Seite 210 von 210 ErsteErste ... 110160200208209210
Ergebnis 5.226 bis 5.235 von 5235

Thema: [Caravan] masch´s OPC Caravan

  1. #5226
    Member Avatar von Blaubär
    Mitglied seit
    12.04.2007
    Ort
    Uckermark
    Auto
    OPC I no. 0488
    Alter
    49
    Beiträge
    952
    Danke für den Tip.
    Meine Wurzelholzteile habe ich gegen die in silber getauscht, habe ich aus einem Schlachter, daher sind auch meine Sitze.
    Moving Ahead
    to the Future of Car Audio.

    Opel Astra G OPC1 no. 0488
    Mein Omega

  2. #5227
    Member Avatar von 0ms0
    Mitglied seit
    18.06.2010
    Auto
    OM642
    Beiträge
    1.609
    Glückwunsch zum Omega. Gute Fahrt damit.

  3. #5228
    Themenersteller

    Member Avatar von masch
    Mitglied seit
    28.01.2004
    Beiträge
    6.902
    Ging dieser Tage etwas weiter an den Teilen vom Omega:



    - Die Mittelkonsole hab ich etwas angeschliffen und dank Felgenfarbe aus der Sprühdose von der Wurzelholzoptik befreit. Ist nicht 100%ig, aber alles doch besser als vorher...
    - Die komplette Beleuchtung ist auf weiß geändert.
    - Schalt- und Handbremsmanschette gabs einmal neu
    - Außenspiegel, die mittleren Gurtschlösser, eine mittlere Kopfstütze hinten, Tempomathebel und ein kompletter Schloss-Satz sind auch eingetroffen.
    Sind alle gebraucht die Teile aber in gutem Zustand.

    Drosselklappe, das Steigrohr von der Kurbelwellenentlüftung musste vom Ölschlamm befreit werden. Den LMM hab ich versuchshalber mal mit Bremsenreiniger vorsichtig abgesprüht.
    Die Drosselklappe sah vorher so aus:



    Die Stauscheibe hab ich zur besseren Reinigung ausgebaut, und dann alles mit Aceton gespült und geschrubbt.
    Im Endergebnis dann so:


    Mal gucken ob das schon reicht um den Fehlercode loszuwerden. Geschadet wird es gerade bei der Drosselklappe wohl eher nicht...

    Von Opel muss ich dann halt nur noch ein paar Schläuche besorgen und den Carpass abfragen lassen.
    Dann ist das soweit alles schick.

    Der große Service kommt dann im Frühjahr.
    Dummheit ist bisweilen enorm kreativ in ihrer Zerstörungskraft.

  4. #5229
    Member Avatar von thedk
    Mitglied seit
    06.11.2013
    Ort
    Sömmerda
    Auto
    CC Z16XE
    Alter
    28
    Beiträge
    1.429
    Meine Drosselklappe hatte ich damals super mit Silikonentferner sauber bekommen. Falls du nochnal dran musst.
    'There are millions of fish in the sea...but most of them are Magikarp.' - Sensei

    Sie nennen mich Handbremse, weil ich immer so gut angezogen bin.

  5. #5230
    Themenersteller

    Member Avatar von masch
    Mitglied seit
    28.01.2004
    Beiträge
    6.902
    Zwischenzeitlich ging es ab und zu und mit beständiger Unregelmäßigkeit am Omega weiter.

    Die Hutablage mit Sonnenrollo ist verbaut, nachdem dieser Tage der fehlende Zwischenstecker eintruddelte. Sah dann zerlegt mal so aus:

    Das ist ehrlich gesagt aber auch eine Arbeit für Leute die ihre Eltern erschlagen haben...
    Ist jetzt aber drin und funktioniert wie es soll...

    Ansonsten hatte ich angefangen den kompletten Innenraum zu reinigen und von Nikotin-Spuren zu befreien.
    18 Jahre rauchen in dem Kfz hatten deutliche Spuren hinterlassen...

    Die Fussmatten konnte ich noch retten in dem sie ein Komplettbad mit mehreren Durchgängen shamponieren und nass-saugen bekommen haben.
    Mussten dann allerdings mehrere Tage so verbringen:


    Den sonstigen Innenraum hab ich ansonsten mit irgendwas von Chemical Guys shamponiert und eigentlich ganz gut hinbekommen.
    Riecht nach einer anschließenden Ozonbehandlung gut und sieht auch frisch aus...

    Zwischendrin hab ich mich dann noch um alle Lederflächen gekümmert. Wissenschaft für sich was die ganzen Mittelchen angeht.
    Hab mich letzten Endes für die Billigvariante entschieden und Lederreiniger und Pflege von Poliboy verwendet.
    Allein aus dem Lenkrad kam das so raus:

    Und im Ergebnis dann so:

    Bin sehr zufrieden damit, und für irgendwas um 7€ kann man nichts sagen.

    Im Innenraum fehlt jetzt nur noch ein bisschen Verkabelung der Carguard-Alarmanlage und des DAB-Empfängers von Pure, dann ist das soweit alles schick.
    Für den DAB-Empfänger habe ich den originalen Impedanz-Wandler des Omega für die Heckscheibenantenne etwas umgefrickelt damit er auch die Frequenzen von DAB durchlässt.
    So spare ich mir eine zusätzliche Antenne:

    Funktioniert in ersten Tests ganz ordentlich, würde gefühlt sagen unter 10% Verlust zu einer Aussenantenne...

    Jetzt werde ich dann so nach und nach anfangen mit Teile sammeln für den großen technischen Service.
    Werde den aber wohl nicht vor Mai schaffen und dann gehts ja auch schon bald auf große Fahrt
    Dummheit ist bisweilen enorm kreativ in ihrer Zerstörungskraft.

  6. #5231
    Member Avatar von Raven
    Mitglied seit
    20.05.2008
    Ort
    Ebenthal NÖ
    Auto
    Coupé Turbo
    Beiträge
    65
    Ja Raucherautos sind furchtbar, kenne das vom Frontera meines Vaters...

    Mein E30 war auch ein Racherauto, obwohl sogar permanent der Aschenbecher voll war roch er erstaunlich wenig nach
    Zigaretten..

    Ich glaub das kommt auch auf die Marke an...

    Aber grundsätzlich sind Raucherautos nicht so prikelnd....
    Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam (Mario Andretti)

    Z20LET + Garrett GT2871R = ....leider geil!

  7. #5232
    Member Avatar von Caliber
    Mitglied seit
    12.08.2010
    Ort
    Magdeburg
    Auto
    2/3T-CC Z16XE
    Beiträge
    451
    Mal wieder eine schöne und spannende Dokumentation von dir! Das Ergebnis (Tuch) vom Lenkrad zeigt ja, dass die Wahl der Reinigungsmittel gar nicht so verkehrt war .

  8. #5233
    Member Avatar von Dan1el.2
    Mitglied seit
    07.01.2011
    Ort
    Steiermark
    Auto
    OPC 1 Nr. 1151 (Winterprojekt) // GTS Y22DTR ''LeMans'' (Sommer) // GTS Y22DTR 'Executive' (Alltag)
    Alter
    25
    Beiträge
    1.016
    Mein erster Omega hatte auch den 2.2er, absolut Problemloser Motor und ausreichend Leistung. Nach 3 Jahren packte mich das Fieber und seit letzen November hab ich auch wieder eine schwarze Limo mit dem 2.5DTI und sehr guter Austattung.
    Omegas sind einfach ein Traum, und wie du bereits sagtest, die Teile kosten nichts, meinen baue ich heuer komplett neu auf und der wird dann ab nächster Saison ein Wochenendfahrzeug

    Zum Thema Rost, solltest du hohe Luftfeuchtigkeit bemerken, bzw präventiv vorbeugen, schau dir den Windschutz unter der Frontscheibe an wo das Wischergestänge sitzt, da rosten die teilweise extrem durch aufgrund der Dämmmatte, am besten entfernen und gleich konservieren. (Meiner ist da knusprig, aber noch nicht durch)
    Ebenfalls schadet es nicht die Radschalen vorne auszubauen und dahinter nachzusehen, die gammeln dahinter auch gerne durch und dann hast dauerfeuchten Teppich weils kaum auffällt. (Bei mir leider der Fall, vorher nicht richtig zum sehen, aber nach zerlegen und mit Nachhilfe vom Schraubenzieher wars durch :/ )



    Radhaus Links Vorne, das Linke Loch ist ausserhalb der Radschale und wenns schon weiter fortgeschritten ist sichtbar, und das Rechte Loch ist hinter der Radschale versteckt.
    Leidenschaft ist es dann, wenn man nach über 3 1/2 Jahren und zig Basteleien, Unfällen und Nervenkollapse ein letztes mal ins Auto steigt, ein Lächeln bekommt und das Gefühl der Freude wie am ersten Tag war! W0l0TGF0825013919 4-ever!

    08.01.2011 - 20.06.2014... Machs gut kleiner ..

  9. #5234
    Themenersteller

    Member Avatar von masch
    Mitglied seit
    28.01.2004
    Beiträge
    6.902
    Ja, ich kenn die problematischen Stellen, äusserlich sichtbar ist aktuell nichts und ich werde da auch nicht auf die Suche gehen.
    Wenn der jetzt 3-4 Sommer für den Urlaub hält bin ich schon zufrieden, sieht bei mir eh keine Winter mehr, da der nur Mai bis September überhaupt angemeldet sein wird.

    Am Omega gehts dann im April weiter, is mir aktuell zu ungemütlich zum Schrauben.
    Dafür gabs zwischenzeitlich ein anderes Projekt...


    Hatte das Internet hoch und runter nach einer Kühlbox durchsucht die im günstigsten Fall hinter die Vordersitze vom Omega passt.
    Eigentlich sollte es eine mit Kompressor werden, aber alle die in Frage gekommen wären waren entweder zu groß oder in der Eigenbelüftung zu ungünstig für den vorhandenen Platz.
    Vom finanziellen Aspekt sind die halt auch eine Hausnummer...

    Letztlich hab ich für nen sehr schmalen Taler eine bei kleinanzeigen gefunden deren Funktion unklar war, aber die den Platz hinter den Sitze optimal ausnutzt.
    Eine Ezetil E15 PAM mit praktischer isolierten Tragetasche.


    Leider allerdings mit Peltierelementen, aber als Besonderheit mit Wasserkühlung was die Effizienz steigert. Leistung allerdings auch stolze 150W.
    Die Steckdose hinten in der Mitte beim Omega soll aber eigentlich nur 120W maximal belastet werden...

    Naja beim Testen hat sich dann jedenfalls herausgestellt, dass eine Seite Innen heizt und eine Seite noch kühlte.
    Habs dann soweit getrieben, dass eines der Peltier-Elemente den Hitztod gestorben ist

    Kam dann eh der Forscherzwang raus, also einmal alles auseinander gerupft:



    Die Wasserkühlung wurde offensichtlich mal mit normalem Leitungswasser betrieben, was die Kühlkörper verkalkte/verstopfte und die Kühlung somit unterbrach.
    Das großzügige Verkleben der Schläuche mit Silikon oä. hat dann sein Übriges dazu beigetragen...


    Dazu war eine Sicherheitsabschaltung des Thermoelements über einen 17AM 021A5 vorgesehen, der ganz offensichtlich nicht das tat was er hätte tun sollen...

    Die Thermoschalter flogen jetzt aber raus, weil sie ja offensichtlich eh nicht wirklich funktionieren bzw. die Position auch einfach ungünstig ist.

    Hier dann das gestorbene Peltier-Element:

    Wenn man das googelt wird man im Prinzip nicht viel schlauer.
    Erkennbar ist nur, dass es 2-Stufig ist und die 19808 bzw. die 8 am Ende sagt, dass es 8A Strom maximal kann.
    Vergleichbare 2-Stufige Elemente sind aber echt teuer, zB. wäre ein TEC2-25408 in Frage gekommen, kosten aber schnell auch mal 50€ das Stück.
    Hab mich letztlich dann entschieden günstiger zu beschaffene Elemente zu kaufen und einzubauen.
    Geworden sind es jetzt TEC1-12706, also einstufig mit "nur noch" maximal 6A bei 12V. Nominal liegen die so bei 4A Strom. Kostenpunkt 8€ für 2 Stück inkl. Versand.
    Rechnerisch verringert sich die Gesamtleistung der Elemente dann um etwa 40W, liege also bei 100W plusminus, was die Steckdose im Omega locker aushält.

    Naja und dann war die Kiste ja auch schonmal auseinander, dann kann man ja gleich mal schauen was man noch so optimieren kann

    Die billigen und lauten Lüfter vom Wasserkühler habe ich gegen leisere, Temperaturgeregelte ausgetauscht (Artic F12 TC). Die Temperaturfühler dazu klemmen einfach in den Kühlrippen.

    So ist die Lüfterdrehzahl jetzt erst bei 38°C am Wasserkühler auf maximal. Vom Geräuschpegel daher Welten Unterschied.
    Dazu blasen sie die Luft jetzt nicht mehr raus sondern in die Box, was den Gegebenheiten der Aufstellung im Omega eher zu Gute kommen sollte.

    Fazit:
    Bei 18 Grad Umgebungstemperatur hat das Teil innen in Tests leer und nach ca. 15min die maximal einstellbaren -18°C erreichen können.
    Angegeben war sie mit max. 40°C unter Umgebungstemperatur. Sollte also passen.
    Leistung liegt jetzt bei 12V bei etwa 105W.

    Denke das ist dann die optimalste Lösung für die lange Urlaubsfahrt
    Dummheit ist bisweilen enorm kreativ in ihrer Zerstörungskraft.

  10. #5235
    Member Avatar von Caliber
    Mitglied seit
    12.08.2010
    Ort
    Magdeburg
    Auto
    2/3T-CC Z16XE
    Beiträge
    451
    Immer wieder schön anzusehen

    Und immer wieder traurig festzustellen wie kompliziert die Elektronik auf mich wirkt .

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •