Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Wertsteigerung vom OPC 1

  1. #1
    Newbie Avatar von OPC Nr. 2114
    Mitglied seit
    18.06.2016
    Ort
    Niederösterreich
    Auto
    Astra G OPC Nr. 2114/0663, Mitsubishi EVO 8
    Beiträge
    36

    Wertsteigerung vom OPC 1

    Wenn es schon ein Thema gibt dann bitte verschieben, habe mit der Suche nichts gefunden.
    Was denkt Ihr wo die Preise für einen schönen originalen 1er OPC hingehen werden?
    2020 hat er ja Jubiläum, die Geburt des OPC`s.

  2. #2
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    248
    2020 Jubiläum? Dann müsste er ja 1995 rausgekommen sein...

  3. #3
    Ehrenmoderator Avatar von Opel Joker
    Mitglied seit
    29.09.2004
    Ort
    Hennef (Sieg)
    Auto
    OPC No. 2548
    Alter
    38
    Beiträge
    1.094
    Was denn für ein Jubiläum??? 20jähriges? Ist doch kein Jubiläum...

    Wo die Preise hingehen hängt stark davon ab wie viele noch übrig bleiben...
    Durch die Limitierung und die exklusiv bei ihm verbauten Teile hat der OPC1 zumindest eine Art Alleinstellungsmerkmal in der Reihe.
    Allerdings dürfte wohl vor 2030 - 2035 keine eklatante Wertsteigerung zu erwarten sein...
    Ähnlich wie bei den alten Sport/Rallye/I-Modellen in der Vergangenheit.
    TEILEVERKAUF
    "the speed was okay but the corner was too tight" - Ari Vatanen
    "whatever happens, never lift the throttle!" - Nigel Mansell
    <<< Mein OPC No. 2548 <-> Der Familien Signum <-> Mein alter Astra >>>
    "Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge." - Kurt Marti

  4. #4
    Themenersteller

    Newbie Avatar von OPC Nr. 2114
    Mitglied seit
    18.06.2016
    Ort
    Niederösterreich
    Auto
    Astra G OPC Nr. 2114/0663, Mitsubishi EVO 8
    Beiträge
    36
    Wann ist denn Deiner Meinung ein Jubiläum?
    OPC gibt's dann halt seit 20 Jahren, und wenn ich schau wo die Preise für einen H OPC hingehen, da hab ich meinen grad noch gut weggegeben.
    Aber in D-Land ist es sowieso anders, da wird geschlachtet.

  5. #5
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    248
    der Wikipeters sagt:"
    Unter einem Jubiläum (lat. annus jubilaeus: Jubeljahr: Plural: Jubiläen) versteht man eine Erinnerungsfeier bei der Wiederkehr eines besonderen Datums. Es leitet sich ursprünglich aus dem alttestamentlichen „Jubeljahr“ (auf Hebräisch „Yovel“) her. Durch das 1300 eingeführte Heilige Jahr wurde dieses Jubeljahr auf einen christlichen Festanlass übertragen und alle 100, 50, dann alle 25 Jahre gefeiert."

    Davon abgesehen, halte Deinen OPC in Ehren, ich finde es auch verwunderlich wie leichtfertig die hier geschlachtet werden... Wieviel er einmal wert sein wird läßt sich genauso präzise vorhersagen wie die Lottozahlen, wengier wird's wohl nicht...

  6. #6
    Newbie
    Mitglied seit
    11.06.2017
    Ort
    Iffezheim
    Auto
    Astra 20NFT 330PS
    Beiträge
    29
    Da die Koffer niemand haben möchte, verwenden wir diese mittlerweile für Rallye-Cross. Selbst OPC2 haben wir schon dafür geschlachtet.

    90% sind in den falschen Händen gewesen, runtergeritten, verbastelt und verpfuscht, vom Wartungsstau mal gänzlich zu schweigen.

  7. #7
    Member Avatar von Ladyshapa
    Mitglied seit
    28.07.2013
    Ort
    Bottrop
    Auto
    Astra T-QP
    Beiträge
    209
    genau das gleiche hat man damals über den D-GTE und E-GSI gesagt. heute sind exemplare in gutem zustand gold wert. ebenfalls gute calibras kosten vergleichsweise wieder mehr geld als noch vor einigen jahren. insbesondere in den c20xe varianten, da die gerne für kadett-, astra- und corsa-umbauten herhalten durften. meineserachtens sollte der, der so einen opc1 hat und ihn auch wertgesteigert sehen will, ihn in ehren halte und gut pflegen. die zeit spielt dann für den besitzer.
    I have come here to chew bubblegum and kick ass... and I'm all out of bubblegum

  8. #8
    Member Avatar von 0ms0
    Mitglied seit
    18.06.2010
    Auto
    OM642
    Beiträge
    1.571
    Zitat Zitat von Ladyshapa Beitrag anzeigen
    genau das gleiche hat man damals über den D-GTE und E-GSI gesagt. heute sind exemplare in gutem zustand gold wert. ebenfalls gute calibras kosten vergleichsweise wieder mehr geld als noch vor einigen jahren.
    Du sagst es - guter Zustand. Schau dir die Astra G doch mal an. Seit 2 oder mehr Jahren ist fast nur noch Altmetall auf dem Markt.

  9. #9
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    36
    Beiträge
    25.221
    Zitat Zitat von 0ms0 Beitrag anzeigen
    Du sagst es - guter Zustand. Schau dir die Astra G doch mal an. Seit 2 oder mehr Jahren ist fast nur noch Altmetall auf dem Markt.
    Wer noch einen guten hat, verkauft halt eher nicht.
    Die, die einen guten G loswerden wollten, habe ihn schon lange abgestoßen.

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  10. #10
    Member Avatar von Ladyshapa
    Mitglied seit
    28.07.2013
    Ort
    Bottrop
    Auto
    Astra T-QP
    Beiträge
    209
    ich hab so gesehen noch einen guten von der grundsubstanz stehen, leider nicht ganz original und der motor spinnt, mal sehen ob er die serienmaschine behält oder nicht. ist aber auch kein opc, sondern ein t-qp
    I have come here to chew bubblegum and kick ass... and I'm all out of bubblegum

  11. #11
    Newbie Avatar von TurboWerni
    Mitglied seit
    05.04.2018
    Auto
    Astra G Caravan Sport 1.8 (OSV), Astra G OPCII, Astra G Cabrio Turbo Bertone 90Jahre
    Beiträge
    11
    Ich denke auch, das die Farbe eine große Rolle spielt. Einen originalen unverbastelten Blauen als Sport (mit den "richtigen" Sitzen, sehe ich zwischen 5000-6500,-€ (vieleicht auch 7000,-€) den bestimmt auch einen Käufer finden würde. Sicher auch Kilometer und Wartungsabhängig. Bei Schwarz oder Silber sieht das bestimmt anderst aus.

  12. #12
    Member Avatar von QP90
    Mitglied seit
    21.09.2013
    Auto
    Astra QP 90 Jahre Bertone (Z18XE)
    Beiträge
    68
    Einfach auf die Vorgänger schauen. Also Astra F Gsi 16V, Kadett GSi 16V, Kadett D GTE.
    Beim Kadett C ist es meiner Meinung nach wieder anders - da steckte die Top Motorisierung (1000er GTE mit 115PS) in der QP Karosse.

    Gibt es bei den Vorgängerkisten eine Wertsteigerung? Wenn dann nur bei den Top erhaltenen im Serien Zustand.
    Bei solchen Überlegungen muss man aber die Kosten für den Weg zur Wertsteigerung betrachten. z.B Kostet eine Garage für 20€ im Monat auf 10 Jahre hin auch schon 2400€.
    Wenn man mit seiner Kiste dann noch alle 2 Jahre TÜV/AU fährt und Ölwechsel macht, ist man da schnell auf 3000€ in zehn Jahren.
    Dazu noch 100€ Steuer/Versicherung im Jahr, und mann ist auf 4000€ in den zehn Jahren.


    Meiner Meinung sind solche "Butter und Brot" Kisten mit der TopMotorisierung keine Wertanlage.
    Anders sieht es da z.B. bei einigen Modellen von BMW/Mercedes/Porsche aus. Eine Millionfache Alltagsopelkarosse wird da nie hinkommen.


    Also mein Tipp: OPC 1 fahren und freude dran haben. Versuchen ihn im guten Zustand zu halten und in 10 Jahren einen hingucker haben.

    Möglicherweise gibt es in zahn Jahren gar keine neuen eigenständigen Opels mehr - das hätte zu Folge, dass es noch weniger Interesse an alten Kisten gibt.
    Sieht man ja an Opel Treffen - wird immer weniger. Logisch - Opel verkauft nicht mehr so viele neue Autos wie in "alten Zeiten".


    Wer Wertsteigerung haben will, soll sich nicht mit Astra OPC beschäftigen. Vermutlich eher gar nicht mit alten günstigen Autos.
    Da muss man sich was besonders raussuchen, was als Neuwagen schon viele begeistert hat. z.B. ein Porsche 911 964 Carerra RS gabs vor 15 Jahren zum kleinen Geld.

    Wollte keiner haben. Den gabs für unter 20000€. Heute bestimmt 3* so viel Wert.
    Astra Coupe Edition 90 Jahre Bertone (Z18XE)
    Calibra Last Edition; Manta B; Astra H Caravan

  13. #13
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    36
    Beiträge
    25.221
    Zitat Zitat von QP90 Beitrag anzeigen
    Sieht man ja an Opel Treffen - wird immer weniger. Logisch - Opel verkauft nicht mehr so viele neue Autos wie in "alten Zeiten".
    Das liegt eher daran, dass die "Szene" insgesamt immer älter wird, der Stellenwert eines Autos hat sich bei der Jugend verringert, inkl. Tuning und Co.

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  14. #14
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    248
    die Wertsteigerung von einem Kadett C Coupe oder einem Hundeknochen Escort ist prozentual eher noch höher als bei einem luftgekühlten Porsche. Ich bezweifele aber das der Astra G OPC1 im gelichem Maß teurer werden wird, dafür fehlt es ihm im Vergleich zu einem C QP oder Hundeknochenescort doch ein wenig an Unverwechselbarkeit. Ich denke der Kadett D GTE ist da ein vergleichbares Auto, an sich nicht schlecht, hat durchaus seine Liebhaber, aber der Vorgänger hat die Messlatte zu hoch gehängt. Der E-Kadett GSI 16V war hingegen eine richtige Knallkiste und hat neue Maßstäbe gesetzt, ich denke dass der auch präsentet in der Erinnerung ist als der Astra-G OPC1 und 2.

    Das soll nicht heißen, dass der OPC 1 nicht auch etwas besonderes wäre, grade auch im Hinblick auf die rennsporttauglichkeit, aber ob der es mal zum Kultwagen schaffen wird?

    Egal, hauptsache man hat selber Spaß daran, billiger wird er bestimmt nicht mehr!

    Gruß
    Dominik

  15. #15
    Newbie Avatar von Panki
    Mitglied seit
    27.07.2017
    Beiträge
    14
    Ich denke schon, dass die OPC Modelle im Wert steigen werden. Natürlich im Rahmen und nicht indem Ausmaß eines C Coupé.

    schaut doch mal, wo die OPC2 aktuell stehen im Vergleih zu einem TQP oder Normalen Astra G

  16. #16
    Member Avatar von QP90
    Mitglied seit
    21.09.2013
    Auto
    Astra QP 90 Jahre Bertone (Z18XE)
    Beiträge
    68
    im Mobile.de sind
    -12 OPC 1
    -5 OPC 2 Kombi
    -5 OPC 2 CC

    das sind voll Nischenautos.
    Astra Coupe Edition 90 Jahre Bertone (Z18XE)
    Calibra Last Edition; Manta B; Astra H Caravan

  17. #17
    Member Avatar von 0ms0
    Mitglied seit
    18.06.2010
    Auto
    OM642
    Beiträge
    1.571
    Zitat Zitat von TurboWerni Beitrag anzeigen
    Einen originalen unverbastelten Blauen als Sport (mit den "richtigen" Sitzen, sehe ich zwischen 5000-6500,-€ (vieleicht auch 7000,-€) den bestimmt auch einen Käufer finden würde.
    Der muss aber auch die 'ardenblaue' Brille aufhaben. Denn das wäre über Wert bezahlt.

    Ähnlich wie QP90 es grob anschneidet:

    Eine Steigerung der Preise wird man sehen (über Werte brauch man nicht diskutieren).
    Dass es aber nie als Wertanlage taugen wird, dessen sollte man sich bewusst sein, mal die Augen öffnen und in die Klassiker-Welt schnuppern.
    Wer glaubt für 2000€ einen schnöden Opel zu kaufen und damit reich zu werden, dem ist nicht zu helfen.
    Es gibt auf dieser großen Welt viel automobile Kunst, von schön bis klassisch - natürlich alles subjektiv.

    Man sollte solche Träumtänzereien etwas realistischer betrachten und von der Stammtischplauderei wegkommen.
    'Mein OPC wird mal x wert sein...' Ja sicherlich.

  18. #18
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    248
    man sollte schon selber nur Autos "sammeln" an denen man selber Spaß hat und das nicht um damit Geld zu verdienen.

    Wenn sich aber jemand in den 80 er Jahren eine trockene Scheune gekauft hätte und diese für kleines Geld mit gut nem erhaltenen Diplomat A Coupee, Kadett C GTE, GT, Ralley Kadett, Monza (der kommt noch...) etc. gefüllt hätte, dann wär das sicher kein schlechtes Geschäft geworden. Natürlich weiß man vorher nicht was hinterher dabei herauskommt.

    Wenn ich denke mit welchem Auto man zukünftig Geld verdienen kann, ich denke der Jaguar XJ ist ein guter Kandidat, vor ein paar Jahren bekam man gepflege 12 Zylinder aus 1. Hand für deutlich unter 10.000 €, so langsam ziehen die Preise an..

  19. #19
    Newbie Avatar von TurboWerni
    Mitglied seit
    05.04.2018
    Auto
    Astra G Caravan Sport 1.8 (OSV), Astra G OPCII, Astra G Cabrio Turbo Bertone 90Jahre
    Beiträge
    11
    Ja das mag sein. Vor ein Paar Jahren war schonmal ein Calibra Turbo und ein Vectra Turbo für um die 9000,- bei mobile.
    Auch ein Kadett 16V für viel Geld. Sogar einen roten Calibra Turbo mit nur ein Paar Kilometern für 19.000€. Alle unverbastelt.
    Ich wüsste zu gern auf welchem Preis die sich geeinigt haben.

  20. #20
    Member Avatar von 0ms0
    Mitglied seit
    18.06.2010
    Auto
    OM642
    Beiträge
    1.571
    Zitat Zitat von TurboWerni Beitrag anzeigen
    Sogar einen roten Calibra Turbo mit nur ein Paar Kilometern für 19.000€. Alle unverbastelt.
    Der rote Calibra ist ja eh eine Internet-Legende...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2017, 15:16
  2. Front vom Astra G OPC Facelift an OPC 1??
    Von Mario1979 im Forum Karosserie- & Anbauteile
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 11:49
  3. orig. Fahrwerk vom Sport oder vom OPC "nachrüsten"
    Von Astra-Typ im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 19:07
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 22:05
  5. Leergewicht vom OPC
    Von matthias im Forum Allgemeines
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.06.2004, 07:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •