Seite 1 von 23 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 566

Thema: Tempomat nachrüsten

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Member Avatar von Maxx
    Mitglied seit
    03.03.2003
    Ort
    Schifferstadt
    Auto
    Insignia Sports Tourer Astra G Cabrio Turbo
    Alter
    42
    Beiträge
    6.719

    Tempomat nachrüsten

    Kurze Zusammenfassung:

    Der Tempomat lässt sich bei allen Astras die einen Motor
    mit E-Gas haben mit Ausnahme des 1.7DTi vor MJ03 und Z12XE problemlos nachrüsten.
    Alle Diesel oder Benziner deren Motorkennzeichnung mit Z beginnt haben E-Gas. Also z.B. Z16XE oder Z20LET. Diese Motorenreihe wurde zum Modelljahr 2001 eingeführt.


    In den meisten Fällen genügt es dass der Lenkstochschalter für den Blinker gegen
    einen mit Tempomatfunktion getauscht und der Kupplungsschalter eingebaut wird. Dann muß
    das ganze noch beim freundlichen Opel-Händler mit dem Tech2 aktiviert werden


    Beim Diesel ist der Kupplungsschalter schon vorhanden. Ausserdem ist der Tempomat da meistens schon aktiviert. Also nur Hebel einbauen und fertig.



    Vielen dank an Holgi

  2. #2
    Ehrenmoderator
    Mitglied seit
    21.04.2003
    Ort
    Lauffen am Neckar
    Auto
    keinen mehr, war ein 1.6 16V, jetzt fahre ich einen 1er
    Beiträge
    2.940
    Einbau des Tempomats ohne vorhandene Vorverkabelung
    Wenn du einen Diesel mit PSG16 hast die Anleitung von Dieselwiesel im nächsten Posting beachten. Die geht genauer darauf ein

    Hallo,

    da mich jetzt schon einige gefragt haben wie ich den Tempomat genau nachgerüstet hab hier mal eine kleine Anleitung die aber nur als Anregung dienen soll da die Kabel manchmal ganz fehlen oder nur teilweise da sind und und und...

    Bei mir war gar kein Kabel vorhanden, weder im Motorraum-Kabelbaum noch im Innenraum-Kabelbaum. Der Kupplungsschalter war nicht da und auch nicht das Kabel aber der Bremslichtschalter war 2-Polig und komplett verkabelt.

    Ich habe als erstes 6 Drähte in unterschiedlichen Farben und Querschnitt 0,5mm besorgt. Dann habe ich 4 Drähte davon durch die Motorhaubenverriegelung vom Motorraum nach innen verlegt. Wenn das Kabel für den Kupplungsschalter da ist sind nur 3 nötig. In dem Thread http://5387.rapidforum.com/topic=100384160994 steht genau beschrieben wie man ein Kabel da durch bekommt.

    Dann habe ich 3 Drähte aus diesem Kabelstrang + 1 zusätzliches zum Lenkstockschalter verlegt ( aus Angst vor dem Airbag vorhher Betterie abgeklemmt ... ) und diese einfach an die Kabel angelötet da ich keinen Stecker auftreiben konnte. Bevor man den Stecker am Hebel aber abzwickt sollte man aufschreiben wie der belegt war da die Belegung auf dem Stecker steht. Die Kabel sind mit A, B, C und D gekennzeichnet. Jetzt sollte man einen Belegungsplan erstellen welches eigene Kabel man wo anlötet, also z.B. A= Blau B=Schwarz .... Jetzt mit reichlich Isolierband oder anderem Isoliermittel isolieren und nicht sparen ! Wenn es im Airbag-System dadurch einen kurzen gibt hat man ein Problem denn die Kabel liegen auch da. Jetzt Kabel zurückziehen, Schalter befestigen und Verkleidung wieder montieren.
    Eine genaue Anleitung wie man den Hebel in den Lenkstoch einklipst, mit Bildern gibts auf http://www.ofs.claranet.de/

    Das Kabel das an B hängt schließen wir gleich an. Das kommt bei einem Astra der kein PSG5-Steuergerät hat an F3.38 und man kann es z.B. mit einem Stromdieb am Bremslichtschalter an das schwarze Kabel mit nem Stromdieb anklemmen.
    Bei PSG5 kommt der Strom ( oder Masse, keine Ahnung ) direkt vom Steuergerät. Nach dem Plan könnte man das auch am Bremslichtschalter abgreifen und zwar an einem Kabel mit der Farbe Rotblau ( Danke Niels ). Aber bitte beim Diesel nochmal selber den Plan anschauen.
    Jetzt ist der Schalter angeklemmt und jetzt sollte man den kurz mit nem Multimeter durchmessen. Zündung muß an sein und keinen Kurzschluß bauen, vor allem beim PSG5 sollte man da vorsichtig sein da der Strom wohl vom Steuergerät kommt ! Bei anderen kann maximal die F3.38 durchbrennen. Ein Meßdraht vom Multimeter muß auf Masse. Wenn man an Draht A misst muß ohne Betätigung vom Schalter Strom da sein da es ein Öffner ist, an Draht D und C muß bei Betätigung Strom da sein, das sind Schließer.

    Wenn das funktioniert und der Kupplungsschalter oder das Kabel da ist kann man den nächsten Teil überspringen...

    Als Stecker für den Kupplungsschalter kann man den 4-Poligen schwarzen Stecker nehmen den man unter anderem im Computer findet und zwar der Stecker den man benutzt um das Audio-Kabel in die Soundkarte zu stecken bzw. man findet auch bei Conrad etc. passende Stecker. Da der Kupplungsschalter normalerweise beim Diesel immer da ist gehe ich jetzt auf die andere Anschlußweise beim PSG5 nicht ein ...

    Draht 1 kommt auf Masse ( irgendein braunes Kabel im Pedalbereich ), Draht 2 zum Steuergerät und Draht 4 wieder auf F3.38 wie der Lenkstockschalter. Jetzt messen ob an Draht 2 Spannung anliegt und ob es sich beim Betätigen ändert.


    Jetzt kommt es zum Gefährlichsten an der Sache, das Anklemmen ans Steuergerät. Da lieber alles 10* prüfen bevor etwas falsch angeklemmt ist ! Über das Einfügen von anderen Pins und dem Aufbau des Steckers etc. habe ich hier http://5387.rapidforum.com/topic=102684006549 schonmal etwas geschrieben, einfach suchen

    Die Pin-Belegung am Steuergerät:

    Motortyp \ Hebel A \ Hebel D \ Hebel C \ Kupplungsschalter
    Z16SE \ 62 \ 29 \ 44 \ 61
    Z16XE \ 62 \ 29 \ 44 \ 61
    Z18XE \ 59 \ 27 \ 43 \ 10
    Z22SE \ 50 \ 51 \ 54 \ 55
    Diesel PSG5 \ 45 \ 64 \ 63 \ vorhanden
    Diesel PSG12 \ 43 \ 24 \ 48 \ vorhanden

    das sind alle Motoren die normalerweise mit dem Tempomat funktionieren. Wie es beim 1.7DTI im Modelljahr 03 aussieht der auch funktionieren sollte weiss ich nicht da mir der Plan fehlt. Der Z12XE soll angeblich nicht mit dem Tempomat funktionieren

    Nicht 100% auf diese Angaben verlassen ! Ein Tippfehler kann immer passieren ! Deshalb sollte vieleicht jemand alle Pin-Nummern durchprüfen und sein OK geben denn Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser und mir ist es egal ob ich kontrolliert werde

    Auch sollte man vorher im Plan für sein Modelljahr selber alles durchprüfen denn es kann sich immer etwas ändern! [/b]

  3. #3
    Member
    Mitglied seit
    05.01.2004
    Ort
    Kusel
    Auto
    2,0DTI Caravan "NJOY"
    Beiträge
    1.157
    Hier mal ein paar Detail infos zur Verkabelung des Tempomaten bei den 2,0DTI (ab MJ 2003) und 2,2DTI Motoren mit PSG16 Steuergerät.
    Insbesondere für die User welche keinen Tempomatstecker in der Lenksäule haben und somit alle Kabel selbst ziehen müssen.


    Teileliste:
    -1xTempomathebel
    -4xKabel in verschieden Farben, je ca. 1,5m lang und 0,75er Querschnitt
    -Quetschverbinder und Quetschzange (Krimpzange) alternativ auch Lötkolben
    -Schrumpfschlauch
    -Isolierband, am besten selbstverschweißendes
    -dicker Stahldraht (ca. 2mm dick und ca. 50cm bis 100cm lang) oder einen Drahtkleiderbügel
    -Seitenschneider
    -Kabelbinder
    -Flachschraubendreher
    -Kriechöl (Caramba, WD40, o.ä.)
    -etwas zum entfetten z.B. Bremsenreiniger, Spiritus, etc...
    -Spitzzange
    -Abisolierzange

    Batterie beim arbeiten abklemmen!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Zuerst die Lenksäulenverkleidung abbauen (2 mal Kreuzschlitzschrauben).
    Dazu das Lenkrad nach rechts bzw. links einschlagen und die beiden Kreuzschlitzschrauben entfernen. Dann den oberen Teil der Verkleidung nach oben drücken und herausziehen.

    Nun den unteren Teil der Lenksäulenverkleidung entfernen (3 mal Torxschrauben). Dazu jeweils links und rechts kurz vor dem Lenkrad eine silberne Torxschraube entfernen, sowie eine Torxschraube im Loch auf der Unterseite entfernen. Nun die Verkleideung nach unten ziehen und abnehmen.

    Jetzt den alten Blinkerhebel ausbauen.
    Dazu die klippse auf der ober und der unterseite zusammendrücken und Hebel rausziehen. Dann stecker abziehen.

    Danach den neuen Blinkerhebel einbauen.
    Davor aber zuerst die Buchse des Tempomaten mit einem Seitenschneider entfernen und alle vier Kabel ca. 5 bis 10mm abisolieren und eventuell jeweils schon einen Kabelverbinder ankrimpen. Jetzt den Hebel wieder in umgekehrter Ausbaureihenfolge einsetzten.

    Kabelziehwerkzeug.
    Zuerst bauen wir uns ein kleines "Kabelziehwerkzeug". Dazu nehmen wir unseren Stahldraht und biegen uns an einem Ende einen kleinen Griff. Das andere Ende befeilen wir etwas damit die scharfen Kanten weg sind. Fertig!

    Am Materialschonensten ist es die Kabel am Motorhaubenentriegelungsseil entlang, in den Motorraum zu führen. Den Durchgang finden wir auf der Fahrerseite, links in Ecke unter dem Kunststoffgitter. Um da rann zu kommen entfernen wir zuerst die Gummidichtlippe (einfach nach oben ziehen). Dann heben wir das Kunststoffgitter VORSICHTIG etwas hoch und legen z.B. einen Hammerstiel dazwischen damit es oben bleibt.

    Jetzt kommt man schon gut genug an die Seildurchführung rann......
    Jetzt die Dichtung der Seildurchführeung vorsichtig mit einem Schraubendreher anheben und reichlich mit Caramba oder dergleichen einsprühen und ein paar Minuten einwirken lassen. Unser "Kabelziehwerkzeug" können wir jetzt ebenfalls etwas einölen (bis auf den Griff ). Nun wirds knifflig.....
    Denn jetzt müssen wir den Draht am Motorhaubenentriegelungsseil entlang in den Innenraum schieben ohne die Dichtung zu beschädigen. Das ist zwar eine kleine Geduldsprobe aber es geht....
    Wenn das geschafft ist dann wird an dem ende des Drahtes welches nun im Innenraum ist eine möglichst KLEINE Schlaufe gebogen (z.B. mit einer Spitzzange) und an dieser Stelle vom Öl befreit (z.B. Spiritus). An dieser Schlaufe befestigen wir dann später die Kabel.

    Kabel ziehen.
    Insgesammt müssen wir drei Kabel bis in den Motorraum legen. Sucht euch also drei Kabelfarben aus und entfernt jeweils ca. 5cm der Isolierung an einem der Enden. Nun werden alle drei Kabel mit den abisolierten Enden in die kleine Schlaufe unseres Werkzeuges eingeführt und gut miteinander verdrillt. Nun die Schlaufe noch mit etwas Isolierband einwickeln damit die scharfen Kanten abgedeckt sind. Dann das ganze (also Schlaufe und die drei Kabel) nochmal einölen damit es auch gut flutscht. Dann ziehen wir mit sanfter Gewalt am Griff unseres Werkzeuges und wenn alles ordentlich gemacht wurde landen die Kabel wohlbehalten im Motoraum. Das vierte Kabel verbleibt im Innenraum und wird zum Bremsschalter verlegt.

    Kabel anschließen.
    NOTIERT EUCH NUN AN WELCHEM PIN IHR JEWEILS EURE SELBSTGEZOGENE KABELFARBE, ANSCHLIEßEN WOLLT!!!
    Dann verbindet ihr die jeweiligen Kabel mit den bereits vorbereiteten Kabeln des Tempomathebels.

    Die Original-Kabel welche bereits im Auto vorhanden sind werden NICHT komplett getrennt!!! Es werden lediglich die neuen Kabel in Y-Form dazugelötet/gekrimpt!!!!!!!!

    Um an den X45 rann zu kommen müssen wir erst den Orangenen Stecker der darüber liegt entfernen. Dazu den Orangenen Stecker trennen (durch drehen am äußeren Ring) und einen Flachschraubendreher von LINKS nach rechts unter den Befestigungsklipp drücken und die Buchse gleichzeitig wegziehen. Geht etwas schwer das ganze, aber es ist möglich....

    Nun sehen wir endlich den X45.
    Den brauchen wir nurnoch zu entriegeln (Riegel auf der rechten Seite rausziehen) und nach oben abzuziehen.

    Ich habe meine Kabel in der Nähe des Steckers X45 angekrimpt.
    Pinbelegung, siehe Bilder!!!!
    Ich denke mal die Bilder sagen alles......
    Auf dem Farbbild kann man auch meine selbstgelegte Leitung sehen welche in den dicken Kabelbaum reinführt. Wer will der kann aber auch direkt am X45 Stecker die Kabel ankrimpen.
    Das schwarze Kabel vom Schalter "B" wird an das dünne schwarze Kabel vom Bremschalter angeschlossen. Im Zweifelsfall einfach direkt an die Sicherung 38 Klemmen.

    Meine Kabelbelegung war:

    Knopf A=graues Kabel----->eure eigene Kabelfarbe------> schwarz/rot=Pin 43 am X45

    Knopf B=rotes Kabel----->eure eigene Kabelfarbe------->Bremschalter schwarz oder F38

    Knopf C=blaues Kabel----->eure eigene Kabelfarbe------->schwarz/braun=Pin 24 am X45

    Knopf D=gelbes Kabel----->eure eigene Kabelfarbe-------->schwarz/gelb=Pin 2 am X45 (wird zu Pin 48 am Steuergerät)

    Der Stecker X45 hat KEINE Nummerierung!!!
    Ihr müßt also auf die Kontakte schauen und dann anhand des des Bildes (im Anhang) schauen/vergleichen welchen Pin ihr braucht.

    ACHTUNG:
    Es gibt mindestens zwei schwarz/braune und zwei schwarz/gelbe Kabel!!!!

    Deshalb die Pin's am X45 genau zählen und am besten an den dicken Kontakten orientieren damit ihr den Stecker richtig haltet!

    Bei mir ist allerdings nix passiert als ich sie mal "todesmutig" vertauscht habe.

    Wenn ihr alles angeschlossen habt dann solltet ihr in eurem eigenen interesse noch alle Verbindungen großzügig mit Isolierband oder Schrumpfschlauch isolieren und lose herumhängende Kabel mit Kabelbindern fixieren.

    Dann könnt ihr alle Verkleidungen, Stecker, etc. wieder in umgekehrter Reihenfolge anbauen.

    FERTIG!!!!!!!!

    Ich möchte nicht ausschließen das man den Tempomat ggf. beim FOH freischalten lassen muß.

    Alle Angaben ohne Gewähr und auf eigene Gefahr und Risiko des Nutzers!!!!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Mit Powerbox ("PBox" ca. +30PS) 100000km ohne Probleme unterwegs gewesen.

    Sportsitze mit "Zafira" Armlehne, Tempomat nachgerüstet, BC nachgerüstet, automatisch abblendender Innenspiegel nachgerüstet, Relais für variabelen Scheibenwisch Intervall nachgerüstet.

  4. #4
    Ehrenmoderator
    Mitglied seit
    21.04.2003
    Ort
    Lauffen am Neckar
    Auto
    keinen mehr, war ein 1.6 16V, jetzt fahre ich einen 1er
    Beiträge
    2.940
    hier eine Anleitung von MIG29 zur Tempomatnachrüstung beim X18XE1. Kann mit kleinen Änderungen bei jedem Motor ohne E-Gas so gemacht werden


    Neben der Battarie muss ein 10 Poliger Stecker liegen.Wenn ja weiter lesen wenn der nicht liegt dann Thema schliessen

    Ok er liegt.
    An dem Stecker sind im Fahrzeugblech 3 kleine Löscher drin.Hat jeder Astra Image an diesen wird der Halter für das SG festgemacht.
    SG an den Halter schrauben,dann den Halter ansblech schrauben.OK SG fertig.

    Blinkerhebel:

    Plastikverkleidung um das Kenrad abbauen.Im bereich des Blinkerhebels sollte auch ein Kabel angebunden sein.Genaue Position unterschiedlich,bei mir damals ganz vorne Image
    Blinkerhebel sind alle gleich ob für E-Gas oder Seilzug.

    Seilzug:

    Den 2 Seilzug vom SG einhängen und so verlegen das er zur Drosselklappe geht.Den Seilzug der drin ist an der Drossel ausbauen und zu Seite legen.Seilzug vom Tempomat einhängen und sichern.Gaszug einhängen und auch sichern.Seilzug fertig

    Schalter Bremse und Kupplung:

    Es werden 2 Schalter benötigt

    1x Bremse
    1x Kupplung

    Der Schalter von der Bremse muss getauscht werden da er nur 2 polig ist (2 kontakte) dieser wird ersetzt in einen mit 4 Kontaken (4 Polig)

    Das Kabel für die Kupplung ist in den meisten fällen irgendwo am Fahrzeugkabelbaum angebunden aber im bereich des Kupplungspedals.Da ist ein kleine schwarzer Stecker und glaube mit 3-4 Kabel.
    Schalter am Pedal anbringen und fertig.

    So wenn das SG neu vom Händler ist muss die Anlage neue Programmiert werden mit dem Tech 2.

    Benötigte Teile:

    1x SG= Steuergerät Tempomat ca 450 €
    1x Seilzug Tempomat ca 60-70 €
    1x Blinkerhebel mit Temp funktion ca 50 €
    1x Halter SG ca 5€
    1x Schalter Bremse ca 15-20 €
    1x Schalter Kupplung ca 20-25 €
    3x Schrauben für Halter SG
    1x Sicherung Seilzug Temomat

    Preise sind alles ca Preise und können abweichen

    ACHTUNG ! Es wurden auch in der Produktion mal kurzzeitg Kabelbäume verbaut die nicht komplett sind.Es kann sei das am Lenkrad alles liegt aber im Motorraum dann alles fehlt oder umgekehrt.Bitte erst schauen ob ALLE Kabel vorhanden sind.Da es zu Teuer ist wenn dein Kabelbaum nicht komplett ist.

    Bei X20XEV use ist es glich nur das das SG an der Spritzwand hinter dem Motor sitzt.

    Bei Fahrzeugen mit E-Gas z.B. Z18XE ist fast alles gleich bis auf

    -SG (wird nicht benötigt)
    -Seilzug (wird nicht benötigt)
    -Sicherung Seilzug (wird nicht benötigt)

    Da bei E-Gas alles über das Motorsteuergerät läuft.

    E-Gas haben:

    - alle Diesel ab 1.7 bis 2.2 DTI / CDTI
    - alle Motoren die mit Motorkennung Z anfangen wie z.B. Z18XE usw
    Bei den den Y17DT Modellen ist es ab MJ 03 möglich das der Tempomat eingebaut werden kann.Alles was vor MJ 03 ist nicht möglich.

    Die mit X anfangen haben ein Seilzug.

    Vielen Dank an Mig29 für diese Anleitung

  5. #5
    Ehrenmoderator
    Mitglied seit
    21.04.2003
    Ort
    Lauffen am Neckar
    Auto
    keinen mehr, war ein 1.6 16V, jetzt fahre ich einen 1er
    Beiträge
    2.940
    Teilenummern für den Kupplungsschalter

    Für den 1.6 16V gibt es 2 verschiedene Schalter

    Bis Fahrgestell Nr

    - 32000465
    - 25999999
    - 26999999
    - 28999999
    - 2B999999

    ist es die Nr: 62 40 093

    Ab Fahrgestell Nr

    - 32000466
    - 35000001
    - 36000001
    - 38000001
    - 3B000001

    ist es die Nr: 62 40 187

    Vielen Dank an Mig29 für diese Zusammenfassung

  6. #6
    Newbie
    Mitglied seit
    15.02.2004
    Beiträge
    13
    Hi,

    habe einfach an meinem Diesel den Blinkerhebel nachgerüstet.

    Lenksäulenverkleidung abschrauben....
    Freier Stecker vorhanden ? ! ?
    Neuer Blinker einstecken, Stecker einstecken.....
    und schon liefs........

    notfals beim FOH gegen Kaffegeld eben freischalten lassen.

    Den Schalter hab ich aussm www..... war ca 30% preiswerter als beim FOH
    Der Verbrauch sank um 0,5 Liter
    bei Autbahnfahrt (Urlaub) sogar um 1,5 Liter gegenüber vorher

  7. #7
    Member
    Mitglied seit
    26.02.2004
    Ort
    Bremen-Nord
    Auto
    1.6 16V (Z16XE), Maniac Edition, saphirschwarz
    Beiträge
    1.303
    @holgi

    In dem Beitrag mit MIG's Anleitung fehlen die Bilder (oder liegt das an meinem Proxy?). Hast Du oder er die zufällig noch und könnte sie wieder einfügen?

    Außerdem ist das alte Forum (rapid-Forum) nun leider abgeschaltet und die Links dahin somit auch tot.
    Gerade die Kabeldurchführung zum Motorraum interessiert mich. Gibt es die Anleitung noch bei uns im Forum oder woanders?
    Hier im Forum ist ja nur die Durchführung auf der Beifahrerseite beschrieben und der Blindstopfen wird nur angesprochen aber weder Bilder noch genaue Beschreibung ist dort zu sehen.
    Willkommen auf der DUNKLEN Seite der Macht!

    Wenn ich hinter mir fahren würde, würde ich mich hassen!
    Mein Ex-Astra "Maniac Edition"


    Jetzt: Honda Civic 1.8i Sport

  8. #8
    Member
    Mitglied seit
    05.01.2004
    Ort
    Kusel
    Auto
    2,0DTI Caravan "NJOY"
    Beiträge
    1.157
    Zitat Zitat von Maniac
    Hier im Forum ist ja nur die Durchführung auf der Beifahrerseite beschrieben
    Also in meinem Tempomatbeitrag rede ich von der durchführung entlang des Motorhaubenentriegelungsseiles=Fahrerseite.

    Motorhaube öffnen-->Fahrerseite Lüftungsadeckung anheben-->staunen

    Ich hoffe man kann auf dem Bild sehen was gemeint ist.
    Mit Powerbox ("PBox" ca. +30PS) 100000km ohne Probleme unterwegs gewesen.

    Sportsitze mit "Zafira" Armlehne, Tempomat nachgerüstet, BC nachgerüstet, automatisch abblendender Innenspiegel nachgerüstet, Relais für variabelen Scheibenwisch Intervall nachgerüstet.

  9. #9
    Member
    Mitglied seit
    26.02.2004
    Ort
    Bremen-Nord
    Auto
    1.6 16V (Z16XE), Maniac Edition, saphirschwarz
    Beiträge
    1.303
    Also ich hab am Wochenende nun auch Kabel durchgeführt. Da ich die für BC, Tempomat und US-Blinker brauche, war es mir zu blöd, erst zur Beifahrerseite rüber und innen zurück. Außerdem wollte ich da nicht bohren.

    Die Durchführung der Haubenentriegelung habe ich auch gefunden, da sah mir das Gummi aber so blöd aus und auch zu klein für 6 Kabel.

    Ich habe dann weiter gesucht und diesen Gummi-Stopfen gefunden, der sowohl vom Motor, als auch von innen einigermaßen gut zu erreichen war.

    Ich weiß nicht, ob das schon irgendwo beschrieben ist, oder ob das der Stopfen "mittig" ist, der oben beschrieben wurde. Jedenfalls habe ich mal Fotos davon gemacht.



    Den Stopfen mit ner großen Kombi-Zange raus gezogen, 6x durchgebohrt, Kabel durch, mit Pattex Repair (flexibler Kleber) abgedichtet, Kabel durch und Stopfen wieder rein gedrückt. Hat super geklappt.

    Falls weitere Fragen dazu sind, gerne her damit.
    Willkommen auf der DUNKLEN Seite der Macht!

    Wenn ich hinter mir fahren würde, würde ich mich hassen!
    Mein Ex-Astra "Maniac Edition"


    Jetzt: Honda Civic 1.8i Sport

  10. #10
    Member
    Mitglied seit
    05.01.2004
    Ort
    Kusel
    Auto
    2,0DTI Caravan "NJOY"
    Beiträge
    1.157
    @maniac
    Guter Tipp! Werd ich mir für den BC einbau merken......
    Mit Powerbox ("PBox" ca. +30PS) 100000km ohne Probleme unterwegs gewesen.

    Sportsitze mit "Zafira" Armlehne, Tempomat nachgerüstet, BC nachgerüstet, automatisch abblendender Innenspiegel nachgerüstet, Relais für variabelen Scheibenwisch Intervall nachgerüstet.

  11. #11
    .:|Astranaut|:.
    Gast
    Möchte bei mir jetzt auch die Tempomatfunktion nachrüsten.
    Ich fahre einen Y20DTH Baujahr 99 und habe 2 Fragen zum Thema Tempomat (Stecker in Lenksäule vorhanden):
    1. Wo(ran) erkenne ich, ob ich PSG5 oder 12 habe, falls das überhaupt relevant sein sollte und ob ich eGas habe.
    2. Welche Teilenummer hat der von mir benötigte Tempomathebel, wenn es mehrere gibt?

  12. #12
    Member
    Mitglied seit
    05.01.2004
    Ort
    Kusel
    Auto
    2,0DTI Caravan "NJOY"
    Beiträge
    1.157
    Ob PSG5 oder 12 kann ich dir so auf anhieb nich sagen aber da du den Stecker schon hast kauf dir doch einfach den Hebel (es gibt nur ein Modell) und bau ihn ein. Mit ein wenig Glück funktioniert er direkt.
    Geh einfach beim FOH vorbei und sag das du einen Tempomathebel für deinen G willst......
    Ich geh mal davon aus das du den Stecker auf der Linken Seite der Lenksäule hast. Wenn er auf der rechten Seite ist dann wird er für den BC sein.......
    Mit Powerbox ("PBox" ca. +30PS) 100000km ohne Probleme unterwegs gewesen.

    Sportsitze mit "Zafira" Armlehne, Tempomat nachgerüstet, BC nachgerüstet, automatisch abblendender Innenspiegel nachgerüstet, Relais für variabelen Scheibenwisch Intervall nachgerüstet.

  13. #13
    .:|Astranaut|:.
    Gast
    Jo, alles da, was man braucht: Kupplungsschalter, eGas, Stecker aufe linken Seite. Hebel auf der Reise. Hoffe mal, dass die der bis zum WE da ist. Meld mich dann wieder dazu...

  14. #14
    Member
    Mitglied seit
    27.09.2003
    Auto
    G Cab Z22SE Bertone
    Beiträge
    1.344
    wwelchen einbauort hat denn der kupplungsschalter?
    mein vater hat nen 1.6 16V twinport caravan und ich hab eben mal
    im fußraum geguckt, aber ich sehe nicht wirklich, wo ich da nen kupplungsschalter
    hinbauen soll oder wo der überhaupt sitzt?

  15. #15
    .:|Astranaut|:.
    Gast
    So, mein Tempomathebel ist eingebaut und funzt.
    Habe nen Y20DTH BJ 12/99.

    AstraTomy, Der sitzt oberhalb des Pedals, einfach mal die Pedalerieblende (2 so Plastikklemm-Moppeds) abmachen, dann siehste ihn auch schon.

  16. #16
    Emil
    Gast
    ich hab mal ne frage.

    kann ich die 4 kabel genauso am x45 anschließen wie holgi geschrieben hat
    an einem 1.6 16V twinport???

  17. #17
    Teufel 1.7
    Gast
    Der Tempomat lässt sich bei allen Astras die einen Motor
    mit E-Gas haben mit Ausnahme des 1.7DTi vor MJ03 und Z12XE problemlos nachrüsten.
    Heißt das jetzt es ist unmöglich beim 1.7DTI Tempomat nachzurüsten oder dass es schwieriger ist?

  18. #18
    Member Avatar von MIG29
    Mitglied seit
    03.02.2003
    Auto
    ehm.Edition Silver Zafira-A: OPC Z20LET. Omega B: Y25DT Vectra-A: Turbo 4x4
    Beiträge
    13.875
    So wie es da steht was vor MJ03 ist geht nicht und ab MJ 03 ist es möglich.
    Opel Zafira A OPC Z20LET = 275 PS & 451 NM
    Opel Vectra A 4x4 C20LET = 204 PS & 280 NM (im Aufbau)
    Opel Omega B Kombi Y25DT = 150 PS & 300 NM
    KS-Tools Akkuschlagschrauber = 0,052 PS & 539 NM

  19. #19
    Vmax
    Gast
    Hat der 1.7 CDTI auch das PSG 16 und wenn ja würde die Anleitung von Dieselwiesel zum 2.0DTI auch beim CDTI funktionieren.
    Wo ist der Stecker X45 beim CDTI, cih habe den noch nicht gelesen oder bin mit extremer Blindheit gestraft.

    @Maniac
    ich suche schon seit über einem Jahr eine zuverlässige Aussage über den Tempomat im CDTI und hier schien es mir am besten, weiterhin wird es durch solche Post wie deiner in diesen Thread auch voller.

  20. #20
    Member
    Mitglied seit
    26.02.2004
    Ort
    Bremen-Nord
    Auto
    1.6 16V (Z16XE), Maniac Edition, saphirschwarz
    Beiträge
    1.303
    Jetzt wird diese "Anleitung" hier aber auch langsam zur Diskussion, oder?
    Willkommen auf der DUNKLEN Seite der Macht!

    Wenn ich hinter mir fahren würde, würde ich mich hassen!
    Mein Ex-Astra "Maniac Edition"


    Jetzt: Honda Civic 1.8i Sport

  21. #21
    Ehrenmoderator
    Mitglied seit
    10.02.2003
    Ort
    Niederaula
    Auto
    Insignia ST 2.0 CDTI
    Beiträge
    6.957
    genau!!

    deswegen bitte den thread im elektrikbereich nehmen!

    bei ergänzugen machen wir gerne wieder auf.
    GO HARD OR GO HOME

    Insignia ecoflex

  22. #22
    Ehrenmoderator
    Mitglied seit
    21.04.2003
    Ort
    Lauffen am Neckar
    Auto
    keinen mehr, war ein 1.6 16V, jetzt fahre ich einen 1er
    Beiträge
    2.940
    das hier ist der Thread für Fragen:

    http://www.astra4ever.net/viewtopic.php?t=2555

  23. #23
    Moderator Avatar von X18XE1-Z147
    Mitglied seit
    30.11.2005
    Ort
    Remscheid
    Auto
    Audi A4 2.0TFSI + Focus 3 FL Turnier
    Alter
    33
    Beiträge
    4.707
    hat vielleicht jemand die bilder von mig's anleitung noch?

  24. #24
    Member Avatar von comtom123
    Mitglied seit
    30.06.2008
    Ort
    Tann / Niederbayern
    Auto
    CC N-Joy Z16SE Starsilber
    Alter
    34
    Beiträge
    385
    so ich hab am Wochenende bei mir einen Tempomaten nachgerüstet. Hatte weder einen Stecker für den Blinkerhebel noch einen für den Kupplungsschalter. Kein Problem alle Kabel hab ich verlegt und angeschlossen. Nun wollte ich heute mit dem Tech2 das ganze Freischalten. Programmierung ging, der Tech hatte die Programmierung auch vollständig abgeschlossen, jedoch nachdem ich wieder damit reingegangen bin, um zu schauen ob der Tempomat aktiviert war, sagte der Tech wie vor der Programmierung "nicht vorhanden". Nun frage ich mich woran das liegen könnte???


    Gruß Thomas
    >>GH-Dynamics<<

    85 PS sind KEIN Grund um auf die Nordschleife zu verzichten!!!

    mein G-Fährt

  25. #25
    Member Avatar von comtom123
    Mitglied seit
    30.06.2008
    Ort
    Tann / Niederbayern
    Auto
    CC N-Joy Z16SE Starsilber
    Alter
    34
    Beiträge
    385
    Hat sich erledigt, war ein kleiner Bedienungsfehler von mir
    Jetzt funzt es
    >>GH-Dynamics<<

    85 PS sind KEIN Grund um auf die Nordschleife zu verzichten!!!

    mein G-Fährt

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •