Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 151

Thema: Lackieranleitung für Kunststoffteile!Info: Füllerhinweis S.2

  1. #1
    Member Avatar von Astra101
    Mitglied seit
    25.07.2006
    Ort
    Lampertheim
    Auto
    X12XEL u. Astra H Sport Z16XER
    Alter
    41
    Beiträge
    656

    Lackieranleitung für Kunststoffteile!Info: Füllerhinweis S.2

    Hallo,

    nach langen hin und her hab ich mich mal überreden können eine Lackieranleitung mit Bildern einzustellen.

    Eins noch vorweg, bin kein Lackierer und mache dies nur als Hobby.
    Nehme keine Lackieraufträge entgegen, da ich nur begrenz Zeit habe. Ab und zu wird vielleicht mal was im "Teileverkauf" stehen.


    Eine Anleitung für Kunststoffteile die besonders im Innenraum auf Verschönerung warten!
    Anhand der Handbremsmuldenabdeckung wird dies als Step by Step dargestellt.
    Lackiert habe ich in Z147 und Z282. (Starsilber II und Polarmeerblau)

    Als erstes zu den Materialien:

    Als Lackierpistole benutze ich für kleine Sachen eine Airbrushpistole mit der Düsengröße 0,8.
    Ideal für Ausbesserungen am Lack. (Lackkratzer)

    Allgemein für alle Teile nehme ich eine HVLP-Lackierpistole mit einer Düse von 1,4 und 1,7mm und einem Kompressor von 305 L/min Abgabeleistung.
    Die Düse 1,4mm nimmt man für Basislack und Klarlack.
    Die Düse 1,7mm für Grundierung und Füller.
    Es versteht sich natürlich von selbst, das nach jedem Arbeitwechsel, sprich Materialwechsel die Pistole gründlich zu reinigen ist. Am besten mit Nirtrouniversalverdünnung.

    Materialien:



    Abkürzung: KS (Kunststoff)

    1. Porenwischfüller
    2. KS-Reiniger
    3. Silikonentferner
    4. KS-Grundierung
    5. KS-Füller
    6. KS-Härter
    7. Basislack
    8. Klarlack
    9. Härter für Klarlack
    10. Verdünner für Klarlack
    11. Weichmacher/Elastifizierer
    12. Naßschleifpapier 600/800/1000er ; 400er trocken
    13. Meßbecher
    14. Schleifpad fein
    15. Microfasertuch oder Küchenrolle
    16. Staubbindetuch
    17. Microfeinsieb
    18. 3M Schleifpaste
    19. 3M Maschinenhochglanzpolitur


    Um nicht ins Fettnäpfchen zu treten solltet ihr immer den gleichen Hersteller wählen, da es sonst bei einer Vermischung mit einem anderen Hersteller es zu unschönen Kontakten kommen kann.
    Sprich, die Verträglichkeit



    Nun zur Vorbereitung:

    Zuerst wird das Kunststoffteil, sprich die Blende, mit KS-Reiniger gesäubert.
    Danach wird leicht mit 400er trocken oder 600er naß leicht aufgerauht und wieder gesäubert.







    Der Porenwischfüller, wie der Name schon sagt, füllt die Poren im Kunststoff auf und man hat somit seine erste Ebene.
    Dieser wird mit Hilfe des Microfasertuchs oder Küchenrolle aufgetragen.
    Hier mal ein Bild der Tube und dem Auftragen.









    Den Porenwischfüller aushärten lassen. Ca. 15min.




    Hier mal die Nahaufnahme des Porenwischfüllers, links noch ohne , rechts mit Auftrag.





    Jetzt mit Schleifpad "fein" leicht abschmiergeln. Eine Staubschicht entsteht.
    Danach mit Wasser abspülen und mit Silikonentferner säubern.







    Jetzt wird die KS-Grundierung mit Hilfe der Airbrush aufgetragen. Nur eine ganz dünne Schicht wird mit 2bar aufgetragen.
    Nicht übertreiben, schnell habt ihr da Läufer.
    Das ganze wird ca. 20min trocknen lassen, bei ca.20°C.






    Das es sich um Kunststoff handelt und man trotz Porenwischfüller noch Unebenheiten hat, wird nun KS-Füller/Härter aufgetragen.
    Die geschieht im Mischungsverhältnis von 1:1. Gut vermischen in einem Meßbecher und mit Hilfe eines Microfeinsiebs in den Becher füllen.
    Das Feinsieb verhindert Unreinheiten wie Staub und Dreck die in die Pistole gelangen könnten
    Mit der Airbrushpistole bei 3 bar und mit der Lackierpistole HVLP 2bar.
    1. Schicht leicht deckend spühen.










    Dann ca. 5-10min ablüften lassen.
    Die zweite Schicht wird naß aufgetragen, aber nicht zu dick!





    Das ganze wird dann bei 20°C ca.24h aushärten gelassen oder 60°C und 30min.
    Der KS-Füller härtet nicht ganz aus wie ihr es gewohnt seid, sondern etwas gummiartig.
    Er muß ja elastsich bleiben das sich Kunststoff bewegt.



    Nach dem Trocken wird dann mit 800 oder 1000er naß geschliffen bis die Oberfläche glatt und eine Ebene bildet.
    Sprich, es darf keine Struktur von Striemen usw. mehr vorhanden sein.
    Dann wieder mit Silikonentferner unbedingt säubern!!






    Dann wird der Basislack mit Hilfe eine Microfeinsiebs in den Lackierbecher gefüllt.
    Die erste Schicht wieder dünn auftragen sodaß man noch leicht den Füller erkennen kann
    HVLP mit 2bar, Airbrush mit 3,5bar.



    Hier von oben noch gut die Dünne Schicht zu erkennen.




    Nach 5-10min Ablüftzeit folgt die 2.Schicht. Diemal etwas naß auftragen und deckend.








    Dann kann man, jenachdem wie man Zeit hat, das ganze 24 Stunden trocknen lassen oder ca. 20-30min bis der Basislack matt erscheint.
    Wenn man 24 Stunden trocknen lassen will , vor dem nächsten und letzten Lackiervorgang, dem Klarlack, mit Staubbindetuch leicht abwischen.
    Bsp.:

    Dabei aber keinen Druck auf das KS-Teil ausüben!! Nur leicht über die Oberfläche huschen!




    Jetzt kommt das Finale:
    Nach den 20-30min trocknen des Basislackes bis er matt erscheint, kommt der Klarlack.

    Die Zusammensetzung für KS-Stoffe:
    2:1:10%:20%

    Klarlack : Härter : 10% Verdünnung und 20% Elastifizierer/Weichmacher.

    Der Weichmacher spielt hierbei eine ganz wichtige Rolle. Er hält den Klarlack elastisch. Somit geht der Klarlack bei Ausdehnung im Sommer mit
    und reißt nicht!

    Unbedingt in einem Meßbecher dies 4 Materialien zusammenmischen und mit einem Holzstab gut umrühren.
    Dann wieder mit einem Microfeinsieb in den Farbbecher der Lackierpistole füllen.

    1.Schicht: HVLP 1,2-1,4bar : Airbrush: 1,6bar
    Dünn auftragen, sodass nur wie Perlen auf dem lackierten Teil zu sehen sind. Dies müssen ganz fein sein.


    Dann 5-10min ablüften lassen.
    2.Schicht dann naß auftragen mit 2bar (HVLP).Mit der Airbrush 4bar.
    Vorsicht, nicht übertreiben sonst bekommt man Läufer!!








    Nach austroknen von min 3 Tagen poliere ich die Teile noch auf.
    Zuerst mit Schleifpaste polieren um gegebenenfalls Staubeinschlüsse zu beseitigen.
    Danach mit Hochglanzpolitur polieren um einen noch tieferen Glanz zu bekommen.




    Fertig!!

    Hier noch ein paar gelackte Teile die ihr sicher kennt:
    Von der seitlichen Aufnahme erkennt man schön die glatte Oberflächen. Keine Orangenhaut!!














    Achtung, bei der Mittelkonsole und dem Tachorahmen wird der Klarlack in 3 Gängen aufgetragen!
    1. Gang wie gehabt, 2.Gang etwas naß aber so, das Orangenhaut entsteht! Sprich eine leichte Kraterbildung. Dann 10 Minuten ablüften lassen, am besten noch mir Pistole etwas trocknen gleich.
    3.Gang dann naß, das die Oberfläche glatt wird!!
    Grund: wegen den Innenradien, da man dort leicht Läufer bekommt!












    Hoffe nun genug Anregung zum verschönern eurer Kunststoffteilen gegeben zu haben!




    Update:17.09.07

    Die Bauteile nun im eingebauten Zustand:









    Die Lüftungsdüsen habe ich in Polarmeerblau Z282 lackiert. Passt finde ich!
















    Gruß Daniel

  2. #2
    Member Avatar von p0mz0r
    Mitglied seit
    16.12.2006
    Ort
    Berlin/SF/Montreal
    Auto
    Coupe Turbo++
    Alter
    36
    Beiträge
    530
    ich finde das gehört in die workshops kategorie verschoben, falls noch nicht vorhanden!
    sehr schön!
    Ich hab mehr Kohle als Gemüsehändler!
    ______________________________
    Mein Teileverkauf hatte mehr Views als deine Galerie! R.I.P.

    Zitat Zitat von Osirus
    Keskin kommt mir nichtmal an ne Schubkarre

  3. #3
    Ehrenmoderator Avatar von Ti
    Mitglied seit
    10.10.2003
    Ort
    Linz / Oberösterreich
    Auto
    Insignia Sport CDTi
    Beiträge
    5.989
    Verschoben.

    Sieht wirklich sehr gut aus das ganze!

    Braucht man aber schon etwas Ausrüstung und Erfahrung.

  4. #4
    Member Avatar von tree-snake
    Mitglied seit
    11.04.2006
    Ort
    Regensburg
    Auto
    Astra J: GTC-- Astra H: 1.6 Turbo GTC
    Beiträge
    2.697
    Die Farbe hats du aber nicht mit der Triplex aufgesprüht oder ?

    Man sollte vielleicht noch erwähnen das man am besten alles vom gleichen Hersteller kauft sonst kanns manchmal böse Überraschungen geben...

    Gruß Michael
    LED-Profi

    Keine PNs mehr bitte wegen Anfragen -> E-Mail: info@R-LED.de

    ->1.6 Turbo R-LED Edition<-

    **Was waren die letzten Worte der Atomstrombefürworter? "Das ist technisch unmöglich..."**

  5. #5
    Member Avatar von Didi
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    Magdeburg
    Auto
    Astra J 1.4 Turbo
    Beiträge
    668
    Wo hast denn die Materialien gekauft?

  6. #6
    Themenersteller

    Member Avatar von Astra101
    Mitglied seit
    25.07.2006
    Ort
    Lampertheim
    Auto
    X12XEL u. Astra H Sport Z16XER
    Alter
    41
    Beiträge
    656
    Hallo ,

    danke für eure Statements!

    @Ti,

    ja, das hast du recht. Also doch nicht ganz einfach mal so zu lacken, wenn man es richtig machen will.



    @fcmfan66,

    wenn ich's schreiben darf:
    hier: www.autolack21.de


    @tree-snake,

    hab schon's geändert. Das mit der Verträglichkeit steht jetzt drin.
    es geht auch!! Ja, das ist eine Triplex. Und das funktioniert auch.
    Allerdings ist diese für Ausbesserung bei Kratzer usw. am Lack.
    Alles hier wurde mit der HVLP gemacht.

  7. #7
    Artur19
    Gast
    was kostet das den alles zusammen was du gekauft hast ?

  8. #8
    Themenersteller

    Member Avatar von Astra101
    Mitglied seit
    25.07.2006
    Ort
    Lampertheim
    Auto
    X12XEL u. Astra H Sport Z16XER
    Alter
    41
    Beiträge
    656
    @Artur19,

    da müsste ich jetzt alle mal zusammenzählen und in dem Shop nachschauen was es kostet.
    Als Hobby ist das ein annehmbarer Preis, aber jedoch für 1-2mal Lackiere und wech, ist das zu teuer.
    Ohne Pistole und ohne Kompressor: so ca. 200€

    Gruß Daniel

  9. #9
    Themenersteller

    Member Avatar von Astra101
    Mitglied seit
    25.07.2006
    Ort
    Lampertheim
    Auto
    X12XEL u. Astra H Sport Z16XER
    Alter
    41
    Beiträge
    656
    Update siehe oben.

    Gruß Daniel

  10. #10
    Themenersteller

    Member Avatar von Astra101
    Mitglied seit
    25.07.2006
    Ort
    Lampertheim
    Auto
    X12XEL u. Astra H Sport Z16XER
    Alter
    41
    Beiträge
    656
    Update siehe oben.

    Gruß Daniel

  11. #11
    Member
    Mitglied seit
    31.05.2006
    Ort
    Burgkunstadt
    Auto
    X16XEL
    Beiträge
    359
    Mal ne Frage, warum benutzt du am Anfang diesen Reiniger und danach erst den Silikonentferner? Ich hab da jetzt net so Ahnung von. Würde Silikonentferner statt des Reinigers nicht auch langen? Wo ist da der entscheidende Vorteil?

  12. #12
    Themenersteller

    Member Avatar von Astra101
    Mitglied seit
    25.07.2006
    Ort
    Lampertheim
    Auto
    X12XEL u. Astra H Sport Z16XER
    Alter
    41
    Beiträge
    656
    Kunststoffreiniger löst den kompletten Schmutz in den Poren usw.
    Der Silikonentferner löst in zwar auch, aber da brauch man länger bis es sauber ist.
    Dies hat den Zweck, "z.B. wegen anschließendem Schmiergeln", das die Oberfläche sauber ist. Sonst bei nur "anschleifen mit 1000er (wenn keine Füllern von Nöten ist", das kein "Dreck" mitgeschliffen wird sonst kann es sein das dadurch tiefere, ungewollte Kratzer entstehen.

    Silikonentferner entfernt die Fettrückstände die nach dem Abschmiergeln wegen Berührung mit den Händen entstehen. Sonst haftet das nächste Medium nicht darauf.

    Gruß Daniel

  13. #13
    spiky
    Gast
    Man kann anstelle von Kunststoffreiniger auch nen Universell-Reiniger, z.B. TB-10 verwenden. Silikonentferner alleine reicht nicht als Reinugung, da dieser nur der ENTFETTUNG dient, mehr nicht.

    @Astra101: Muss dich loben, die Anleitung ist klasse, schön fachlich und professionel geschrieben. Bist aber nicht von Beruf auch Lackierer, oder? Auf jeden Fall ist dass ne Anleitung die man verwenden kann, nicht so ein shit, wie man sosnt hier überall liest. Was man noch sagen muss... auf Schichtdicke achten, lieber 3mal dünn als 1mal dick Und weniger ist mehr... aber immer schauen, dass es ein geschlossener Lackfilm ist und ein schöner Lackverlauf, dann sieht des nachher auch nach was aus

    Aber die Anleitung ist

  14. #14
    Themenersteller

    Member Avatar von Astra101
    Mitglied seit
    25.07.2006
    Ort
    Lampertheim
    Auto
    X12XEL u. Astra H Sport Z16XER
    Alter
    41
    Beiträge
    656
    @Spiky,

    dank dir!! Im Ernst, irgendwas fehlt immer wenn man schreibt, dank dir wegen den Bemerkungen zur Schichtdicke!!

    Bin nur Hobbylackierer, steht ganz oben mit dabei.

    Es macht sehr viel aus die verschiedenen Bilder aufzuzeigen wie der nächste Arbeitsschritt aussieht.
    Wenn man diese sieht, geht man mit viel mehr Spaß und Elan an die Arbeit.

    Schade das jetzt der Winter vor der Haustür steht, hätte noch gern meine Seitenleisten und org. Schweller gemacht, aber ich lackiere im Halbfreien und da ist bei 10°C Schluss.
    Deswegen geht es weiter im Keller, mit Airbrush.

    Gruß Daniel

  15. #15
    spiky
    Gast
    Oh ja wer lesen kann Aber für des dass des nur hobbymäßig machst weißt du übers lackieren echt viel, vor allem die Sachen, auf die man beim lackieren achten muss. Lackieren heißt ja nicht nur Farbe auf Untergrund spritzen - da gehört schon mehr dazu. Und das mit den Bildern ist TOP! Auch der Verlauf des Lackes, wo man auf den Bildern sieht, z.B. bei der Leiste zwischen Aschenbecher und Schaltrahmen, sieht echt klasse aus. Man kann dich nicht oft genug loben, und die Anleitung taugt wenigstens was

    Mach weiter so... und falls mal fragen hast, falls dir was unklar sein sollte kannst mich gerne fragen

  16. #16
    Member
    Mitglied seit
    31.05.2006
    Ort
    Burgkunstadt
    Auto
    X16XEL
    Beiträge
    359
    Ich muss sagen das hier wirklich super beraten wird. Wenn ich an meine erste "Lackierung" als 16 jähriger den PC (wenn man das so nennen kann)
    denke.

    Nur angeschliffen, Lasur drauf, fertig. Und dann gewundert warum das nicht deckt, stinkt, pappt und abbröckelt

    Ich kann aber wirklich verstehen warum das immer so teuer ist. Die ganzen Arbeitsschritte sind schon ziemlich zeitraubend.

  17. #17
    spiky
    Gast
    Viele Leute wissen halt nicht, welche Vorarbeiten immer geleistet werden müssen, bevor man eigentlich lackieren kann. Daher ist professionelles Lacken auch bissle teuer Wenn bei uns im Geschäft immer solche Muchtels daherkommen "Hey alter kannst mei Stoßstange für 50 EUR lackieren" bekommt die sofort Hausverbot Ne im Ernst, alleine das Lackmaterial ist schweineteuer, und Zeit braucht das ganze auch. Wenn ich an meine Zeit denke, als ich noch Hobbylaielackierer war... oh mein Gott, was ich da alles falsch gemacht hab und im glauben war, des gescheit gemacht zu haben

    Von dem her hat Astra101 hier was richtig tolles auf die Beine gestellt, wo auch mal vernünftig ist

  18. #18
    Themenersteller

    Member Avatar von Astra101
    Mitglied seit
    25.07.2006
    Ort
    Lampertheim
    Auto
    X12XEL u. Astra H Sport Z16XER
    Alter
    41
    Beiträge
    656
    Danke, jetzt aber genug geschmeichelt!!

    Wie ja rauslesen konnte bist du ja Lackierer. Vielen Dank für dein Angebot wenn mal Fragen aufkommen meinerseits!

    Ja, ja, lackieren..... ist ein Lehrberuf für 3 Jahre. Daher auch die Schwierigkeit zu lackieren.

    Gruß Daniel

  19. #19
    Member
    Mitglied seit
    07.09.2006
    Ort
    Köln & Dillenburg
    Auto
    2.0 16V Sport
    Beiträge
    301
    Astra101, sehr sehr geile anleitung, hab mir schon 2.3 andere anleitungen hier durchgelesen und muss sagen, dass deine mir am besten gefällt, ausführlihc und sehr anschaulich.

    Ich denke ich werde das ganze mal so angehen, jedoch nur zum lackieren lassen vorbereiten, das heißt die schritte bis der basislack aufgetragen wird, werd ich machen, damit der lacker weniger zu tun hat und mich es weniger kostet

    Großes Lob nochmal
    SUCHE
    XEV Kühler

    Meine Astra "Electric Brilliance" - Edition:

    http://www.astra4ever.net/fif-t-s-el...9114-s275.html

    Fast fertig für 2008

  20. #20
    Themenersteller

    Member Avatar von Astra101
    Mitglied seit
    25.07.2006
    Ort
    Lampertheim
    Auto
    X12XEL u. Astra H Sport Z16XER
    Alter
    41
    Beiträge
    656
    @fif-T,

    ja, würde ich genauso machen. Weil wenn man es hobbymäßig nicht ausführt ist das ein teurer Spaß.

    Also vorbereiten ist 80% der Arbeit!!
    Der Klarlack ist der wichtigste Teil, da man dort sehr viele Fehler machen kann.

    Gruß Daniel

  21. #21
    Member
    Mitglied seit
    07.09.2006
    Ort
    Köln & Dillenburg
    Auto
    2.0 16V Sport
    Beiträge
    301
    Astra101, jap das macht sich auch preislich deutlich bemerkbar, der lackierer meines vertrauens will nur noch die hälfte hamm wenn die teile schon vorbehandelt sind

    nochmal großes lob digger
    SUCHE
    XEV Kühler

    Meine Astra "Electric Brilliance" - Edition:

    http://www.astra4ever.net/fif-t-s-el...9114-s275.html

    Fast fertig für 2008

  22. #22
    Member
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    86
    Moin.....mich würde mal interessieren was du genau für eine HVLP Pistole du hast.... und wieviel die gekostet hat bin nämlich grad auf der suche nach einer und muss sagen dein lack bzw Sprühbild sieht auf jeden fall nicht schlecht aus....

    Gruß RedMonsta

  23. #23
    Themenersteller

    Member Avatar von Astra101
    Mitglied seit
    25.07.2006
    Ort
    Lampertheim
    Auto
    X12XEL u. Astra H Sport Z16XER
    Alter
    41
    Beiträge
    656
    @RedMonsta,

    die gibt es nicht mehreibt. Der Händler vertreibt jetzt die neuen Modelle davon, da diese wasserlacktauglich sein müssen.
    Meine war nur für lösemittelhaltige Lacke.

    Schau mal hier:
    http://stores.ebay.de/Lackierbedarf_Spritzpistolen

    Gruß Daniel

  24. #24
    Member
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    86
    Alles klar danke erstma für deine antwort...wenn ich heute feierabend habe werde ich mir ma deinen link angucken geht auf arbeit leider nicht, da ebay gesperrt ist....weißt du wieviel du damals für deine pistole bezahlt hast.....???

  25. #25
    Themenersteller

    Member Avatar von Astra101
    Mitglied seit
    25.07.2006
    Ort
    Lampertheim
    Auto
    X12XEL u. Astra H Sport Z16XER
    Alter
    41
    Beiträge
    656
    Ja, ersteigert für ca. 30€! War ein Schnäppchen.

    Gruß Daniel

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •