Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Zusatz-Khlerlfter - Denkwrdige Elektrik - An die Sherlock Holmes unter euch

  1. #1
    Member Avatar von Pasci2911
    Mitglied seit
    07.02.2017
    Auto
    Astra G Caravan Sport LPG
    Alter
    34
    Beitrge
    72

    Zusatz-Khlerlfter - Denkwrdige Elektrik - An die Sherlock Holmes unter euch

    Servus Gemeinde,

    ich wunderte mich ja schon seit Kauf meines Caravans ber die 2 merkwrdig fliegend verlegten Relais zwischen dem rechten Scheinwerfer und dem Khler sowie diversen fliegend verkabelten Sicherungshaltern von der Batterie weg. Nach langem Rtselraten bin ich mittlerweile drauf gekommen, dass man mit diesen 2 Relais den Zusatz-Khlerlfter irgendwie berbrckt hat. So ganz original ist das natrlich nicht (dafr aber originell), so originell, dass der TV davon "not amused" sein drfte. Denn eine lcherliche 0,75 mm-Leitung soll den Motorlfter mit 30 A Strom versorgen . Das ist natrlich alles andere als witzig.

    Aber der Reihe nach (vorab: Alle Bilder sind fr volle Auflsung anklickbar)

    Der Zusatz-Khlerlfter (der vor dem Klimakondensator) ist ber besagte 2 Relais, einmal grau, einmal orange fliegend verkabelt. Gespeist werden diese Relais beide jeweils an ihrer Klemme 30 von dieser direkt von der Batterie aus verlegten Leitung:





    So sieht der ganze Kladderadatsch vorne neben dem Lfter aus:





    Im Motorraum findet sich ein schwarzes Kabel, welches vom hinteren der 3 serienmig vorgesehenen Zusatz-Relais neben der Batterie zu einem der fliegend verkabelten Relais geht:





    Das ist Relais Nr 1, das Orangene:



    An ihm kommen an:

    Klemme 30: Dauerplus von der Batterie (graues Kabel) --> Mit Weiterleitung (kurzes rot-gelbes-Kabel) an Klemme 30 des grauen Relais.
    Klemme 87: PLUS1 (Rot-Schwarz) zum Zusatz-Khlerlfter
    Klemme 85: Masse
    Klemme 86: Plus aus dem Kabelbaum, der zum Klimakompressor fhrt (ich nehme an, + der Kompressorkupplung)











    Weiter geht es dann mit dem zweiten, grauen Relais:

    An ihm finden sich:

    Klemme 30: Dauerplus von Batterie (abgezweigt von Klemme 30 des orang. Relais)
    Klemme 87: PLUS2 (rot-gelb) zum Zusatz-Khlerlfter
    Klemme 85: Masse
    Klemme 86: Geschaltetes PLUS von Zusatz-Relais neben Batterie (das ominse schwarze Kabel aus Bild Nr. 3)






    Soweit die Konstellation. Dieser Aufbau fhrt zu folgendem Verhalten der Khlung:


    • Fahren ohne Klima und unter 90 Khlmitteltemperatur: Alles ruhig
    • Fahren mit Klima unter 90 Khlmitteltemperatur: Zusatzlfter luft langsam
    • Fahren ohne Klima ber 90 Khlmitteltemperatur: Zusatzlfter luft schnell und khlt das Khlmittel auf ca. 80 runter, luft dann wieder langsam.
    • Fahren mit Klima ber 90 Khlmitteltemperatur: Zusatzlfter luft permanent schnell.



    • Stop&Go mit Klima bei warmem Wetter:

    Zusatzlfter luft schnell, zustzlich springt bei ber 100 der Haupt-Motorlfter an und "hilft" mit.

    Die Rollenverteilung der Lfter ist also quasi umgekehrt.

    Da das fliegend verkabelte DauerPLUS (graues Kabel) mit seinen 0,75 mm viel zu mickrig fr 30 A Dauerlast ist (und der erste Sicherungshalter auch tatschlich schon zusammengeschmolzen war), habe ich die Sicherung gezogen und so den Zusatzlfter tot gelegt. Nun arbeitet derzeit der Hauptlfter komplett alleine. Das fhrt zu folgendem Verhalten:


    • Fahren ohne Klima bis ca. 100 Khlmitteltemperatur: Alles ruhig
    • Fahren/Stop&Go ohne Klima ber 100 Khlmitteltemperatur: Hauptlfter springt an, khlt auf 96 runter, schaltet wieder ab.
    • Fahren mit Klima bis ca. 100 Khlmitteltemperatur: Hauptlfter springt in Intervallen ca. alle 20 Sek. fr wenige Sekunden an und wieder aus.
    • Fahren/Stop&Go mit Klima ber 100 Khlmitteltemperatur: Hauptlfter luft dauerhaft mit hchster Drehzahl bis 96, dann wieder in Intervallen an/aus



    Nun knnte man meinen, "ist doch alles OK", aber sicherlich haben sich die Opelaner was dabei gedacht, als sie den Zusatzlfter erfanden. Der Klimakondensator ist im Dauerbetrieb auch wirklich glhend hei, erst recht bei den Temperaturen. Ich bin mir nicht sicher ob die Klimaleistung darunter leidet, khlen tut sie, fr meine Begriffe auch gut genug. Jedoch kommt das Khlmittel bei eingeschalteter Klima im Stadtverkehr bzw. Stop&Go doch sehr schnell und fast durchweg auf ca. 105 und der Motorlfter brllt sich einen ab. Ob das gut sein soll darf auch bezweifelt werden...


    Nun also die Frage an die Elektrik-Cracks unter euch: Was haben die da fr'n Pfusch gebaut (vor allem, WARUM? ), wie ist es eigentlich im Original verkabelt, und wie bekomm ich das wieder ordnungsgem hin?
    Zu erwhnen ist noch: Es handelt sich um einen 2003'er, er besitzt kein Motorkhlmodul mehr.

    Dem Gewinner spendier' ich hier im Umkreis Dsseldorf/Kln/Wuppertal ein Bier (oder Limo, fr die Anti-Alkoholiker) in einer Location nach Wahl! Das ist ernst gemeint!
    Ich bin gespannt...
    Gendert von Pasci2911 (02.07.2018 um 20:03 Uhr)
    - OP-COM Diagnose und - soweit mglich - Programmierung mglich.
    - PrinsVSI LPG-Anlagen-Diagnoseausrstung vorhanden.
    - Schrauberhilfe im Rahmen meiner Mglichkeiten - gerne.


    PM an mich.

  2. #2
    Member Avatar von Master23
    Mitglied seit
    05.01.2012
    Beitrge
    1.390
    2003er Modell ist original nur noch ein Lfter welcher ber zwei Relais vom Motorsteuergert angesteuert wird
    somit auch nur noch 2 Lfterstufen

  3. #3
    Themenersteller

    Member Avatar von Pasci2911
    Mitglied seit
    07.02.2017
    Auto
    Astra G Caravan Sport LPG
    Alter
    34
    Beitrge
    72
    Zitat Zitat von Master23 Beitrag anzeigen
    2003er Modell ist original nur noch ein Lfter welcher ber zwei Relais vom Motorsteuergert angesteuert wird
    somit auch nur noch 2 Lfterstufen
    Du machst Witze, oder???
    Das soll heien, der ganze Kladderadatsch, den die da fabriziert haben, ist berhaupt nicht ntig, weil von Opel so gar nicht vorgesehen? (und deshalb auch keine Original-Verkabelung vorhanden, sondern alles nachtrglich zusammengeflickschustert)????

    Zu Deutsch: Ich kann den Zusatzlfter auch gleich ganz raus ruppen??
    - OP-COM Diagnose und - soweit mglich - Programmierung mglich.
    - PrinsVSI LPG-Anlagen-Diagnoseausrstung vorhanden.
    - Schrauberhilfe im Rahmen meiner Mglichkeiten - gerne.


    PM an mich.

  4. #4
    Member Avatar von Master23
    Mitglied seit
    05.01.2012
    Beitrge
    1.390
    knntest du
    Aber so von der Funktion her ist die Ansteuerung doch echt ok ? Ansich wie bei den lteren Modellen.
    Warum nicht anstndig neu verkabeln, absichern und die Relais gescheit verstauen ?

  5. #5
    Themenersteller

    Member Avatar von Pasci2911
    Mitglied seit
    07.02.2017
    Auto
    Astra G Caravan Sport LPG
    Alter
    34
    Beitrge
    72
    Zitat Zitat von Master23 Beitrag anzeigen
    knntest du
    Aber so von der Funktion her ist die Ansteuerung doch echt ok ? Ansich wie bei den lteren Modellen.
    Warum nicht anstndig neu verkabeln, absichern und die Relais gescheit verstauen ?
    Sorry komm erst heute wieder zum schreiben.

    Das mit dem gescheit verkabeln hatte ich auch berlegt. Aber im Sinne der Erfinder war ja sicherlich nicht, dass der Zusatzlfter quasi die Hauptarbeit macht, und das schon bei normaler Betriebstemperatur des Autos (also ~90). Das fhrt nmlich zu der unangenehmen Erscheinung, dass ich jetzt im Sommer mit normal betriebswarmem Motor im Zweifelsfall mit nahezu dauerbrllendem Lfter durchs Wohngebiet fahre oder mal stehe, wenn ich jemanden abhole. Und der Zusatzlfter ist wirklich pervers laut. Nicht so toll...

    Ne dann hole ich den Plunder lieber da raus. Letztlich eine Fehlerquelle weniger und keine zustzliche Kabelei im Motorraum, die da nicht hin gehrt. Da bin ich dann doch etwas "konservativ". An sich nichts gegen zustzliche Spielerei, aber dann muss es hinterher wirklich RICHTIG funktionieren, und das tte es so dann auch nicht.

    Danke auf jeden Fall nochmal fr die Aufklrung des Rtsels.

    Willst du das Bier haben?
    - OP-COM Diagnose und - soweit mglich - Programmierung mglich.
    - PrinsVSI LPG-Anlagen-Diagnoseausrstung vorhanden.
    - Schrauberhilfe im Rahmen meiner Mglichkeiten - gerne.


    PM an mich.

  6. #6
    Member Avatar von Master23
    Mitglied seit
    05.01.2012
    Beitrge
    1.390
    Ist denn die original Verkabelung noch vorhanden ?
    Schau mal im Motorraum in den Relaiskasten.

  7. #7
    Themenersteller

    Member Avatar von Pasci2911
    Mitglied seit
    07.02.2017
    Auto
    Astra G Caravan Sport LPG
    Alter
    34
    Beitrge
    72
    Nur fr den Original-Lfter. Das war es ja was mich so stutzig gemacht hat, wieso man auf die Idee kommt, die gesamte Werksverkabelung raus zu ruppen und dieses Abenteuer da zu bauen. Aber jetzt wo du sagtest, dass es gar keine Werksverkabelung (mehr) gibt, macht das natrlich (Un)Sinn.
    - OP-COM Diagnose und - soweit mglich - Programmierung mglich.
    - PrinsVSI LPG-Anlagen-Diagnoseausrstung vorhanden.
    - Schrauberhilfe im Rahmen meiner Mglichkeiten - gerne.


    PM an mich.

  8. #8
    Themenersteller

    Member Avatar von Pasci2911
    Mitglied seit
    07.02.2017
    Auto
    Astra G Caravan Sport LPG
    Alter
    34
    Beitrge
    72
    So, heute hab ich den abenteuerlichen Mll endgltig raus geholt, und das war die beste Entscheidung.

    Beweis gefllig?

    Bild 1: Der (schon getauschte) Sicherungshalter, der auch schon wieder zu schmelzen begann

    Bild 2: So greift man bei Gringos Strom ab (das ist das schwarze Kabel, das aus dem Relaiskasten raus kam).

    Unfassbar, welchen Schrott man in Arbeit fabrizieren kann

    Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
    - OP-COM Diagnose und - soweit mglich - Programmierung mglich.
    - PrinsVSI LPG-Anlagen-Diagnoseausrstung vorhanden.
    - Schrauberhilfe im Rahmen meiner Mglichkeiten - gerne.


    PM an mich.

  9. #9
    Member Avatar von Ladyshapa
    Mitglied seit
    28.07.2013
    Ort
    Bottrop
    Auto
    Astra T-QP
    Beitrge
    224
    oh man, da bluten einem ja die augen bei.
    I have come here to chew bubblegum and kick ass... and I'm all out of bubblegum

hnliche Themen

  1. An die Polierer unter euch - Alufelgen aufpolieren
    Von blueastra2007 im Forum Pflege, Wartung, Werkzeug
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 19:15
  2. Eine Frage an die Musik-Bau-Experten unter euch
    Von astracaja im Forum Hifi & Multimedia
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 16:21
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.11.2003, 15:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •