Ergebnis 1 bis 24 von 24

Thema: Das Ende meines Veteranen? (Schmorgeruch nach vielen Reparaturen)

  1. #1
    Newbie
    Mitglied seit
    09.01.2017
    Ort
    NRW
    Auto
    Astra G Caravan Z16SE BJ 2001
    Beiträge
    8

    Das Ende meines Veteranen? (Schmorgeruch nach vielen Reparaturen)

    Hallo,

    ich habe mich hier angemeldet, weil ich inzwischen mit meinem Latein am Ende bin und nicht weiß, was ich meine Werkstatt noch fragen kann. Mein alter Veteran (Opel Astra Caravan G mit 62KW aus 2001, Benziner) hat vor einigen Wochen gequalmt.
    Das tut er nun nicht mehr, nachdem die Zylinderkopfdichtung und die Ventilstabdichtung nebst Ölschaftringen getauscht wurden. Daraufhin wurde noch ein Flüssigkeitenwechsel vorgenommen und der Motor mit Reinigungsfluid vorher einmal laufen gelassen, damit der Schmock da rauskommt.

    Nun läuft er toll, wirklich einwandfrei, zieht schön, tuckert brav wie eh und je leise vor sich hin... aber im Stand an der Ampel oder im Stau riecht er verschmort/verbrannt.

    Er ist mein bestes Festival-Fahrzeug und sollte mich noch mindestens zwei Sommer auf die großen Fahrten begleiten, daher hab ich auch vor den Reparaturen nicht zurückgeschreckt. Die Werkstatt meinte schon, dass es nichts schlimmes sein könnte, der Azubi sprach von evtl. noch verbliebenen Ölresten oder Fluidresten. Ist das realistisch? Habe ich mir die Mühe und all die Hoffnung ganz umsonst gemacht? Mein treuer Veteran ist nämlich auch gerade mal 120.000 km gelaufen und darf noch nicht aufgeben.

    Kann mir jemand helfen?

    Ach so, falls es jemandem weiter hilft: Motorkennung müsste Z16SE sein.
    Geändert von Toffee-Fee (09.01.2017 um 12:22 Uhr) Grund: Motornummer ergänzt.

  2. #2
    Member Avatar von thedk
    Mitglied seit
    06.11.2013
    Ort
    Sömmerda
    Auto
    CC Z16XE
    Alter
    26
    Beiträge
    1.175
    Wo riecht es denn verbrannt? Aus dem Motorraum oder die Abgase?
    'There are millions of fish in the sea...but most of them are Magikarp.' - Sensei

    Sie nennen mich Handbremse, weil ich immer so gut angezogen bin.

  3. #3
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    09.01.2017
    Ort
    NRW
    Auto
    Astra G Caravan Z16SE BJ 2001
    Beiträge
    8
    Ich würde sagen, aus der Lüftung, also eher aus dem Motorraum. Er qualmt übrigens nicht, zumindestens nicht merklich, der Motor sieht auf den ersten Blick auch sauber aus, Ölflecken habe ich auch keine entdecken können...

  4. #4
    Member Avatar von thedk
    Mitglied seit
    06.11.2013
    Ort
    Sömmerda
    Auto
    CC Z16XE
    Alter
    26
    Beiträge
    1.175
    Wenn aus dem Motorraum kommt, lässt es sich ja evtl erschnüffeln^^
    Ich hatte so ein verbrannten Geruch, nachdem die Dichtung im Öldeckel nichts mehr getaugt hat, dadurch ist jedes mal beim bremsen ein klein wenig Öl ausgetreten. Dichtung getauscht -> alles wieder gut.
    'There are millions of fish in the sea...but most of them are Magikarp.' - Sensei

    Sie nennen mich Handbremse, weil ich immer so gut angezogen bin.

  5. #5
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    09.01.2017
    Ort
    NRW
    Auto
    Astra G Caravan Z16SE BJ 2001
    Beiträge
    8
    Was ist denn an der Aussage dran, dass sich die neu geschliffenen Zylinderköpfe einbrennen müssen und die ersten 1000km dieser Geruch normal sei? Ist da was dran?

  6. #6
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Astra Cabrio 2.2 16V, Insignia ST 2.0 CDTI
    Alter
    35
    Beiträge
    24.798
    Die 1000 km würde ich schon abwarten, damit der eine Chance hat auszustinken und mir erst dann Gedanken machen.
    Da sind bestimmt noch Reste vom Ölleck oder Reparatur am verdampfen.

    Neue Teile in der Abgasanlage müssen z.B. auch erstmal "freibrennen", weil bei Neuteilen noch Öle usw. aus Produktion und Lagerung auf den Oberflächen vorhanden sind, und stinken dadurch anfangs.

    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“


  7. #7
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    09.01.2017
    Ort
    NRW
    Auto
    Astra G Caravan Z16SE BJ 2001
    Beiträge
    8
    Danke sehr. Bisher bin ich nämlich seit der Reparatur nur ca 350km gefahren und versuche meine Nerven zu beruhigen. Ist schon irre, wie sehr man an seinem Auto so hängen kann. Ein Motorschaden wäre nämlich mein persönlicher Horror.

  8. #8
    Member
    Mitglied seit
    06.05.2013
    Auto
    X16XEL
    Beiträge
    210
    Kann aus eigener Erfahrung bestätigen was @thedk geschrieben hat^^

  9. #9
    Member Avatar von tuner2511
    Mitglied seit
    11.12.2012
    Auto
    Astra G CC Fließheck X16XEL + Astra G Fließheck Z16XE
    Beiträge
    357
    Das ist völlig normal, dass es noch müffelt. Warts ab. Kann ne ganze Zeit dauern bis der Mief verschwindet.

  10. #10
    Member
    Mitglied seit
    20.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Auto
    1.6 16 V Automatik
    Beiträge
    235
    Du hast doch nichts zuverlieren. Es ist durch aus so das da Reste sind die stinken.
    Also solange alles gut ist fahren. Öl im Auge behalten und Wasser. Habe am tigra ventildeckel Dichtung gemacht, dauert auch sehr lange bis normal Geruch da war. Ein bis zwei Tropfen können ewig riechen. Locker bleiben solange die Maschine rennt. Gruß


    Zitat Zitat von Osirus Beitrag anzeigen
    Die 1000 km würde ich schon abwarten, damit der eine Chance hat auszustinken und mir erst dann Gedanken machen.
    Da sind bestimmt noch Reste vom Ölleck oder Reparatur am verdampfen.

    Neue Teile in der Abgasanlage müssen z.B. auch erstmal "freibrennen", weil bei Neuteilen noch Öle usw. aus Produktion und Lagerung auf den Oberflächen vorhanden sind, und stinken dadurch anfangs.

  11. #11
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    09.01.2017
    Ort
    NRW
    Auto
    Astra G Caravan Z16SE BJ 2001
    Beiträge
    8
    Nochmal vielen, vielen Dank. Ich meine auch, dass es schon weniger penetrant riecht, wenn ich an der Ampel stehe. Die Dichtung im Öldeckel behalte ich im Auge.

  12. #12
    Member Avatar von thedk
    Mitglied seit
    06.11.2013
    Ort
    Sömmerda
    Auto
    CC Z16XE
    Alter
    26
    Beiträge
    1.175
    Kostet auch keine 5€ bei Opel.
    'There are millions of fish in the sea...but most of them are Magikarp.' - Sensei

    Sie nennen mich Handbremse, weil ich immer so gut angezogen bin.

  13. #13
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    09.01.2017
    Ort
    NRW
    Auto
    Astra G Caravan Z16SE BJ 2001
    Beiträge
    8
    Nach einem halben Jahr melde ich mich mal nochmal. Also das Müffeln hat sich komplett gelegt und tatsächlich auch schon vor den beschriebenen 1000km. Wir haben aber ein paar Krankheiten, die mich gerade traurig machen.

    Die Klima ist hinüber. Gut, das kann passieren, sie hatte eine Undichtigkeit, die wurde repariert, neues Fluid kam rein und dann lief sie zwei Wochen... nun wieder nicht. Wobei die Klima mir inzwischen echt Latte ist. Die bläst eh nicht so richtig gut und zieht dafür zu viel Sprit. Da kann ich auch das Fenster öffnen.

    Gestern gab der Motor seltsame Geräusche von sich, die Laufgeräusche des Motors begleitet ein gelegentliches "Klack" (alle paar Sekunden) aus Richtung des Zahnriemens/der Lichtmaschine (so hinten links unten sozusagen). Mein Kumpel meint, das hört sich nicht schlimm an, eher so, als wäre eine Lenkrolle (?) ausgeschlagen. Nun steht mein Kleiner wieder und ich hoffe auf baldige Genesung.

    Was meint ihr? Was kann mein Astra haben? Hört es sich schlimm an? (Wie kann man ein Auto nur so lieb gewinnen?)

  14. #14
    Member
    Mitglied seit
    20.03.2016
    Beiträge
    63
    glaube der z16se ist ein freiläufer? sollte also selbst bei einem zahnriemenriss oder übersprung, weil eine rolle schlappmacht, nicht der supergau passieren.

    ich hatte bei einem x16szr (der ist defenitiv ein freiläufer) mal so ein rasseln bzw, klacken, da war es diese mechanische wasserpumpe, wo ein lager hin war. beim x16szr ist diese mechanische wasserpumpe quasi zeitgleich eine umlenkrolle, kann aber sein, dass der z16se schon eine hydraulische/elektrische hat, weiß ich ehrlich gesagt nicht.

    meine freundin ist erstmal noch ewig mit dem rasseln/klacken weitergefahren damals, passiert ist zum glück nichts.

  15. #15
    Member Avatar von thedk
    Mitglied seit
    06.11.2013
    Ort
    Sömmerda
    Auto
    CC Z16XE
    Alter
    26
    Beiträge
    1.175
    Keilrippenriemen runter und mal kurz ohne Lima laufen lassen
    'There are millions of fish in the sea...but most of them are Magikarp.' - Sensei

    Sie nennen mich Handbremse, weil ich immer so gut angezogen bin.

  16. #16
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    104
    nee, das ist kein Freiläufer, das gab es nur in den 80ern. Allerdings haben die Ventile nur wenn sie sehr weit geöffnet sind eine Chance mit dem Kolben zusamenzustoßen, wenn man Glück hat geht ein Zahnriemenriss gut aus. Die Nockenwelle sucht sich zum Stehenbleiben immer eine Position bei der alle Ventile beinahe geschlossen sind (Totpunkt).

  17. #17
    Member
    Mitglied seit
    20.03.2016
    Beiträge
    63
    der x16szr ist definitiv ein freiläufer, den habe ich mal selber per hand "gedreht" mit falschen steuerzeiten und da haut nichts aufeinander. ja auch kein wunder, basiert letztendlich auf dem c16lz aus den 80er jahren und der ist ja auch ein freiläufer.

    dachte halt, der z16se ist im endeffekt immer noch gleicher motorblock und auch ein 8 ventiler und somit auch ein freiläufer?

    jedenfalls wird er hier auch als einer genannt:

    http://www.astra-g.de/showthread.php...die-MOD%C2%B4S

  18. #18
    Member
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    104
    Du musst schon die Kolben auf OT stellen und dann die Nockenwelle drehen, erst wenn sich dann definitiv nichts berührt ist es ein Freiläufer. Um das hinzukriegen müssen die Kolben entsprechend Platz für die Ventile bieten, das führt aber entweder zu einer niedrigen Kompression oder zu einem ungünstigen, zerklüfteten Brennraum. Als die Zahnriemen sicherer wurden (also bei Opel, bevor die 16V aufkamen...) sind eigentlich alle davon abgekommen Freiläufer zu bauen, weil man die 2% Mehrverbrauch (oder etwas mehr/weniger) nicht mehr haben wollte. Auch bei Opel war das meines Wissens der Fall. Der einzige Unterschied zwischen Freiläufer oder nicht findet man in den Kolben, der Motorblock oder Zylinderkopf spielt dafür keine Rolle

  19. #19
    Member Avatar von SenZ
    Mitglied seit
    27.09.2009
    Ort
    Ilmenau
    Auto
    G Coupe Bertone - X18XE1
    Alter
    25
    Beiträge
    1.027
    Doch der x16szr ist ein Freilläufer. Hatte selber nen riss und hatte so ausprobiert ob was passiert ist.....kolben auf OT und nocken durchgedreht. Geht. Der szr hat den Vorteil dass er sehr große Ventile hat die nicht sehr weit öffnen.....deshalb passt das.

    Der z16se vom Themen erstellen dürfte meines Wissens kein Freilläufer mehr sein da die z Motoren höher verdichtet wurden.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

  20. #20
    Member Avatar von RStwo
    Mitglied seit
    28.08.2013
    Auto
    Astra-G-Cab-Z22SE Astra-K-5T-B14XFL
    Alter
    30
    Beiträge
    1.304
    Der Z16SE hat auch mit dem X16SZR nicht so viel zu tun.
    Laut TIS ist die Ausgangsbasis vom Block der Z16XE und vom Kopf C16SE.
    Ich habe aber auch schon mehrfach gelesen das der Z16SE den "Freilauftest" auch besteht.

    Das nur die Kolben über Freilauf oder nicht entscheiden ist jedenfalls Blödsinn.
    Grüße, der selbsternannte Messpapst

    Rene´s Astras

  21. #21
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    09.01.2017
    Ort
    NRW
    Auto
    Astra G Caravan Z16SE BJ 2001
    Beiträge
    8
    Hallo und danke (obwohl ich die Hälfte nicht verstanden habe). Also vielleicht liegt es daran, dass ich weiblich bin (blödes Klischee), aber mir steht der Mund offen und komme mir grad arg dämlich vor, ob der Fachkenntnis. Es war tatsächlich die Wasserpumpe. Zahnriemen wurde damit dann auch gewechselt und ich bin 110 Euro los. Ich finde das ist okay. Mein Schatz fährt sich wieder richtig fein... ich hoffe noch lange. Danke nochmal.

  22. #22
    Member Avatar von thedk
    Mitglied seit
    06.11.2013
    Ort
    Sömmerda
    Auto
    CC Z16XE
    Alter
    26
    Beiträge
    1.175
    Zahnriemen und Wapu, Material + Arbeit für 110€?
    'There are millions of fish in the sea...but most of them are Magikarp.' - Sensei

    Sie nennen mich Handbremse, weil ich immer so gut angezogen bin.

  23. #23
    Themenersteller

    Newbie
    Mitglied seit
    09.01.2017
    Ort
    NRW
    Auto
    Astra G Caravan Z16SE BJ 2001
    Beiträge
    8
    Jepp... wobei die Arbeit zählt nicht. Er ist ein Freund meines Mannes, da zahle ich im Grunde nur die Materialkosten, wegen der Mühe auch ein wenig aufgerundet und wir sind da, wenn er mal Hilfe braucht. Freunde sind was feines.

  24. #24
    Member Avatar von thedk
    Mitglied seit
    06.11.2013
    Ort
    Sömmerda
    Auto
    CC Z16XE
    Alter
    26
    Beiträge
    1.175
    Ah ok. Hätte mich sonst gewundert.
    'There are millions of fish in the sea...but most of them are Magikarp.' - Sensei

    Sie nennen mich Handbremse, weil ich immer so gut angezogen bin.

Ähnliche Themen

  1. [5-türer] Jareth Astra G 1.6 *Winke Winke* Du wirst mir Fehlen
    Von Jareth im Forum Fahrzeuggalerie
    Antworten: 712
    Letzter Beitrag: 23.05.2016, 23:13
  2. Unfallschaden - Noch reparierbar oder das Ende?
    Von Astra_Driver_89 im Forum Karosserie- & Anbauteile
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.11.2015, 13:48
  3. [Coupé] CHINO'S QP ---> S.53 Das Ende ??
    Von Chino im Forum Fahrzeuggalerie
    Antworten: 1338
    Letzter Beitrag: 05.05.2014, 17:10
  4. Opelmurdock`s Elenoire !!! IST VERKAUFT !!! DAS ENDE
    Von opelmurdock im Forum Fahrzeuggalerie
    Antworten: 470
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 21:55
  5. Das quietschen hat ein Ende!
    Von MaxxGoo im Forum Allgemeines
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 12:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Ersten ungelesenen Beitrag anzeigen