Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Prins Gasanlage - Befestigungsschrauben für den Radmuldentank

  1. #1
    Administrator Avatar von Schneeflocke
    Mitglied seit
    08.04.2003
    Ort
    Remscheid
    Auto
    Z20LET
    Alter
    33
    Beiträge
    2.122

    Prins Gasanlage - Befestigungsschrauben für den Radmuldentank

    Hallo zusammen,

    ich habe mir vor einiger Zeit eine Prins VSi Gasanlage einbauen lassen und wollte sie heute eintragen lassen.
    Leider hat der Prüfer die Befestigungsschrauben für den Tank bemängelt, da auf ihr keine Festigkeitsklasse angegeben ist.
    Bei mir sind solche http://www.schrauben-normen.de/flachrundkopf.html schrauben verbaut, es sollten aber diese hier http://www.schrauben-normen.de/sechskantkopf.html
    sein.
    Kann mir einer von euch sagen, welche Schraubengröße ich da genau brauche und ob ich die Schrauben selber wechseln kann (ohne irgendwelche Leitungen da abschrauben zu müssen oder sowas)?
    Leider ist die Werkstatt, in der ich die Anlage habe einbauen lassen zu weit weg um da mal eben hin zu fahren und die Schrauben tauschen zu lassen

    Wäre schön, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

  2. #2
    Member Avatar von TorxusT
    Mitglied seit
    08.03.2008
    Ort
    Berlin
    Auto
    OPC Caravan einer von 228
    Beiträge
    801
    Also eigentlich ist das so, das der Umrüstbetrieb alles vom tüv abnehmen lässt und das Abgasgutachten besorgt, so das du nurnoch mit dem zettelzeug zur zulassungstelle gehst und das in die papiere eintragen lassen musst.

    der Spaß beim tüv kostet 150€ und das Abgasgutachten beim Hersteller nochmal 150€, die hat sich dann wohl dein umrüster gespart.

    Für mich hört sich das alles sehr nach pfusch an. ich hoffe du hast den tankstutzen wenigstens in der Tankklappe schön versteckt und nicht so wie manche faule umrüster die dir nen loch in die heckschürze oder karosse bohren.

    Leitungen brauchste da eigentlich nicht abschrauben das einzigste was du machen solltest ist das Ventil am tank zudrehen.

  3. #3
    Themenersteller

    Administrator Avatar von Schneeflocke
    Mitglied seit
    08.04.2003
    Ort
    Remscheid
    Auto
    Z20LET
    Alter
    33
    Beiträge
    2.122
    Abgasgutachten hab ich und die Eintragung hätten die sicher auch gemacht, nur braucht man dafür das Abgasgutachten und das liegt nunmal erst nach ein paar Tagen vor.
    Da der Umbaubetrieb jetzt nun aber nicht in meiner direkten Umgebung liegt sondern 300km entfernt, wollte ich das selber beim Tüv eintragen lassen.
    Ansonsten ist der Umbau auch kein Pfusch. Das sieht alles sehr ordentlich aus, sowohl Tankstutzen als auch der Motorraum.

    Das einzige Problem sind die Schrauben und da sagte mir der Prüfer, dass das sein kann, dass solche Schrauben bei dem Umrüstsatz dabei sind, weil sie meist aus dem Ausland kommen.
    Nur in D müssen halt die Festigkeitswerte auf den Schrauben stehen.

  4. #4
    Member Avatar von TorxusT
    Mitglied seit
    08.03.2008
    Ort
    Berlin
    Auto
    OPC Caravan einer von 228
    Beiträge
    801
    aha .. ich nehm mal an das dein tank mit 2 schrauben an der reserveradmulde festgeschraubt ist oder ?


    Ich hätt das alles den Umrüstbetrieb machen lassen dafür bekommen sie schließlich geld und wenns die falschen schruaben sind ist da deren problem, kla ist scheiße das es die falschen schrauben sind. kacke ist es alle mal.

    als kompetenter umrüstbetrieb weiß man doch aber was der tüv verlangt und macht das gleich richtig oO


    dreh mal hinten die abdeckung vom tank ab dann kannste schaun obe so an die schrauben rankommst um die auszutauschen,
    aufjedenfall sollteste am tank unter der abdeckung das manuelle ventil zudrehen damit das gas nciht in der leitung steht, gibt zwar die magnetventile die zu sind aber sicher ist sicher.

    Ich wüsst nisht das der Prüfer bei meiner abnahme damals drauf geachtet hat was mit den befestigungsschrauben vom tank ist,
    mein ümster war pleite und ich musst mich selber um alles kümmern deswegen musst ich das ganze prozedere selber durchlaufen


    frage so am rande
    hast du nen turboverdampfer verbaut bekommen ? oder haben se einen normalen genommen und den umgebaut und dir den turboverdampfer in rechnung gestellt ?
    Geändert von TorxusT (10.04.2012 um 20:18 Uhr)

  5. #5
    Moderator Avatar von X18XE1-Z147
    Mitglied seit
    30.11.2005
    Ort
    Remscheid
    Auto
    Focus 3 Turnier
    Alter
    28
    Beiträge
    4.429
    Zitat Zitat von TorxusT Beitrag anzeigen
    aha .. ich nehm mal an das dein tank mit 2 schrauben an der reserveradmulde festgeschraubt ist oder ?
    Ja.

    Zitat Zitat von TorxusT Beitrag anzeigen
    Ich hätt das alles den Umrüstbetrieb machen lassen dafür bekommen sie schließlich geld und wenns die falschen schruaben sind ist da deren problem, kla ist scheiße das es die falschen schrauben sind. kacke ist es alle mal.

    als kompetenter umrüstbetrieb weiß man doch aber was der tüv verlangt und macht das gleich richtig oO
    Es macht einfach keinen Sinn, 600km wegen den beiden Schrauben zu fahren. Nicht, wenn es "einfach" nur diese beiden Schrauben sein sollten. Der Umrüster hat vorhin nur am Telefon gelacht und ihm wäre sowas ja nicht bekannt - seiner Meinung nach hat der Tüv wohl vorher noch nie eine Gasanlagenabnahme gemacht.

    Zitat Zitat von TorxusT Beitrag anzeigen
    dreh mal hinten die abdeckung vom tank ab dann kannste schaun obe so an die schrauben rankommst um die auszutauschen,
    aufjedenfall sollteste am tank unter der abdeckung das manuelle ventil zudrehen damit das gas nciht in der leitung steht, gibt zwar die magnetventile die zu sind aber sicher ist sicher.
    Ja da kommt man dran. Deswegen wäre es ja interessant zu wissen, welche Schraubengröße man da üblicherweise nimmt.

    Zitat Zitat von TorxusT Beitrag anzeigen
    Ich wüsst nisht das der Prüfer bei meiner abnahme damals drauf geachtet hat was mit den befestigungsschrauben vom tank ist,
    mein ümster war pleite und ich musst mich selber um alles kümmern deswegen musst ich das ganze prozedere selber durchlaufen
    Naja das ist ja nen kurzer Blick ob da nen Festigkeitswert auf dem Kopf steht oder nicht - das kriegst du ja nicht unmittelbar mit, wenn du daneben stehst.

    Zitat Zitat von TorxusT Beitrag anzeigen
    frage so am rande
    hast du nen turboverdampfer verbaut bekommen ? oder haben se einen normalen genommen und den umgebaut und dir den turboverdampfer in rechnung gestellt ?
    Keine Ahnung, auf der Rechnung steht nur was von "Verdampfer Druckminderer", die wussten auf jeden Fall vorher schon dass es ein Turbomotor ist und haben auch die größeren Gasdüsen verbaut.

  6. #6
    Member Avatar von TorxusT
    Mitglied seit
    08.03.2008
    Ort
    Berlin
    Auto
    OPC Caravan einer von 228
    Beiträge
    801
    das mitm Normale verdampfer und Turboverdampfer ist halt nur so ne sache, mit ein paar kleinen handgriffen kan man einen normalen zu einem turboverdampfer umbauen.
    ist halt nur nice to know


    Überlicherweise welche die durchs loch passen, würd schätzen das es bei mir so M8-M10 ist, einfach den Deckel abschrauben vom Gastank und schaun


    Mich würd interessieren welche Leitungen verlegt worden sind bei dem umbau. Kupferleitung oder kunststoff ?
    Geändert von TorxusT (10.04.2012 um 20:59 Uhr)

  7. #7
    Moderator Avatar von X18XE1-Z147
    Mitglied seit
    30.11.2005
    Ort
    Remscheid
    Auto
    Focus 3 Turnier
    Alter
    28
    Beiträge
    4.429
    Zitat Zitat von TorxusT Beitrag anzeigen
    Überlicherweise welche die durchs loch passen würd schätzen das es bei mir in die richtung M8-M10 geht einfach deckel abschrauben vom gastank und schaun
    Genau das wollten wir uns mit der Frage ersparen Wie gesagt, hätte ja sein können, dass es da was genormtes gibt.

  8. #8
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Cabrio 2.2 16V
    Alter
    32
    Beiträge
    22.537
    Finds auch affig.
    Zumal der TÜVer scheinbar keine Vorgabe zur Güte der Schrauben gemacht hat.

    Reicht ihm eine 8.8er überhaupt?
    Und woher will er dann wissen, das es keine China 8.8er ist, die eigentlich nur eine 4.2er o.Ä. ist...

    Ob ihr M8, M10 oder sonst was braucht, und wie lang sie sein müssen sollte der Umrüster wohl am Telefon sagen können.

    Wenn der Umrüster nicht weiterhelfen kann/will, über den Durchmesser des Kopfes der Schlossschraube kann man in der Regel über die Norm zumindest auf das Gewinde schließen.
    Kauft dann einfach eine Lange und kürzt die dann. Je eine Karosseriescheibe nicht vergessen.
    Geändert von Osirus (10.04.2012 um 22:31 Uhr)
    „Die Kunst der Faulheit besteht darin, sich bei völliger Konzentration vollkommen zu entspannen.“

  9. #9
    Themenersteller

    Administrator Avatar von Schneeflocke
    Mitglied seit
    08.04.2003
    Ort
    Remscheid
    Auto
    Z20LET
    Alter
    33
    Beiträge
    2.122
    Reicht ihm eine 8.8er überhaupt?
    Ja die reicht ihm.
    Affig ist es wohl, ich hätte auch noch eine halbe Stunde mit dem Prüfer diskutieren können, aber seine Meinung hätte er deswegen sicher nicht geändert

  10. #10
    Averell
    Gast
    Komischerweise gibt es immer Probleme mit diesen Anlagen - im Bekannten- und Freundeskreis kenne ich einige, die sowas eingebaut haben - und immer ist irgendwas dran.
    Ich kann mich damit einfach nicht anfreunden...

    • kaputte Kerzen
    • verbrannte Ventile
    • Kolbenschäden
    • usw.

  11. #11
    Member Avatar von TorxusT
    Mitglied seit
    08.03.2008
    Ort
    Berlin
    Auto
    OPC Caravan einer von 228
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von Averell Beitrag anzeigen
    Komischerweise gibt es immer Probleme mit diesen Anlagen - im Bekannten- und Freundeskreis kenne ich einige, die sowas eingebaut haben - und immer ist irgendwas dran.
    Ich kann mich damit einfach nicht anfreunden...

    • kaputte Kerzen
    • verbrannte Ventile
    • Kolbenschäden
    • usw.
    das liegt dann aber definitiv an der Einstellung der Anlage von dem Umrütbetrieb.
    Bzw eigenen sich einige motor auch nicht zur umrüstung

  12. #12
    Moderator Avatar von X18XE1-Z147
    Mitglied seit
    30.11.2005
    Ort
    Remscheid
    Auto
    Focus 3 Turnier
    Alter
    28
    Beiträge
    4.429
    Und vor allem hat das mal 0 mitm Thema zu tun...

    Schrauben sind übrigens M12 Gewinde...

  13. #13
    Averell
    Gast
    Stimmt, passte nicht ganz zum Thema - sorry.

Ähnliche Themen

  1. Befestigungsschrauben FK Spurplatten
    Von Soldier79 im Forum Fahrwerk, Räder, Bremse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 06:45
  2. Prins VSI oder BRC Sequent 24 LPG-Anlage?
    Von bomber.ch im Forum alternative Kraftstoffe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 17:48
  3. Wie groß ist euer Radmuldentank?
    Von weidi im Forum alternative Kraftstoffe
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 21:10
  4. Chromring für PRINS VSI Bedienteil?
    Von G-Nosse im Forum alternative Kraftstoffe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 12:42
  5. Verbrauch PRINS VSI - immer 10 liter?
    Von Forencamper im Forum alternative Kraftstoffe
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 07:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Ersten ungelesenen Beitrag anzeigen