Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: 2,2 Liter mit BRC LPG - Welche Zündkerzen

  1. #1
    Newbie
    Mitglied seit
    14.03.2019
    Beiträge
    6

    2,2 Liter mit BRC LPG - Welche Zündkerzen

    Moin zusammen,

    Ich bin wie die Jungfrau zum Kinde zu meinem Opel gekommen, habe vorher immer andere Marken gefahren.
    Bin aber ganz begeistert und der Verbrauch mit LPG erfreut mich bei jeder Tankung.

    Jetzt möchte ich ihn aber gerne mal fix durchservicen, da ich keine Ahnung habe, wann die letzte Wartung war.

    Bei der LPG Anlage gehe ich nicht bei, aber was ich sonst selber machen will, mach ich auch selber.

    Hat jemand einen Tip für mich, welche Zündkerzen der Z22SE mit LPG bekommen sollte und welches Öl empfehlenswert ist? Der Vorbesitzer war hierzu leider nicht auskunftsfähig.
    Gasfilter würde ich dann bei einem Gas-Spezi machen lassen.



    Gruss, Francis

  2. #2
    Member
    Mitglied seit
    13.01.2005
    Ort
    Berlin
    Auto
    Vectra B + Astra G 2.2
    Beiträge
    1.333
    Zündkerzen Bosch HLR8STEX (kannst auch NGK nehmen, aber die Bosch Bezeichnung kenne ich auswendig). Wichtig hierbei: unbedingt auf die 20Nm Anzugsdrehmoment achten. Wenn man das nicht beachtet und eine Prise Pech hat reißt beim Z22SE gerne der Kerzenschacht. Sprich Zylinderkopf für die Schrottbox.
    Beim Öl tuts vollsynthetisches 5W40. Lass die Finger von 10W40 oder 5W30 auch wenn das zugelassen ist.
    Steuerkette mal erneuert worden? Wenn keine Info dazu, prüf das mal. Motor leidet ohne nachträgliche Maßnahmen an Steuerkettenproblemen.

  3. #3
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    14.03.2019
    Beiträge
    6
    Moin misterY,

    Danke für deine Antwort!
    Zündkerzen habe ich mir gerade bestellt, neues Öl von Meguin ebenfalls.
    Steuerkette und Spanner habe ich direkt beim Kauf vor 3 Wochen wechseln lassen, den Spanner hatte es wohl schon zerbröselt, aber es war noch nichts übergesprungen.
    am Wochenende mache ich die neuen Kerzen rein und überhole die Schalthebel buchse.

    Auf das Drehmoment werde ich genau achten!

    Gruss Francis

  4. #4
    Member
    Mitglied seit
    13.01.2005
    Ort
    Berlin
    Auto
    Vectra B + Astra G 2.2
    Beiträge
    1.333
    Sehr gut. Wurden beide Kettensätze erneuert oder nur einer? Welche Marke wurde verbaut?
    Für den Schalthebel gibt es bei Ebay Reparatursätze, kennst du sicherlich schon, oder?

  5. #5
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    14.03.2019
    Beiträge
    6
    Es wurden beide Kettensätze gemacht, aber ich habe keine Ahnung von welchem Hersteller.

    Der Reparatursatz für den Schalthebel liegt schon zuhause bereit. Hoffe ich bekomme das hin, es macht mir ein bißchen Sorgen das ich die Schaltseile lösen muss und nicht weiss wie die danach wieder eingestellt werden

  6. #6
    Member Avatar von mr_Arizona
    Mitglied seit
    16.01.2012
    Ort
    Hansestadt Hamburg
    Auto
    Astra G 2.0 DTI Caravan
    Beiträge
    1.042
    Zitat Zitat von Francis-A Beitrag anzeigen
    Es wurden beide Kettensätze gemacht, aber ich habe keine Ahnung von welchem Hersteller.

    Der Reparatursatz für den Schalthebel liegt schon zuhause bereit. Hoffe ich bekomme das hin, es macht mir ein bißchen Sorgen das ich die Schaltseile lösen muss und nicht weiss wie die danach wieder eingestellt werden
    Vor dem Problem mit dem einstellen stehe ich auch (auch F23)

    Gesendet von meinem BBB100-2 mit Tapatalk
    I never drive fast, i fly sloooowly

    Mein Dieselwiesel: http://www.astra-g.de/showthread.php...nklen-Scheiben

  7. #7
    Member
    Mitglied seit
    13.01.2005
    Ort
    Berlin
    Auto
    Vectra B + Astra G 2.2
    Beiträge
    1.333
    Total easy.
    Am Schalthebel ist eine Metalgabel die in 2 Bohrungen der Kugel greift. Nach dem Einbau des Schaltturms die Seile lose ohne Arretierung in die Gegenstücke legen. Die Metallgabel in die Kugel schieben, Arretierungen der Seile befestigen, Gabel raus, fertig. Ich geb zu meine Beschreibung klingt kryptisch. Wenn mans in der Hand hat, ist es selbsterklärend.

  8. #8
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    14.03.2019
    Beiträge
    6
    Moin!
    Die Beschreibung passt! Habe auf Youtube ein Video gesehen wodurch das klar wurde. Dort wurde aber gesagt, man müsse vorne am Getriebe die Seile auch nochmal bewegen?

    Habe übrigens für den 2,2er Motor noch eine andere Zündkerze gefunden, die extra für LPG / CNG sein soll:Bosch HR7 NII 332 W. Die von dir genannte soll nur für reinen Benzinbetrieb sein?

  9. #9
    Member
    Mitglied seit
    13.01.2005
    Ort
    Berlin
    Auto
    Vectra B + Astra G 2.2
    Beiträge
    1.333
    Das bewegen vorn am Getriebe dient zur Sicherheit ob auch wirklich kein Gang drin ist. Wenn man ein Gespür hat dafür ist das unnötig. Andererseit kann man gleich prüfen ob die Schaltbeträtigung am Getriebe leichtgängig ist. Dem ist nicht immmer so.

    Ach, LPG hast du. Naja, richtig meine Kerzen sind die normalen. Ob man LPG Kerzen nimmt oder die normalen da scheiden sich bei den Gasern die Geistern. Ich bin da nicht so im Thema drin, die Leute die ich mit LPG kenne nehmen normale und verkürzen die Wechselintervalle. Aber gibt dazu auch sicherlich gegenteilige Meinungen. Lies das mal in einem LPG Forum nach, ich kann dir da jetzt keine Empfehlung geben.

  10. #10
    Member Avatar von ravemaster25
    Mitglied seit
    14.08.2012
    Ort
    Karlsruhe
    Auto
    Astra G Z22SE T
    Beiträge
    368
    Ich bin über Jahre mit den normalen NGK gefahren. War alles super. Hab den gleichen Motor wie du. Aber wie schon erwähnt, da scheiden sich die geister. Selbst im LPG Forum gibt's keine einigkeit. Würde sagen: Ausprobieren

  11. #11
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    14.03.2019
    Beiträge
    6
    Zündkerzen habe ich gestern gewechselt. Bosch HR7 NII 332 W waren drin und sind auch wieder reingekommen. Batterie noch für 15 Minuten abgeklemmt weil ich die drosselklappe gleich mit sauber gemacht habe und sie von Hand bewegt hatte.
    jetzt wRte ich auf DEN Schalthebel Reparatursatz weil die Deppen beim ersten Mal den falschen geschickt haben. Ist mir natürlich erst aufgefallen als alles auseinander war. Zur Belohnung habe ich jetzt keinen ersten Gang mehr, weil alles so ausgenuddelt ist, das ich die Schaltseile nicht mehr passend einstellen kann.

  12. #12
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    14.03.2019
    Beiträge
    6
    Hat alles geklappt, wenn auch mit viel Fluchen, weil auch das neue Ersatzteil nicht plug und play war. Aber das Einstellen der Schalt Züge ist tatsächlich lächerlich einfach. Danke für die Ermutigung.

Ähnliche Themen

  1. [X12XE] Welche Zündkerzen? LPG
    Von mschmidt1992 im Forum Motor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2014, 11:17
  2. Prins VSI oder BRC Sequent 24 LPG-Anlage?
    Von bomber.ch im Forum alternative Kraftstoffe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 17:48
  3. Problem mit 1,2 Liter Endschalldämpfer!!! Welche nehmen???
    Von Red.devil86 im Forum Karosserie- & Anbauteile
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 21:20
  4. Zündkerzen; Turbo + LPG
    Von Tuned-driver im Forum alternative Kraftstoffe
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 17:06
  5. Ruckelt nach Kaltstart, Zündkerzen? LPG-Anlage
    Von Slim im Forum alternative Kraftstoffe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 14:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •