PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schalthebelspiel F23 reparieren



harrharr
05.05.2012, 22:26
Diese Anleitung ist für all diejenigen die ein Schalthebelspiel in ihrem Schalthebel haben wenn ein Gang eingelegt ist.
Diese Anleitung ist nur für das F23 gedacht egal in welchem Fahrzeug das Getriebe verbaut wurde.


Je nach Geschick und Komplikationen dauert die Reparatur 20-30 Min.!

Ihr benötigt folgendes Werkzeug für die Reperatur:


Schlitzschraubendreher
O-Ring Größe 37,7x3,53 oder 38x3 (gibts in jedem gut sortiertem Autohandel für ca. 50 Cent)
Cuttermesser
1 Kabelbinder



Als erstes müsst ihr den Rahmen der Schaltmanschette entfernen,
damit der Schalthebel frei liegt!

http://www.schalt-hebel.de/images/schalthebel/anleitung/rep_f23/DSC_2118.JPG


Schaltmanschette wie auf dem Bild nach oben ziehen und mit dem
Cuttermesser den Kabelbinder durchschneiden.

http://www.schalt-hebel.de/images/schalthebel/anleitung/rep_f23/DSC_2119.JPG


Schalthebelmanschette über den Knauf ziehen.

http://www.schalt-hebel.de/images/schalthebel/anleitung/rep_f23/DSC_2120.JPG


Jetzt den Kunststoffring der den Schalthebel fixieren soll in Pfeilrichrung
ca. 1cm drehen.

http://www.schalt-hebel.de/images/schalthebel/anleitung/rep_f23/DSC_2121.JPG


In der Reihenfolge 1,2 und 3 die Nasen der Arretierung rausklipsen.
Am besten mit dem Schraubendreher reindrücken und dabei immer um 90°
drehen bis die Nase rausspringt.

http://www.schalt-hebel.de/images/schalthebel/anleitung/rep_f23/DSC_2122.JPG



http://www.schalt-hebel.de/images/schalthebel/anleitung/rep_f23/DSC_2123.JPG



http://www.schalt-hebel.de/images/schalthebel/anleitung/rep_f23/DSC_2124.JPG


Hier schön zu sehen der defekte O-Ring. In meinem Fall war der Ring gar
nicht mehr an seinem Platz sondern hat sich raus gedrückt und hing an
dem Silbernen Bolzen.

http://www.schalt-hebel.de/images/schalthebel/anleitung/rep_f23/DSC_2126.JPG


Hier sieht man schön die Aufnahme wo der O-Ring rein muss.

http://www.schalt-hebel.de/images/schalthebel/anleitung/rep_f23/DSC_2129.JPG


Ich habe einen O-Ring der Größe 37,7x3,53 verwendet der ist etwas dicker als der
Originale. Original ist ein O-Ring in der Größe 38x3 verbaut.

http://www.schalt-hebel.de/images/schalthebel/anleitung/rep_f23/DSC_2130.JPG


Der O-Ring wird über den Schaltknauf gestülpt und an seinem Platz gebracht.

http://www.schalt-hebel.de/images/schalthebel/anleitung/rep_f23/DSC_2132.JPG


Jetzt den Kunststoffring wieder einklipsen, nun aber in der Reihenfolge 3,2,1.
Achtung, der Ring passt nur in einer Stellung wieder in den Schaltblock, Nase Nummer 3 muss auf der Seite der Rückwärtsgangarretierung sein.
Jetzt nur noch den Ring wieder 1cm im Uhrzeigersinn drehen und er ist wieder
arretiert. Auf dem Bild sieht man schön den O-Ring in seiner richtigen Position.

http://www.schalt-hebel.de/images/schalthebel/anleitung/rep_f23/DSC_2133.JPG


Zum Schluss muss nur noch ein neuer Kabelbinder durch die
Schalthebelmanschette gezogen werden und wieder montiert werden.




Die folgende Beschreibung ist nach besten Wissen erstellt worden. Ich gebe kein Garantie auf Richtigkeit.
Für Schäden welche durch diese Beschreibung entstanden sind übernehme ich KEINE Haftung!
Diese Anleitung darf ohne meine Zustimmung nicht Kopiert oder Veröffentlicht werden.

silver-coupe
21.05.2012, 14:02
und nur wegen dem kleinen Gummiring hat man das Spiel im Ganghebel!?

Du meinst doch das gewackel von ca. 1cm das man nahezu ohne Wiederstand hat!?

harrharr
21.05.2012, 15:25
Ja genau, das gewackel meine ich!
Und es ist nur dieser kleine O-Ring für knapp 50Cent!

Finsch85
21.05.2012, 15:40
Dazu hab ich auch mal ein Thema aufgemacht!

harrharr
21.05.2012, 15:59
Ist aber sehr umständlich deine "reperatur", wenn man nur nen O-Ring rein machem muß!

Der ist normal original drin und geht halt mit der Zeit kaputt.
Hab auch schon Schalthebel gesehen wo der O-Ring ganz weg war, also einfach gerissen und raus gesprungen ist.

misterY
21.05.2012, 19:08
Das funktioniert aber nur mit "mäßig" verschlissenen Hebeln. Wenn die doll kaputt sind, muss man mehr tun, sprich in die Richtung wie Fiinch es gemacht hat oder ähnliches.

TBX
29.05.2012, 00:52
tipp am rande:
man KANN auch unten einen o-ring reinmachen, dann geht zwar das spiel auf null, der schalthebel geht dann aber nicht mehr freiwillig in die mittelposition zurück.
n bisschen fett auf die kugel schadet übrigends nicht :wink:

ceddy3390
14.06.2012, 12:52
Sind den die 38mm Innendurchmesser oder Aussendurchmesser?
LG

Molotov
15.06.2012, 13:15
ich hab das neulich auch repyriert, allerdings ist dann eine kleine feder und ein plastikteil mit einer kleinen metallrolle rausgesprungen. weis aber nicht genau wo, und jetzt geht der hebel nichtmehr von alleine in die mittelstellung. weis einer wo die teile hingehören?

harrharr
15.06.2012, 13:20
ich hab das neulich auch repyriert, allerdings ist dann eine kleine feder und ein plastikteil mit einer kleinen metallrolle rausgesprungen. weis aber nicht genau wo, und jetzt geht der hebel nichtmehr von alleine in die mittelstellung. weis einer wo die teile hingehören?

Mach mal paar Bilder!


Sind den die 38mm Innendurchmesser oder Aussendurchmesser?
LG

Aussendurchmesser

Molotov
15.06.2012, 18:39
http://www7.pic-upload.de/thumb/15.06.12/tv9za7fb16f4.jpg (http://www.pic-upload.de/view-14677668/DSCF7578.jpg.html)
http://www7.pic-upload.de/thumb/15.06.12/gy82ihuil674.jpg (http://www.pic-upload.de/view-14677745/DSCF7577.jpg.html)

Molotov
15.06.2012, 18:41
die feder ist unter den schalthebel gefallen da bin ich nichtmehr ran gekommen aber die war ca so groß wie von einem kugelschreiber und hat wahrscheinlich in dem loch gesteckt...

Molotov
18.06.2012, 17:41
weis da keiner was?

tobie1967
04.03.2013, 22:05
schade bei mir hat es nicht geholfen weil er kippt immer ein wenig rechts und weiss nicht warum ????

misterY
04.03.2013, 23:26
Das warum kann ich dir erklären, das ist schlicht Verschleiß.

0Talentfrei0
05.03.2013, 07:54
Gibt es auch eine Anleitung für das F17?
Bei mir ist auch etwas Spiel. Liegt auch an der Kugel bzw deren Pfanne drumrum.
Hab grad alles offen...deswegen meine frage


Sent from my iPhone using Tapatalk

harrharr
05.03.2013, 10:48
für F17:

http://www.astra-g.de/showthread.php/56752-Schalthebelspiel-bei-Schaltungen-mit-Schaltstange-einstellen-reduzieren-(F13-F15-F17)?highlight=harrharr

0Talentfrei0
05.03.2013, 10:52
Cool danke


Sent from my iPhone using Tapatalk

Snooker
07.12.2015, 13:42
Ich buddel mal dieses alte Thema aus.

Mein Schalthebel hat Spiel, außerdem lässt sich der erste Gang nur einlegen, wenn der Hebel vorher im 2. Gang war. Kann man das auch mit dem O-Ring reparieren oder braucht man dafür diesen Reparaturkit?


http://www.ebay.de/itm/Reparatursatz-Schaltung-Schaltgestange-F-23-Opel-Zafira-A-Astra-II-G-Vectra-B-C-/301490590455?hash=item46323d52f7:g:E4kAAOSwstxVGSa O (http://www.ebay.de/itm/Reparatursatz-Schaltung-Schaltgestange-F-23-Opel-Zafira-A-Astra-II-G-Vectra-B-C-/301490590455?hash=item46323d52f7:g:E4kAAOSwstxVGSa O)

DALMIES
07.12.2015, 16:42
Hatte es ähnlich wie du, hab die o Ringe getauscht und alles war wieder wie es soll


Gesendet von meiner mobilen Telefonzelle

Snooker
07.12.2015, 17:50
Sind das also mehrere Ringe? Wo sitzen die restlichen? Und wo kann ich solche O-Ringe kaufen?

Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk

Osirus
07.12.2015, 18:38
Seilzüge einstellen und Reparatursatz kaufen.
Der kostet so wenig, dass man das zerlegen nicht zweimal machen will.
Entweder reicht es, die O-Ringe aus dem Satz zu verwenden (weil dicker) oder man muss die Muffe auch tauschen.

Snooker
07.12.2015, 19:38
Ich fürchte, dann muss ich mir jemanden suchen, der das reparieren kann. Die O-Ringe kriege ich vielleicht noch getauscht, aber mehr kriege ich mit meinen 2 linken Händen nicht hin. :D

Osirus
07.12.2015, 19:48
Um an die O-Ringe zu kommen, muss man das genau so weit zerlegen.
Also entweder kannst du das selber machen, egal in welchem Umfang, oder es wird beides nichts.

Snooker
07.12.2015, 19:56
Wie aufwendig ist das mit der Muffe? Kann man eventuell erst die O-Ringe tauschen und wenn das nichts bringt (das kann man ja dann testen), die dann auch noch tauschen?

Osirus
08.12.2015, 18:37
Geht so, man muss halt ein wenig frimeln.
Zur Frage zwei: Ja, geht "schrittweise".

Raven
28.07.2016, 05:59
Grüß Euch!

Ich hatte bei mir ebenfalls das Problem mit dem losen Schalthebel.
Ich hab das Spiel jetzt auch weg.
Da ich die Kugel am Schalthebel gerne neu schmieren möchte wollt ich fragen ob da jemand vielleicht
ein passendes Schmiermittel kennt was den "Druck" aushällt, den Kunststoff nicht angreift UND nicht riecht ^^
Quasi die eierlegende Wollmilchsau der Schmiermittel :lol:

Oldcars
28.07.2016, 18:42
Bitte nicht rot werden Leute, auch nicht in den falschen Hals bekommen bitte.

Es gibt ein sehr erfolgreiches und effizientes Mittel. Es greift Kunstoff garantiert nicht an, und ist nur mit Seifenwasser zu entfernen.

Man sollte jedoch keine Hemmungen haben beim Besorgen.

Ich verwende erfolgreich und seit Jahren Silikonhaltiges aus dem Erotikbereich.
Da meine Frau im Krankenhaus in entsprechender Position arbeitet komme ich an jegliches Material ran. Natürlich sind da keine Medikamente bei.
So kann ich Spritzen und Nadeln in jeder Grösse inkl. passenden Nadeln einkaufen.
Dies hat bereits sehr erfolgreich diverse Probleme langfristig und nachhaltig beseitigt.

thedk
28.07.2016, 19:47
Man kann auch einfach Silikonfett nehmen^^ Bekommt man eigentlich im Baumarkt, ist geruchsneutral und greift Kunststoff nicht an.

Oldcars
28.07.2016, 20:23
Der Vorteil vom flüssigen Gleitsilikon ist, man muss die Sachen nicht auseinanderbauen. Mit geeigneter Spritze und Nadel, lässt es sich auch so zum gewünschten Ort bringen.

thedk
28.07.2016, 22:22
Wenn man sowas hat ja :D Aber so ne Tube Silikonfett reicht auch ewig und wenn man mal was auseinander hat eignet es sich bestimmt besser

flokki1
22.04.2018, 17:57
Seilzüge einstellen und Reparatursatz kaufen.
Der kostet so wenig, dass man das zerlegen nicht zweimal machen will.
Entweder reicht es, die O-Ringe aus dem Satz zu verwenden (weil dicker) oder man muss die Muffe auch tauschen.

Ist zwar schon etwas her aber ich frag trotzdem mal: Gibt es den Satz beim FOH oder muss man auf die Bucht zurückgreifen?
Gibt es dort Unterschiede?

Osirus
22.04.2018, 18:29
Gibt es nicht beim FOH.
Damals kamen die Dinger aus Polen "direkt vom Hersteller".
Mittlerweile gibts bestimmt noch weitere Anbieter.

harrharr
22.04.2018, 21:43
Hatte vor ein paar Wochen so nen Satz verbaut und der kam auch aus Polen! Passte alles wunderbar!

Osirus
23.04.2018, 07:21
Nicht dass meine Anmerkung oben irreleitet, aus Polen kommt das "original", die habens "erfunden".
Ist ähnlich wie den Verdeckklötzen vom Cabrio, die gab es zuerst aus der Türkei.

misterY
23.04.2018, 10:33
Die Teile sind denke ich 3D-Druck. Früher gabs die nur aus Polen. Mittlerweile gibt es Nachahmer aus Weißrussland, England.

Osirus
23.04.2018, 12:39
Das Teil, was ich damals gekauft habe, war nicht gedruckt, sondern gedreht/gefräst.

Megaober
01.05.2018, 09:30
Ich kann das Ersatzteil aus Polen auch weiterempfehlen. Wichtig ist nur noch zusätzlich etwas Silikonfett zu verwenden.:wave:

flokki1
01.05.2018, 17:47
Nicht dass meine Anmerkung oben irreleitet, aus Polen kommt das "original", die habens "erfunden".
Ist ähnlich wie den Verdeckklötzen vom Cabrio, die gab es zuerst aus der Türkei.

Da hatte ich dich schon richtig verstanden. :)

Hab das Set inzwischen hier. Das größere Teil ist konventionell gefertigt. Der kleine Zylinder ist gedruckt. Zumindest den hätte ich also selber fertigen können. :P

@Megaober - zusätzlich zum mitgelieferten?

flokki1
03.05.2018, 11:03
Hallo!

Nun ist mir natürlich fast das dümmste passiert was passieren kann: Das kleine federnde Druckstück ist raus gefallen. :(

Das was auf diesem Video bei 1:04 gezeigt wird: https://www.youtube.com/watch?v=2UnLFmb9flc

Nun hab ich schon 1/2 Stunde probiert: mit dem Seilzug unten dran, bekomm ich es einfach nicht wieder rein. :(

Hat jemand eine Idee, wie ich das am einfachsten wieder hin bekomme?

Vielen Dank!

EDIT: Ich hab es mit einer weiteren halben Stunde Gefrickel wieder zusammen bekommen. Leider ist das ganze so straff (je ein O-Ring unten und oben - ist das richtig?), dass das Druckstück zwar wieder drin ist aber den Hebel nicht in die Mitte schieben kann. Wenn man ihn führt bemerkt man aber, dass es grundsätzlich funzt.

Ich würde es so lassen. Im schlimmsten Fall geht es im Sommer noch schlechter im Besten schleift es sich ein.
Oder seht ihr das anders?

Vielen Dank!

Michael

Osirus
03.05.2018, 17:55
Das war der Grund dafür, dass ich erstmal nur dickere O-Ringe eingebaut hatte, und das Kunststoffteil zunächst nicht eingesetzt habe.
Deine Kulisse ist nicht stark genug verschlissen! ;)

flokki1
03.05.2018, 17:58
Ja - so wird es sein.

In die Richtung gehe ich jetzt auch. Im Stand ist das alles noch vorstellbar aber fahren tut es sich bescheiden, wenn er sich nicht in die Mitte findet. :(

Welchen DM hast du genommen? 37,7x35,53 oder was noch dickeres?

Osirus
03.05.2018, 18:03
Weiß ich leider nicht mehr, ist zu lange her. :|

misterY
03.05.2018, 20:02
Genügend Silikonfett benutzt?

flokki1
03.05.2018, 20:19
Ja - das mitgelieferte Zeug eben. ;)

Und genügend ist aus meiner Sicht relativ. Ich hab alles ordentlich eingefettet. Aber wo nachher kein Zehntel Luft ist, brauch es vorher auch keinen Millimeter Fett... ;)