiner Frage wo du hin willst meinte ich eher die Fahrbarkeit, die Charakteristik und die Haltbarkeit vom Motor.

    Kurze Ansaugbrücke vom Z20LEx (EDS, dbilas), größere Drosselklappe (inkl. Ansaugweg im entsprechenden Durchmesser), Z20LEx Einspritzdüsen, schärfere Nockenwellen, Metallkat inkl. 55-60mm Abgasanlage (durchgehend), Fächerkrümmer bearbeiten (Schweißnähte nach aussen legen und innen wegschleifen) und das ganze abstimmen lassen. Und das AGR Ventil stilllegen. Dann dürftest du schon nahe an bzw. über der 2xx Marke sein.

    Alles weitere würde richtig ins Geld gehen (Übermaßkolben, Kanäle bearbeiten, größere Ventile, frei programiierbares Steuergerät, etc.).
    TEILEVERKAUF
    "the speed was okay but the corner was too tight" - Ari Vatanen
    "whatever happens, never lift the throttle!" - Nigel Mansell
    <<< Mein OPC No. 2548 <-> Der Familien Signum <-> Mein alter Astra >>>
    "Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge." - Kurt Marti

  20. #20
    Member Avatar von QP90
    Mitglied seit
    21.09.2013
    Auto
    Astra QP 90 Jahre Bertone (Z18XE)
    Beiträge
    92
    Bohren/hohen und neue Kolben kosten ordentlich was.
    Der X20XER hat ja andere Kolben als der X20XEV. Ob es die überhaupt als Übermaß gibt?
    Astra Coupe Edition 90 Jahre Bertone (Z18XE)
    Calibra Last Edition; Manta B; Astra H Caravan

  21. #21
    Member Avatar von Raven
    Mitglied seit
    20.05.2008
    Ort
    Ebenthal NÖ
    Auto
    Coupé Turbo
    Beiträge
    88
    Ich würde mich mit dem Blankl Andreas aus dem Opel Turbo Forum in Verbindung setzen, der kann dir da sicher weiterhelfen!
    Saugertuning ist sein Fachgebiet würde ich jetzt mal behaupten!
    Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam (Mario Andretti)

    Z20LET + Garrett GT2871R = ....leider geil!

  22. #22
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    18.10.2010
    Ort
    Ilmenau / Thüringen
    Auto
    Opel Vectra C OPC / Opel Astra G I OPC
    Beiträge
    76
    Moin,

    Hat den jemand von euch schon so einen "Umbau/Neuaufbau" vorgenommen?

    Ich werde ja wahrscheinlich nicht um das Honen herum kommen. Übermaß Kolben habe ich schon bei einem Hersteller gefunden.
    Aber zuerst einmal muss ich rein schauen.

    @Opel Joker: dBilas Saugrohr und Ansaug ist ja schon drauf. Eine große AGA auch. Danke für den Tip mit den Einspritzdüsen under Drosselklappe. Woher gibt es die bzw welche ist den größer die aber auch noch passt?

  23. #23
    Member Avatar von QP90
    Mitglied seit
    21.09.2013
    Auto
    Astra QP 90 Jahre Bertone (Z18XE)
    Beiträge
    92
    Im meinem EPC gibts für den XER keine Übermaßkolben. Es gibt zwar zwei Kolbengrößen, das ist meiner Meinung aber kein Übermaß.
    -KOLBEN, KOLBENBOLZEN UND RINGE ZSB., STD. (KZ 99) X20XER
    -KOLBEN, KOLBENBOLZEN UND RINGE ZSB., STD., ZYLINDERBOHRUNG 85.996-86.005 MM (KZ 00) X20XER
    Astra Coupe Edition 90 Jahre Bertone (Z18XE)
    Calibra Last Edition; Manta B; Astra H Caravan

  24. #24
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    18.10.2010
    Ort
    Ilmenau / Thüringen
    Auto
    Opel Vectra C OPC / Opel Astra G I OPC
    Beiträge
    76
    Geändert von Gamefreak! (21.04.2019 um 08:41 Uhr)

  25. #25
    Member Avatar von QP90
    Mitglied seit
    21.09.2013
    Auto
    Astra QP 90 Jahre Bertone (Z18XE)
    Beiträge
    92
    Zitat Zitat von Raven Beitrag anzeigen
    Ich würde mich mit dem Blankl Andreas aus dem Opel Turbo Forum in Verbindung setzen, der kann dir da sicher weiterhelfen!
    Saugertuning ist sein Fachgebiet würde ich jetzt mal behaupten!
    Hier ist die Webseite von ihm:
    http://boehm-motorsport.de/

    Am besten bei dem anrufen. Der wird dir sagen können was gut und Sinnvoll ist.
    Astra Coupe Edition 90 Jahre Bertone (Z18XE)
    Calibra Last Edition; Manta B; Astra H Caravan

Ähnliche Themen

  1. [X20XEV] Leistungssteigerung, Motortuning
    Von Bobbl im Forum Motor
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 29.06.2013, 21:19
  2. [X20XER] F18CR Getriebe an X20XER
    Von Manstonracing im Forum Motor
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 16:50
  3. [X20XER] Ölwanne vom Z20LET an X20XER?
    Von soundastra im Forum Motor
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 06:27
  4. Erfahrungbericht Motortuning 2.0 DI
    Von holgi im Forum Motor
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.09.2004, 19:10
  5. Krehl Motortuning
    Von Morpheus20 im Forum Motor
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.04.2004, 09:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •