Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 42

Thema: [A3] Felgen beschädigt, alle, nach Reifenwechsel 225 40 ZR18

  1. #1
    Member
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Ort
    Schöneck
    Auto
    X16szr, Z266 Novaschwarz
    Beiträge
    187

    [A3] Felgen beschädigt, alle, nach Reifenwechsel 225 40 ZR18

    Hallo allerseits,

    mittlerweile fahre ich kein G mehr, aber einen A3 Sportsback.
    Brauche eure Meinung, auch wenn es diese schon zu Hauf im Netz gibt.

    Ich habe mir letzte Woche Reifen bestellt und zu einer vorgeschlagenen Werkstatt schicken lassen, zufällig bei mir im Ort, dort war ich bisher aber noch nie.
    Hatte um 16Uhr einen Termin.
    Winterreifen wurden demontiert, und in der zwischenzeit die alten Gummis demontiert.
    Nach gut 45min wurde ich vom Inhaber in die Werkstatt geholt, dort zeigte er mich eine Beschädigung an einer Felge. Er wolle nur sicherstellen dass diese Beschädigung schon vor der Montage da war, nicht das es hinterher gejammer gibt. Dem war auch so, und das auch die einzige Beschädigung an allen Räder, makellos waren Sie.
    Nach 01:15min habe ich mal die Lage gecheckt. Die neuen Reifen waren auf meinen Felgen. Kur danach hat der Azubi die Räder dann auch montiert.
    Nachdem er 2 montiert hatte, bin ich zu meinem Wagen und wollte schauen ob er das Rad mit der Macke hoffentlich nicht auf der Fahrerseite montiert hat.
    Meine bekannte Macke ist mir sofort aufgefallen und ich bat ihn darum das Rad auf der Beifahrerseite zu montieren, soweit kein Problem.
    Beim genaueren hinsehen, sah ich aber, dass fast einmal rund herum die Felge beschädigt war. Mir sind fast die Augen rausgefallen. Bin dann über zur nächsten Felge und die sah genauso aus.
    Ich bin fast umgefallen Leute..
    Bin dann direkt in die Werkstatt gelaufen und dort sah es nicht besser aus. Die Beschädigungen waren imens. Habe den Geschäftsführer sprechen wollen, der kam dann auch recht fix.
    Mittlerweile waren auch fast 2 Std. vergangen.
    Nach vielem hin und her werden die Räder repariert, zufälligerweise bietet die Werkstatt auch Felgenreperatur an..
    Am Dienstag werde ich ich mir das Ergebnis ansehen, ich bin mir jedoch sehr sehr sicher, dass es nicht annehmbar sein wird.

    Liebes Forum,
    was mache ich in diesem Fall?
    Ich habe Bilder von einem Sommershooting, Bilder mit einer Bildgröße von ~15MB. Hier kann man den Zustand sehr gut erkennen, jeden Fleck auf der Felge (wenn es einen gab)
    Ein guter Freund, der mir die Winterräder montiert hat, kann den Zustand der Räder bestätigen.
    Mit meinem Kollegen hatte ich auch vor am Dienstag dort vorbei zu schauen.

    Am Ende hat alles einen Sinn ergeben..
    Der Azubi der mir die Winterräder wieder montiert hat, sagte mir, dass deren Reifenmaschine nicht für Niederquerschnitt ausgelegt ist. Bis jetzt ging es aber immer gut..

    Anzeige wegen Sachbeschädigung erstatten?
    Oder abwarten?
    Rechtsschutz habe ich nicht ;(

    Ich bitte um wertvolle Ratschläge.
    Herzlichen Dank.


  2. #2
    Member Avatar von marco56
    Mitglied seit
    08.10.2011
    Ort
    Oelzschau bei Belgern
    Auto
    2000 Sonderedition X16SZR
    Alter
    32
    Beiträge
    687
    Wenn die Reifenmaschiene nicht dafür ausgelegt ist, warum machen die das??
    Ich würde verlangen die Räder auf ihre Kosten zu reparieren.
    Rechtsschutz habe ich erst letztes Jahr abgeschlossen, meiner Meinung brauch man sowas.

  3. #3
    Moderator Avatar von -Timmi-
    Mitglied seit
    17.10.2010
    Ort
    OS
    Auto
    BMW 320Ci
    Beiträge
    1.032
    Ich würde zuerst das Ergebnis am Dienstag abwarten. Wenn das nicht annehmbar ist, würde ich im Gespräch klären was er dir denn anbietet. Dann kann man weiter nachdenken. Mit einem Rechtsanwalt würde ich nicht drohen. Damit macht man sich mehr lächerlich, als das man Respekt oder Erfurcht erhält.
    ___________________

    Die Bitterkeit schlechter Qualität hält noch lange an, wenn die Süße des Preises längst verflogen ist...

    BMW + Ex Astra-G

  4. #4
    Member Avatar von Astra_Driver_89
    Mitglied seit
    16.08.2011
    Ort
    Brombachtal
    Auto
    Astra G Caravan 1,6 (x16szr)
    Beiträge
    150
    Das ist natürlich sehr ärgerlich. Verstehe auch nicht warum die Werkstatt deine Reifen montiert hat, obwohl die Maschine nicht dafür ausgelegt ist. Da wo ich die Reifen hinbringe sagt bei Niederquerschnitt gleich nein geht nicht.

    Würde erstmal das Ergebnis der Reperatur abwarten und dann entscheiden was man weiter macht wenn es nicht so ganz ok sein sollte und nicht gleich mit Anwalt oder ähnlichem Drohen

  5. #5
    Member Avatar von der Tuningfuzzy
    Mitglied seit
    19.05.2003
    Ort
    Mölsheim
    Auto
    Corsa D GSI; Honda CBR 600 F; Vectra B 1,6 16V
    Alter
    45
    Beiträge
    2.709
    Das geht alles..... ich hab hier mit einer über 20 Jahre alten Maschine 215/35 18 auf 8*18 montiert ohne was zu verkratzen! Waren meine eigenen Felgen und Reifen, also von daher wärs sowieso Schnuppe gewesen! Nachdem ich die Maschine gebraucht gekauft hatte, hab ich erstmal in einen Montagekopf aus Kunststoff investiert!

    Ich würde denen erstmal die Chance geben es zu reparieren (auf deren Kosten)
    Wenn das nichts bringt, dann zum Anwalt!
    Ich denke aber das wird schwer, weil Du in der Beweislast bist! Die Räder könnten ja im Winter falsch gelagert worden sein etc.... ich denke nicht daß ein Fotoshoot, welcher 9 Monate zurückliegt, zählt..... Wie gesagt, ich denke es wird schwer zu beseinen daß vor der Montage alles OK war.....

  6. #6
    Member Avatar von tuner2511
    Mitglied seit
    11.12.2012
    Auto
    Astra G CC Fließheck X16XEL + Astra G Fließheck Z16XE
    Beiträge
    357
    Hat der Azubi wahrscheinlich montiert. Selbst ohne Kunststoffmontagekopf ist es keine Kunst die Felge heile zu lassen. Dazu kommt noch, dass frische Hankook-Reifen dank der vergleichsweise weichen Reifenflancken fast von selbst in die Felge fallen. Shit happens kann man da nur sagen und jetzt erstmal abwarten wies nach der Rep aussieht.

  7. #7
    Member
    Mitglied seit
    05.04.2010
    Ort
    Ludwigshafen
    Auto
    X25XEI im 4 türer g
    Beiträge
    1.060
    das Problem ist ja ... die machen die reifen runter reparieren die felge und machen dann mit der gleichen Maschine wieder drauf *g*

  8. #8
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Ort
    Schöneck
    Auto
    X16szr, Z266 Novaschwarz
    Beiträge
    187
    Hallo zusammen,

    danke für die vielen Antworten in der kurzen Zeit!

    Der Inhaber hat es nicht ausgesprochen dass er sich in der Schuld sieht, hat aber gesagt, dass es auf SEINE Kosten repariert wird. Zugleich habe ich gesagt, dass ich keinen Pfennig dafür bezahlen werde.
    Er fragte mich ob ich mich beteiligen möchte, dann würde er die Macke, die von mir stammt mit beheben (Preis 100€ für mich) - so hätte ich quasi am Dienstag 4 rundum erneuerte Felgen.
    Bin dem nicht nachgegangen. Er möge bitte seine Fehler ausbessern, meinen nicht. Auf so etwas wollte ich mich nicht einlassen. Wird am Ende vielleicht noch gegen mich verwendet wenn ich mit seiner Reperatur nicht einverstanden bin (im Kundenauftrag ausgeführt usw.).
    Ich möchte die Felgen am Dienstag so vorfinden wie ich sie hingebracht habe, mit meiner Macke.

    Ich hatte auch vor bis Dienstag abzuwarten, sollte es passen und ich bin zufrieden nehm ich das gerne an. Wollte mir in diesem Falle dann eine Rechnung ausstellen lassen, nicht dass mir nach 8 Wochen der Lack abblättert (o.ä.)
    Das Problem mit Anwalt/ Polizei sehe ich ähnlich, ich bin in der Beweispflicht. Könnte zum Problem werden.

    Sollte es am Ende darauf hinauslaufen dass ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden bin und er mir nicht anderweitig, z.b. mit dem Ersatz der Felgen anbietet, ja dann...haben wir/ich ein Problem.
    Dabei kann ich das alles nicht verstehen..auch wenn man noch so dämlich ist, kann man nach der ersten Felge sagen dass es nicht geht oder dass diese beschädigt wird. Wenn das nicht geht, gibt es doch in aller Regel Versicherungen die so etwas tragen. So wieder jeder Privatmensch eine Haftpflicht hat. Es ist einfach nur peinlich und gleichzeitigt geht mir das von heute nicht mehr aus dem Kopf..

    Die Idee, dass ich am Dienstag mit noch jemanden auftache ist ok? Oder zuviel des Guten?
    Was mir auch noch einfiel: Können Reifen bei der Demontage beschädigt werden? Ich kenne mich da nicht aus. Wenn an meinen Rädern mit solchen Kräften gearbeitet wird/wurde, möchte ich nicht wissen wie es meinen neuen Hankook Gummis ergangen ist. Der Gedanke macht mir im Nachhinein auch Bauchschmerzen. Was meint ihr? Ist da vielleicht ein "Hintertürchen" offen über den Reifenverkäufer (reifen-outlet.com), der mir seine autorisierte Fachwerkstatt vorgeschlagen hat? Ein neuer Reifensatz ist vermeintlich auch nicht verkehrt

    @ Ickie: Musste lachen...

    p.s. Habe noch heute Abend über meinen Versicherungsmensch eine Rechtschutz abgeschlossen! Hätte ich die vor dem Vorfall schon gehabt wäre ich glaube ich einfach kommentarlos vom Hof gefahren..However..
    Geändert von Zahnarzt (09.04.2016 um 00:01 Uhr)

  9. #9
    Moderator Avatar von -Timmi-
    Mitglied seit
    17.10.2010
    Ort
    OS
    Auto
    BMW 320Ci
    Beiträge
    1.032
    Zitat Zitat von Zahnarzt Beitrag anzeigen
    Wenn das nicht geht, gibt es doch in aller Regel Versicherungen die so etwas tragen. So wieder jeder Privatmensch eine Haftpflicht hat.
    Joa, aber diese Zahlen vermutlich auch nicht wenn mit Maschinen gearbeitet wird, die für diese Arbeit nicht gedacht sind. Sowas könnte auch wieder als grobe Fahrlässigkeit ausgelegt werden.

    Zitat Zitat von Zahnarzt
    p.s. Habe noch heute Abend über meinen Versicherungsmensch eine Rechtschutz abgeschlossen! Hätte ich die vor dem Vorfall schon gehabt wäre ich glaube ich einfach kommentarlos vom Hof gefahren..However..
    Sowas ist nicht verkehrt aber auch kein Allerheilmittel. Einfach vom Hof fahren? Warum? Der Betrieb muss ja erstmal die Möglichkeit der Nachbesserung haben. Vorher wird ein Anwalt auch nicht viel für dich tun können.
    ___________________

    Die Bitterkeit schlechter Qualität hält noch lange an, wenn die Süße des Preises längst verflogen ist...

    BMW + Ex Astra-G

  10. #10
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Ort
    Schöneck
    Auto
    X16szr, Z266 Novaschwarz
    Beiträge
    187
    Habe ich eben entdeckt bei Autoscout..


    Vorsatz?!...wird sogar geschrieben dass max. 17"

  11. #11
    Member
    Mitglied seit
    24.07.2011
    Ort
    Berneroberland CH
    Auto
    G Cabrio Linea rossa 2,0 Turbo & diverse andere
    Alter
    56
    Beiträge
    125
    Hat er keine passende Maschine für die Reifenmontage, hat er bewusst gemurkst.
    Wenn dem so wäre, würde ich den Reifenoutlet darüber informieren, das die Empfehlung für diesen Bertieb nur für Reifenmontage bis xy Reifengrösse möglich ist, wegen fehlender/unzureichender Montiermaschine.

    Ist die Reifenmontiermaschine nicht für diese Reifengrösse vorgesehen, wird seine Versicherung nicht dafür gerade stehen.
    Missachtung der Weisungen zum Gebrauch des Herstellers.
    Diesen Murks hat er bewusst gemacht, nach dem Motto: wird schon irgendwie gehen. Wer sich nicht Vorschriftsgemäss verhält, muss nun mal für die Konsequenzen gerade stehen. Tut er das ok, wer von uns tut sich immer an alle Vorschriften halten?!?

    Soll es in Ordnung bringen gut ist.
    Gruss
    Daniel

  12. #12
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Ort
    Schöneck
    Auto
    X16szr, Z266 Novaschwarz
    Beiträge
    187
    Update: Musste den Termin berufsbedingt von heute auf morgen verschieben.
    Morgen weiß ich dann mehr..

  13. #13
    Member Avatar von der Tuningfuzzy
    Mitglied seit
    19.05.2003
    Ort
    Mölsheim
    Auto
    Corsa D GSI; Honda CBR 600 F; Vectra B 1,6 16V
    Alter
    45
    Beiträge
    2.709
    Und? News?

  14. #14
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Ort
    Schöneck
    Auto
    X16szr, Z266 Novaschwarz
    Beiträge
    187
    Habe die Felgen vor Ort "nur" gespachtelt vorgefunden. Die Reifen waren auf allen Felgen aufgezogen und leicht nach hinten verschoben.
    Die Begründung für das bisherig nur stattgefunde spachteln war, er wolle mir nicht fertige Felgen vor die Nase setzen und am Ende stell ich vielleicht seine Arbeit in Frage weil ich nicht sehe was drunter ist. Deswegen "step by step". Soweit ok.
    Die Ausbesserungen sahen ordentlich aus, war mehr als überrascht. Habe nicht damit gerechnet das man Felgen derart noch Aufarbeiten kann.

    Dann wurde es hitziger.
    Ihr erinnert euch an die eine Felge die eine leichte Beschädigung hatte, welche von mir stammt.
    Ausgemacht war dass er nur "seine" Fehler begleicht, somit NICHT meinen. Meine Macke hat er mit ausgebessert (klar macht auch Sinn, Übergange könnten später ausgemacht werden. Aber ich weiß warum ich das ausgemacht habe, was ausgemacht war.).

    Habe ihn danach gefragt wann ich die Felgen fertig lackiert abholen kann, von meiner ausgebesserten Macke war bis zu diesen Zeitpunkt nicht die Rede.
    Er erwiderte daraufhin, dass er wissen möchte, was ich nun dazu gebe. Meine Antwort könnt ihr euch vorstellen. Habe ihm gesagt, dass abgemacht war, dass er "seine" Beschädigungen begleicht, nicht meine. Darauf hin hat er sich maßlos aufgeregt: "Sehen Sie..und da regt man sich als Werkstatt auf. Da kommt man den Kunden entgegen, aber das Kunde entgegenkommt, das wollen sie nicht. Immer nur haben haben haben. Sie sind mit 2,3 beschädigten Felgen hier angekommen, gehen am Ende mit fast nagelneuen Felgen raus. Lieber schauen Sie hier 10x über alle Felgen drüber und schauen sich die Arbeit an anstatt sich zu freuen, dass sie rundumerneuerte Räder haben" usw usw usw..
    Habe auf jede Aussage entsprechend reagiert, außerdem habe ich ihm gesagt, dass ich nichts dafür kann wenn er als Dienstleister Dinge beschädigt. Soll ich den Schaden deshalb bezahlen? Er dann daraufhin "Es ist ja auch genauso blöd am Bordstein hängen zu bleiben, und das ist Ihnen ja passiert, oder?? Jeder Mensch macht Fehler.."

    Übrigens hat er erst gesagt, dass er keine Haftpflicht hat, nachdem mein Kollege auf diese Aussage etwas grantig wurde, hat er zugegeben dass er eine hat, aber so eine Bagatelle sicher nicht meldet.. (hachja..)

    Es wurde langsam zum Kindergarten und war keineswegs mehr zielführend.

    Nach einigen heftigen Wortwechseln hat er gesagt, dass er es macht, er macht die Felgen fertig.
    Auf 3-malige Nachfrage, bis WANN, das erledigt sei, erwiderte er 3x, er melde sich.
    Beim 4. Mal nachfragen sagte ich dann: "aber nicht nach Freitag, nächste Woche".
    Er: "nein, davor"

    So gingen wir vom Hof.

    Bis dato, so wie ich die Felgen gesehen habe, sah es ordentlich aus.
    Sollte ich, kommende Woche 4 rundum erneurte Felgen vorfinden, und auch meine Macke ist nicht mehr da, könnte ich mir durchaus vorstellen eine Kleinigkeit dazu zu geben (was meint ihr?)
    Aber ihm gestern schon die Zusage zu machen, dass ich was dazu gebe ging einfach nicht. Vielleicht trifft mich nach dem lackieren ja noch der Schlag :/
    Gut vorstellen kann ich mir auch, dass er die Felgen am Tag des Abholens nicht rausrückt, wenn ich nicht das bezahlen werde was er sich vorgestellt hat (sozusagen als Pfand einbehalten).
    Was mache ich dann? Was meint ihr? Sollte ich was dazugeben, wenn ich ein gutes Gefühl habe?
    Werde übrigens beim Abholen nicht mehr im Doppelpack erscheinen.

  15. #15
    Member Avatar von Fischer
    Mitglied seit
    06.05.2013
    Auto
    Astra G CC 5 Türer damals X16XEL jetzt Z20LET
    Beiträge
    405
    Ich würde auf das Ergebnis warten, mit was wird denn so eine Felge gespachtelt? Kann mir nicht vorstellen, dass die gleich Festigkeit erreicht wird...

  16. #16
    Member Avatar von hacky1312
    Mitglied seit
    26.03.2009
    Ort
    Hannover
    Auto
    320d F31 Touring
    Alter
    29
    Beiträge
    1.043
    Wenn alles ok ist würde ich bisschen was dazu geben. Und das Kriegsbeil begraben.
    MfG Heiko.





    Opel Astra Limousine Cosmo Edition
    Z19DTH BJ 08/08 | Xenon | CD 70 Navi | UHP | CID | Klimaautomatik | Teilleder | Sitzheizung | Mittelarmlehne |
    Eibach Prokit | OPC Lenkrad | 18" 5-Stern Felgen | Comfort Unit | BMW KZB | BMW Antenne |
    Pioneer TS-Q 172 Vollaktiv | Hertz ES250.3 D4 in Reserverradmulde an Steg QM 120.2 | DSP von Carhifi Store Bünde |

  17. #17
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    37
    Beiträge
    25.393
    Spachteln ist schon ok, geht ja nur um optische Macken, die man genau so gut drin lassen kann.
    Bei größeren Schäden muss eine Felge sowieso am besten getauscht werden.

    Ich würde nichts dazu geben, wenn der seinen Job ordentlich gemacht hätte, dann hättest du den Ärger nicht.
    Alleine wegen dem Ärger den du dadurch hast hätte er dir die alte Macke auch für lau raus machen sollen, als Wiedergutmachung.
    Das er da jetzt noch Forderungen stellt disqualifiziert ihn für mich ganz.

    Einmal mit Profis arbeiten...

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  18. #18
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Ort
    Schöneck
    Auto
    X16szr, Z266 Novaschwarz
    Beiträge
    187
    Ja, es ist ja nur eine kosmetische Ausbesserung. Die Räder haben ja keinen Höhenschlag o.ä. Die Festigkeit der Felge ist davon nicht betroffen. (habe das gleiche übrigens auch moniert gehabt, da sagte mir der nette Inhaber "nun wirds langsam echt lächerlich").
    Welches Material genommen wurde weiß ich nicht, das spielte vor Ort auch erstmal keine Rolle..

    Ich sehe es ähnlich wie Osirus.
    Wenn ihm Kundenzufriedenheit wichtig ist, würde er alles auf Kulanz, ohne Mehrkosten reparieren.
    Da er aber weiß dass ich wohl nie wieder einen Fuß in seine Tür setze und er auch kein "Gewissen" hat (muss man das als Geschäftsführer?..bzw. emotional sein?) ist ihm das wohl egal.

    Anderseits habe ich, im besten Fall, 4 rundum "erneuerte Felgen". Ich gehe also mit einem "Plus" aus der Geschichte (vielleicht) am Ende raus. Aber wer weiß das schon..
    Wenn ich überlege, dass alle anderen 3 Felgen in einem makellosen Zustand zuvor waren, und meine Macke signifikant klein war (und nun mehr kaum aufgefallen war im Vergleich zu den neuen Beschädigungen), ist es mir es irgendwie doch nicht wert mich daran zu beteiligen..

    Ich denke ich muss abwarten was beim nächsten Besuch rauskommt.
    Das spachteln sah ok aus, vielleicht holt ihn das bei dem Lackieren wieder ein.

    Oh Jesus..

  19. #19
    Member Avatar von mr_Arizona
    Mitglied seit
    16.01.2012
    Ort
    Hansestadt Hamburg
    Auto
    Astra G 2.0 DTI Caravan
    Beiträge
    1.057
    Wenn man das so ließt, dann muss ich an meine Arbeit denken. ... Wir haben regelmäßig das gleiche Problem:

    Wir verwalten Fuhrparks und all deren Rechnungen, die damit zu tun haben.
    Da wir aber die Fahrzeuge nie sehen und haben wir "Auftragsschreiben" die der Fahrer eines jeden Fuhrpark unterschrieben als Auftrag für die Werkstatt abgeben muss.

    Dort ist genau notiert was zu erfolgen hat (genau wie hier auch abgesprochen wurde) ... wenn mehr auf der Rechnung aufgeführt wird als mit dem Auftragsschreiben vereinbart war, dann zahlen wir das nicht an die Werkstatt. (So wie hier auch gerechtfertigt von ausgegangen werden kann) ...

    Das führt aber zu dem Problem, dass die Werkstätten zunehmend unfreundlich werden, weil Sie etwas "gutes" tun wollen und dann doch dafür bestraft werden weils keiner Zahlen will. ...

    Ich als außenstehender und emotional nicht beteiligter würde sagen, dass es fair wäre das "plus" durch markellose Felgen doch zu vergüten.
    Sicherlich wird der Händler daran miese machen, er ist ja auch selbst daran Schuld ... dennoch würde ich seine gute Tat mit einer selbigen honorieren

    Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk 2
    I never drive fast, i fly sloooowly

    Mein Dieselwiesel: http://www.astra-g.de/showthread.php...nklen-Scheiben

  20. #20
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    37
    Beiträge
    25.393
    Zitat Zitat von mr_Arizona Beitrag anzeigen
    Das führt aber zu dem Problem, dass die Werkstätten zunehmend unfreundlich werden, weil Sie etwas "gutes" tun wollen und dann doch dafür bestraft werden weils keiner Zahlen will. ...
    Das ist eine andere Situation, da entsteht ein Mehrwert, hier nicht.

    Zitat Zitat von mr_Arizona Beitrag anzeigen
    Ich als außenstehender und emotional nicht beteiligter würde sagen, dass es fair wäre das "plus" durch markellose Felgen doch zu vergüten.
    Sicherlich wird der Händler daran miese machen, er ist ja auch selbst daran Schuld ... dennoch würde ich seine gute Tat mit einer selbigen honorieren
    Wer vergütet dann das Minus, das entsteht, weil die Felgen schonmal lackiert wurden?
    Selbst wenn die Felgen repariert sind, sie sind halt nicht mehr unbeschädigt, also in meinen Augen weniger Wert.

    Wenn du zwei Sätze Felgen zur Auswahl hast, einer hat bis auf eine kleine Macke nichts und der andere ist komplett neu lackiert, welchen würdest du für das gleiche Geld nehmen?
    Ich würde immer den autentischen Satz nehmen, wo man weiß das unterm Lack keine Überraschung lauert.

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  21. #21
    Member Avatar von mr_Arizona
    Mitglied seit
    16.01.2012
    Ort
    Hansestadt Hamburg
    Auto
    Astra G 2.0 DTI Caravan
    Beiträge
    1.057
    Zitat Zitat von Osirus Beitrag anzeigen
    Das ist eine andere Situation, da entsteht ein Mehrwert, hier nicht.
    Ich kann dir nicht ganz folgen wieso hier kein Mehrwert entsteht, wenn die Felgen zu 100% top gemacht sind?

    Die Felgen die schon einmal geduscht wurden sind optisch "besser" ... die die nicht geduscht wurden sind "ehrlicher" ... ist halt eine Glaubensfrage am Ende.

    Ich würde jedenfalls eine kleine Zugabe geben wenn es zu 100% top ist.


    Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk 2
    I never drive fast, i fly sloooowly

    Mein Dieselwiesel: http://www.astra-g.de/showthread.php...nklen-Scheiben

  22. #22
    Member
    Mitglied seit
    30.10.2004
    Auto
    Caravan Z16SE LPG OPC-Line, Rekord-A 1,5l, Ascona-B 1,2l, ...
    Beiträge
    425
    Hallo!

    Also wenn ich dann nachher mit der Reparatur und Lackierung der Felgen zufrieden wäre, dann würde ich das auch honorieren.

    Leben und leben lassen. Ich persönlich würde mich dabei besser fühlen.

    Gruß Ralf

  23. #23
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Ort
    Schöneck
    Auto
    X16szr, Z266 Novaschwarz
    Beiträge
    187
    Danke für euer Feedback.
    Ich werde einfach abwarten und dann sehen was mir mein Bauchgefühl sagt.
    Osirus hat völlig recht, es ist ein Minderwert entstanden, bei dem ich nichts zu kann, lediglich die Werkstatt.
    Andererseits bin ich gut gestimmt wenn die Arbeit ordentlich gemacht ist. Aus diesem Grund kann ich die anderen Meinungen auch gut nachvollziehen.
    Soweit sind wir aber noch nicht, erstmal muss sich der Typ melden, dann muss ich das Ergebnis sehen. Danach werde ich bewerten und schauen.

    Sollte ich mir seine Reperatur dokumentieren lassen? (wird er das überhaupt machen..?)
    Hab ein wenig bammel das vielleicht am Ende der Sommersaison mir Lack und/oder Spachtelmasse entgegenkommt (beim Reinigen der Räder, Temperaturwechsel, usw..). Oder kann man das so gut wie ausschließen?


    Es freut mich sehr, dass das Forum hier doch nicht ganz tot ist.
    Ein weiteres schlagendes Argument sich hier nicht abzumelden und weiter dabei zu bleiben - danke euch! bedeutet mir viel.

  24. #24
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    37
    Beiträge
    25.393
    Da wäre natürlich ein Vorteil, wenn du ihm noch ein Paar Euro gibst.
    Das würde ich dann gegen Rechnung machen, dann hast du normale Gewährleistung.
    Wird in jedem Fall Diskussionen geben, falls die nicht vernünftig gearbeitet haben, aber mit der Rechnung hast du wenigstens was gerichtsverwertbares in der Hand.

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  25. #25
    Themenersteller

    Member
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Ort
    Schöneck
    Auto
    X16szr, Z266 Novaschwarz
    Beiträge
    187
    Sollte ich kein Rechnung bekommen, tuts mit Sicherheit auch die Zahlung per Kreditkarte/EC.
    Da hätte ich dann auch einen Beleg, besser als nichts..

Ähnliche Themen

  1. Astra H Felgen 18 Zoll mit 225/35 ZR18
    Von marcel88 im Forum TÜV
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 13:37
  2. Nach Reifenwechsel schleifen an der HA!!!!
    Von cocun im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.07.2009, 12:46
  3. nach reifenwechsel schleifende geräusche ?
    Von Siggi-A. im Forum Allgemeines
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 18:26
  4. Schwimmendes Fahrverhalten nach Reifenwechsel
    Von Vödi´s coupe im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 22:28
  5. Enormer Beschleunigungsverlust nach Reifenwechsel
    Von tanGERra im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.04.2004, 16:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •