Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Opel Astra G Caravan CNG ruckelt im Gasbetrieb

  1. #1
    Newbie
    Mitglied seit
    11.04.2018
    Beiträge
    5

    Opel Astra G Caravan CNG ruckelt im Gasbetrieb

    Hallo zusammen,
    Ich habe mir im März einen Astra g cng gekauft bj. 2005 und hatte nach ca. 4 Wochen folgendes Problem:
    Bin das erste mal eine weite strecke gefahren (insgesamt 460km) und nach ca. 170km fing der Wagen an zu ruckeln, so als wäre die Leitung verstopft....1 Sekunden später wieder frei...1 Sekunden später wieder verstopft usw. Ich habe dann auf Benzin umgestellt und alles lief gut. Bin dann den Rest der Strecke mit Benzin gefahren, fand ich allerdings nicht lustig. Hier im Urlaubsort war ich dann in einer freien Werkstatt und hab ihn auslesen lassen. Keine Fehlermeldung vorhanden. Allerdings ist mir dann aufgefallen (Ich hatte wieder auf Gas umgestellt weil ich es nochmal probieren wollte) das er normal fährt solange ich unter 3000 Touren bleibe. War er drüber fing er wieder an zu ruckeln. Auf dem Rückweg von NRW nach Schleswig hatte ich dann nach ca. 150km wieder das Problem das er im Gasbetrieb auch unter 3000 Touren wieder anfing zu ruckeln, nach der Umschaltung auf Benzin konnte ich dann damit ca. 200 km weiterfahren als die Motorlampe anging und blinkte. Bin dann auf den nächsten Parkplatz gefahren und habe den ADAC gerufen. Der hatte den Wagen ausgelesen und sagte, er hätte Zündaussetzer und das Zündmodul wäre defekt. Ich hab ihn dann abschleppen lassen bis in meine Werkstatt, wo ich den Wagen gekauft hatte. Dort sagte man mir, das Zündmodul wäre ok, es wäre eine Zündkerze defekt. Ich hab dann alle 4 gleich ausgetauscht und der Wagen lief danach als ob nichts gewesen wäre. Ich bin dann auch Autobahn gefahren, allerdings nur Kurzstrecke.

    Vor ca. 2 Wochen ging die Motorlampe an, und in meiner Werkstatt sagte man, es wäre eine Fehlermeldung der Lampdasonde, das würde bei Opel immer wieder passieren, hätte aber keine Auswirkung, sodass ich weiterfahren kann. Fehler wurde somit gelöscht. Nach 2 Tagen war der Fehler wieder da, aber ich hab mir soweit keine sorgen gemacht und sie nicht wieder auslesen lassen.

    Wir sind dann jetzt wieder 460km in den Urlaub gefahren nach NRW und was soll ich sagen, nach ca. 250km fing der gleiche mist wieder an. Im Gasbetrieb ruckelte er wieder sodass ich auf Benzin umschalten musste. Im Bezinbetrieb fährt er normal. Einen tag später konnte ich dann wieder mit Gas fahren, allerdings nur unter 3000 Touren, drüber fängt er an zu ruckeln.
    Ich bin dann hier in eine Opel Fachwerkstatt gefahren und die sollten mal nachschauen was der Fehler sagt und was es sein könnte. Sie sagten mir einen Tag nachdem der Wagen da war, es wäre der Katalysator der kaputt wäre, 1750 Euro Reparaturkosten. Ich hab den Wagen dann erstmal wieder abgeholt und bin zu einem bekannten hier gefahren, der Hobbyschrauber ist. Die Fehlermeldung hat Opel gelöscht und bisher ist die Motorlampe nicht wieder angegangen.

    Der Bekannte hat den Wagen nochmal ausgelesen soweit es ihm möglich war und sagte mir, beide Lampdasonden sind ok, der Kat ist ok, das Luftgemisch ist ok, es ist soweit kein Fehler zu finden. Er vermutet das vielleicht der Temperaturfühler defekt ist, ein Wackelkontakt irgendwo in einem der Kabel ist oder die Filter der Gasanlage dicht sind.

    Was ich nicht verstehe ist, wenn es einer der o.g. Fehler wäre, wieso tritt das dann nicht ständig auf, sondern war nach dem Zündkerzen wechsel weg? Wieso kann ich im Bezinbetrieb ganz normal fahren und im Gasbetrieb bis max. 3000 touren?

    Hat vielleicht noch jemand eine Idee woran das liegen könnte?
    Ich hab jetzt einfach Angst das wir auf dem Heimweg wieder liegenbleiben und der Wagen im Benzinbetrieb auch wieder anfängt zu ruckeln.


    Liebe Grüße Sabine

  2. #2
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    223
    könnte am Zündmodul liegen, Benzin ist wesentlich leichter zu zünden als CNG, damit bemerkt man den Fehler deutlich früher. Da die Zündmodule eh immer kaputt gehen, ist es nicht verkehrt so eines auf verdacht zu kaufen (bei ebay etc, nicht bei Opel!!), das Wechseln geht leicht und meistens ist der Fehler dann verschwunden...

  3. #3
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    11.04.2018
    Beiträge
    5
    Hallo,
    danke, dann werd ich da mal einfach eins kaufen.

    Liebe Grüße
    Sabine

  4. #4
    Member Avatar von Astra_Driver_89
    Mitglied seit
    16.08.2011
    Ort
    Brombachtal
    Auto
    Astra G Caravan 1,6 (x16szr)
    Beiträge
    143
    Kauf dann aber bitte keinen No Name China Dreck.

    Könntest alternativ vllt auch zu einer Werkstatt fahren die sich auf Gasanlagen spezialisiert hat. Scheint ja mit dieser zu tun zu haben.

    Gesendet von meinem VKY-L09 mit Tapatalk

  5. #5
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    223
    Man kann die Delphi und Konsorten wie sie original verbaut worden im Internet kaufen, bei Opel bekommt man auch nichts anderes, zahlt aber das Dreifache.

    Das Problem liegt wahrscheinlich nicht an der Gasanlage, sonst würde der Motor nicht innerhalb eines Drehzahlbandes normal arbeiten, aber im Gasbetrieb reagieren die Motoren extrem empfindlich auf jede Störung der Zündanlage.

    Ganz vergessen, die Zündkerzen worden schon geprüft?

  6. #6
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    11.04.2018
    Beiträge
    5
    Die Zündkerzen sind neu, aber mittlerweile kann ich mir auch gut vorstellen das ich eine Montagsserie erwischt habe und ich bin drauf und dran die nochmal zu erneuern, obwohl die jetzigen erst 500 km runter haben.

    Habt ihr vielleicht einen Tipp welches Zündmodul ich am besten kaufen sollte? und wo?

  7. #7
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    223
    wenn die erst 500 km runter haben, wird's nicht an den Kerzen liegen...

    Gib einfach bei google "Astra G CNG Zündmodul" ein und wirst fündig werden. Ich würde Markenhersteller (NGK, Delphi etc.) bevorzugen, so schwer ist es nicht...

Ähnliche Themen

  1. Opel Astra CNG - ruckelt im Erdgasbetrieb
    Von Bunny9999 im Forum alternative Kraftstoffe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.04.2018, 17:01
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.03.2017, 10:57
  3. Astra G Caravan 1,7 CDTI ruckelt, AGR???
    Von hsv999 im Forum Allgemeines
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 17:51
  4. Erfahrungen mit Astra Caravan 1.6 CNG?
    Von Hobbes im Forum alternative Kraftstoffe
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 21:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •