Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Bekannte Schwachstellen am Astra G 101 PS Variante

  1. #1
    Member
    Mitglied seit
    18.04.2017
    Beiträge
    108

    Bekannte Schwachstellen am Astra G 101 PS Variante

    Hi ,
    leider habe ich momentan nicht viele Angaben zu dem Fahrzeug denke aber das diese Motoren ( mit Pflege )
    250tkm laufen können.

    Würde drauf achten das der Motor/ Getriebe kein Öl verliert und der Steuerrriemen gewechselt ist .
    Der Wagen hat 185 tkm runter und soll Scheckheft sein -
    wann hätte der letzte Wechsel sein müssen ?
    Die Hinterachsgummis schaue ich mir auch an.
    Der verbrauch ist ( meines Wissens ) bei 10 Liter ?


    Könnte mich bitte jemand auf typische Schwachstellen hinweise ( Rost unter dem Tankstutzen oder etwas in der Art )
    MfG v.D.

  2. #2
    Member Avatar von thedk
    Mitglied seit
    06.11.2013
    Ort
    Sömmerda
    Auto
    CC Z16XE
    Alter
    27
    Beiträge
    1.369
    Da gibt's aber wirklich schon genug Themen zu...
    Vom 101 Ps gibts zwei Motoren und je nach Baujahr ist der Intervall des Zahnriemen anders.
    Wer hat dir was von 10l erzählt?
    'There are millions of fish in the sea...but most of them are Magikarp.' - Sensei

    Sie nennen mich Handbremse, weil ich immer so gut angezogen bin.

  3. #3
    Member Avatar von Fischer
    Mitglied seit
    06.05.2013
    Auto
    Astra G CC 5 Türer damals X16XEL jetzt Z20LET
    Beiträge
    374
    Also ich hatte den X16XEL und der Verbrauch war bei 6,4L. Wenn man etwas spritziger fährt bei ungefähr 7,4

  4. #4
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    18.04.2017
    Beiträge
    108
    Also der 75 Ps verbraucht 8 -
    das ein 20 Jahre alter 101 PS Motor nur 7 Liter verbraucht --- halt ich für ein Gerücht .

  5. #5
    Member Avatar von thedk
    Mitglied seit
    06.11.2013
    Ort
    Sömmerda
    Auto
    CC Z16XE
    Alter
    27
    Beiträge
    1.369
    Dein Ernst? Du bist wirklich der Meinung, dass die alle soviel verbrauchen?
    'There are millions of fish in the sea...but most of them are Magikarp.' - Sensei

    Sie nennen mich Handbremse, weil ich immer so gut angezogen bin.

  6. #6
    Member Avatar von Fischer
    Mitglied seit
    06.05.2013
    Auto
    Astra G CC 5 Türer damals X16XEL jetzt Z20LET
    Beiträge
    374
    @mikelknight
    IMG_20160103_142211.jpg

    Links unten Das waren knappe 15.000km mit Stadt, Autobahn und Landstraßen.
    Ist aber schon 2 Jahre alt, aktuell mit dem Z20LET bin ich bei 8,2-8,4L

  7. #7
    Member Avatar von Weini
    Mitglied seit
    05.09.2015
    Ort
    LK. Waldeck-Frankenberg
    Auto
    Astra G Selection Sportive Z16XE, Zafira A X18XE1 Elegance, Vectra A C18NZ
    Alter
    48
    Beiträge
    299
    Meine Frau hat einen 2002er Z16XE und liegt beim Verbrauch mit diesem zwischen 5,8 und 6,4 l auf 100 km. Mit Mühe und Dauervollgas auf der AB gerase so 8,1 l.

    Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk
    Matthias oder Matze

    Bis 04.1996 Profischrauber bei einem Berliner FOH.
    Verheiratet, zwei Söhne, zwei Hunde, eine Katze - drei Opels

    Zafira A Elegance X18XE1 (meiner!), ein Astra G Selection Sportive Z16XE (für meine Liebste ) und ein Vectra A C18NZ AT von 1995

  8. #8
    Member Avatar von Tomahawk
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Auto
    Z20LET Coupé
    Beiträge
    746

    Bekannte Schwachstellen am Astra G 101 PS Variante

    Zitat Zitat von Fischer Beitrag anzeigen
    @mikelknight
    IMG_20160103_142211.jpg

    Links unten Das waren knappe 15.000km mit Stadt, Autobahn und Landstraßen.
    Ist aber schon 2 Jahre alt, aktuell mit dem Z20LET bin ich bei 8,2-8,4L
    Das schaffe ich mit meinem Z20LEx grade so beim einfahren

    Mal im Ernst...ich hatte einen 1.8l Passat Kombi mit 90PS und der hat auf 40tkm im Schnitt 7.8l/100km genommen. Und das zu 90% voll beladen (4 Personen + Gepäck). 10l/100km in einem 101PS 1.6l der um die 2000er gebaut wurde... ich würde ihn anzünden.
    Geändert von Tomahawk (03.05.2018 um 07:56 Uhr)

  9. #9
    Member Avatar von rst650
    Mitglied seit
    02.11.2014
    Ort
    Berlin
    Auto
    G Caravan
    Beiträge
    105
    wie bekommt ihr solch niedrige Verbräuche hin? Brauche meistens rund 7,5L mit dem Z16XE im Caravan. Dabei fahre ich 70% Landstraße, 30% Kleinstadt, also wenig stop´n´go

  10. #10
    Ehrenmoderator Avatar von Opel Joker
    Mitglied seit
    29.09.2004
    Ort
    Hennef (Sieg)
    Auto
    OPC No. 2548
    Alter
    38
    Beiträge
    1.094
    Sensibler Gasfuss, sehr vorausschauende Fahrweise, viel Schubbetrieb, Luftfdruck ideal plus 0,2-0,3bar und immer den optimalen Gang (nicht den höchsten). Hab meinen X16XEL auch mit niedriger 6 Komma gefahren (A/L/S ca. 50/30/20%). Wenn man wollte ging das aber auch locker mit 10+ Litern. Das größte Potenzial steckt halt zwischen den Ohren des Steuermanns...
    Edit: hab noch meine beiden "Extrembeispiele" gefunden:
    Rekord 1: 820km mit einer Tankfüllung (von voll bis blinken der Tankleuchte) > 90% nur Arbeitsweg von knapp 21km; davon etwa 1,5km Dorf, 5km Bundesstraße, 11km Autobahn und 3,5km Stadt
    Rekord 2: 295km mit einer Tankfüllung (von voll bis blinken der Tankleuchte) > das war Volltanken, dann 12 Runden Nordschleife und knapp 40km bis kurz vor die nächste Tankstelle.


    Zahnriemen beim X16XEL müssten alle 60tkm (oder 4 Jahre) sein, beim Z16XE waren es alle 90tkm (oder 6 Jahre). So oder so also bei 180tkm... Bei den Jahren bin ich mir nie ganz sicher, da ich immer erst die Kilometer erreicht hatte...

    Ansonsten halt die typischen Schwachstellen vom Astra: Rost am Radlauf, unterm Tankstutzengummi, unterm Luftfilterkasten und unterm Ausgleichsbehälter. Dann die Durchführung der Bremsleitungen vom Motorraum zum Radhaus genau anschauen, die liegen oft am Blech an und gammeln dann.

    Der X16XEL hat noch das nervige AGR, das muckt gerne mal rum. Und die Gusskrümmer reissen gerne mal.

    Sonst hatte ich mit dem Teil in fast 200.000 selber gefahrenen Kilometern keine größeren Probleme!
    Geändert von Opel Joker (03.05.2018 um 12:11 Uhr)
    TEILEVERKAUF
    "the speed was okay but the corner was too tight" - Ari Vatanen
    "whatever happens, never lift the throttle!" - Nigel Mansell
    <<< Mein OPC No. 2548 <-> Der Familien Signum <-> Mein alter Astra >>>
    "Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge." - Kurt Marti

  11. #11
    Member Avatar von Fischer
    Mitglied seit
    06.05.2013
    Auto
    Astra G CC 5 Türer damals X16XEL jetzt Z20LET
    Beiträge
    374
    @Opel Joker fasst es gut zusammen.
    Meine Freundin hat meinen Astra auch nicht unter 8L bewegt. Wenn man am BC einfach mal den Momentanverbrauch anmacht und eine Weile fährt, sieht man wie "scheiße" man fährt^^

  12. #12
    Member Avatar von Tomahawk
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Auto
    Z20LET Coupé
    Beiträge
    746

    Bekannte Schwachstellen am Astra G 101 PS Variante

    Vorausschauendes fahren...das birgt das (wie oben geschrieben) größte sparpotential, egal mit welcher Motorisierung. Die Bremse zu benutzen ist letztlich verschwendete Energie. Auf die rote Ampel zu beschleunigen ist mit das dämlichste das ich jeden Tag beobachte...aber dann schreien, wenn die Autos viel mehr verbrauchen als angegeben. Die bösen Hersteller!

    Niedrige Drehzahl, relativ hoher (nicht Vollgas!) Lastbereich ebenfalls. Das ist aber sehr abhängig vom Motorkennfeld. -> ausprobieren oder Drehmoment/Drehzahl/Verbrauchskennfeld anschauen.

    Sich bewusst sein, dass der Luftwiderstand bei Geschwindigkeiten über 120/130km/h drastisch ansteigt ist auch nicht schlecht. Wie auch schon erwähnt ist eine Momentanverbrauchsanzeige da sehr hilfreich sich die Fahrweise zu verdeutlichen.

    Meine Einstellung dazu: Pflichtfahrten von A nach B muss ich nicht mehr in Rekordzeiten fahren. Schon gar nicht mit brachialen ~100PS. Das ist selbst unter Volllast nicht mal ansatzweise das, was ich mir unter Spaßigem, Adrenalingeladenen fahren vorstelle (ein extrem leichtes, sportliches Auto mal ausgenommen). Ich habe mehr von dem gesparten Geld als von den gesparten 1-10 Minuten (je nach Strecke). Und zum Spaß haben gibt es dann eh andere Autos.

    Dennoch darf jeder fahren wie er möchte
    Habe auch schon 70Liter-Tanks in 200km AB verblasen

    Und wieder zum Thema:
    Bei einem alten Auto generell alles: Fahrwerksteile, wie fährt er sich bei der Pobefahrt, poltert/schlägt es bei starken Straßenunebenheiten, macht das Getriebe komische Geräusche, blaut er beim fahren aus der aga, sieht der Motor aus als ob er gerade erst gereinigt wurde? Sieht es an manchen stellen nach Gemurkse aus, stimmen die Spaltmaße etc. pp. Sieht das Auto allgemein nach den Kilometern aus oder nach deutlich mehr? Siehst du bei Zündung an alle relevanten Leuchten im Kombiinstrument (MKL, ABS, Bremsenverschleiß und was weis ich noch...vorher informieren was es alles gibt ) oder kommen die gar nicht erst -> dann ist was faul. Generell dem Verkäufer so wenig wie möglich glauben und alles selber anschauen. Habe leider schon den Vertrauensfehler selbst gemacht...
    Geändert von Tomahawk (03.05.2018 um 16:53 Uhr)

  13. #13
    Member Avatar von 0ms0
    Mitglied seit
    18.06.2010
    Auto
    OM642
    Beiträge
    1.571
    Zitat Zitat von rst650 Beitrag anzeigen
    wie bekommt ihr solch niedrige Verbräuche hin? Brauche meistens rund 7,5L mit dem Z16XE im Caravan. Dabei fahre ich 70% Landstraße, 30% Kleinstadt, also wenig stop´n´go
    Wenn du die originalen 18" Speedline fährst, gehen 0,75L auf die

  14. #14
    Member Avatar von thedk
    Mitglied seit
    06.11.2013
    Ort
    Sömmerda
    Auto
    CC Z16XE
    Alter
    27
    Beiträge
    1.369
    @Opel Joker
    Die alten Z16xe haben auch ein Intervall von 4 Jahren und 60tkm. Daher meine Anmerkung mit dem Baujahr.
    'There are millions of fish in the sea...but most of them are Magikarp.' - Sensei

    Sie nennen mich Handbremse, weil ich immer so gut angezogen bin.

  15. #15
    Member
    Mitglied seit
    24.03.2017
    Beiträge
    55
    Hab nen X16XEL.Verbrauch unter 8l. Größte Schwäche...keine Leistung.Hab das Auto geerbt,da konnte ich den Motor nicht aussuchen.
    Astra CC,1999,X16XEL

  16. #16
    Newbie Avatar von Rilitec
    Mitglied seit
    14.05.2018
    Ort
    Reutlingen
    Auto
    Astra G Caravan
    Beiträge
    3
    Ich fahre ausschließlich Langstrecke mit meinem 101 PS Motor und die mit max 130 gemäßigt im 5 Gang ohne hohe Drehzahlen. Verbrauch pendelt sich immer so um die 8 Liter ein

  17. #17
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    248
    das kurze Getriebe nervt gewaltig, für mich der größte Nachteil, mal abgesehen von der anfänglich extrem kurzen Zahnriemenwechselintervallen.

  18. #18
    Newbie
    Mitglied seit
    11.07.2015
    Auto
    Astra G Caravan 1.6 101PS
    Beiträge
    41
    Wenn ich jetzt die Wahl hätte, würde ich den Z16SE kaufen. Trotz nur 84PS kommt man damit schneller von der Ampel weg als mit dem XE. Der XE entwickelt erst ab 4000U/min einigermaßen Drehmoment, drunter ist er eine elende lahme Gurke.

  19. #19
    Newbie
    Mitglied seit
    20.07.2016
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von mikelknight Beitrag anzeigen
    Hi ,
    leider habe ich momentan nicht viele Angaben zu dem Fahrzeug denke aber das diese Motoren ( mit Pflege )
    250tkm laufen können.

    Ach was. Meiner hat auch ohne Pflege die 300.000 überschritten und läuft immer noch wie am ersten Tag.

    Er verbraucht eher weniger als 10 Liter. Für 10 Liter musst du schon mit laufender Klimaanlage im Stadtverkehr fahren.

    Schwachstelle bei meinem Astra mit 101 PS ist, dass er recht viel Öl verbraucht. Ich kippe alle 2000km Öl nach. Außerdem regnet es in den Kofferraum rein, weil zwischen Kofferraumklappe und Karosserie zu viel Luft ist.

  20. #20
    Member Avatar von rst650
    Mitglied seit
    02.11.2014
    Ort
    Berlin
    Auto
    G Caravan
    Beiträge
    105
    der Ölverbrauch ist auch vom Zustand des Motors abhängig.
    Zwischen meinen jährlichen Ölwechseln (ca alle 13-15tkm) muss ich kein Öl nachfüllen. Aktuelle Laufleistung des Z16XE liegt bei 240tkm.

  21. #21
    Newbie
    Mitglied seit
    10.06.2018
    Beiträge
    1

    Bekannte Schwachstellen

    Bei meinem Opel Astra G 101PS habe ich bisher jedes Jahr ein Problem mit dem AGR Ventil. Ansonsten keine Probleme mit dem Auto. Er ist bj 98 und hat bereits 314tkm auf der Uhr und läuft wie ein Kätzchen. Klar hat der auch mal Verschleiß Reparaturen wie Wasserpumpe Zahnriemen, Koppelstange Bremsen usw. Aber Motortechnisch habe ich keinerlei Probleme. Ich verbrauche ca 7-8l auf 100km auch mit dem Öl Verbrauch habe ich keine Probleme brauche alle 7400km mal nen Liter also noch OK
    Geändert von Simone786 (10.06.2018 um 19:31 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Typische Schwachstellen der Astra Motoren
    Von Silberling im Forum Motor
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 10:29
  2. Astra G 75 PS oder 101 PS ??
    Von LaOnDa im Forum Allgemeines
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 20:43
  3. bekannte Probleme Astra G Caravan 2.0 16V
    Von albbot im Forum Allgemeines
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.07.2008, 15:55
  4. Astra 1.8 Sportive | Bekannte Probleme?
    Von ActiveX im Forum Allgemeines
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 18:10
  5. Schwachstellen am Astra G?
    Von R1-Peter im Forum Allgemeines
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 22.07.2005, 08:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •