Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: [Z20LET] Sporadische Aussetzer

  1. #1
    Newbie Avatar von bartger79
    Mitglied seit
    14.05.2013
    Ort
    Celle
    Auto
    Astra G Cabrio 2,0T PH4, Insignia 2,0T, Astra G CC 2,2 "TT"
    Beiträge
    7

    Sporadische Aussetzer

    Hallo Forum.

    Hier gibt es ja einige passionierte Turbo-Schrauber, da hoffe ich mal auf Hilfe. Ich habe letztes Jahr umgebaut, seit August eine Phase 4,5 aus Oberhausen und seit dem Umbau auf Turbo ein Problem.

    Grundsätzlich geschieht alles nur im Tempo-Bereich unter 80km/h. Ich rolle z.B. in einer Ortschaft an eine rote Ampel heran, gehe also vom Gas und alles funktioniert wunderbar. Die Ampel wird grün, man gibt Gas und das Auto beschleunigt problemlos aus dem Schubbetrieb.
    Bei ungefähr jedem dritten bis vierten Mal gibt es während des Heranrollens einen Ruck, der Wagen nimmt kein Gas mehr an. Ich kann ihn nur ausrollen lassen, trete ich die Kupplung geht der Motor aus jedoch lässt er sich sofort wieder starten.
    Messungen mit dem Multimeter haben ergeben, dass die Spritpumpe keinen Strom mehr bekommt, exakt ab dem Ruck. Sobald die Kupplung getreten wird geht die Anzeige wieder auf etwa 13 Volt. Ein paar Mal ist es mir gelungen die Kupplung zu treten, ein bis zwei Gasstöße zu geben und der Motor bleibt an. Die Motorkontrollleuchte geht an und zeigt Fehlermeldungen Richtung Einspritzdüsen bzw. Lambda. Ist auch verständlich.

    Eingebaut ist eine Pumpe von AEM mit stärkerer Verkabelung. Ich habe mich da stark an dem Umbau vom User Averell orientiert. Die alte Pumpenverdrahtung steuert also mein Relais für die neue Pumpe. An der Verkabelung ist alles kontrolliert, ich kann absolut nichts entdecken.

    Jetzt meine Frage: was wird beim Ausrollen vom MSG weggenommen? Nur die Einspritzdüsen oder auch nach einer gewissen Zeit die Pumpe? Kann es ein Defekt oder Programmierfehler des MSG sein?

    An ein Problem der Pumpe mag ich nicht so recht glauben. Die Werte bei Vollgas ( max. 905 Grad) sind sehr gut. Momentan bin ich etwas ratlos...

  2. #2
    Member Avatar von marS astra 8v
    Mitglied seit
    04.11.2004
    Ort
    07xxx
    Auto
    OPC II Caravan + Astra K ST
    Beiträge
    1.244
    an die Feldabhilfe 2006, Massevercrimpung gedacht?
    1. G: Dschungelgrüner CC mit 75PS (X16SZR)
    2. G: Carbonschwarzes Coupe mit 177PS (Z22SE)
    3. G: Ardenblauer OPC II Caravan 293 PS (Z20LET)

  3. #3
    Member Avatar von Averell
    Mitglied seit
    22.06.2014
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Auto
    Polo 9N, Z16SE-Caravan, Z20LET OPC II-Caravan, Astra K Sportstourer BiTurbo-Diesel
    Beiträge
    190
    Bist du sicher, dass die Verdrahtung in Ordnung ist?
    Ich würde alle Bereiche an denen du Änderungen gemacht hast freilegen und bei laufendem Motor an den Steckverbindungen messen und auch das Relais prüfen.
    Evtl. hast du einen Kabelbruch, schlechten Kontakt oder sogar einen sporadischen Kurzschluss?
    Die Masse kannst du schnell ausschließen, indem du den Spannungsabfall direkt von der Pumpe zur Batterie misst.
    Unwahrscheinlich, aber dennoch möglich, dass die Pumpe defekt ist und sich möglicherweise im Topf gedreht hat, oder intern einen Windungsschluss hat.
    Also ich würde da jedenfalls schnellstens nachmessen und auch keine Volllast mehr fahren!
    Meine Galerie: Averell's OPC-II Caravan

    Die Menschen lassen sich lieber durch Lob ruinieren als durch Kritik verbessern. (Georg Bernhard Shaw)

  4. #4
    Themenersteller

    Newbie Avatar von bartger79
    Mitglied seit
    14.05.2013
    Ort
    Celle
    Auto
    Astra G Cabrio 2,0T PH4, Insignia 2,0T, Astra G CC 2,2 "TT"
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von marS astra 8v Beitrag anzeigen
    an die Feldabhilfe 2006, Massevercrimpung gedacht?
    Nein, habe vorhin mal den Widerstand von X80 PIN 9 zum LMM PIN 3 gemessen. Lag bei 1,2 Ohm, also deutlich zu viel. Werde ich in Angriff nehmen.

  5. #5
    Themenersteller

    Newbie Avatar von bartger79
    Mitglied seit
    14.05.2013
    Ort
    Celle
    Auto
    Astra G Cabrio 2,0T PH4, Insignia 2,0T, Astra G CC 2,2 "TT"
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Averell Beitrag anzeigen
    Bist du sicher, dass die Verdrahtung in Ordnung ist?
    Ich würde alle Bereiche an denen du Änderungen gemacht hast freilegen und bei laufendem Motor an den Steckverbindungen messen und auch das Relais prüfen.
    Evtl. hast du einen Kabelbruch, schlechten Kontakt oder sogar einen sporadischen Kurzschluss?
    Die Masse kannst du schnell ausschließen, indem du den Spannungsabfall direkt von der Pumpe zur Batterie misst.
    Unwahrscheinlich, aber dennoch möglich, dass die Pumpe defekt ist und sich möglicherweise im Topf gedreht hat, oder intern einen Windungsschluss hat.
    Also ich würde da jedenfalls schnellstens nachmessen und auch keine Volllast mehr fahren!
    Was ich bisher kontrolliert habe war soweit in Ordnung. Direkt an der Pumpe ist aber noch nichts gemessen. Bisher kann ich nur melden, dass alle Relais funktionieren denn sie wurden gegen neuwertige ersetzt.
    Die Messungen muss ich demnächst mal in Angriff nehmen, ein paar Tage wird's noch dauern da ich momentan sehr eingespannt bin.
    Den sporadischen Kurzschluss vermute ich auch irgendwie, der wird aber nicht leicht zu finden sein. Da bin ich mir sicher...

  6. #6
    Newbie
    Mitglied seit
    23.04.2018
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von bartger79 Beitrag anzeigen
    Nein, habe vorhin mal den Widerstand von X80 PIN 9 zum LMM PIN 3 gemessen. Lag bei 1,2 Ohm, also deutlich zu viel. Werde ich in Angriff nehmen.
    Hallo, kannst du vielleicht mal anhand von Fotos zeigen wo sich die Pinne genau befinden?
    Unser Astra 2.0 Turbo ruckelt auch. WIr konnten die Stecker vom Motorsteuergerät finden aber nicht erötern welche Pinne es sind. Da war nichts beschriftet. So konnten wir den Widerstand leider nicht messen.

    mfg

  7. #7
    Member Avatar von G-SezZ
    Mitglied seit
    13.01.2012
    Auto
    Astra G Coupe Z20LET
    Beiträge
    1.653
    X80 hat mich etwas verwirrt, den gibt es nur bei der 1.4er und 1.6er Multec. Bei der Motronic vom Z20LET gibt es zwei Stecker namens X125 und X126. Nur aus dem Stromlaufplan kann ich dir jetzt aber auch nicht sagen welcher am Auto welcher ist. Mit X126 Pin 9 zu LMM Pin 3 dürfte bartger79 aber richtig gelegen haben, das scheint ein common ground für diverse Sensoren zu sein, ohne direkte Verbindung zur Karosserie. Da sollte zwischen Steuergerät und LMM möglichst niedriger Widerstand sein.

    Jeder Stecker fängt in einer Ecke mit Pin 1 an.
    Schau mal ob du in irgend einer Reihe dann diese Folge findest:
    Pin 6 blau/weiß
    Pin 7 rot
    Pin 8 Braun/weiß
    Pin 9 braun
    Pin 10 grau/rot
    Astra G Coupe Z20LET

  8. #8
    Member Avatar von marS astra 8v
    Mitglied seit
    04.11.2004
    Ort
    07xxx
    Auto
    OPC II Caravan + Astra K ST
    Beiträge
    1.244
    ich hab hier ein paar bilder, sind aus dem internet und facebook
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    1. G: Dschungelgrüner CC mit 75PS (X16SZR)
    2. G: Carbonschwarzes Coupe mit 177PS (Z22SE)
    3. G: Ardenblauer OPC II Caravan 293 PS (Z20LET)

  9. #9
    Themenersteller

    Newbie Avatar von bartger79
    Mitglied seit
    14.05.2013
    Ort
    Celle
    Auto
    Astra G Cabrio 2,0T PH4, Insignia 2,0T, Astra G CC 2,2 "TT"
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von G-SezZ Beitrag anzeigen
    X80 hat mich etwas verwirrt, den gibt es nur bei der 1.4er und 1.6er Multec. Bei der Motronic vom Z20LET gibt es zwei Stecker namens X125 und X126. Nur aus dem Stromlaufplan kann ich dir jetzt aber auch nicht sagen welcher am Auto welcher ist. Mit X126 Pin 9 zu LMM Pin 3 dürfte bartger79 aber richtig gelegen haben, das scheint ein common ground für diverse Sensoren zu sein, ohne direkte Verbindung zur Karosserie. Da sollte zwischen Steuergerät und LMM möglichst niedriger Widerstand sein.

    Jeder Stecker fängt in einer Ecke mit Pin 1 an.
    Schau mal ob du in irgend einer Reihe dann diese Folge findest:
    Pin 6 blau/weiß
    Pin 7 rot
    Pin 8 Braun/weiß
    Pin 9 braun
    Pin 10 grau/rot

    Jetzt bin bin ich auch verwirrt. Mein TIS gibt mir für den besagten Steuergerätestecker X80 aus. Und zwar eindeutig. Vielleicht hängt es auch mit den Baujahren zusammen, ab 2004 gibt es Änderungen im Kabelsatz und der könnte ne andere Bezeichnung haben. Geschaut habe ich nach Z20LET Bj. 2002.

    Gruß, Gerrit

  10. #10
    Themenersteller

    Newbie Avatar von bartger79
    Mitglied seit
    14.05.2013
    Ort
    Celle
    Auto
    Astra G Cabrio 2,0T PH4, Insignia 2,0T, Astra G CC 2,2 "TT"
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von damgiul Beitrag anzeigen
    Hallo, kannst du vielleicht mal anhand von Fotos zeigen wo sich die Pinne genau befinden?
    Unser Astra 2.0 Turbo ruckelt auch. WIr konnten die Stecker vom Motorsteuergerät finden aber nicht erötern welche Pinne es sind. Da war nichts beschriftet. So konnten wir den Widerstand leider nicht messen.

    mfg
    Ein Foto kann ich dir nicht bieten, aber eine Beschreibung. Wenn du vorm Auto stehst mit Blick in den Motorraum und den Stecker am MSG gelöst hast, den Stecker so drehen dass der Bügel Richtung Kotflügel zeigt. Unten rechts beginnt es mit PIN1 nach links gehend bis PIN16, dann geht die nächst obere Reihe weiter. PIN9 ist also unten fast mittig. Man kann es in dem einen angehängten Bild meines Vorposters auch erahnen/sehen.

    Gruß, Gerrit

  11. #11
    Member Avatar von G-SezZ
    Mitglied seit
    13.01.2012
    Auto
    Astra G Coupe Z20LET
    Beiträge
    1.653
    Z20LET Motronic M1.5.5 "Astra G Modelljahr 2005" steht auf meinem Stromlaufplan. Zu meinem 2001er Coupe sind mir aber noch nie Unterschiede aufgefallen.
    Vielleicht wurde die Bezeichnung des Steckers mal geändert, die Belegung scheint in unseren Plänen ja auch gleich zu sein.
    Ich hatte nur "X80" in die Suche eingegeben, bin beim 1.4er und 1.6er Multec gelandet, und habe dann dort den LMM nicht gefunden.
    Geändert von G-SezZ (02.05.2018 um 19:10 Uhr)
    Astra G Coupe Z20LET

  12. #12
    Newbie
    Mitglied seit
    23.04.2018
    Beiträge
    4
    Hallo,

    am Motorsteuergerät sind ja 2 Stecker. Ist es der linke oder der Rechte?


    mfg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #13
    Themenersteller

    Newbie Avatar von bartger79
    Mitglied seit
    14.05.2013
    Ort
    Celle
    Auto
    Astra G Cabrio 2,0T PH4, Insignia 2,0T, Astra G CC 2,2 "TT"
    Beiträge
    7
    Guten Abend.

    Ist der linke Stecker.

Ähnliche Themen

  1. Aussetzer Servolenkung
    Von survial555 im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.06.2016, 18:51
  2. Sporadische Start-Probleme
    Von hagertza im Forum Elektrik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.04.2016, 09:33
  3. [Y20DTH] Diesel, sporadische Probleme beim Anlassen
    Von JulianB im Forum Motor
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.12.2014, 12:21
  4. Y22DTR sporadische Startprobleme
    Von scrat im Forum Motor
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 20:24
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 19:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Ersten ungelesenen Beitrag anzeigen