PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pins in Stecker vom Motorsteuergerät (für BC / Tempomat)



Maniac
17.07.2005, 17:53
So, da ich am Wochenende nun endlich meinen Bordcomputer und den Tempomat ans Motorsteuergerät angeschlossen habe und dabei gleich einige Fotos gemacht habe, will ich nun auch mal eine kleine Anleitung beisteuern.

Und zwar geht es darum, die Kabel für den Bordcomputer (1 Kabel -> Verbrauchssignal) und die Kabel für den Tempomat (4 Kabel) ans Motorsteuergerät anzuschließen.
Dazu habe ich mir im Forum (danke MIG) die original Pins besorgt. Ansonsten kriegt man die vielleicht noch aufm Schrotti oder so.

Zur Anleitung:
(zum Vergrößern auf die Bilder klicken)

Als erstes: Batterie ab! Bevor ich den Stecker vom Motor abgezogen hab, habe ich als erstes die Batterie ab gemacht und ein paar Minuten gewartet. Sicher ist sicher.

Dann den Metall-Bügel am Stecker über die kleine Haltenase drücken und aufklappen. Dadurch wird der Stecker entriegelt und kann abgezogen werden.

Dann die Abdeckkappe oben vom Stecker entfernen. Dann sollte es so aussehen:
http://www.zeigmirbilder.de/d/3709-2/IMG_2036.JPG (http://www.zeigmirbilder.de/v/Astra/2005-07-16+Ganztages+TT_+MSG+Stecker/IMG_2036.JPG.html)

Als nächstes das Isolierband lösen und den Kabelbinder durchtrennen, damit die Kabel frei sind. Keine Angst, zu dem Zeitpunkt sollten noch alle Pins fest sein. Deshalb kann man die Kabel auch ein wenig hoch ziehen, damit man mehr Luft zum arbeiten und schauen bekommt.
Sieht dann so aus:
http://www.zeigmirbilder.de/d/3716-2/IMG_2038.JPG (http://www.zeigmirbilder.de/v/Astra/2005-07-16+Ganztages+TT_+MSG+Stecker/IMG_2038.JPG.html)
http://www.zeigmirbilder.de/d/3719-2/IMG_2040.JPG (http://www.zeigmirbilder.de/v/Astra/2005-07-16+Ganztages+TT_+MSG+Stecker/IMG_2040.JPG.html)
Zum Glück sind nicht alle 64 Kabel belegt :)

Als nächstes habe ich zur Sicherheit erstmal ALLE Kabel mit einem kleinen Klebeband-Fähnchen versorgt und dieses dann mit der Pin-Nummer beschriftet. Falls dann doch mal einer raus rutschen sollte, kann ich ihn wieder richtig rein stecken. Ist ein wenig Arbeit, aber besser als nachher dumm da zu stehen. Danke Osirus für diesen Tipp, warum ich da allein nicht drauf gekommen bin: ?
http://www.zeigmirbilder.de/d/3737-2/IMG_2046.JPG (http://www.zeigmirbilder.de/v/Astra/2005-07-16+Ganztages+TT_+MSG+Stecker/IMG_2046.JPG.html)
http://www.zeigmirbilder.de/d/3740-2/IMG_2047.JPG (http://www.zeigmirbilder.de/v/Astra/2005-07-16+Ganztages+TT_+MSG+Stecker/IMG_2047.JPG.html)

Dann wird der Stecker weiter zerlegt. Und zwar befinden sich an der Unterseite 4 Haltenase, die man aushakt und das untere Teil des Steckers nach unten zieht, bzw. die Kabel von oben nachdrückt.
Dabei UMBEDINGT darauf achten, dass dieser rosane Schieber (siehe Bild) da bleibt, wo er ist! Denn dies ist die Sicherung der Pins! Wenn ihr die öffnet (zur Seite schiebt), können die Pins raus rutschen!
Wenn ihr das untere Teil des Steckers nun nach unten weg drückt, schiebt von oben die Kabel nach.
http://www.zeigmirbilder.de/d/3722-2/IMG_2041.JPG (http://www.zeigmirbilder.de/v/Astra/2005-07-16+Ganztages+TT_+MSG+Stecker/IMG_2041.JPG.html)
http://www.zeigmirbilder.de/d/3746-2/IMG_2049.JPG (http://www.zeigmirbilder.de/v/Astra/2005-07-16+Ganztages+TT_+MSG+Stecker/IMG_2049.JPG.html)
http://www.zeigmirbilder.de/d/3743-2/IMG_2048.JPG (http://www.zeigmirbilder.de/v/Astra/2005-07-16+Ganztages+TT_+MSG+Stecker/IMG_2048.JPG.html)

Wenn ihr soweit seit, schiebt die Kabel von unten durch den oberen Teil des Steckers (dieses Gelee-Zeugs). Natürlich durch die richtigen Löcher! Also Löcher abzählen und/oder an den anderen Kabeln orientieren.
http://www.zeigmirbilder.de/d/3749-2/IMG_2050.JPG (http://www.zeigmirbilder.de/v/Astra/2005-07-16+Ganztages+TT_+MSG+Stecker/IMG_2050.JPG.html)

So, nun habt ihr die Pins an der richtigen Stelle. Nun kommt der fummeligste und "gefährlichste" Teil:
Die Pins in den Pin-Halter zu stecken.
Bei mir (Z16XE) war der Vorteil, dass die Pins alle in die Hälfte des Steckers mussten, von wo die Sicherung (rosa Teil) geöffnet wird. Somit musste ich das Ding nie mehr als die Hälfte öffnen.
Jedenfalls müsst Ihr nun dieses rosa Teil zur Seite weg schieben. Dann sind die Pins frei und können theoretisch raus rutschen. Ganz so locker sitzen die (bei mir zumindest) jedoch nicht. Dass heißt, wenn Ihr etwas vorsichtig seid, passiert da nichts.
Dann also die neuen Pins am besten mit ner kleinen Spitzzange packen und in die (richtigen) Löcher in diesem Halter stecken. Dann schnell wieder zuschieben und ne Runde durchatmen! ;)
Dann das gleiche für den Rest der Pins. Vom geöffneten Schieber habe ich verständlicherweise kein Foto, weil ich da natürlich die Hände voll hatte und kein Foto machen konnte. Aber ich denke, ihr versteht auch so, was ich meine. Daher hier nur nochmal das Foto von der Sicherung usw.
http://www.zeigmirbilder.de/d/3743-2/IMG_2048.JPG (http://www.zeigmirbilder.de/v/Astra/2005-07-16+Ganztages+TT_+MSG+Stecker/IMG_2048.JPG.html)

Danach einfach den Stecker wieder zusammen drücken. Also die Kabel hinten nachziehen und die beiden Teile wieder zusammen stecken.
http://www.zeigmirbilder.de/d/3752-2/IMG_2051.JPG (http://www.zeigmirbilder.de/v/Astra/2005-07-16+Ganztages+TT_+MSG+Stecker/IMG_2051.JPG.html)

Ich habe dann als erstes die neuen Kabel isoliert und den Stecker wieder angeschlossen. Batterie dran. Zündung an. Motor an...
Wagen läuft und kein Fehlercode. Soweit so gut...
http://www.zeigmirbilder.de/d/3755-2/IMG_2052.JPG (http://www.zeigmirbilder.de/v/Astra/2005-07-16+Ganztages+TT_+MSG+Stecker/IMG_2052.JPG.html)

Dann Batterie nochmal ab und...

Dann die Kabel mit den selbst verlegten vom Innenraum sauber verlöten und verschrumpf-schlauchen.

Die Kabel dann wieder isolieren und wieder mit nem Kabelbinder am Stecker sichern. Und natürlich die Kappe wieder auf den Stecker.
http://www.zeigmirbilder.de/d/3758-2/IMG_2053.JPG (http://www.zeigmirbilder.de/v/Astra/2005-07-16+Ganztages+TT_+MSG+Stecker/IMG_2053.JPG.html)

Dann wieder anschließen, Batterie dran, Zündung an, Motor an...
http://www.zeigmirbilder.de/d/3761-3/IMG_2054.JPG (http://www.zeigmirbilder.de/v/Astra/2005-07-16+Ganztages+TT_+MSG+Stecker/IMG_2054.JPG.html)

JUHU! Es läuft alles und kein Fehlercode! Und das MID zeigt den Verbrauch an! :bounce:

Tempomat funktioniert noch nicht, aber Motor läuft und wirft keinen Fehlercode, auch beim rumdrücken auf den Tempomat tasten nicht. Von daher ist wohl soweit alles richtig angeschlossen.

Ich werde morgen beim FOH vorbei fahren und den Tempomat freischalten lassen. Dann funktioniert hoffentlich auch der. Achja, was mir gestern noch einfiel:
Der Tempomat hat auch ne Sicherung (bei mir 38 ). D.h. auch prüfen, ob da ne Sicherung steckt!

So, ich hoffe das hilft Euch ein wenig! Viel Spaß dabei!
Bei Fragen, immer her damit.

TheAstraDriver
18.07.2005, 12:41
die Pins vom Stecker haben übrigens ALLE ne kleine Sicherungsnase, einfach so rausfallen können die nicht, auch wenn die Arretierungsklammer rausgezogen is, is das selbe wie beim Tacho auch, da passiert auch nix ;-)

achja und mach an den Stecker hinten ma wieder die Gummikappe drauf, das is so nicht ideak isoliert, kann dir immernoch Wasser in den Stecker rein

Maniac
18.07.2005, 12:58
Ja, wie ich geschrieben hatte, so einfach rutschen die nicht raus. Ob die nun zusätzlich noch ne Nase haben oder nicht, wollte ich nicht ausprobieren! ;)

Und zur Gummikappe: bei mir war da keine weitere Kappe! Nur so wie es auf dem ersten Bild ist. Der einzige Unterschied: es war dieses schwarze "Textil"-Klebeband noch weiter zum Stecker (also auch unterm Kabelbinder) drum.
Hast aber recht, werde das wohl nochmal n büschen schicker Isolieren, nicht dass der freundliche Opel-Mitarbeiter bei der nächsten Insp nen Herzkasper kriegt... :D

Aber mit Wasserdichtigkeit hat das doch nix zu tun. Die ganze Kappe oben usw. ist doch undicht. Z.B. oben wo diese kleine Plastiknase hoch steht um den Metallbügel zu arretieren. Da ist das Gehäuse auch offen!

schraxx
23.07.2005, 23:46
Habe heute auch das MID nachrüsten lassen. Nun meine Fragen:

Sprache ist noch auf Englisch (kann problemlos auf deutsch geändert werden? )

Verbrauch zeigt noch 99,9 an (muss noch auf den richtigen Motor programmiert werden?)

MIG29
24.07.2005, 10:37
Die Sprache wird mit dem TECH 2 geändert.
Das MID brauch den richtig Code Index zu dem Motor.Wenn der nicht stimmt zeigt er dir die Werte an vom letzten Motor wo es drin war.

joejoe
05.05.2010, 16:39
Hallo,

Wo kann man denn solche Pins her bekommen? Habe gehört das alle Pins
von den Verschiedenen Steckern passen sollen...
Ich war heute auf dem Schrottplatz aber ich habe keinen passenden
Stecker gefunden :-(
Brauche Pins für Stecker X73 vom Y17DT

Wäre super nett wenn mir wer helfen kann!!!

Lg Enrico

-=TbMoD=-
05.05.2010, 17:00
Y17DT ?
hab ich hier

mpb
05.05.2010, 17:06
Meld dich mal beim User -=TbMoD=-, der hat sowas immer an Lager

J-Tiger
23.07.2011, 20:51
Hat der X20XER für das Verbrauchssignal am Motorsteuergerät den PIN 5 ( also analog zum X20XEV )?

Der-AstraG-Checker
23.07.2011, 21:11
ja ist auch Pin5
aber der OPC1 hatte doch den BC serienmäßig ?

J-Tiger
24.07.2011, 07:11
Das mag richtig sein, nur hatte ich den XER nicht seriemäßig drin :D

Der-AstraG-Checker
24.07.2011, 09:06
du hast aber doch bestimmt Kabelbaum im Motorraum und alles übernommen oder ?

J-Tiger
24.07.2011, 13:57
Im Motorraum wurde alles vom XER übernommen. Ich hatte vorher den XEL und da wurde der BC nachgerüstet. Ich werde mal versuchen mir das mal anzsuchauen und hoffe das nur PIN 5 belegt werden muss.

Der-AstraG-Checker
24.07.2011, 18:32
ok ja wenn den Motorraumkabelbaum komplett übernommen hast dann liegen die Kabel ja schon für den BC
mind. bis zum X2 Stecker

J-Tiger
24.07.2011, 20:59
Das nützt ja theoretisch nichts, da vom Innenraum her nichts liegt. Also muss ich das Kabel von PIN 5 wohl anzapfen müssen.
Aber denn sollte es ja wieder funktionieren oder? Ich meine die "Bremslicht prüfen" geht zumindest weg, wenn das Pedal getreten wird. Also dürfte es nur an diesem einen Verbrauchssignal liegen.

Astra G-CC
24.07.2011, 21:01
Ja zapf das mal an und du wirst sehen was passiert.
Wird sicherlich nur an dem fehlenden Verbrauchssignal liegen.

Osirus
25.07.2011, 17:14
Das nützt ja theoretisch nichts, da vom Innenraum her nichts liegt. Also muss ich das Kabel von PIN 5 wohl anzapfen müssen.
Aber denn sollte es ja wieder funktionieren oder? Ich meine die "Bremslicht prüfen" geht zumindest weg, wenn das Pedal getreten wird. Also dürfte es nur an diesem einen Verbrauchssignal liegen.
Ne du musst nicht Pin5 anzapfen, du musst das Ende vom Kabel von Pin5 finden und deine alte Nachrüstung dort umpinnen.

Kannst es natürlich erstmal so testen.
Elegant ist aber anders.

Rstwo
25.07.2011, 18:10
Ne du musst nicht Pin5 anzapfen, du musst das Ende vom Kabel von Pin5 finden und deine alte Nachrüstung dort umpinnen.

Kannst es natürlich erstmal so testen.
Elegant ist aber anders.

Ich gehe mal davon aus der er es eh nicht übern X2 gelegt hat. Sonst würde es gehen da in dem MJ alle den selben X2 Pin benutzt haben.
Also endet das Verbrauchssignal am X2.

Astra G-CC
25.07.2011, 18:11
Dazu müsste er ja auch erstmal schauen ob Pin 5 bei seinem MSG Stecker überhaupt belegt ist ;-)
Wenn das der Fall sein sollte wäre es natürlich die bessere Lösung am X2 Stecker im Innenraum zu Pinen und von da zum MID zu gehen.

Rstwo
25.07.2011, 19:44
Astra G-CC, Wenn der OPC1 den BC Serienmäßig haben soll warum sollte dann Pin5 nicht belegt sein;)

Beste Lösung vieleicht aber wer geht schon freiwillig an den X2 ran?

Astra G-CC
25.07.2011, 19:47
Ja wenn der den Serienmäßig hat ist doch alles supi da er ja den Kabelbaum mit übernomen hat.

Also ich bin zurzeit am X2 Stecker dran und warte nur noch auf den Pin ;-)

J-Tiger
26.07.2011, 18:48
Ne du musst nicht Pin5 anzapfen, du musst das Ende vom Kabel von Pin5 finden und deine alte Nachrüstung dort umpinnen.

Kannst es natürlich erstmal so testen.
Elegant ist aber anders.

Ich gehe mal davon aus der er es eh nicht übern X2 gelegt hat. Sonst würde es gehen da in dem MJ alle den selben X2 Pin benutzt haben.
Also endet das Verbrauchssignal am X2.

Genau so sieht es aus! Es wurden damals nur 2 Kabel in den Motorraum verlegt, dass war einmal das Signal fürs MSG und eins für den Wischwasserbehälter. Ich werde mal schauen wo die beiden alten Kabel hängen geblieben sind nach dem Umbau. Wenn nicht muss ich halt mit dem alten Kabel vom MSG an das Kabel vom PIN 5 dran gehen. Wenn das sauber gelötet und mit Schrumpfschlauch und klebeband umhüllt wird, würde es schon gehen. Am X2 selber werde ich nicht ran gehen. Bis ich mich da belesen hätte, wie und was man alles beachten muss, wäre Weihnachten da ich kaum Zeit für sowas habe.

Der Astra wird dieses Jahr auch schon 13 Jahre, da ist das auch nicht mehr soooooo wichtig, wie was verlegt wurde.

J-Tiger
01.08.2011, 09:55
So PIN 5 am MSG ist angeschlossen gewesen. Also dieser Fehlerherd scheidet schonmal aus. Ich bin momentan etwas ratlos. Beim XEL hatte alles funktioniert und bei dem Motorumbau, war ja eigentlich nur das Signal vom MSG betroffen, dieses ist aber richtig angeschlossen.

Hat einer noch ne Idee was es sein könnte?

Astra G-CC
01.08.2011, 12:34
Na beim XEL ist Pin 21 vom MSG Stecker Pin 23 im X2 Stecker.
Weis nicht welcher Pin es beim OPC ist im X2.
Wenn es nicht der selbe Pin ist kann es ja nicht funktionieren.
Hast ja den Kabelbaum vom OPC übernommen im Motorraum.
Ist es beim OPC also ein anderer Pin im X2 kann es nicht funzen.
Musst dann vorm X2 das Signal abgreifen und rein zum MID legen
und nicht vergessen den BC umprogramieren zu lassen ;-)

Rstwo
01.08.2011, 14:22
Mh er hat doch schon geschrieben das er damals nicht übern X2 ist oder nicht?

Also muss es ja am X2 enden. X2 hat bei allen Motoren in diesem MJ den selben Pin.

Würden die anderen Signale eigentlich geprüft also Drehzahl und Wegstrecke?
Muss ja ausgeschlossen werden.

J-Tiger
01.08.2011, 14:33
Der X2 spielt keine Rolle. Der Motorkabelbaum wurde komplett getauscht. Da aber damals ( X16XEL) die Signale fürs MSG und das Spritzwasser ( Zusatz ) "aussrenrum" gelegt wurden, wurde das Signal eh quasi direkt am MSG abgegriffen. Das haben wir jetzt auch wieder so gemacht. PIN 5 am MSG. Die Kontakte innen ( Tacho, Drehzal usw. ) wurden beim Motorumbau eig. nicht berührt. Deshalb kann dort der Fehler auch nicht liegen.

Mhh ist das ein Mist.

Rstwo
01.08.2011, 15:07
Deshalb kann dort der Fehler auch nicht liegen.

Kanns schon sein aber du willst doch wieder volle BC Funktion oder?
Du musst anfangen alles nach und nach auszuschließen oder mal richtig durchzumessen.

Sonst suchst du dich eventuell dusselig. Dazu gehört auch noch die Verbrauchsleitung kann z.B. auch nen Kabelbruch sein.

Astra G-CC
01.08.2011, 15:12
Ja sorry das mit dem X2 Stecker hatte ich überlesen.

Ist der BC denn schon umprogrammiert worden?

Rstwo
01.08.2011, 15:19
http://www.astra4ever.net/showthread.php/48836-BC-Elektronik-pr%C3%BCfen?p=974257&viewfull=1#post974257

Ist aber eher Warscheinlich das ein nicht angepasster BC irgentwelche fantasie Werte anzeigt als ein F.

Astra G-CC
01.08.2011, 15:28
Ja klar das stimmt wohl auch.
Dann wird es wie du sagst sicherlich an nem Kabel liegen so das er die Werte nicht bekommt bzw. das Signal einfach fehlt.
Da hilft es wirklich nur die Kabel für Verbrauch, Kühlerwassertemp. etc. durchzumessen.

J-Tiger
04.08.2011, 08:52
Ich danke euch beiden erstmal fürs helfen.

Habe leider kein Messgerät. Ein Kumpel hat sowas da. Ich werde mal warten bis er Zeit hat und denn messen wir das ganze mal durch. Anders weiß ich mir da auch keine Lösung, da theoretisch alles richtig verkabelt sein muss. Kann also nur ein Kabelbruch oder eine Lötstelle sein, die nicht richtig verbunden ist/ war.

TL1000R
31.03.2012, 09:13
Neue PINs und kompletten Stecker für ECU/MSG gibts bei BOSCH:

Für Steuergeräte mit 64-poligen Stecker:

http://www.bosch-connectors.com/bogscoca/category/24

passende PINs:

http://www.bosch-connectors.com/bogscoca/category/31