Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Bremse schleift und wird warm.

  1. #1
    Member
    Mitglied seit
    29.06.2007
    Ort
    Sassenburg
    Beiträge
    55

    Bremse schleift und wird warm.

    Hallo Leute habe die Tage die komplette Bremse an meinem Astra g 1.6 8V gewechselt, nach der Probefahrt fiel auf das der vorne rechts hängt und die Bremse wurde sehr heiß.
    Darauf hin haben wir auch noch neue Sättel inkl. neuer Bremsleitung verbaut.

    Jetzt ist es leider immer noch so das die Bremse vorne rechts leicht schleift und wieder warm wird. Links bleibt bei gleicher Fahrweise kalt.

    Hat vielleicht jemand von euch ne Ahnung warum die sich nicht zurück stellt.

    Gruß Ritchie

  2. #2
    Member Avatar von marco56
    Mitglied seit
    08.10.2011
    Ort
    Oelzschau bei Belgern
    Auto
    2000 Sonderedition X16SZR
    Alter
    31
    Beiträge
    667
    Wurden die Führungsbolzen mit Silikonfett geschmiert, also so das der Bremssattel schwimmen kann??

  3. #3
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    29.06.2007
    Ort
    Sassenburg
    Beiträge
    55
    Alles gesäubert und neu gefettet.

  4. #4
    Member Avatar von thedk
    Mitglied seit
    06.11.2013
    Ort
    Sömmerda
    Auto
    CC Z16XE
    Alter
    27
    Beiträge
    1.382
    Ich hab mal irgendwo gelesen, dass die Bremsschläuche aufquillen können. Hatte ich nie, könnte ja aber gut sein bei deinem Problem.
    'There are millions of fish in the sea...but most of them are Magikarp.' - Sensei

    Sie nennen mich Handbremse, weil ich immer so gut angezogen bin.

  5. #5
    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    1,6i Comfort (X18XE1); OPC 1 NO267; Chevrolet Camaro
    Alter
    36
    Beiträge
    374
    Sind die Klötze auch leichtgängig? Oder klemmen die in der Führung?
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  6. #6
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    29.06.2007
    Ort
    Sassenburg
    Beiträge
    55
    Beläge und Bremskolben sind leicht gängig. Mein Bruder meinte ruhig nochmal 1000 km abwarten, mir ist aufgefallen das der Belag auf der aussen Seite noch nicht Plan anliegt und das es vielleicht eine Folge von dem heiß laufen sein könnte.

    Was meint ihr dazu, abwarten oder gibt es ne andere Lösung für das Problem.

    Gruß Rico

  7. #7
    Newbie
    Mitglied seit
    04.12.2017
    Ort
    Dresden
    Auto
    Astra G CC 1.6 8V Automatik AF13-II
    Beiträge
    9
    Moin Moin,

    ich habe gerade quasi das selbe Problem. D.h. ich habe im Februar die Bremsflüssigkeit gewechselt. Mitte April hat es nach einer kurzen Autobahnfahrt (30km) plötzlich gestunken und der Motor wurde auch wärmer als sonst. Folge war, dass die linke vordere Bremse fest war und Scheibe, Beläge, Felge usw. förmlich kochten.... Ein paar Stunden gewartet, dann drehte das Rad wieder und ich bin vorsichtig heim gefahren.
    Hab daraufhin auf beiden Seiten die Bremsscheiben und Bremsklötzer ersetzt. Alles penibel gereinigt usw. Nach einer Testfahrt durch die Stadt (ca. 10km) war links wieder alles heiß (125°C) und rechts alles normal (ca. 50°C). Um die neuen Bremsen nicht zu schrotten bin ich ab da an nur noch kurzstrecken gefahren.
    Beim Bremsenwechsel ist mir aufgefallen, dass das Fett im linken Bremszylinder bräunlich war, daher hatte ich schon einen neuen Sattel und Bremsschlauch gekauft.

    Hab jetzt den Bremssattel und den Bremsschlauch gewechselt. Effekt: Bremse links wird nicht mehr so schnell heiß und unterscheidet sich nur um 10 bis 20°C von der rechten Seite. PS: der Alte Satte hatte auf dem Kolben kaum Rost aber minimale Spuren waren doch schon vorhanden.

    Habe heute mal das Auto aufgebockt. Rechts dreht alles frei. Links hingegen ist immer noch schwergängiger!

    Was kann es noch sein? Wie gesagt Bremsklötze, Bremsscheibe, Sattel und Bremsschlauch sind neu. Aber der Sattel scheint sich trotzdem nicht ordentlich zurück zu stellen.
    Muss der Kolben eines neues Sattels ein wenig rein und raus gefahren werden um ihn einzuschmieren oder ist das von werk aus? Kann sonst was am Bremssystem noch für die Problematik sorgen?
    PS: bin mit den neuen Klötzen ca. 160km gefahren und habe den Eindruck, dass der äußere Belag nicht sauber anliegt und außen eher aufliegt.

  8. #8
    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    1,6i Comfort (X18XE1); OPC 1 NO267; Chevrolet Camaro
    Alter
    36
    Beiträge
    374
    Was sagen denn die Führungsstifte am Bremssattelträger? Die gammeln auch gerne fest. So das sich nur noch der Klotz mit dem Kolben, aber nicht mehr der Äußere bewegt!
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  9. #9
    Newbie
    Mitglied seit
    04.12.2017
    Ort
    Dresden
    Auto
    Astra G CC 1.6 8V Automatik AF13-II
    Beiträge
    9
    sehen noch recht gut aus. also keinerlei Rost oder ähnliches. Hab sie auch zusätzlich mit Silikonfett geschmiert usw.

  10. #10
    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    1,6i Comfort (X18XE1); OPC 1 NO267; Chevrolet Camaro
    Alter
    36
    Beiträge
    374
    Optik ist da egal, Hauptsache die Stifte sind leichtgängig.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  11. #11
    Newbie
    Mitglied seit
    04.12.2017
    Ort
    Dresden
    Auto
    Astra G CC 1.6 8V Automatik AF13-II
    Beiträge
    9
    na wenns nicht besser wir tausche ich die nochmal gegen neu.
    Aber am Hauptbremszylinder, ABS Block oder ähnlichem kann es nicht liegen, dass der Kolben scheinbar nicht weit genug zurück fährt?

  12. #12
    Member
    Mitglied seit
    24.03.2017
    Beiträge
    62
    Bremsschläuche...die quellen innen auf und verstopfen.
    Astra CC,1999,X16XEL

  13. #13
    Newbie
    Mitglied seit
    04.12.2017
    Ort
    Dresden
    Auto
    Astra G CC 1.6 8V Automatik AF13-II
    Beiträge
    9
    Bremsschläuche sind neu gemacht. Ist also unwahrscheinlich das die aufquellen. Ritchie_E10 hat auch geschrieben das er neue Bremsleitungen hat und ich gehe davon aus das er die Bremsschläuche meint.

Ähnliche Themen

  1. Bremse schleift, wenn sie warm ist
    Von 6561jan im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 06:44
  2. Bremse quietscht und schleift - Bremssattel und Bremsbeläge sind neu
    Von Bierfan im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 14:34
  3. [Z16SE] Lucas Bremse hinten schleift, wenn sie warm ist
    Von MadX im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 10:03
  4. Z16XE CAB Bremse schleift (RAUSCHT) von 15km/h auf 0 wenn warm
    Von Freddykl im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 13:45
  5. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 19:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •