Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Ladekontrolleuchte geht aus, obwohl Motor noch nicht an ist?

  1. #1
    Newbie
    Mitglied seit
    03.06.2010
    Beiträge
    1

    Ladekontrolleuchte geht aus, obwohl Motor noch nicht an ist?

    Hey bin neu und auf dieses Forum gestoßen...
    Habe einen Astra G 200er modell 1,6l maschine...
    nun meine frage...
    man hat ja dieses batteriezeichen im Cocpit also für die Lima..
    so nun wenn man normal zündung anhat leuchtet sie ja bis man den motor startet...bloß wenn ich auf zündung stelle leuchtet sie nicht mal eine zehntel sekunde und geht wieder aus ohne das der motor läuft...
    lima is 2monate alt und bringt auch knapp 14volt...
    was könnte es denn sein?

    und das zweite wenn ich das auto starte muss ich komischerweise erstmal 3-5sekunden warten bis die lenkungspumpe sich hochgefahren hat..sprich ich hab zuerst keine servo...woran kann das liegen?

    bin dankbar über jede antwort=)

  2. #2
    Member Avatar von der-oe
    Mitglied seit
    07.07.2008
    Ort
    Essen
    Auto
    Astra G Cab, Meriva B
    Beiträge
    105
    Also das mit der Servopumpe ist jetzt kein völlig unbekanntes Phänomen.
    Solange sie aber Druck aufbaut würd ich mir keine Sorgen machen.

    Wegen der Lima Leuchte... Ist der Test ob die Leuchte funktioniert. Bei Astra F und Co war es so, dass bei durchgebrannter Kontrollleuchte im Armaturenbrett die LIMA trotz Funktion die Batterie nicht geladen hat.

  3. #3
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    36
    Beiträge
    25.337
    Wegen der Lima Leuchte... Ist der Test ob die Leuchte funktioniert.
    Eben nicht, die leuchtet solange, wie die Lima keine Ladespannung liefert.
    Darum heisst das Ding auch Ladekontrolleuchte.
    Die muss solange leuchten bis der Motor läuft, tut sie das nicht -> Werkstatt.

    Das mit der Servo, gute Frage, kann der Anfang vom Ende sein.

    Vielleicht habe beide Probleme auch ihre Ursache im Tacho.
    Weil ohne Tacho läuft die Servo auch nicht (soweit ich weiss).

    War der Tacho mal ausgebaut?

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  4. #4
    Member
    Mitglied seit
    17.07.2008
    Ort
    Dresden
    Auto
    Astra G CC, Astra J ST
    Alter
    37
    Beiträge
    161
    Soweit ich weiß benötigt man doch die Ladekontrollleuchte um die LIMA überhaupt zum arbeiten zu überreden. Die Ladekontrolleuchte (besser das Kabel zur Lima) liefert die benötigte Erregerspannung für das Magnetfeld.
    Wenn kein Tacho drin ist, ist das Kabel getrennt und die Erregerspannung fehlt. -> LIMA erzeugt kein Strom -> Servo geht nicht.
    Astra J Sports Tourer Exklusiv 2.0 CDTi 121 kW - A20DTH
    Astra G Edition 2000 1.6 16V - X16XEL

  5. #5
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    36
    Beiträge
    25.337
    Wäre mir neu.
    Da kommt einfach ein Signal von der Lima zum Tacho und zur Servopumpe.
    Wenn das Signal nicht da ist, ist die LKL an und die Servo geht nicht.

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  6. #6
    -=TbMoD=-
    Gast
    und mir wäre es neu das die Servopumpe nicht anspringt wenn der Tacho fehlt
    warum oder aus welchem Grund ?
    da besteht doch überhaupt keine Verbindung

  7. #7
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    36
    Beiträge
    25.337
    http://www.astra4ever.net/viewtopic.php?t=69877

    Wusste doch, dass da was war, wenn auch nicht mehr "genau".

    Also das Problem des Threaderöffners wird vermutlich irgendwie mit dem Tacho zusammenhängen.

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  8. #8
    Member
    Mitglied seit
    17.07.2008
    Ort
    Dresden
    Auto
    Astra G CC, Astra J ST
    Alter
    37
    Beiträge
    161
    von Wikipedia:

    "Die Ladekontrolllampe hat zwei Aufgaben:

    * Anzeige der korrekten Funktion des Generators
    * Fremderregung des Generators in der Anlaufphase

    Im Normalfall leuchtet (bei Kfz) bei stehendem Motor und eingeschalteter Zündung die Ladekontrolllampe und erlischt schon bei geringer Drehzahl des Aggregats, spätestens nach einmaliger, kurzzeitiger Drehzahlerhöhung aus dem Leerlauf heraus, da an der Lampe keine Spannungsdifferenz mehr vorhanden ist. Ein anderes Verhalten deutet auf Defekte am Generator (Gleichrichter, Kohlen, Regler) oder einen Defekt der Lampe hin, vorausgesetzt die Bordbatterie ist nicht entladen. Die weitaus wichtigere Funktion der Lampe ist die Durchleitung bzw. Bereitstellung des Erregerstroms. Im Stand existiert im stromlosen Generator kein Magnetfeld. Da das für die Stromerzeugung notwendig ist, ist es obligatorisch, den Rotor mit Strom zu versorgen, damit sich in diesem ein schwaches Feld aufbauen kann. Der Strom fließt von Klemme 15 (Zündungsplus) über die Ladekontrolllampe durch die Generatorwicklung gegen Masse (Kl 31) und ist durch die Glühlampe (4 W) auf etwa 300 mA begrenzt (ohne Lampe flössen 2 bis 5 A). Bei der Rotation des Läufers wird sodann in der Statorwicklung ein Strom induziert, welcher zum kleinen Teil (o.g. 2–5 A, je nach Drehzahl) über den Laderegler weiter in die Erregerwicklung des Rotors fließt und zum größeren Anteil als Nutzstrom an den Ausgangsklemmen (B+) entnommen werden kann. Ist die Ladekontrollampe defekt oder ist keine Batterie vorhanden/diese entladen, kann keine Fremderregung im Stand stattfinden, und daher wird auch bei laufender LiMa keine Spannung erzeugt. Das ist auch der Grund, warum man Kfz mit völlig entladener Batterie nicht anschieben kann. Bei gebrauchten, älteren Lichtmaschinen kann sich im Rotor während der Lebensdauer ein schwaches Dauermagnetfeld gebildet haben, welches auch ohne anliegende Spannung besteht. Derlei Maschinen können auch ohne Ladekontrolllampe starten und im Betrieb Strom abgeben. Das ist jedoch ein nicht vorgesehener Effekt, und es kann nicht davon ausgegangen werden, dass eine Lichtmaschine ohne Ladekontrolllampe bzw. ohne Fremderregung in Betrieb genommen werden kann.

    Die Schaltbilder zeigen den „negativ regelnden“ Schaltregler. Darüber hinaus gibt es auch sogenannte „positiv regelnde“ Schaltregler."
    Astra J Sports Tourer Exklusiv 2.0 CDTi 121 kW - A20DTH
    Astra G Edition 2000 1.6 16V - X16XEL

  9. #9
    -=TbMoD=-
    Gast
    ein Lämpchen gibts beim Astra G eh nicht
    is ne LED im Tacho

    und wenn man sich den Stromlaufplan ansieht erkennt man auch das die Lima direkt mit Klemme 15 versorgt wird
    nicht über "umweg" Tacho wie vermutlich früher bei älteren Fahrzeugen so Wikipeda

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •