Umfrageergebnis anzeigen: E5 oder E10 Super was tankt ihr?

Teilnehmer
380. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • E10

    56 14,74%
  • E5

    222 58,42%
  • Super Plus

    102 26,84%
Seite 18 von 18 ErsteErste ... 8161718
Ergebnis 426 bis 446 von 446

Thema: E5 oder E10 Super was tankt ihr?

  1. #426
    Member Avatar von SenZ
    Mitglied seit
    27.09.2009
    Ort
    Ilmenau
    Auto
    G Coupe Bertone - X18XE1
    Alter
    28
    Beiträge
    1.032
    Richtig. Da haben wir vor ner weile auch auf Arbeit drüber geredet. Die "Premium" Sorten taugen wirklich nur was bei Motoren die an der Klopfgrenze laufen bzw zu hoch verdichtet sind. Am besten mal die Definition von Oktanzahl durchlesen da weiß man genau Bescheid. Wenn der Motor e10 verträgt ist da kein messbare unterschied zum normalen super. Rein theoretisch ist e10 prinzipiell sogar noch Klopffester durch den alkoholanteil.

    Ich habe auch mal nen anderen Sprit aus interesse versucht. Mit shell Fuelsafe verbrauche ich sogar nen halben Liter mehr als mit e10 bei exakt der selben Strecke.

    Gesendet von meinem Gameboy

  2. #427
    Member Avatar von MaTie
    Mitglied seit
    25.10.2005
    Ort
    Taunusstein
    Auto
    Turbo Coupé + LPG
    Beiträge
    503
    E10 Shell also beides die selbe tanke.

    Werde es jetzt noch mal testen wenn ich Heim zu mein Eltern fahre mit e10 ob ich die knapp 700km schaffe mit einer Tankfüllung


    Gesendet von iPad mit Tapatalk

  3. #428
    andi 1983
    Gast
    Ich tanke seit ca. 20 tkm E10 und kann ebenfalls nichts Negatives feststellen.

    Weder Mehrverbrauch noch irgendwelche Probleme im Zusammenhang mit E10.

    Selbst auf der Rennstrecke wie z.B. dem Salzburgring habe ich nur gute Erfahrungen mit E10 gemacht.

    Ich werde es auch weiterhin tanken.
    Geändert von andi 1983 (02.01.2015 um 18:09 Uhr)

  4. #429
    Member Avatar von OpelAstraXTreme
    Mitglied seit
    09.10.2003
    Ort
    Wiesbaden
    Auto
    Astra Coupe Z22SE, Astra J SportsTourer A20DTH, Corsa D OPC
    Alter
    32
    Beiträge
    1.054
    Kaum fallen die Preise an Tankstellen leicht, probiert man nun wieder ein neues Späßchen aus. Die Preisdifferenz zwischen Super E5 und E10 beträgt nun bei fast allen Tanken im Umkreis von Wiesbaden nur noch zwei Cent.

    Aktuelle Artikel im Internet sprechen davon, dass das Superangebot der Treibstoffindustrie (4c Rabatt sozusagen) vorbei ist. Ich hatte es eher so in Erinnerung, dass E10 den Preis von E5 einnahm und E5 einfach 4C teurer gemacht wurde...aber nagut.

    Das dürfte nun dafür sorgen, dass ein Großteil der Leute, die E10 wegen der Ersparnis getankt haben, wieder auf das ursprüngliche E5 zurückwechseln.

  5. #430
    Member Avatar von schraxx
    Mitglied seit
    07.03.2004
    Ort
    Leipzig
    Auto
    Corsa OPC NE
    Alter
    43
    Beiträge
    10.805
    Zitat Zitat von RStwo Beitrag anzeigen
    Ah verstehe, du hast dir die NRE nur geholt um eine Rechtfertigung zu haben >=100 Oktan zu tanken.
    Einfach mal über den Tellerrand schauen, die Unterhaltskosten sind auch stark vom Fahrer abhänig.
    Man kann genauso gut sparen trotz hoher Leistung, LPG und E85 umbauten zeigen das ja.

    Aber mal ernsthaft es geht hier nicht darum jemanden zu sagen was er tanken soll, sondern um zu zeigen das die meißten Vorurteile unbegründet sind.
    Mir ist es schlicht egal wieviel Geld die Leute hier mehr verbrennen.
    Aber auch eine NRE wird mit "schlechten" Treibstoff umgehen können, ein passender Text findet sich wahrscheinlich in der Bedienungsanleitung Thema Auslandsfahrten...
    Hmh deine Agrumentation verstehe ich jetzt zwar nicht, aber gut. Nur mal zum Verständnis, ich kann beim A16LES auch mit Super95 fahren. Die frage ist wie lange das gut geht. Ich habe ja schon mit 102 Oktan - in bestimmten Drehzahlbereich - eine klopfende Verbrennung. Gibt ja heutzutage genügend Programme wo man sowas auslesen und analysieren kann. Wenn es also selbst mit 102 Oktan nicht zu 100% klopffrei ist, brauche ich nicht über Super 95/98 zu diskutieren. Zumindestens nicht was MEIN Auto angeht. Ich kann ja nicht sagen -> ich kippe JET Super 95 rein und siehe da -> er läuft Ja klar läuft der ... warum auch nicht. Die Frage ist immer WIE er läuft und vor allem wie die Lang/Kurzzeitgemischanpassung darauf reagiert. Genau das ist dann der Effekt den man bemerkt wenn der Verbrauch runter geht. Der Kraftstoff hat einfach mehr Energie und dadurch läuft der Motor einfach sauberer.
    Corsa OPC Nürburgring Edition

  6. #431
    Member Avatar von RStwo
    Mitglied seit
    28.08.2013
    Auto
    Astra-G-Cab-Z22SE Astra-K-5T-B14XFL
    Alter
    33
    Beiträge
    1.447
    Na wenn es nur danach ginge dann klopft mein X10XE auch, schließlich zeigen meine Logs das an.
    Mal ehrlich bevor da irgentwas wirklich gefährlich wird hat das Motorsteuergerät schon längst eingegriffen, daher auch die Einträge in den Logfiles.
    Und eine Seriensoftware wird immer vor dem eigentlichen Limit abregeln.

    Aber ja ich solte wohl ab jetzt immer min. 98 Oktan in meinen Dreizylinder kippen, schließlich klopft er ja
    Grüße, der selbsternannte Messpapst

    Rene´s Astras

  7. #432
    Member Avatar von Astra-Deluxe
    Mitglied seit
    03.09.2013
    Auto
    Astra G CC Comfort BJ 98 X16XEL
    Beiträge
    402
    Obs Einbildung ist oder nicht. Mir ist auch schon aufgefallen dass meiner mit super plus vor allem in Leerlauf ruhiger läuft

  8. #433
    Member Avatar von SenZ
    Mitglied seit
    27.09.2009
    Ort
    Ilmenau
    Auto
    G Coupe Bertone - X18XE1
    Alter
    28
    Beiträge
    1.032
    Das ist dann definitiv Einbildung. Denn wenn der schon im Leerlauf anfangen würde zu klopfen dann läuft da definitiv was falsch.

  9. #434
    Moderator Avatar von Christoph83EIC
    Mitglied seit
    04.06.2007
    Ort
    Heilbad Heiligenstadt
    Auto
    SilverEdition 09/1999
    Alter
    36
    Beiträge
    4.477
    Zitat Zitat von schraxx Beitrag anzeigen
    Der Kraftstoff hat einfach mehr Energie und dadurch läuft der Motor einfach sauberer.
    Falsch, Super 95 hat den höchsten Energiegehalt, wenn man Diesel weglässt. Super+ oder Ultimate/VPower haben eine höhere Klopffestigkeit, d.h. man kann höher verdichten ohne dass eine Früh- bzw. Selbstzündung eintritt und das steigert die Effizienz, mehr passiert dort nicht. D.h. im Umkehrschluss wird weniger Kraftstoff gebraucht um die gleiche Leistung zu erzielen. Und das wurde schon mehrfach gesagt, bei einem serienmäßigen Saugmotor wird Super+ oder höher keinen Vorteil bringen können.
    Spritmonitor.de / meine SilverEdition

    Ich bin kein Kummerkasten, Psychiater findet ihr über die gelben Seiten!

    "Bloß nichts auf Krampf, nächste Woche ist ja wieder Freitag"

    Nordschleife 2012: 2 Runden; BTG 11:00Min - 2013: 3 Runden; BTG 10:33Min - 2014: 4,5 Runden BTG 10:07Min /nass BTG 11:40Min - 2015: 3 Runden BTG 9:47Min - 2016: 8 Runden BTG 9:33Min
    Nürburgring GP 2015: 5 Runden; 3:02Min - Spa-Francorchamps 2015: 23 Runden; 3:41Min

    Mechatroniker mit Stern

  10. #435
    Member Avatar von schraxx
    Mitglied seit
    07.03.2004
    Ort
    Leipzig
    Auto
    Corsa OPC NE
    Alter
    43
    Beiträge
    10.805
    Zitat Zitat von SenZ Beitrag anzeigen
    Das ist dann definitiv Einbildung. Denn wenn der schon im Leerlauf anfangen würde zu klopfen dann läuft da definitiv was falsch.
    Klopfen kann man als Laie kaum hören und wenn dann klopft ein Motor auch nur bei Volllast und nicht im Leerlauf. Selbst Motorklingeln kann nur ein Experte raushören und wenn dann braucht man dafür spezielles 'Horchwerkzeug'.

    Mit Ultimate Diesel lief meiner auch viel ruhiger als mit normalem. Man merkt es vor allem wenn man 4-5 Tankfüllungen Ultimate gefahren ist und dann mal normalen Diesel tankt.
    Corsa OPC Nürburgring Edition

  11. #436
    Member Avatar von Thony
    Mitglied seit
    08.11.2003
    Ort
    Zwickau, aber im Herzen IMMER Thüringer!!
    Auto
    Skoda Octavia Combi
    Alter
    34
    Beiträge
    5.945
    Beim Diesel kann man das schon merken. Das liegt daran, dass der Ultimate Diesel eine höhere Cetan-Zahl hat. Diese wiederrum sagt exakt das Gegenteil der Oktan-Zahl aus. Die Cetan-Zahl gibt nämlich die Zündwilligkeit des Dieselkraftstoffs an. Je zündwilliger der Diesel ist, desto kürzer ist der Zündverzug bis er nach dem Einspritzen brennt. Und je schneller es brennt, desto "weicher" wird die Verbrennung.

    Beim Ottomotor steht die Sache etwas anders...

  12. #437
    Member Avatar von Astra-Deluxe
    Mitglied seit
    03.09.2013
    Auto
    Astra G CC Comfort BJ 98 X16XEL
    Beiträge
    402
    Dass mit dem Diesel stimmt wohl wirklich. Hat mein Vater an seinem 1.7er astra h auch gemerkt.

    Läuft nicht mehr ganz so wie ein Trecker. 2 Takt Öl hilft auch noch

  13. #438
    Member Avatar von Thony
    Mitglied seit
    08.11.2003
    Ort
    Zwickau, aber im Herzen IMMER Thüringer!!
    Auto
    Skoda Octavia Combi
    Alter
    34
    Beiträge
    5.945
    Derartige Ölbeimischungen sollte man seinem Partikelfilter zu Liebe besser unterlassen.

  14. #439
    Member Avatar von Astra-Deluxe
    Mitglied seit
    03.09.2013
    Auto
    Astra G CC Comfort BJ 98 X16XEL
    Beiträge
    402
    Öl hat er nur beim alten 2.2er DI immer beigegeben. Aber nun zurück zum Thema

  15. #440
    Member
    Mitglied seit
    07.09.2014
    Ort
    Brieselang
    Auto
    Opel Astra G Caravan Elegance 2,2 Benzin
    Beiträge
    57
    Genau so ist es. Wenn die E10 Tanksäule besetzt ist, tanke ich eben das "normale" Super.

  16. #441
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    403
    Also ich kann Klopfen sehr gut hören, natürlich nur wenn es nicht durch eine Elektronik weggeregelt wird. Bei meinem alten Astra f mit 1,4 NZ Motor war das der Fall, dort hab ich auch die Zündung nach einem Zylinderkopfdichtungswechsel nach gehöhr eingestellt. Hierzu hab ich Normalbenzin (das gab es damals als es billiger war noch mit 91 Oktan) getankt, die Zündung auf 95 Oktan eingestellt und mit niedriger Motordrehzahl vollgas beschleunigt. Hierbei hab ich die Zündung so weit nach vorne gedreht bis er wieder so geklopft hat wie vor dem Dichtungswechsel. Generell konnte ich den Motor auch mit Normalbenzin auf der 95 Oktan einstellung betreiben, das Klopfen trat wirklich nur unter extremen Bedingungn auf (sommerliche Temperaturen, Drehzahl von 1500 U/min oder weniger und Vollgas).

    Zum Zündung einstellen hatte ich die Kiste vorher extra in eine Werkstatt gebracht, leider haben die aus einer Mischung von Unfähigkeit und Angst einfach die Zündung auf spät gedreht, mit der Folge dass der Verbrauch anstieg.

    Zurück zum Thema: ich hab die Kiste hinterher mit E85 getankt, nach ca. 40.000 km mit meistens E50 -E80 (was sich halt so ergibt) hat dann leider die Karrosserie schlapp gemacht. Bis dahin hatte ich fast 440.000 tkm zurückgelegt und der Motor lief noch super mit wenig Ölverbrauch. Ich würde meinen 1,6 16V jederzeit gegen einen alten Zweiventiler eintauschen wollen, der war sparsamer, haltbarer und hatte mehr Drehmoment.

  17. #442
    Member
    Mitglied seit
    07.09.2014
    Ort
    Brieselang
    Auto
    Opel Astra G Caravan Elegance 2,2 Benzin
    Beiträge
    57
    Ich hänge mich mal an diesen alten Fred ran. Ich war gestern durch Zufall in ein Gespräch mit dem KFZ-Meister
    einer Opelniederlassung involviert.
    Dieser Meister sagte wörtlich, dass es seitens Opel keine Freigabe für den E10 Betrieb bei einer Z22SE Maschine
    geben würde.
    Hat er recht, oder hat er die Maschine verwechselt?
    Bitte keine Diskussionen über Sinn und Unsinn einer E10-Betankung, ich möchte nur wissen ob ich fast 5 Jahre
    lang der Maschine den verkehrten Sprit gegeben habe.

  18. #443
    Member Avatar von g-Terror
    Mitglied seit
    23.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Auto
    1,6i Comfort (X18XE1); OPC 1 NO267; Chevrolet Camaro
    Alter
    38
    Beiträge
    404
    Unter E10.de oder so sollte man das Nachsehen können. Ich wüsste whetted nur das der Direkteinspritzer Z22YH keine E10 Freigabe hat. Genauso wie viele andere Benziner mit Direkteinspritzung aus den Jahren. Ich gehe davon aus das er die beiden Motoren verwechselt oder gleich gesetzt hat.
    Zitat Mercedes Baureihenchef Gunnar Güthenke: "Bevor die G-Klasse rund wird, bekommt die Erde Ecken"


    OPC1 NO267


    OPC Caravan


    78er Camaro


    X18XE1 115KW RIP

  19. #444
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    37
    Beiträge
    25.476
    Der Z22SE darf E10.
    Vermutlich mit dem Z22YH, den es im Astra G nicht gibt, verwechselt.

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  20. #445
    Member
    Mitglied seit
    07.09.2014
    Ort
    Brieselang
    Auto
    Opel Astra G Caravan Elegance 2,2 Benzin
    Beiträge
    57
    Danke für die Bestätigung, denn genau das war auch mein Kenntnisstand.
    Ich war mir nur nicht sicher, denn einem Meister von Opel widerspricht man
    nur ungerne als Laie....

  21. #446
    Member Avatar von Thony
    Mitglied seit
    08.11.2003
    Ort
    Zwickau, aber im Herzen IMMER Thüringer!!
    Auto
    Skoda Octavia Combi
    Alter
    34
    Beiträge
    5.945
    Definitiv mit dem Z22YH aus dem Vectra-C verwechselt.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •