Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Motorwechsel 2,0DTI

  1. #1
    Yoggi
    Gast

    Motorwechsel 2,0DTI

    Hallo zusammen
    habe mal eine Frage.
    Ich fahre z.Z. den Astra G Caravan 2,0 DTI.
    Ich würde einen Vectra Motor -Diesel 3,0 DTI- bekommen und frage mich nun, ob ich diesen Motor in meinem Astra bekomme.
    Herzlichen Dank
    Yoggi

  2. #2
    Member Avatar von MIG29
    Mitglied seit
    03.02.2003
    Auto
    ehm.Edition Silver Zafira-A: OPC Z20LET. Omega B: Y25DT Vectra-A: Turbo 4x4
    Beiträge
    13.855
    Den Y30DT bekommst nicht in den Astra.

  3. #3
    Member
    Mitglied seit
    05.08.2003
    Ort
    Wangen
    Auto
    Hyundai Coupé GK FL2
    Beiträge
    1.777
    Den Y30DT bekommst nicht in den Astra.
    Die Aussage hört sich an, als wenn du genau wüsstest, warum nicht...wäre vielleicht auch interessant, wenn das auch gepostet hättest. Vom Platz her müsste das doch IRGENDWIE klappen...die X30XE's passen ja auch, wenn man sich richtig anstrengt (sogar in B-Corsa)
    Dicker, lass rocken!

  4. #4
    Member Avatar von istat_gb
    Mitglied seit
    17.12.2003
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Auto
    Ehemals Astra G, Vectra B, Vectra C OPC
    Alter
    30
    Beiträge
    852
    er weiss schon, wovon er redet....... und ich denk, das wird er schon noch genauer beschreiben, oder MIG ?????!!!!!???!??!
    Ehemals Z28NEH PH II @ >302PS: Vectra C OPC mit etwas Mehr ;-)
    ... http://www.astra4ever.net/showthread...rn-S.19/page19

  5. #5
    Moderator Avatar von Osirus
    Mitglied seit
    22.03.2003
    Ort
    im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
    Auto
    Cabrio 2.2 16V
    Alter
    32
    Beiträge
    22.949
    Ich würde mal behaupten das das teil zu gross wird mit getriebe, und ohne getreibe macht es wenig sinn ;-)
    Der Vectra hat nen riesen Motorraum, wer ihn kennt weiss das...
    „Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

  6. #6
    Member
    Mitglied seit
    05.01.2004
    Ort
    Kusel
    Auto
    2,0DTI Caravan "NJOY"
    Beiträge
    1.157
    Ich find den Motorraum schon beim 1,7er zum Ko***en eng. Da frag ich mich wirklich wie ihr da den 3,0 reinbekommen wollt....
    Mit Powerbox ("PBox" ca. +30PS) 100000km ohne Probleme unterwegs gewesen.

    Sportsitze mit "Zafira" Armlehne, Tempomat nachgerüstet, BC nachgerüstet, automatisch abblendender Innenspiegel nachgerüstet, Relais für variabelen Scheibenwisch Intervall nachgerüstet.

  7. #7
    Member Avatar von MIG29
    Mitglied seit
    03.02.2003
    Auto
    ehm.Edition Silver Zafira-A: OPC Z20LET. Omega B: Y25DT Vectra-A: Turbo 4x4
    Beiträge
    13.855
    Also der Y30DT passt noch nicht mal in den Omega B ohne Probleme.Selbst im Omega B muss der Motorraum geändert werden und auch der Scheibewischer ist im weg.

    Den Y30DT haben wir schon mal in einen Vectra B gebaut aber das war schon sehr eng.

    Also in einen Astra G wirst du den nicht bekommen.Zudem mit was für einem getriebe willste den im G fahren

    F40 passt schon mal nicht.Zudem ist der Y30DT von den Massen her einfach zu wuchtig für den G.
    Der V6 hat schon im Vectra C Thermische Probleme und im Astra G bekommt der noch weniger Luft.

    Wie gesagt im Omega B passt der schon nicht rein ohne an der Karosse einiges zu ändern.

  8. #8
    Member Avatar von MIG29
    Mitglied seit
    03.02.2003
    Auto
    ehm.Edition Silver Zafira-A: OPC Z20LET. Omega B: Y25DT Vectra-A: Turbo 4x4
    Beiträge
    13.855
    Ich habe heute mit einem Kollegen über das gesprochen ob der Y30DT in den G passt.Wie haben uns dann gleich mal an einen G gemacht bei dem der Motor eh raus war.

    Zudem hatten wir einen Y30DT eh auf der Palette stehn und konnten den mal so 0815 vermessen.

    Der Motor passt ohne was an der Karosse was zu machen nicht in den G rein.
    Die Spritzwand im Bereich Scheibenwischer müsste etwas verändert bzw was rausgeschnitten werden.

    Die Motorhaube müsste komplett ausgeschnitten werden da diese nicht mehr zu geht.

    Auch im bereich Lenkung und Achse wird es probleme geben.Zudem kommen auch gleich die Antriebswellen welche dann weder vom G noch vom Vectra / Signum passen würden.

    Auch der Kühler würde keinen Platz mehr finden.Dann kam auch gleich ein ? welches Getriebe passen würde.Da der Y30DT ca 380 NM drückt würde das F17 gleich in 1.000.000 Teile zerspringen

    Das F40 passt von den Massen nicht in den G und ob das F32 (6 Gang) auf dauer hält ist die andere frage.

    Wie gesagt wir hatten mal einen Omega B Facelift umgebaut von 2.5 DTI auf 3.0 V6 CDTi und das war schon eine scheiss Arbeit.Den Vectra B den es mal gab wurde von Opel gebaut.Aber bei uns dann verschrottet.Und selbst im Vectra B war da schon echt kein Platz mehr.

    Auch wenn es gelingt den Y30DT in den G zu bekommen kommen extreme Thermische belastungen auf den Motor zu.Selbst im Vectra C gibt es da schon Probleme.

  9. #9
    Member
    Mitglied seit
    11.06.2003
    Ort
    Kirchlengern
    Auto
    2.0l Turbo ca. 130PS
    Beiträge
    3.192
    Wäre aber bestimmt geil gewesen. Allein die Idee.

    Bleibt also nur ein Traum.

    Ich fahre jetzt ein BMW. 530d E39 komplett M Technik mit allem schnick schnack.


    Daten--> KLICK

  10. #10
    Member Avatar von MIG29
    Mitglied seit
    03.02.2003
    Auto
    ehm.Edition Silver Zafira-A: OPC Z20LET. Omega B: Y25DT Vectra-A: Turbo 4x4
    Beiträge
    13.855
    Ich denke aber das es jemand geben wird der den Versuch machen wird den Y30DT in einen anderen Wagen zu bauen ausser in den Vectra C Klasse.

    Der Motor ist noch zu neu und auch die Produktion von dem Motor läuft nicht mehr lange.Deswegen wird es auf dauer recht schwer werden einen 3.0 V6 CDTi zu bekommen.

    Aber ich rechne mal damit das der Motor in nächster Zeit im Vectra B und Omega B zu finden sind.

    Da muss man mal bei den Treffen die Augen auf halten.

    Aber Astra G halte ich für unmöglich das der Motor auf dauer hält.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Ersten ungelesenen Beitrag anzeigen